1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

riesiges dominanz problem

Diskutiere riesiges dominanz problem im Bodenarbeit Forum; hey Leute !! Ich habe ein Problem mit meinen ersten eigenen Pferd er is 4 jahre und hat mir und den anderen leuten aus dem stall ein dominanz...

  1. Fee Reiterin

    Fee Reiterin Inserent

    hey Leute !!

    Ich habe ein Problem mit meinen ersten eigenen Pferd er is 4 jahre und hat mir und den anderen leuten aus dem stall ein dominanz problem ich habe schon join up's gemacht auf die geht er ein also er kommt zu mir und läuft ein paar schritte mit mir mit bis etwas interessanteres kommt ... aber das stört mich nicht da er noch jung ist und so ! er kann sich eh noch nicht lange konzentrieren ... aber das schlimme daran ist das er sich net führen lässt entweder zwackt er oder will in den führtstrick beisen oder er bleibt angewurzelt stehen oder er weicht zur seite vor mir aus ... heute ging es soger so weit das er mich fast umgerannt hat bei der bodenarbeit ... langsam komme ich ins verzweifeln ... hab schon alle mir bekannten dominanz übungen gemacht aber er will es net akzeptieren

    Könnt ihr mir helfen ??
     
  2. Ich würd mit den "Dominanzübungen" aufhören und gezielt an Deinen Problemen arbeiten.
    Wenn er beim führen zwackt, sofort ein Klaps mit dem Strick. Und dann übst Du konsequent das führen, antreten, stehen bleiben. Nimm eine Gerte mit, mit der du ihn touchieren kannst, wenn er stehen bleibt oder noch besser, eine zweite Person, die von hinten nachtreibt, wenn er parkt ohne dass du es willst. Wenn er nicht stehen bliebt, wenn Du es willst Gerte vor die Brust oder groß aufbauen vor dem Pferd.Wichtig ist, dass Du klare, eindeutige Signale gibst -nicht einmal so einmal so.
    Und kurze Einheiten, damit, wie Du ja auch sagst, das Pferd die Konzentration nicht verliert. Führst Du mit Halfter und Strick ?
    Evtl mal mit Trense oder besser Kappzaum versuchen, dann kann das Pferd auch gut unterscheiden, dass es jetzt arbeiten muß. Meine Jungs albern am Halfter auch gern mal rum (was ich auch zulasse), aber sobald Kappzaum oder trense drauf ist, ist klar, dass gearbeitet wird und man sich Konzentrieren muß.
     
  3. Kimmi74

    Kimmi74 Inserent

    Mit den join up's würd ich mal sofort aufhören. Man sollte das als Leie nicht machen. Es sei denn man hat gute Anleitung.
    Kennst Du von Michael Geitner "be-strict"? Damit kannst Du sicher gut arbeiten. Habe damit sehr gute Erfahrung gemacht.
    Und wirklich immer konsequent sein, nicht heut mal so und morgen mal so.
    Ansonsten kann ich Leo nur zustimmen.
     
  4. Knitty

    Knitty Inserent

    Hallo!!!!

    Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Schluss mit dem Rumgedoker und anfangen gezielt zu arbeiten. Eigentlich lernt ein Pferd im Fohlenalter geführt zu werden, aber ich sehe das deiner da was verpasst hat. Da kenn ich leider viel tzu viele. Wie klappt es denn beim Führen von der Box zum Putzplatz, zur Weide etc.???? Nimm dir jemand mit ner Gerte mit und nimm einen längeren Führstrick, so das du in Gefahrensituationen noch bissl Spielraum hast ohne ihn loslassen zu müssen. Die Gerte zum touchieren, wenns gut geklappt hat auch mal n lekerli geben.
    Ich würde euer Problem auch net als riesiges Dominanzproblem einstufen sondern als fehlende Konsequenz und Durchsetzungsvermögen. Lass auch net so viele Leute an dem Pferd rum fummeln, nimm dir deinen RL zur Seite der dann erstmal mit euch übt, der dann erstmal der Gerten"träger" ist und der dein Fehlverhalten erkennt.



    lg nina
     
  5. Fee Reiterin

    Fee Reiterin Inserent

    Er hat als Fohlen nix verpasst und ich habe das Problem wahrscheinlich gefunden zu mindest hat mein RL mich auf die Idee gebracht ...


    Da er früher net meine war und immer lieb war hat er nie einen klaps bekommen warum auch wenn er nix macht doch das problem das er den Menschen nur als Kumpel ansieht und nicht als ' Leittier' bzw ranghöheren muss ich jetzt ausbaden ... und da er bei der Besitzerin aufgewachsen war hat er dort keine Probleme gemacht ... naja und ausserdem wird es langsam !

    Doch muss ich sagen das es schon ganz schön krass ist das wenn ein Pferd 2 ausweichmöglichkeiten hat ( vorne ich links bande ) das er mich umrennt und ich ihn noch ein wenig wegdrücken konnte ... dann sehe ich das schon als relativ großes problem an weil was soll später werden wenn ich ihn dann reite ... !!??

    trotzdem danke für eure Hilfe
     
  6. schoko

    schoko Inserent

    da geb ich dir recht, es ist ein problem wenn er dich umrennt.

    aber es bringt nichts wenn du mit ihm dominaztraining machst aber an der falschen stelle.

    dein problem ist das führen, deswegen an dem führen üben, genauso wie die anderen es schon geschrieben haben. mit einer gerte als hilfsmittel...

    und was auch sehr wichtig ist, laß dich nicht überholen von deinem pferd, denn das machen ranghöhere und das bist du.

    und immer konsequent bleiben was er gestern nicht durfte darf er heute auch nicht.

    wünsch dir viel erfolg und das es möglichst schnell bei euch klappt.

    gruß dani
     
  7. aldato

    aldato Neues Mitglied

    Hallo, wenn er Dich umrennt, dann hast Du zu spät reagiert. Setze deine Körpersprache ein. Lasse ihn beim Führen gar nicht zu dicht an Dich herankommen (es empfiehlt sich ein langer Strick, damit er auch ausweichen kann). Wenn er ein ranghöheres Pferd bedrängt, bekommt er seine Quittung sofort... Wenn er Dir also zu dicht kommt, dann schicke ihn weg; dabei kannst Du anfangs ruhig heftig mit den Armen vor seinem Kopf fuchteln und ihn direkt anschauen, das ist auch wichtig, der direkte Blickkontakt. Wenn er wieder mitkommen soll, dann den Blick wieder vom Pferd nehmen. Du musst halt frühzeitig reagieren, bevor er Dich berührt. Strahle immer Sicherheit und Ruhe und Bestimmtheit aus. Du musst immer wissen, was Du willst und darfst daran nicht zweifeln und nicht zögern. Dein Pferd MUSS Dir ausweichen, ansonsten kann es irgendwann wirklich gefährlich werden.
    Viel Erfolg
    aldato
     
  8. Romano

    Romano Neues Mitglied

    kann auch dem rest hier nur zustimmen *kopfnicken*

    lass das join-up und arbeite gezielt und konsequent am problem. damit hast du über kurz oder lang den gleichen gewünschten effekt, den du mit dem join-up erreichen willst. da wurde dem ganzen ding nur ein name verpasst:1:

    das pferd MUSS deinen bereich akzeptieren und darf dir nur "auf die pelle" rücken, wenn du es dazu aufforderst! ansonsten hat es deinen "raum" akzeptieren und neben dir zu gehen, und zwar ohne spannung an strick, longe oder was auch immer du zum führen verwendest. die gerte als hilfsmittel zum üben ist dabei in der tat sehr sinnvoll. stimme sparsam einsetzen, ansonsten mit körpersprache arbeiten. ziel: pferd geht artig, am durchhängenden strick neben dir her. hältst du an, hält pferd ebenfalls. gehst du auf das pferd zu, tritt es zurück, von dir weg.
    übe am anfang grundlegende dinge wie: losgehen, nach ein paar schritten halten. kurz warten, wieder losgehen. halten, rückwärts gehen, halten. etc etc. klar wird das jetzt mitunter nicht ohne probleme von statten gehen, du hast den "ungehorsam" ja schließlich bisher geduldet, wenn auch ungewollt.
    auch ein recht wirksames hilfsmittel, wenn dein pferd an dir vorbei eilen will: linke hand hoch, vor den pferdekopf. fruchtet das nicht, ist dann auch mal ein klaps mit der gerte an die brust erlaubt! wichtig dabei ist der einsatz der hilfsmittel zur richtigen zeit sowie in einer art und weise, dass sie beim pferd ankommen, d.h. sofort und prägnant. lieber einmal kurz, dafür aber härter durchgreifen, als ein ständiges zuppeln, ziehen und schimpfen. das stumpft ab und bringt dir mäßigen erfolg.

    viel spaß bei der arbeit mit deinem pferd!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

riesiges dominanz problem - Ähnliche Themen

Chefsein - Dominanz im Pferdetraining
Chefsein - Dominanz im Pferdetraining im Forum Bodenarbeit
Dominanz Problem
Dominanz Problem im Forum Haltung und Pflege
Hackl, Join up, Dominanz, Ausbildungsmethoden im Fadenkreuz
Hackl, Join up, Dominanz, Ausbildungsmethoden im Fadenkreuz im Forum Westernreiten
Dominanztraining
Dominanztraining im Forum Pferde Allgemein
Massives Dominanzproblem, Vertrauen?
Massives Dominanzproblem, Vertrauen? im Forum Pferdeflüsterer
Thema: riesiges dominanz problem