1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sammelthema Pferdekauf

Diskutiere Sammelthema Pferdekauf im Pferde Allgemein Forum; Ich schreib das jetzt mal hier rein, weil es für den Pferdekauf keine Unterforen gibt: Also.. Pferd mit Handicap kaufen.. Generell...

  1. Deife

    Deife Bekanntes Mitglied


    Als ich ihm Herbst auf Pferdesuche war hatte ich auch zwei mit Spat. Bei dem einen kams bei der AKU auf, beim anderen wars Jungpferdespat, würde mir aber erst nach dem Probereiten gesagt. Die Verkäuferin hat gehofft, man nimmt ihn dann doch weil das Probereiten ja so gut war. Ich hab lange überlegt, viele Meinungen, auch von TAs eingeholt und schweren Herzens beschlossen es zu lassen. Mir war das Risiko auf einen Frührenter oder eingeschränkt reitbaren Pferd zu groß. Auch finanziell gesehen. Manchmal muss man ein bisschen warten bis das richtige, gesunde Pferd kommt, auch wenn das "kranke" noch so gut wirkt. :)
     
  2. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Schwierig. Wie alt ist das Pferd, wie lange ging es mit dem Spat lahm, bevor der verknöchert war, welche Folgeschäden hat das (Fehlbelastung!) evtl hinterlassen?
    Seit wann ist das Pferd wieder schmerzfrei und lahmfrei und was wird seitdem damit gemacht?
    War die Sehne betroffen?

    Beim Spat selber sehe ich da nicht soooo das riesen Problem, wenn der vollständig verknöchert ist, hat man davor ja in der Regel "Ruhe" und kann das Pferd relativ normal nutzen. Länger Aufwärmen und viele enge Wendungen und sowas sollte man finde ich trotzdem vermeiden, aber so grundsätzlich können die oft noch lange schmerzfrei laufen.
    Aber: Woher kam der Spat? Wenn genetisch bedingt, bzw "schlechte Veranlagung", betrifft es dann nur die Sprunggelenke oder sind anderswo auch Arthrosen zu befürchten?
    Wenn durch Überlastung, zu früh zu viel usw: Auch hier, was ist mit dem Rest? Haben nur die Sprunggelenke Schaden genommen oder ist noch mehr nicht ganz sauber?

    Würde ich mir gut bis sehr gut überlegen, vor allem, weil du ja schon einen Frührentner im Stall hast.

    Meine Situation vor anderthalb Jahren war ja ähnlich, Frührentner daheim, zweites Pferd gekauft. Das hatte auch keinen TÜV ohne Befunde, weil alte Verletzung. Aber die Verletzung ist dreijährig passiert, ich weiß, wie und warum die passiert ist, ich weiß, dass das Pferd damit die nächsten 8 Jahre keine Probleme hatte und ich weiß, wo und wie der in den 8 Jahren trainiert wurde. Das wurde auch immer mal wieder geröntgt, zuletzt dann von mir vor dem Kauf nochmal. Und naja, da es 8 Jahre lang keine Probleme gemacht hat - unter ähnlicher Belastung wie bei mir - und bisher keine Arthrosen zu sehen sind, war meine Einschätzung, das wird schon hoffentlich die nächsten 8 Jahre auch noch halten.
    Plus, Pony absoluter Topfdeckel.

    Drum, mit Vorerkrankung kaufen kann man unter gewissen Umständen schon mal machen, finde ich, aber ich würds nur tun, wenn die Aussichten wirklich gut sind.
    Und bei Spat, wie gesagt, siehe oben. Da würd ich so einiges wissen wollen und gucken wollen...
     
    pjoker, Charly K. und Ritter Kunkel gefällt das.
  3. Belle

    Belle Bekanntes Mitglied

    Ich kannte die Stute aber schon, bevor ich sie zur Verfügung bekommen habe...da würde auch jetzt mein Herz bei einem Kauf ja sagen.
    Ich habe soviel von und mit ihr gelernt, das ich sie mit dem Befund auch kaufen würde.
    Wenn sie nicht mehr reitbar wäre, hätte ich halt einen großen teuren Hund...jahaa das Herz halt. :embarrassed:
     
    elfenmaedel, Charly K., Lorelai und 2 anderen gefällt das.
  4. aquarell

    aquarell Inserent

    Zu dem Zeitpunkt war er mein einziges Reitpferd, der Hengst gerade mal 3 oder 4 Jahre und noch weit weg irgendetwas zu reiten. Der ging 4j ein paar Reitpferde- und Dressurpferde- Prüfungen und mußte dann nach einer Trainingsverletzung 1 Jahr pausieren. 6j war der in Beritt zum Buschpferd, also auch nichts zum reiten.
    Der Alte wurde immer normal gearbeitet, (da war er ca 12j). Nur wollte ich nicht, daß er weiterhin M- Dressuren laufen sollte, zumal er auch auf Turnieren nie ganz einfach war. Noch heute könnte man ihn problemlos* reiten, wenn er durch sein M. Cushing nicht so viel Muskulatur verloren hätte.
    * wenn man mit seinen Unarten gut klar kommt :)

    Daher: erst einmal schauen, ob das Pferd nach dem Probereiten noch immer in Frage kommt, dann fragen ob es weitere Rö- Bilder gibt oder weitere Befunde vorliegen.
    Und sich vorher klar werden, was man mit dem Pferd machen möchte.
    Es gab einige Pferde, die mit Spat noch im großen Springsport sehr erfolreich waren. Lt einem Gestüter soll u.a.Calvaro (W. Melliger) dazu gehört haben.
     
    Kigali gefällt das.
  5. Corvus

    Corvus Bekanntes Mitglied

    Ich denk, alle hier haben irgendwie Recht.. Es ist eben sehr vom Einzelfall abhängig. Darum schlage ich ganz pragmatisch vor:

    1. Überlegen, ob ich denn das Pferd im Falle des Falls auch wirklich nicht kaufen würde, obwohl es beim Probereiten toll war, aber die AKU eben nicht (z. B. schlechte Prognose vom Tierarzt)
    >> Nein, Pferd nicht anschauen
    >> Ja, zweite Frage

    2. Käme ich psychisch damit zurecht, wenn das Pferd immer wieder mal Schübe haben und lahm gehen sollte oder zermartere ich mir dann sinnlos täglich den Kopf, was ich alles falsch gemacht habe und wie ich dem Pferd helfen könnte
    >> Ja: Pferd nicht anschauen
    >> Nein: Pferd anschauen

    Wenn es dann beim Probereiten super läuft, das Pferd gefällt und der TA keine Einwände hat, dann könnte man so wirklich einen super Freizeitpartner gefunden haben.

    Aber: ist das Portemonnaie gross genug, könnte man sich Herzschmerz und Stress ersparen und direkt gezielt nur anschauen gehen, was 100% passen könnte und es dann wirklich nur noch um den Charakter/das Popogefühl geht. Wie @Deife richtig sagt, manchmal muss man sich etwas gedulden :knuddel:

    (Ich selber wäre übrigens schon bei 1 raus...:mx10:)

    Edit:
    @aquarell Calvaro ist allerdings auch nicht sehr alt geworden, aber kA ob das zusammenhängt

    Edit2: was für ein schönes Pferd er war! Musste grad Videos schauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2021
    Maybe12 und aquarell gefällt das.
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Wenn der Spat verknöchert ist gibt es auch keine Schübe mehr.
    Spat ist recht überschaubar, gerade wenn schon länger am tun.
    Je nach Nutzung würde mich das nicht schrecken.
     
    NaBravo, ulrike twice, Kigali und 3 anderen gefällt das.
  7. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Verknöcherter Spat wäre für mich kein Ausschlusskriterium.
    Es sei den, ich würde Reining oder Springen wollen, da wäre mir das Risiko zu groß, das Pferd kaputt zu reiten.
     
  8. Kitty Malone

    Kitty Malone Bekanntes Mitglied

    Okay ich danke Euch fürs Brainstorming, das enthält eben so ziemlich alle meine Gedanken.

    Spat wurde mit 4 fest gestellt, das Pferd ist nun 10. Soll aber ein super sicherer Freizeitkumpel*in sein und sehr gut für Angstreiter. Sogar kleine Turniere sollen möglich sein weil der Spat eben kein Thema ist in dem Zustand.

    Das Ganze macht es nun nicht einfacher und ich denke ich werde gegen alle Vernunft mal meinen Po drauf parken. Ob die Chemie überhaupt passt.
     
    RioNegro und Belle gefällt das.
  9. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Mach's nur, wenn Du bereit für ein zweites Pony bist!
    Wenn die Chemie stimmt, gibt es kein zurück :wink:
     
  10. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Ich würde mir da, als nettes Freizeitpony, keine Gedanken machen.
     
Die Seite wird geladen...

Sammelthema Pferdekauf - Ähnliche Themen

Sammelthema Pferdeanhänger
Sammelthema Pferdeanhänger im Forum Ausrüstung
Sammelthema Husten
Sammelthema Husten im Forum Atemwegserkrankungen
Pferdekauf - pos. Beugprobe etc.
Pferdekauf - pos. Beugprobe etc. im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Gratis-Inserate (Schweiz) für Pferdekauf?
Gratis-Inserate (Schweiz) für Pferdekauf? im Forum Pferde Allgemein
Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf)
Unzufrieden mit neuem Pferd- (Pferdekauf) im Forum Pferde Allgemein
Thema: Sammelthema Pferdekauf