1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtig reiten reicht reloaded

Diskutiere Richtig reiten reicht reloaded im Allgemein Forum; @nasowas , theoretisch hast Du Recht ... Laß' uns doch mal einen Versuch hier im Forum starten, stell ein Video bzw. eine kurze Sequenz ein...

  1. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    @nasowas , theoretisch hast Du Recht ...

    Laß' uns doch mal einen Versuch hier im Forum starten, stell ein Video bzw. eine kurze Sequenz ein (sonst wird man ja nie fertig) ... und jeder von uns schreibt seine "objektive" Beurteilung, was er da wie sieht (erstmal im Geheimen, also nicht direkt hier reinschreiben) ... und z.B. heute nachmittag oder morgen stellen wir das alle UNERÄNDERT (auch wenn inzwischen andere etwas dazu geschrieben haben!) online und schauen, was dabei herauskommt ... :)
     
  2. nasowas

    nasowas Bekanntes Mitglied

    Das ist dann eben mein "Thema 2" was man trefflich diskutieren kann.:biggrin:

    aber ich denke man kann wohl auch bewertete Sportarten als "Leistungssport" ansehen, nicht nur die mit ganz objektiven Kriterien.
    Wie gut das alles umgesetzt wird, wie gut die regeln gemacht sind usw steht für mciha uf nem anderen blatt.

    @emmaxx, da wird viel verschiedenes rauskommen aber wir sind auch alle nciht "ausgebildet" dazu und (zumindest heute) lernen Richter schon viel in dieser Richtung . Trotzdem hast du total Recht mit dem Teil. Die Praxis ist hier schwierig auch wenn man beste Intentionen unterstellt.
    Nur würde ich so ein Experiment hier nicht machen wollen, ich seh da für mich zu viel "mich-drüber-ärger-Potential" und "Eskalationspotential" leider :-(
     
  3. Ich habe heute eine andere Bezeichnung gehört für "Schambereich anheben", die ich besonders im Unterricht mit Kindern äußerst plastisch finde, vor allem, wenn man sich dann noch Farbe dazudenkt:
    "Den Pups nach vorne rauslassen".
    Fand ich lustig. :lol:
     
    Lorelai, kaawa, NaBravo und 6 anderen gefällt das.
  4. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Der Zweck heiligt die Mittel! :)
     
    Mahivo gefällt das.
  5. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Zitat:
    "Nach Schematen und toten Buchstaben kann man das Pferd wohl zur Maschine machen, aber nicht dressieren (Anm.: ausbilden);
    dies vermag der Reiter nur nach seinem Gefühle und seiner eigenen Beurteilung."
    (Zitat aus "Steinbrecht, Das Gymnasium des Pferdes, S. 112")


    Ich finde, das sagt eigentlich in ganz einfachen Worten, warum schriebene Reitlehren/-bücher immer scheitern müssen und nur als "nettes Beiwerk"/"Fall back-Position" zum praktischen Reitunterricht/Reiten dienen können. Und es unmöglich ist, "richtig reiten" allein aus Büchern zu lernen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. März 2021
    PinkPony und nasowas gefällt das.
  6. aquarell

    aquarell Inserent

    Ich finde, man sein theoretisches Wissen schon sehr gut aus guten Büchern verbessern. Nur sollte man das nicht immer alles so statisch sehen.
    Die Buchstaben sind und waren (für mich) nie dazu da, ein Pferd auszubilden oder dadurch besser zu reiten. Sie dienen als Hilfestellung, damit man sich auf dem Platz besser orientieren kann, wenn viele reiten und man Leistungen untereinander vergleichen möchte. Für die Ausbildung von Pferd und Reiter sind sie unerheblich.

    Meine RL hatte nie Wert darauf gelegt, daß ich im Training zum Beispiel beim Wechsel durch die Bahn zwangsläufig am Punkt ankommen muß.
    Wichtig war ihr, daß das Pferd und ich gerade bleiben, daß wir die Wendung zum Abbiegen und beim Ankommen vernünftig reiten. Auch Halten brauchte nicht am Punkt zu sein, auch wenn es hieß bei A, C ... halten. Das wie des "Halten" war wichtig, das wurde kommentiert oder schon im Vorwege verbal unterstützt.
    Ihr Lieblngsspruch war immer, "Du bist im Training und nicht in der Prüfung, dort mußt du am Punkt ankommen". Hier geht es nicht darum.
    So zug es sich durch alle Hufschlagfiguren. Auch mußten Lektionen nicht zu ende geritten werden, wenn Pferd und Reiter schlechter wurden. Beispiel Mitteltrab: Pferd kommt ins Laufen oder der Reiter kann nicht mehr elastisch mitgehen und wird "wackelig". Dann fand sie es besser, vielleicht nur 3, 4 Tritte im Mitteltrab zu reiten und schon wieder das aufhören. Und im Laufe der Zeit wurde dann daraus eine lange Seite oder eine Diagonale.

    Die Reitlehren stellen für mich immer ein Optimun dar, welches man versuchen soll zu erreichen, sie stellen aber nie den genauen Weg dar. Sie geben die Richtung vor, der aber nicht statisch ist. Sie sind für mich ein Bild, ein Resultat, ein Ergebis, was anzustreben ist und einem hilft, wie es auszusehen hat. Es erklärt einem die Hilfen (im Idealfall), wie man die Übung zu reiten hat.
    Es ist für mich wie bei einem Bild, in dem man zwar die Technik des Malens erst einmal erlernen muß, aber das Gefühl für Farben und den Blick für das zu malende Bild entsteht erst im Laufe der Zeit, das Bild ist dann das Ergebnis.
     
  7. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Bücher lassen immer Spiel für Interpretation... Wörter und Erklärungen werden einfach unterschiedlich wahrgenommen...
     
    emmaxx gefällt das.
  8. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    @aquarell sorry, aber ich mußte gerade herzlich lachen ... DIESE Buchstaben (= Bahnpunkte) sind hier nicht gemeint, sondern die Buchstaben im Buch (die die Worte bilden). :)
    Vom Sinn her hast Du natürlich Recht.
     
  9. aquarell

    aquarell Inserent

    Lach, da sieht man mal, wie Zitate aus dem Zusammenhang gerissen gedeutet werden können.
     
    Charda und emmaxx gefällt das.
  10. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    oder wörter falsch interpretiert ;)

    Aber herrlich, wie es nun mal das Beispiel bildet! Habt n Schönen Tag Mädels :knuddel:
     
    emmaxx gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Richtig reiten reicht reloaded - Ähnliche Themen

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Richtig reiten reicht...
Richtig reiten reicht... im Forum Allgemein
Richtiges "durchs Genick reiten"
Richtiges "durchs Genick reiten" im Forum Dressur
"Junges" Pferd richtig einreiten ?
"Junges" Pferd richtig einreiten ? im Forum Allgemein
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht!
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Richtig reiten reicht reloaded