1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Richtigkeit der Daten im Equidenpass

Diskutiere Richtigkeit der Daten im Equidenpass im Pferde Allgemein Forum; Huhu, ich hab mal ne andere Frage zum Equidenpass. Als ich vor 6 Jahren mein Pony bekommen habe, hatten wir nichts weiter in der Hand als eine...

  1. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Huhu, ich hab mal ne andere Frage zum Equidenpass.

    Als ich vor 6 Jahren mein Pony bekommen habe, hatten wir nichts weiter in der Hand als eine Quittung.. Also haben wir einen Equidenpass beantragt.
    Nun kostet der ganze Spaß ja auch Geld – na klar, Madam ist ja auch extra hergefahren, hat Wirbel und Abzeichen abgezeichnet etc.
    Aber kann ich wenn ich bezahle denn nicht wenigstens erwarten, dass der fertige Pass dann auch korrekt ankommt?
    Als Luckys Pass angekommen ist stand beim Geschlecht „Stute“. Hallo? Pferdi ist ein Wallach, habe ich extra noch mal gesagt und ich frage mich, wie man so was verwechseln kann!?
    Ich hätte das Ding am liebsten wieder zurück geschickt und eine „korrekte Version“ verlangt. Meine Mama hat dann bei der FN angerufen (ich war ja auch erst 11) und die meinten dann nur: „Durchstreichen, richtige Angabe daneben schreiben!“

    Wie sieht denn das bitte für Außenstehende aus?
    Im Nachhinein würde es mich schon mal interessieren, ob man das nicht hätte anders regeln können.
    Denn meine Meinung ist: Ich hab dafür bezahlt, dann kann ich auch erwarten, dass die Angaben ausnahmslos richtig sind!

    Oder wie seht ihr das?

    ~ Erdnusskeks <3
     
  2. Franziska

    Franziska ...die mit dem Lebensmittelgeschäft

    Hmm, also ich weiß nicht wie das geregelt ist, aber ich finde auch, dass das richtig ausgefüllt werden sollte. Du kannst ja nochmal anrufen und nochmal nachfragen, ob das wirklich so sein kann, oder ob man den dann auch korrigieren lassen kann, weil du das so nicht willst.
    Eigentlich könnte so ja jeder ändern, was er gerade will.
     
  3. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Genau so habe ich mir das nämlich auch gedacht.
    Okay, man sieht ja an den Zeichnungen von Abzeichen und Wirbeln, dass es auch das Pferd ist, aber ich finde es trotzdem wichtig, dass gerade SO eine Angabe wichtig ist!

    Ich weiß nur nicht, ob das jetzt noch etwas bringt mit anrufen, weil es ja nun schon bald 6 Jahre her ist.
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Naja ich finde das nach 6 Jahren ehrlich gesagt etwas merkwürdig, wenn du das versuchst*lach* Aber anrufen kannst du ja einfach und nachfragen. Normalerweise ist das meiner Meinung nach ein Dokument und selbst die Änderung wäre nur mit Stempel des Tierarztes oder der Behörde möglich.
     
  5. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Ja 6 Jahre ist wirklich etwas lang. ^^

    Ich hab auch lange nicht mehr dran gedacht, aber da ich jetzt seit August in einer Kommune Ausbildung mache bin ich nun etwas mehr bewandelt was Dokumente usw. angeht. ;)

    Ich werd also denke ich mal bei der FN anrufen, und wenn es nur zu Informationszwecken ist.

    ~ Erdnusskeks <3
     
  6. McBeal

    McBeal CTuG- Computertrottel und Genie vereint Mitarbeiter

    In meinem Pferdepaß wurde per Hand nachträglich die Chipnummer eingetragen, da wir erst Jahre nachdem der Paß gemacht wurde, feststellten, das sie schon einen Chip hat. Das wieso, weshalb, warum ist eine andere Geschichte, und gehört nicht hierher...

    Allerdings liegt dem Paß jetzt auch ein offizielles,tierärztliches Schreiben bei, welches das bestätigt.
     
  7. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Ich seh schon, um einen Anruf komme ich nicht drumherum. Das mit der Chipnummer finde ich noch verständlich, aber es wäre lächerlich wenn ich mir vom TA bestätigen lassen muss, dass mein Pferd wirklich ein Wallach ist...
     
  8. Piennie

    Piennie Inserent

    Hab mir gerade gestern auch darüber Gedanken gemacht, hatte den Pass meines 3jährigen jetzt bei der FN zwecks Besitzerwechsel und Turnierpferdeeintragung das wurde auch gemacht aber im Pass steht immer noch Hengst ist nun Wallach hatte das auch auf dem Formular angegeben aber mit geändert wurde es nicht, ob man das noch machen sollte? Ich mein bei meinem vorherigen Wallach stand einfach männlich drin das machte die Sache einfacher. Erzähl mal was die bei der FN gesagt haben.
     
  9. Erdnusskeks <3

    Erdnusskeks <3 Inserent

    Huhu,

    also ich hatte eben ein Gespräch mit einer FN-Mitarbeiterin.
    Bei denen in den Daten steht es richtig drin, also haben die es nach dem Anruf damals mit geändert. Sie hat mir angeboten, dass ich Eigentumsurkunde und Pass einschicken kann, dann wird es offiziell geändert und abgestempelt.
    Ich denke mal das werde ich auch so machen!

    ~ Erdnusskeks <3
     
  10. Aila

    Aila Inserent

    Kostet das dann denn auch was? Oder machen sie es so,
    weil es ja ein Fehler der FN war.
     
Thema: Richtigkeit der Daten im Equidenpass