1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sachkundenachweis

Diskutiere Sachkundenachweis im Pferde Allgemein Forum; Hallo, ich möchte demnächst den Sachkundenachweis machen. Es hängt damit zusammen, daß ich drei eigene Pferde habe und unseren Hof in einem...

  1. lise

    lise Inserent

    Hallo, ich möchte demnächst den Sachkundenachweis machen.
    Es hängt damit zusammen, daß ich drei eigene Pferde habe und unseren Hof
    in einem oder zwei Jahren, wenn wir alles fertig haben, als Wanderreitstation anmelden möchte.
    Dazu kommt noch, daß ich gelesen habe, es soll in absehbarer Zeit Pflicht für jeden Pferdehalter sein, den Nachweis zu erbringen. Ich kann mir vorstellen, wenn das so kommt in Deutschland Zertifikatsland, dann werden die Kurse evtl. teurer...
    Ich kann mir vorstellen, worums da ungefähr geht, aber hat den schon jemand?
    Außerdem, wozu brauche ich den eigentlich, bis jetzt nur, wenn ich Einsteller habe, oder? Haben alle, die einen Einstellerstall haben, den Nachweis????
    Also als Wanderstation werde ich den sicher benötigen und ich dachte, es schadet nicht, den bald zu machen.
    Vielleicht hat da jemand Erfahrung oder weiß sogar, wo man den in der Oberpfalz machen kann? Danke Leute.
     
  2. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Den Sachkundenachweis müssen noch nicht alle haben, eher die wenigstens. Wende Dich doch mal an Dein zuständiges Veterinäramt. Dort kostet der Nachweis meist zw. 40-60 Euro wenn er angeboten wird. Über Ferienkurse öffentlich schon mal bis zu 400,-- €.

    Es geht in der Theorie um die Bedürfnisse der Pferde, Stallbau, Fütterung, Haltung, ggf. erste Hilfe.

    Wie gesagt mehr dazu kann Dir aber Dein Veterinäramt sagen.

    Wenn es eine Wanderreitstation werden soll, hast Du vielleicht mal über das Abzeichen "Berittführer" bei der FN nachgedacht? Denn später brauchst Du ja auch eine Versicherung, um die Reiter die Dich begleiten, abzusichern. Denke dann könnte diese günstiger werden und Du hast einen Nachweis, daß Du für die Führung einer Reitgruppe ausgebildet wurdest. Über das Abzeichen kannst Du Informationen auf den FN-Seiten finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Apr. 2011
  3. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Also..... sobald du gewerblich was mit Pferden machst, bist Du verpflichtet, diesen Sachkundenachweis zu erbringen, sonst bekommst Du gar keine Genehmigung vom Veterinäramt.

    Procedere ist folgendes: Erst die Tiere bei der Teirseuchenkasse melden , da ist es im übrigen egal ob Du privat Tiere hälst oder Einsteller hast, Du MUSST melden,dann machst den Sachkundenachweis, der über mehrere Tage geht und um die 300 Euro kostet ( bei uns in RLP und in NRW gibt es den nicht günstiger ) und dann bei bestandener prüfung kommt das Vetamt raus, prüft die Anlagen, möchte von Dir noch Baupläne haben (falls angebaut werden soll) , möchte einen Zuverlässigkeitsnachweis ( da weiss ich auch noch nicht, was das sein soll) und Du MUSST alle Pferde nochmals bei denen melden, aber auch nur pro Forma, also ohne Namen, aber mit Besitzer , Halterangabe und ob das Pferd Dein Eigentum ist oder als Einsteller bei Dir ist.

    Wenn Du den Sachkundenachweis nicht erbringst, gibt Dir das VetAmt keine Genehmigung und somit wäre das ein Illegaler, nicht genehmigter Betrieb und das kostet richtig Geld, wenn Dir jemand was will.

    Habe das gerade erst durch, weil ich auch nur durch Zufall darauf aufmerksam gemacht wurde. Sowas wird einem ja nicht beim Gewerbeamt gesagt,obwohl die Meldung und der Nachweis gesetzlich vorgeschrieben ist !!! die setzen voraus, das man das alles von alleine weiss :-((((

    Hatte auch bisher einen "nicht genehmigten Betrieb "

    Infos zu den Lehrinhalten: www.Kölnerpferdeakademie.de Da mache ich den nächsten Kurs

    Wo Du die Kurse machen kannst erfährst Du beim VetAmt, die helfen immer gerne weiter.

    Liebe Grüsse, Verena

    PS: KANN DIR GERNE MAL PER EMAIL UNTERLAGEN ZUKOMMEN LASSEN; DAMIT DU EINEN ERSTEN ÜBERBLICK BEKOMMST; WAS DA AUF DICH ZUKOMMT ;-))
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Apr. 2011
  4. lise

    lise Inserent

    Hallo, das wäre wirklich nett.
    Das mit der Wanderstation ist nur nebenbei geplant und das erst in ein paar Jahren, wenn wir unseren Hof und den Stall auf Vordermann gebracht haben, wir sind erst 3 Jahre hier und außerdem ist das in der Oberpfalz kein Geschäft. Das macht man aus Interesse und Freude an Gästen oder nicht. Das heißt, ich werde keine Leute durch die Gegend führen. Wnn jemand mit dem eigenen Pferd kommt, geb ich dem Quartier. Den Berittführer würd ich nicht schaffen, fürchte ich, dazu bin ich ein zu schlechter-heißt ängstlicher Reiter.
    Ich werd mich trotzdem mal schlau machen. Außerdem kenne ich jemand auf dem Vetamt. Da ruf ich auch gleich mal an. Das ist gut, da hab ich nen Ansprechpartner.
    Um Pferde einzustellen, haben wir leider nicht genug Koppel, die reicht gerade für unsere 3 und momentan verpachtet auch niemand was. Außerdem muß ich zur Arbeit gehen, sonst klappt das finanziell nicht und wie gesagt, bei uns holt man mit sowas zu wenig Geld rein, hauptberuflich kann sich das kaum jemand erlauben. Danke für Eure Hilfe.
     
     
  5. thyra1992

    thyra1992 Inserent

    Hier in RLP und NRW ist es völlig wurscht ob Du "viel" Geld oder "wenig" Geld damit verdienst. Es geht allein um die Tatsache dass Du ein Tier in Obhut nimmst von jemand Fremden und da brauchst Du den Sachkundenachweis.

    Wünsche Dir viel Glück und berichte doch malm was die Oberpfalz für Bestimmungen hat :))

    Liebe Grüsse Verena
     
  6. lise

    lise Inserent

    Danke Thyra, ich bin noch nicht dazugekommen,beim Amt anzurufen, machs aber bald. Ist schon klar, daß das nix mit der Menge des verdienten Geldes zu tun hat. Wir sind aber noch so am rödeln, daß ich im Moment eh nebenbei mit den Pferden nichts verdienen könnte. Bei der Tierseuchenkasse sind wir schon gemeldet. Das ging automatisch. Klar hab ich mir überlegt, irgendwann mal was mit den Pferden zu machen, aber bei nem anderen Thread hier im Forum war mir klar, daß die Versicherungskosten und das Geld, das ich in Kurse etc, stecken müsste, mehr wären, als ich jemals rausholen könnte.Ich möchte den Nachweis eben machen, weil ich denke, daß das irgendwann mal Pflicht wird. Bei mir in der Arbeit brauchts auch mittlerweile für jeden Sch... ein Zertifikat und nen extra Kurs dazu, der natürlich was kostet. Qualitätsmanagement juchu. Also danke nochmal und ich guck mal auf Deine Homepage.
     
Die Seite wird geladen...

Sachkundenachweis - Ähnliche Themen

Sachkundenachweis Pferdehaltung. Wo? und welche Vorrausetzung?
Sachkundenachweis Pferdehaltung. Wo? und welche Vorrausetzung? im Forum Breitensport
Sachkundenachweis als Pflicht für die Pferdehaltung?
Sachkundenachweis als Pflicht für die Pferdehaltung? im Forum Pferde Allgemein
Sachkundenachweis Pferdehaltung - jemand dabei??
Sachkundenachweis Pferdehaltung - jemand dabei?? im Forum PLZ Raum 8
Thema: Sachkundenachweis