1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sachen, die das Pferd braucht!

Diskutiere Sachen, die das Pferd braucht! im Haltung und Pflege Forum; Hallo! Ich wollte mal von euch wissen was das wichtigste für ein Pferd ist, dass im Unterricht geritten wird, Freizeit und auf Turnieren?...

  1. Lea123

    Lea123 Neues Mitglied

    Hallo!

    Ich wollte mal von euch wissen was das wichtigste für ein Pferd ist, dass im Unterricht geritten wird, Freizeit und auf Turnieren?

    Ich reite bloß Freizeit und kenne mir mit Schulpferden oder Turnierpferden nicht so wirklich aus!

    Zum Beispiel, braucht es unbedingt Decken, wenn ja, welche?Thermo, Abschwitz?! Oder braucht es Gamaschen, wenn ja, vorne oder hinten oder vorne UND hinten?!

    Liebe Grüße, Lea und Nico
     
  2. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Hm ich glaube diese Frage ist SO nicht zu beantworten. Das kommt einfach auf jedes Pferd drauf an. In der Reitschule, in der ich geritten bin, hatten die Pferde keine Gamaschen, bis auf ein Pferd. Meine Reitbeteiligung hat 1 Abschwitzdecke und eine Weidedecke, die er aber nur draufbekommt, wenn ich nachmittags reiten will und es matschig ist. Er schmeißt sich sonst halt in den Dreck. Gamaschen oder Bandagen haben wir gar nicht.

    Ich würd ehrlich gesagt noch weiter gehen und behaupten, dass die meisten Sachen unnütz sind und nur genutzt werden, weil der Reiter sein Pferd in Watte packt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Mai 2009
  3. Malaika

    Malaika Inserent

    Also, hier meine Meinung, es gibt sicher welche, die anders denken.:1:

    Abschwitzdecke: auf jeden Fall
    Bandagen: nein
    Gamaschen: ja für Springen, evtl. fürs Gelände (je nachdem, wie das Gelände ist). Wenn das Pferd nen Stellungsfehler hat, ja, damit es sich nicht selbst die Beine aufhaut.
    Hufglocken: bevor sich das Pferd jeden Tag die Eisen auszieht, würd ich welche nehmen, aber sonst nicht
    Decke (Winter): ja, wenn das Pferd geschoren ist, bzw. in der Box steht und sich nicht bewegen kann, um warm zu werden. im Offenstall mit Winterfell braucht es keine.
    Regendecke: dasselbe wie mit der normalen Decke.

    --> wie wär es denn mit Putzen????:biggrin:
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    SUPER IDEE! Meeensch, auf DEN Gedanken bin ich auch schon gekommen. Und dann sag mir doch bitte, wie man im Winter den nassen Matsch vom Pferd runterbekommt? Wenn das Pferd ca 9 Stunden auf der Koppel steht und sich ca 5 Mal wälzt?
     
     
  5. Mitch96

    Mitch96 Neues Mitglied

    Mein Mitch hat keine Gamaschen und Martingals und so ein Zeug. Er hat Springglocken, aber da wir mit ihm eh fast nie springen, benutzen wir sie halt nicht so oft.
     
  6. Chilly

    Chilly Inserent

    Oh wie oft hab ich mir manchmal ne gute Regendecke oder sonst ne Verpackung gewünscht, wenn so manches Pferdi sich, direkt bevor man zum Reiten kommt, in einer tiefen Matschpfütze gewälzt hat....

    Was man "braucht" sieht auch jeder Pferdehalter anders. Aber genell gibt es keinen Unterschied bei Turnier-, Schul- oder Freizeitpferd. Kommt nur auf die Haltung und das was mit dem Pferd gemacht wird an und auf das Pferd selber. Wenn ich als Freizeitreiter im Gelände gerne mal über nen Baumstamm setze sind Gamaschen sicherlich genauso sinnvoll wie bei einem Turnierspringpferd. Auch so manches "Trampeltier" ist mit Gamaschen + Hufglocken fürs Herumtoben gut aufgehoben.
    Gleiches gilt für alles andere Zubehör.


    LG
     
  7. Malaika

    Malaika Inserent

    Erst mit nem Federstriegel das Grobe runter und dann den Rest mit ner Bürste mit langen Borsten (etwas weichere Wurzelbürste). Klappt prima!:wink:

    ...und jetzt zurück zum Thema, bevor hier ne Meeegaaaa-Diskussion entsteht!
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Klappt nicht, wenn der Matsch nass ist. Definitiv nicht.. Den kriegt man nur mit Waschen weg und das ist im Winter bekanntlich auch nicht so toll.
    Oder man muss warten, bis Pferd trocken ist - und auch das geht im Winter unter Umständen nicht so schnell...

    Zum Thema: Wurde ja schon gesagt, der eine hat mehr Krams, der andere weniger. Ich hab für meine Kleine momentan nur Hufglocken und Gamaschen. Und ne Abschwitzdecke, wobei wir die glaub ich bisher nur zweimal gebraucht haben.
     
  9. OneEleven

    OneEleven Inserent

    Was man braucht, kommt darauf an, was man macht...

    Mein Pferd besitzt eine Abschwitzdecke, weil ich nicht möchte, dass er nen Zug bekommt, wenn er an kühlen, windigen Tagen geschwitzt hat.
    Dann besitzt mein Pferd Gamaschen und Hufglocken, welche ich benutze wenn mein Pferd beschlagen ist und trainiert wird. Ich möchte nicht, dass er sich z.b. beim Spintraining gegen die Beine tritt. Ich benutze aber nur vorn Gamaschen im Moment.
    Ne Regendecke (ungefüttert für Sommer, gefüttert für Winter) gibts auch. Aus einem Grund: Kein verspanntes Pferd mehr und positiver Nebeneffekt: Ja, ich gebs zu, ich genieße es, dass mein Pferd im Winter eingedeckt ist und ich nicht erstmal drei Stunden mit putzen beschäftigt bin. (geputzt wird natürlich trotzdem und wälzen darf er sich auch täglich ohne Decke - halt in der Halle statt im Matsch :tongue:)

    Letzendlich ist es ne Frage des Geschmacks, was jeder für wichtig erachtet. Wirklich brauchen würde das Pferd vermutlich nichts, inklusive geritten werden. :wink:
     
  10. DressurreiterinVivi

    DressurreiterinVivi Neues Mitglied

    Hey!
    Also meine damalige Reitbeteiligung(suche ja im Moment wieder) hatte eine Abschwitzdecke für die kälteren Tage,da sie keinen Zug bekommen sollte ;-) und ne normale Decke für den Winter, das sie immer geschoren wurde ;-).
    Gamaschen habe ich immer im Gelände benutzt oder eben beim Springen ;-)
    Da sie leider eine Sehnenverletzung hatte und was am Huf musste sie hinterher sogar eine zeitlang Bandagen in der Box vorne um den Beinen haben ;-) Ansonsten würde ich sagen, ist es eben wichtig dass man eine Abschwitzdecke,ne Decke fürn Winter,Gamaschen fürs Gelände oder fürs Springen hat, und Bandagen für den Transport eines Pferdes ;-) oder vielleicht mal für die Box wenn es nötig ist.Ne Regendecke ist auch enrom vom Vorteil.Hab mit und ohne Regendecke schon Erfahrung gemacht.Mit ist einfach besser,dass die Pferde sich nicht sofort den Tod bei kälteren Wetter holen;-) Aber in einem Reitverein werden meistens die ganzen Zubehörssachen gestellt, so dass du sie nicht selber kaufen musst ;-) Und bei ner Reitbeteiligung sind die Sachen an sich auch schon von Anfang immer vorhanden.Ansonsten frag doch einfach die Besitzer der Pferde, was sie für sinnvoller halten;-)
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Sachen, die das Pferd braucht! - Ähnliche Themen

Urlaub mit eigenem Pferd in Niedersachen
Urlaub mit eigenem Pferd in Niedersachen im Forum Freizeit
Was für Pferdespielsachen habt ihr?
Was für Pferdespielsachen habt ihr? im Forum Haltung und Pflege
Ursachen für abnehmende Pferde? Bei uns war es u.a. der Stallbetreiber!
Ursachen für abnehmende Pferde? Bei uns war es u.a. der Stallbetreiber! im Forum Haltung und Pflege
Pferdesachen selber machen???
Pferdesachen selber machen??? im Forum Allgemein
Pferdesachen selber machen
Pferdesachen selber machen im Forum Pferde Allgemein
Thema: Sachen, die das Pferd braucht!