1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtig reiten reicht reloaded

Diskutiere Richtig reiten reicht reloaded im Allgemein Forum; Ich habe von meinem Rappen so viel gelernt. Das spiegelt sich heute noch wieder, und das Pferd ist seit fast 20 Jahren Tot. Selbstbeherrschung,...

  1. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich habe von meinem Rappen so viel gelernt. Das spiegelt sich heute noch wieder, und das Pferd ist seit fast 20 Jahren Tot.
    Selbstbeherrschung, Kompromisse, andere Wege suchen. Pragmatisch an Dinge herangehen. Gleichmut.
    Was das einem gebracht hat erkennt man oft erst viel später.
    Das Pferd war prägend.
    Und es wäre schön gewesen ihn als jetzt 32 Jährigen Tattergreis hier rum laufen zu haben.
     
    PAweide, Kitty Malone, Farooq und 3 anderen gefällt das.
  2. aquarell

    aquarell Inserent

    Meine Pferde waren auch recht speziell. Als Ausnahme war es nur der Hengts, meine Fahrstute und die Halbschwester vom Hengst. Aber von allen haben ich eine Menge lernen dürfen und vieles Nutzen können für die jetzigen.

    Gerade mein Avatar- Pferd ist so ein "Problem"fall. Sehr ängstlich, dabei aber dann unkontrollierbar und unberechnenbar. Auf der anderen Seite hat er volles Vertrauen zu mir im Umgang. Beim Reiter versucht er mir alles Recht zu machen, aber manchmal kommt die Angst dann durch.
    Ich habe gelernt es zu erkennen, damit umzugehen und ihm die meiste Angst zu nehmen. Manchmal überrascht er mich positiv, in dem er versucht mutig weiter zu gehen, obwohl er lieber umdrehen und flüchten möchte.
    (das gilt sowohl für die Halle, als auch auf den Außenplätzen incl. Springplatz und Gelände)
    Fremde Umgebungen sind noch mal eine stärkere Herausforderung für ihn.

    Ein Turnierpferd wird er wohl daher nie mehr werden, aber trotzdem habe ich zum Ziel ihn noch bis M in der Dressur ausbilden zu können. Und vielleicht auch etwas zu springen. Aber für mich ist das Ziel der Weg. Einen Partner zu haben, der mir vertraut und gerne mit mir arbeiten möchte.
    Von ihm kann ich noch so viel lernen, weil ich immer wieder gezwungen bin mein Tun und Handeln neu zu überdenken. Und er dankt es mir auf seine Weise.
     
    Bumblebee1 und Kitty Malone gefällt das.
  3. CSantana

    CSantana Bekanntes Mitglied

    Das spricht mir total aus der Seele.
    Ich kann mich in sowas total verlieren und vergessen, meine RL sagt immer ich bin da mit totalem Herzblut dabei. Habe selber grad so ein Pferd von meiner Freundin.
    Meine beiden eigenen, grad der Kleine, sind mitnichten einfache Reitpferde. Aber nur so lerne ich möglichst viel, man lernt sich auf etwas einzulassen, ohne Erwartungen oder das man sich ein Ziel X bis X steckt.
     
    Bumblebee1, Barrie und emmaxx gefällt das.
  4. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Falls es jemand interessiert wie es weiter geht.
    Die Besi hat sich einen Teil Becken und Oberschenkel gebrochen bei einem Unfall ungefähr eine Woche nach dem ich hier schrieb.
    Daraufhin sollte das Pferd dann im Unterricht am Stall mitgehen was natürlich nicht geklappt hat.

    Dann sollte ich es machen
    Da ich dann in den ersten zwei Wochen von den 10* die ich da war 8* mit dem Sb und was auch immer aneinander geraten bin und die Besi ja mindestens vier eher sechs Monate ausfällt. ( aktuell ist sie weiterhin festliegend)
    Habe ich Pferd kurzerhand umgestellt zu meinem Züchter Bekannten.

    Fand die Besi nicht so geil, weil jetzt eben nix Halle und Komfort ABER, es ist jetzt günstiger und ich muss nicht täglich hin.
    Ich reite aktuell drei mal die Woche zweimal longiert er. Einmal geht's mit Freispringen.
    Die ersten Tage waren wirklich hart.

    Aber ich habe es jetzt nach 25/30 am Bein an die Hand ran
    Ich reite ja konsequent ohne Bewaffnung und Hz.
    Die ersten Male musste mir von unten auch echt nachgetrieben werden so gnatzig wie das am Schenkel war aber mittlerweile habe ich tatsächlich sowas wie Akzeptanz und Mitarbeit.
    Ab nächster Woche werden wir mal Springgymnastik dazu nehmen das klappt nämlich im Freispringen echt gut.

    Vlt ist es auch hilfreich das Pferd jetzt mit den jungen Wallach en raus geht und echt getobt wird.
    Umwelt ist immer noch ein Thema aber gestern zb konnte ich vwaw traben trotzdem Sturm in der Halle wäre das wohl undenkbar gewesen
    Dort am Platz ist es noch nicht so schlimm wie bei mir zuhause mit Lärm aber schon ordentlich

    Der Züchter hat wohl auch an der Fütterung einieges" geändert " sprich ich vermute aktuell nur Heu und Gras und man muss wohl Auch sagen das der konsequente Umgang vlt ab und zu auch mal ne Ansage Wirkung zeigt
    Es reicht auf jedenfall mittlerweile wenn ich reite und H. Steht am Platz Pferd will doof machen und er naaaaaaaaaahhhhh ruft :biggrin:.

    Nach dem ersten longieren hat er mich angerufen und gefragt was die bitte mit dem Pferd gemacht haben.
    Aber es nicht weiter ausgeführt.
    Ich mutmaße es war total offene Hose.
    Aber jetzt longiert er schon wieder am Kappzaum und der Dl.

    Ich sage euch das es hat Vorteil wenn so Pferde bei alten Züchtern stehen.

    Von weiterer diagnostik würde er übrigens auch abraten er meint ebenso da muss halt einfach mal konstant Arbeit dran und eine Linie gefahren werden.
    Er will schleppe üben demnächst
    Wenn Besi wieder fit wird wird entschieden ob verkauf oder noch ein selber Versuch das nachzureiten was wir jetzt einbauen.
     
    nasowas und Gromit gefällt das.
  5. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Aber du wirst es doch sicher mit ihr vorher abgesprochen haben? :smile:
     
  6. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Ehrlich gesagt nur so semi.
    Ich habe aber von ihr eine schriftliche Vollmacht erhalten als klar war das Sie definitiv bestimmt länger im kh und dann Reha geht.
    Nach dem zweiten Tag wo es richtig eskaliert ist hatte ich sie angerufen und gesagt das da ne andere Lösung her muss da alle Absprachen nicht eingehalten werden und ich das abmahnen muss. Pferd stand da mit Sicherheit nicht erst ein paar h ohne Futter und Wasser davor den Tag wurde sie alleine draußen " vergessen" und das obwohl der sb da wohnt... Ich kann so die grundversorgung weder sicherstellen noch prüfen. Ebenso ist es mir nicht möglich das Pferd erst 30 min zur Koppel zu bringen und dann zurück zu holen etc das hätte ich müssen
     
  7. Schokokeks

    Schokokeks Bekanntes Mitglied

    Pferd hat jetzt ein neues " Hobby"
    Nachdem wir das mit dem Bein ganz gut im Griff haben ( Anlehnung ist dann übrigens kein Thema mehr aber ans Bein holen ist halt echt ne Aufgabe)
    Ich fange jetzt ganz ganz langsam an ein paar Übergänge hinzu zu nehmen und dann möchte ich gerne das Tempo auch mal ein bisschen abfangen und zulegen also so Richtung Tritte verlängern.

    Das gefällt gar nicht. Da wird man dann richtig iselig und will viel lieber eilig werden aber zulegen möchte man auch nicht richtig.
    Ansonsten bin ich mit der Entwicklung ganz zufrieden.
    Es wird es wird.
    Trotzdem ist es echt jedesmal sehr anstrengend. Ich habe ganz oft Das Gefühl da kommt gleich was also im Sommer von blockieren etc und versuche wirklich viel mit vwaw und Zug am Bein zu lösen. Trotzdem lässt die sich immer nur zum Ende hin fallen das sie sich selbst abstecken möchte.

    Ostheopatin kommt da auch nochmal im Juni vlt hilft das ja noch ein bisschen.
    Man merkt aber das der Unterschied rechts links geringer geworden ist und die lässt sich auch mal drauf ein also nicht mehr nur dagegen.
     
  8. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Sehr anschaulich erklärt...

    Die Quelle Sandy Rabinowitz Facebook

    Ein ähnliches Bild ist auch in Anja Berans Buch zu sehen.

    [​IMG]

    Gesendet von meinem Moto Z2 Play mit Tapatalk
     
    PinkPony, Barrie und Corvus gefällt das.
  9. Corvus

    Corvus Bekanntes Mitglied

    Barrie gefällt das.
  10. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    @Charda ... die lustigen Fischchen habe ich erst auf dem Link von Corvus gesehen ... vorher dachte ich "Was will sie uns denn jetzt sagen?" ... :)
     
    nasowas gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Richtig reiten reicht reloaded - Ähnliche Themen

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Richtig reiten reicht...
Richtig reiten reicht... im Forum Allgemein
Richtiges "durchs Genick reiten"
Richtiges "durchs Genick reiten" im Forum Dressur
"Junges" Pferd richtig einreiten ?
"Junges" Pferd richtig einreiten ? im Forum Allgemein
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht!
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Richtig reiten reicht reloaded