1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Riskieren Stute decken zu lassen?

Diskutiere Riskieren Stute decken zu lassen? im Pferdezucht Forum; Hallo Ihr Lieben! Gestern Abend im Stall hatten wir in unserem Stall eine nette Diskussion. Es ging mal wieder um unsere Stute Princess, die...

  1. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Hallo Ihr Lieben!

    Gestern Abend im Stall hatten wir in unserem Stall eine nette Diskussion.
    Es ging mal wieder um unsere Stute Princess, die durch ihrem Unfall mal wieder pausieren muss und Aufgrund ihrer Vorgeschichte (Sehnenschäden) ist uns auch klar das sie nie wieder im Turniersport eingesetzt wird.
    Allerdings hat Princess eine recht gute Abstammung und daher wird mir immer die Frage gestellt: "Warum lasst ihr sie kein Fohlen bekommen?"
    Natürlich wäre es bestimmt interessant ein Fohlen aus ihr zu ziehen, wenn dann nicht immer das große: ABER wäre... und das hat mich davon auch immer abgehalten.
    Daher würde mich gerne mal eure Meinung dazu interessieren!

    Princess stammt aus der Blutlinie väterlicherseits wie Ludger Beerbaums Stute Ratina Z. Ihr Vater ist der "Uropa" unserer Princess. Ihr Vater ist Ragazzo über die Mutter von ihr kann ich nichts sagen. Das Ragazzo ein starker Vererber war spiegelt sich nicht nur in Princess Äußeren wieder. Sie kann ihren Vater nicht verleugnen.
    Soweit alles okay.
    Aber jetzt kommen meine stärksten Bedenken: Pincess wäre dann im nächsten Jahr bereits 15 Jahre alt wenn ich sie decken lassen würde, vorausgesetzt alles wäre wieder okay, dann wäre sie bereits 16, wenn das Fohlen zu Welt käme. Ob sie bereits mal ein Fohlen geboren hat ist mir nicht bekannt und es ist auch nichts in ihren Papieren zu finden. Müsste doch wenn da eingetragen sein? Also gehe ich mal davon aus, dass das ihr erstes Fohlen dann wäre. Wäre sie dann nicht schon zu alt? Welche Risiken gibt es da?

    Zum anderen was wäre, wenn durch das Mehrgewicht die Sehnen nicht mitmachen und es dadurch wieder zu Entzündungen durch Überlastung kommen würde. Ich dürfte ihr keine Medikamente geben und müsste ihr zusehen wie sie leidet und hätte das dann auch bewusst in Kauf genommen! Wie stark wär die Mehrbelastung durch ein Fohlen im Bauch?

    Wie gesagt es sind nur Gedanken und soll nicht heißen das sie im Frühjahr gedeckt werden soll!!!!
     
  2. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    Zu deinen Fragen kann ich leider nicht so viel sagen.
    Aber hast du es schon mal mit dem Tierarzt abgeklärt? Ich denke er kann es am besten einschätzen, ob eure Stute noch ein Fohlen auf die Welt bringen kann.
    Falls es wirklich möglich wäre, sie noch decken zu lassen. Was macht ihr dann mit dem Fohlen? Habt ihr schon soweit gedacht? Könnt ihr es vor Ort aufziehen, müsst ihr es in eine Fohlenaufzucht geben? Behalten, verkaufen? usw.
     
  3. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Mit einem TA habe ich bisher nicht gesprochen.
    Wenn überhaupt, dann soll das Fohlen bei uns bleiben. Aufzucht wäre hier bei uns kein Problem. Auf unserem Hof ist bereits eine tragende Stute und junge Pferde stehen hier auch genug. Dadrüber mache ich mir keine Gedanken.
     
  4. Vaenney

    Vaenney Inserent

    Ich würde auch zunächst einmal einen Tierarzt draufschauen lassen und fragen was er zu der Idee meint. Ich hatte zuerst auch Bedenken, und habe meine ganzen "Gedanken" so lange gesammelt bis ich das Ok vom Tierarzt bekommen habe, vorher wollte ich auch erst gar nicht weiterdenken. Denn wenn der sagt "zu alt, zu riskant, zu..." dann braucht man eh nicht mehr drüber nachdenken und hat seine Antwort....

    Bei uns ist jetzt alles gut, habe sogar herausgefunden dass meine Stute schonmal ein Fohlen hatte und nun ist sie seit 5 Monaten tragend :)

    Ich hatte damals gelesen, dass eine Stute die zum ersten Mal fohlt nicht älter als 13 sein soll, aber so richtig eindeutige Aussagen habe ich dazu auch nie gefunden.... jeder sagt was anderes. Ich denke es kommt auch aufs Pferd drauf an, wie gesund etc.
     
     
  5. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Princess,


    das Risiko bei einer "so alten" Stute besteht darin, daß die Beckenfuge einfach verknöchert und eng ist - deshalb läßt man Stuten eigentlich bis ca. 8 Jahre erstmalig decken, und danach eher ungern mit dem ersten Fohlen, weil durch die enge Beckenfuge eben Probleme in der Trächtigkeit und während der Geburt auftreten können.

    Andererseits muß man sagen, daß ja viele Hochleistungs-Stuten (wie auch Ratina) sehr spät ihre ersten Fohlen bekommen - es ist also durchaus möglich!

    Ich sehe das Risiko / den Knackpunkt viel eher in den Beinen, und zwar aus zwei Gründen:
    Erstens wegen de offensichtlichen Mehrbelastung - und wenn sie schon MEHRERE Sehnenschäden hatte, und aktuell schon wieder eine Verletzung...
    Zweitens aus dem Grund, daß mittlerweile bereits diskutiert wird, ob solch häufige Sehnenschäden (bei "normal gerittenen" Pferden, also nicht irgendwelche Todesrennen etc.) nicht auch eine erbliche Komponente haben, das Bindegewebe einfach schlechter ausgebildet ist, und diese Veranlagung auch weitervererbt wird.
    Und dann hast Du nachher zwei Sehnen-Krüppelcheen auf der Wiese stehen...


    Ich stimme vollkommen A-n-n-a zu, daß ich an Deiner Stelle vor jeder weiteren Überlegung, und vor allem: vor dem Geschwätz anderer Leute (jeder im Reitstall muß ja dann seinen Senf dazugeben... :wink: ), den Tierarzt Deines Vertrauens ein paar Untersuchungen machen lassen würde, und ihn um seine ehrliche Meinung bitten - es sollte möglichst der TA sein, der auch ihre Vorgeschichte genau kennt, denn die Sehnen sind natürlich ein großer Aspekt!



    LG, Charly
     
  6. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich sehe kein problem und keine gefahr darin zu versuchen, dass die stute ein fohlen bekommt.

    ich denke, die stute wurde nicht optimal ehalten (damit meine ich nur stundenwenweisen weidegang) und sollte nun schon in der trächtigkeit an ein leben draußen gewöhnt werden - denn mit fohlen bei fuß sollte man sie ja auch nicht eingesperrt halten. die sehnen müssen sich ja auch daran gewöhnen.
     
  7. Honigmaus

    Honigmaus Inserent

    Am alten Stall hat eine Stute, die bis M/Anfänge S gesprungen wurde und im Training auch in Richtung S Dressur unterwegs war, mit 13 Jahren ihr erstes Fohlen bekommen.

    Die TAs meinten, dass das nun allerhöchste Eisenbahn sei, da die Stute in der HH sehr stark bemuskelt war und das auch während der Geburt zu Komplikationen führen kann.

    Frag den TA deines Vertrauens danach, er wird dich diesbezüglich viel besser beraten können, als es uns hier möglich ist.
    Wir sind allesamt medizinische Laien und kennen das Pferd nur von Beschreibungen.
     
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    also pferde sind ja nun keine kühe, die probleme bei der geburt haben...
    (ich bin übrigens THP von beruf und züchte seit 26 jahren).

    ein typischer reitstall wäre jedenfalls wenig geeignet als unterbringsort für eine sehnenlädierte zuchtstute.

    sie müsste umgestellt werden und die andere haltung wäre auch genau der weg, sie ohne trächtigkeit gesunden zu lassen.

    ich kann nur empfehlen, sie auf jeden fall 24h/365 tage im jahr rauszustellen und einen ort zu finden, wo auch im winter die weiden noch trocken sind und nicht zu tiefen matschlöchern mutieren.
    also sandboden udn geringe besatzdichte.
    egal, ob mit fohlen im bauch oder ohne.

    "mehrere" bedeutet aber eigentlich "matsch" und "tiefer boden" - sofern du nicht im wendland in der einsamkeit wohnst bzw dein stallbetreiber nur 30 pferde auf 100 ha hält...
    und dies solltest du dringend vermeiden - so schön wie es ist, sein pferd bei sich im direkten umfeld zu haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Nov. 2012
  9. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Guten Morgen! Vielen Dank für Eure Antworten! Tatsächlich lagen ein Teil der Probleme in ihrer Haltung. Wir haben sie gekauft als sie erst 10 Jahre war. Bei ihrem Züchter hat sie kein Sozialverhalten lernen dürfen und ist nicht in einer Herde aufgewachsen. Daher kam sie bei ihrer ersten Besitzerin auch nie raus. Das hatte dann zur Konsequenz das sie nicht mehr mit ihr klar kam. In unserem ersten Reitstall, gab es zwar Weiden, aber die waren in einen sehr schlechten Zustand. Allerdings gab es da aber einen Paddock und da stellten wir unsere Zwei auch so oft es ging raus. Als dann die Probleme mit den Sehnen los gingen, riet uns auch unser TA da etwas zu verändern und so sind wir umgestallt und da wurde uns das Sozialverhalten von Princess zum Verhängnis. Sie akzeptierte die Herde nicht, reagierte Panisch und Aggressiv. Außerdem toleriert sie es nicht, wenn unser (ihr) Wallach zu den anderen Pferden wollte. Nachdem Princess dann eine andere Stute gebissen hatte, regten sich alle anderen Einstaller so sehr auf, dass wir "Weideverbot" bekamen. So kamen unsere beiden wieder nur raus, wenn alle anderen drin waren und das war mir viel zu wenig. Also haben wir wieder einen neuen Stall gesucht... und auch gefunden. Es ist zwar kein "Traumstall", aber Princess und African Star haben ihre eigene große Weide. Insgesamt stehen nur 28 Pferde auf den Hof und die werden täglich auf 8 Weiden verteilt. Daher hält sich das mit dem "Matsch" hier in Grenzen. Die Pferde kommen von 8- bis derzeit 16.30 Uhr raus. Im Sommer natürlich länger oder nachts bei Hitze. Anfangs machten zwar die Sehnen von Princess wieder etwas mehr Probleme, aber das hat sich gut eingespielt. - Bis vor etwa 3 Wochen ihr Sturz wieder alles quer brachte!
    Unser TA kommt erst nächste Woche aus dem Urlaub und dann muss er sowieso kommen. Ich werde ihn dann mal auf dieses Thema ansprechen.
     
Die Seite wird geladen...

Riskieren Stute decken zu lassen? - Ähnliche Themen

Stute hebt sich heraus
Stute hebt sich heraus im Forum Dressur
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig?
Stute wird nicht mehr rossig//negativer Testosteron Test wallach- trotzdem zeugungsfähig? im Forum Pferdezucht
Stute ständig in Bewegung !?
Stute ständig in Bewegung !? im Forum Pferde Allgemein
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang)
Ich brauchte dringend Hilfe bei meiner Traberstute (scheut, tritt, Stalldrang) im Forum Pferde Allgemein
Stute verhält sich komisch..
Stute verhält sich komisch.. im Forum Pferde Allgemein
Thema: Riskieren Stute decken zu lassen?