1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtig reiten reicht reloaded

Diskutiere Richtig reiten reicht reloaded im Allgemein Forum; Ich versteh schon, was sie meint. Und ich finde das von ihr Gesagte gar nicht so verkehrt. Das Gereite finde ich auch nicht gut, aber man erkennt...

  1. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Haja. Was sie meint verstehe ich schon. Ich halte aber die Erklärungen bzw. die angeführten Gründe zum Teil mindestens für sehr fragwürdig.

    Beispiel eben das Drehen der Schultern.
    Wenn sich dabei das Becken mitdreht - können die Schultern nichts dafür .
    Das ist die falsche Erklärung dafür.

    Der Grund liegt woanders. Z.B. zu steif, nicht mitschwingend, Po nach hinten-außen gestreckt. Oder ähnliches.
    Aber nicht am Schultergürtel.
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Das kann ich schlecht beurteilen, meine Schultern hängen leider eh immer nur so nutzlos nach vorne rum und drehen sich auch kaum irgendwohin, weil ich die leider sehr steif halte. :gi66::biggrin:
    Und nachdem ich dauernd bloß aufs Pferd glotz, hab ich auch das Problem mit dem nach vorne schauen nicht. :biggrin:

    Aber ich hab heut ausprobiert. Guck ich nach außen, hebt es die innere Schulter tatsächlich.
    Mit der Hüfte hab ich jetzt nicht so sehr das Problem, glaub ich zumindest, die dreht meist schon automatisch richtig.

    Für Leute, die da aber steif sind und bei denen die Hüfte der Schulter folgt, ist ihr Tipp denk ich schon gut. Wie viele das sind, keine Ahnung.
     
  3. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Finde ich ehrlich gesagt nicht.

    Bei völlig natürlichem Gehen schwingen Arme und Beine gegengleich. Automatisch. Natürlich.
    Rechtes Bein und linker Arm vor, linkes Bein und rechter Arm hinten. Immer im Wechsel.
    Völlig natürliche Bewegung.


    Alles was gleichseitig und gleichzeitig ist, bringt noch mehr Verspannung und eher neue Fehler. Falsch ist falsch :bahnhof:

    Wenn die Hüfte der Schulter folgt, würde ich den Reiter absteigen und mal flott gehen lassen!
    Aber nicht durch einen neuen Fehler ersetzen.

    Die nach außen gedrehte Schulter geht ja gegen die Bewegung des Pferdes.

    Sie sitzt ja in der Rechtswendung als ob sie links herum reiten wollen würde .



    Wie gesagt. MEINE Meinung und Einschätzung .
     
    ulrike twice gefällt das.
  4. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    Das hatte ich mit meinem vorherigen Pferd ganz schlimm. Sie setzte allerdings die meisten Reiter schief und nur wirklich gute Reiter konnten von vornherein die Schulter in der Wendung zurücknehmen und vernünftig sitzen. Dieses Pferd hatte eine enorme natürliche Schiefe und ich habe Jahre daran gearbeitet, sie gerade gerichtet zu bekommen, auch die ersten Jahre durch immer mal wieder Korrekturreiten meiner RL, da ich selber auf der gleichen Seite schief war wie mein Pferd und es sich dadurch nochmal verstärkte.
    Sie war auch eher ein kurzes , Kompaktes Pferd, die mir ebenfalls gern über die Schulter "davonlief". Sie musste ständig immer wieder gerade gerichtet werden.
    Ich denke, das Exterieur dieser Pferde macht es ihnen auch nicht unbedingt leichter, sich zu biegen und sich am äußeren Zügel zu orientieren.

    Ich habe jetzt nur Sequenzen der Videos gesehen und kenne mich auch nicht wirklich mit Western reiten aus. Mir fällt aber schon auf, dass sie sehr viel über den Zügel reitet.
    Zudem tritt das Pferd im ersten Video auch hinten sehr kurz, allerdings finde ich, sieht man das generell viel bei Western (gerittenen ?) Pferden.
    Und da habe ich eine Frage: Liegt diese nicht gut untertretende HH am Western reiten oder liegt es am Exterieur der Pferde? In den Seitengängen tritt das Pferd, wie ich finde, schon sehr viel besser unter. Allerdings finde ich auch hier die Seitengänge nicht sauber geritten und ebenfalls viel zu stark über den Zügel geritten.
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    "rund" meint eigentlich die hyperflexierte kopfhaltung. die ergibt höchstens einen überspannten rücken. wenn die frau ihrem pferd den hals hochnehmen lassen wollte, dann würde es sofot den rücken wegdrücken. man sieht allein daran, dass der rücken bei ihren pferden nur überspannt ist, dass sie nur stoßend/ schmerzhaft aussitzen kann. der rücken trägt nicht.
    dadurch, dass beide pferde aufgerollt laufen müssen, sind die beine in der luft weiter vorne als beim aufkommen (radbewegngen). dies ergibt einen bruchteil in der sekunde, wo der rücken durchfällt. das ist dann da, wo sie quasi in eine loch plumpst. ihr aussitzen sieht sehr schmerzhaft aus.

    ich versteh allerdings nicht, warum du emmaxx bemängelst, diese trainerin jedoch nicht. auch die trainerin sitzt zu sehr auf ihrer scham, auch sie sitzt nicht auf ihrem po sondern hat den po hinter sich. sie macht wie emmaxx deshalb auch keinen drehsitz. sie KANN gar keine drehsitz machen, dafür müsste sie sich umsetzen (auf den po). sie wäre danach eine gänzlich andere reiterin.

    der unterschied zwischen den beiden ist, dass emmaxx - wie es richtig ist - die äußere schultern mit nach vorne nimmt, die trainerin - wie es richtig st, die innere hüfte nach vorne nimmt. beide haben jedoch denselben grundlegenden sitzfehler: das nicht sitzen auf dem popo.
    bloß weil die trainerin so selbstbewusst ihre zuschauer "einlullt", macht sie etwas doch nicht richtiger als emmaxx?

    ich möchte gar nicht länger auf die frau eingehen. ihre worte sind nicht so wie sie reitet.
    sie führt ihre schüler offenbar erfolgreich "hinters licht".

    ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum ihr (tequi und lore) die gut finden. sie reitet nicht gut. nicht schön. sie geht ganz grob mit ihrem pferd um während sie schöne freundliche worte formuliert (siehe klimke). sie besabbelt die leute lediglich und sie hat sehr gute pferde, die sie hier zeigt.

    würde ein englischreiter dermaßen an einer blanken kandare den kopf und den hals nach unten ziehen, wärt ihr entsetzt. hier wird offenbar wegen der schönen worten "geglaubt". :sad:
     
    Wuscheli gefällt das.
  6. Bumblebee1

    Bumblebee1 Bekanntes Mitglied

    Nur der Korrektheit geschuldet.... das Pferd im zweiten Video hat ein normales Wassergebiss, wenn ich es richtig sehe, zumindest aber keine Kandare.
     
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Hab ein bisschen im Video rum gezappt.
    Um Minute 7 sitzt sie noch so wie das soll, dannach zeigt sie die ganzen sitzfehler und das pumpert ordentlich im Pferderücken. Aber das liegt an den absichtlich gemachten/gezeigten Sitzfehlern, nicht an dem Sitzen was sie zeigen will. Um Minute 7 tritt das kalte! Pferd hinten auch noch gut unter. Erst bei diesen Sitzversuchen wird das deutlich schlechter und der Rist sackt ab. Ich finde das ganz anschaulich wie auch ein paar Minuten rum geruppel dem Pferd Probleme machen und wie schwer man dann da auch wieder raus kommt.

    Mit den ganzen Shankbits stehe ich auch auf Kriegsfuss, das sind zT schon echte Mördergeräte. Man weiß nicht was sie da jetzt drin hat, aber die Shanks sind recht lang meine ich, da kommt auch bei mehr Bewegung nicht so viel an wie man meinen könnte, aber natürlich kommt da ordentlich was an.

    Der Ansatz ist da ein ganz anderer, die Pferde sollen weich und nachgiebig im Genick sein, die sollen weichen, nicht an die Hand ziehen.
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich bemängel Emmaxx doch gar nicht? Wie könnte ich, ich weiß gar nicht, wie sie reitet. Ich FRAGE Emmaxx lediglich, warum sie die Hüfte andersrum drehen will in der Wendung als ich es gelernt hab. Das ist kein bemängeln.

    Und wie ich schon geschrieben hab, mir gefällt nicht alles an dieser Frau. Unter anderem finde ich, wie du, dass sie zu sehr auf der Scham sitzt. Aber ich finde auch nicht alles schlecht, was sie tut. Was ich mag ist ihr Unterricht, denn der geht sehr stark auf den REITER ein, weniger nur aufs Pferd. In dem Punkt hat sie nämlich recht, allzu oft wird nur das Pferd korrigiert, das ist bei ihr anders.
    Dass sie bei dem Sitzvideo teilweise absichtlich falsch sitzt und das Pferd versucht, irgendwie trotz des falschen Sitzes mit den Zügeln zu lenken, hast du gesehen? Dass das dann entsprechend ausschaut, ist ja logisch.

    Wie gesagt, vielleicht bin ich da auch ein stückweit betriebsblind, keine Ahnung. Für mich laufen ihre Pferde gut, ich seh aber halt auch viele Quarter, viele Reiner, und bin noch ganz anderes gewohnt.
    Und dadurch, dass die früher nicht allzu weit weg von hier war, kenn ich halt auch n paar Pferde von ihr, die Bekannte von mir gekauft haben. Allesamt toll und auch allesamt fit, gesund, mit guter Rückenmuskulatur gekauft. Einer davon steht sogar bei uns am Stall, da durfte ich auch schon drauf reiten. Feine Sache.
     
    ulrike twice gefällt das.
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also sie sitzt die ganze zeit mit dem po hinter sich. und sie sitzt die ganze zeit ein, obwohl der rücken nicht trägt. findest du dises "stoßen", diesen plötzlichen ruck für einen reiter angenehm? wenn ein pferd korrekt geritten wird, ist dies nicht.

    ich glaube, lore war diejenige, die meinte, dass ähnliche gesichtspunkte für das westernreiten gelten. ein kopp, der hinter senkrechten gehalten wird, ermöglicht es englisch gerittenen pferden nicht mehr korrekt zu laufen. da die füße wieder zurückrudern müssen, die zehe zu stark belastet wird. hufrollenbefunde udn spat sind da schnell die folge.
    warum wird die frau so nett beurteilt?

    die sollen einer ziehenden hand weichen? uff - dann ist westenrreiten ja easy, das will ich dann auch. ;)
    ich zieh einfach so doll innen, bis ich durchkomme, prompt habe ich ein gut gehendes westernpferd.

    fass meine antwort etwas ironisch auf - denn gute westernreiter reiten selbstverständlich nicht so wie diese frau. :)
     
  10. Wuscheli

    Wuscheli Korrektur-Schüler

    Das sagt sie doch aber ungefähr in Minute 6 des Schenkelweichvideos? Die Pferde müssen lernen, sich innen ziehen zu lassen, irgendwie so, dass sie mit einem von den dazupiekenden Sporen nicht auf irgendeine Schulter fallen, sondern -vermutlich- den Rücken aufbuckeln.
    Ich habs noch nicht vollumfänglich begriffen, es fällt mir aber auch schwer, es intensiver zu gucken. Ich muss häufig Pause machen.
     
    ulrike twice gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Richtig reiten reicht reloaded - Ähnliche Themen

Wer sagt, was richtig ist beim Reiten?
Wer sagt, was richtig ist beim Reiten? im Forum Allgemein
Richtig reiten reicht...
Richtig reiten reicht... im Forum Allgemein
Richtiges "durchs Genick reiten"
Richtiges "durchs Genick reiten" im Forum Dressur
"Junges" Pferd richtig einreiten ?
"Junges" Pferd richtig einreiten ? im Forum Allgemein
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht!
Richtiger Sattel und richtiges Zaumzeug// Gebisslos Reiten, Tipps gesucht! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Richtig reiten reicht reloaded