1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sattel rutscht auf die Schulter

Diskutiere Sattel rutscht auf die Schulter im Allgemein Forum; hallo Foris, habe ein kleines Problem mit meinem Wintec Isabell Werth Dressursattel. Seit vier Wochen etwa rutscht der Sattel etwas beim...

  1. getmohr

    getmohr ************

    hallo Foris,

    habe ein kleines Problem mit meinem Wintec Isabell Werth Dressursattel. Seit vier Wochen etwa rutscht der Sattel etwas beim reiten, mal mehr, mal weniger und lieft dann auf der Schuler auf, sodass meine Stute dann beim reiten nicht mehr richtig nach vorne raustritt und insgesamt sehr klemmig läuft. Dazu kommt, dass sie nach ca 45 Minuten Arbeit unter dem Sattel, wenn dieser dann verrutscht ist, sogar hinten rechts leicht anfängt zu ticken.
    Meint ihr, das Ticken kann im Zusammenhang mit dem Sattel stehen, dass da ggf im Rücken was blockiert ist?
    Haben schon das Kopfeisen gewechselt und einige Pads ausprobiert, aber nichts hilft. Der Rücken hat sich insofern verändert, dass dir opbere Rückenmuskuölatur besser ausgeprägt ist, aber direkt rechts und links vom Widerist richtig Muskulatur fehlt, sodass der Sattel dort nicht mehr aufliegt und daher rutscht.

    Habe jetzt für Mittwoch den TA bestellt um zu gucken, ob sich irgendwas im Rücken verknackst hat und was wir mit diesem leichten ticken machen und auch den Sattler.
    Hab jetzut schon mehrfach gehört, dass es beim Modell isabell Werth häufiger zu Problemen mit dem vorrutschen kommt, und daass der Wintec Pro da ggf besser sein soll, auch wegen größerer Schulterfreiheit.

    Habt ihr damit Erfahrungen? Wie kann das sein, dass die Muskulatur so punktuell abbaut und wie kann ich diese dort gezielt aufbauen?
    Ich selbst reite wegen Schwangerschaft ja sweit über einem halben Jahr nicht mehr, habe aber dreimal wöchentlich eine bereiterin die mein Pferd reitet und longiere die Stute ansonsten oder mache Freispringen etc.
    Longieren immer mit Dreieckszügeln oder mit Longierhilfe wenn ich besonders V/A longieren möchte.
     
  2. BlueHorse85

    BlueHorse85 Inserent

    Naja also erstmal kannste mit einem nicht passenden Sattel aus keine Muskulatur aufbauen. Würde da mal schleunigst nen Sattler kommen lassen, der mal drauf guckt, ob man den Sattel nicht nachpolstern muss oder ob man den auf das Pferd überhaupt noch passend bekommt.
    Wenn sich dein Pferdchen Muskulaturmäßig so sehr verändert hat, kann es auch sein, dass man den Sattel nicht mehr passend bekommt - schließlich passt nicht jeder Sattel auf jedes Pferd. Der Spruch "was nicht passt wird passend gemacht" klappt bei einem Sattel leider nicht immer.
    Es gibt einfach Sättel, die nicht auf die Muskulatur bestimmter Pferde passen. Pferde haben ja auch einfach immer eine individuelle Rückenform.
    Also ich würde wie gesagt, fix nen Sattler kommen lassen. Evtl. findest du auch einen, der dir nen anderen Sattel für zwei Tage oder so da lässt. Dann kannst du ja auch prüfen ob es an deinem Sattel liegt oder am Pferd. Würde mich aber dabei auch nicht auf die Marke Wintec festbeißen.

    Punktuell Muskulatur abbauen? Wo jetzt genau? Am Widerrist? Also klar geht das. Wenn die Muskulatur z.B. durch falsches reiten nicht benutzt wird, wird diese eben abgebaut. Die Muskeln beim Pferd sind ja wie bei uns Menschen auch nicht alle an einem Stück. Und wenn dein Pferdchen am Widerrist Muskeln abgebaut hat, wird er wohl scheinbar nicht so korrekt geritten wie man es von einer Bereiterin erwarten würde. Generell erwartet man doch eigentlich eher, dass das Pferd Muskulatur aufbaut, wenn ein Bereiter drauf sitzt oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Sep. 2008
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Hatte mit meiner ähnliche Probleme.. *seufz*
    Meine hat durch lange Krankheit und damit Stehzeit stark Muskeln abgebaut, vor allem am Rücken und eben auch da über der Schulter, links und rechts unterhalb/seitlich vom Widerrist. Da waren richtige "Löcher" drin. Sind auch immer noch nicht wieder ganz weg. Dadurch ist mir früher mein Wintec (hab den 2000 VSS) immer ein wenig auf die Schulter gerutscht, das hat der Sattler aber anpassen können (Kopfeisen zwei Größen enger damals, vom schwarzen aufs gelbe, plus Aufpolstern).
    Zwischendurch konnte ich dann wieder aufs grüne Kopfeisen umsteigen, weil Pferd die Muskeln durchs Training langsam wieder aufgebaut hat. Mittlerweile rutscht mir der Sattel nach hinten *seufz* weil sie halt erstens vorne breiter geworden ist und zweitens durch die wieder aufgebaute Rückenmuskulatur sich die Oberlinie am Rücken verändert hat. Hab demnächst jetzt dann auch wieder einen Termin beim Sattler, mal sehen, ob sich da noch was machen lässt.

    Fakt ist jedenfalls, dass die Schultermuskeln bei richtiger Arbeit eigentlich nur dann abbauen/wegbleiben, wenn der Sattel genau da reindrückt und die Muskeln dadurch "keinen Platz haben", um sich zu bilden.
    Ist ja auch irgendwo logisch.
    Was zum Muskelaufbau speziell in diesem Bereich sehr gut hilft sind Seitengänge (Schulterherein, Schenkelweichen - alles bei dem die Vorderbeine überkreuzen müssen), Volten mit extremer Aussenstellung (so dass sie vorne auch überkreuzen muss), viel Stangenarbeit, v/a reiten/longieren, Schritt-Galopp-Übergänge (dann aber relativ viele und dafür nicht so lange galoppieren, also angaloppieren, eine Runde im Galopp, dann wieder durchparieren und neu angaloppieren).
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    @Blue: der Sattler kommt am Mittwoch, hatte ich ja schon geschrieben.
    Könnte mir auch vorstellen, dass ich meinen jetzigen Wintec nicht anpassen lassen kann, da dieser das Cairsystem hat, soweit ich weiß, kann man den ja dann nicht irgendwie verändern was die Kissen betrifft.
    Genau, ich wunder mich auch, dass sich jetzt nach dem beritt die Muskulatur eher nachteilig verändert hat. Wäre ich selbst mitgeritten, hätte ich ja angenommen, dass es an mir liegt, aber so isses natürlich schon seltsam, betrifft genau die Muskelpartie über der Schulter bzw neben dem Widerrist.

    @Lorelei: mit dem Kopfeisen haben wir auch schon probiert, allerdings wurde es etwas besser, als wir ein weiters Kopfeisen genommen haben. Bin ja zumindest froh, dass noch jemand mit ähnlichen problemen zu kämpfen hatte.
    Denke wie du schreibst dass es tatsächlich so sein könnte, dass die Muskulatur dort nicht aufgebaut wurde, weil genau die Polsterung gedrückt hat.
    Die Übungen die du vorgeschlagen hast, haben wir bereits alle im Programm, von daher darf ich ja dann hoffen, dass sich mit angepasstem Sattel die Muskulatur dort bald verbessert...
     
  5. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Naja, die Cairsättel kann man ja glaub ich noch bedingt Aufpolstern lassen, bzw zusätzlich zu den Kissen noch ganz normale Polsterwolle "reinstecken". Machen manche Sattler, manche nicht. Aber ob das so toll ist - ich weiß nicht. :mask:

    Mein Wintec ist ohne Cair (wollte keinen mit Cair, weil nur schlechtes davon gehört und eben wegen dem Polstern), da geht das mit dem Polstern zum Glück recht gut. Aber passt halt auch nicht immer, bzw kann nicht immer passend gemacht werden - aber das ist ja normal.

    Was du evtl noch probieren könntest, bzw wo du deinen Sattler mal fragen könntest:
    Es gibt spezielle Schabracken/Satteldecken, wo man Einlagen reinmachen kann (kann da nur Bultex-Einlagen empfehlen, mit denen hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht, kosten allerdings auch einiges).
    Hatte selber so ne Schabracke, die hatte vorne an der Schulter und hinten am Rücken so Taschen, da hab ich meine Bultex-Einlagen reingepackt und so die "Muskel-Löcher" über der Schulter quasi ausgeglichen. Dadurch hat der damalige Sattel wieder gepasst und die Muskeln hatten trotzdem Platz zum arbeiten/wachsen, weil dieses Bultex-Zeug dann nachgibt. So nach und nach kann man dann immer dünnere Einlagen reinmachen und wenn die Muskeln wieder ganz da sind auch wieder weglassen.
    Kannst ja evtl mal deinen Sattler danach fragen, was der davon hält. Wenn dein Sattel ansonsten passt, wäre das denke ich auf jeden Fall einen Versuch wert, bevor du dir gleich nen komplett neuen Sattel anschaffst.
     
  6. Rhiannon

    Rhiannon Inserent

    Also eine Freundin von mir hatte mit ihrem Haflinger genau das gleiche Problem.
    Letztendlich wurde vom Sattler eine Vorgurtstrippe in den Wintec "eingebaut".
    Seitdem rutscht der Sattel nicht mehr über die Schulter....
     
  7. getmohr

    getmohr ************

    ja, so ein Pad hab ich auch, wusste vorher gatr nicht, dass es sowas gibt, echt praktisch. Hab mir das jetzt auch extra bestellt wegen dem rutschenden Sattel, aber er rutscht trotz Pad :no:
    Bin mal gespannt, was der Sattler sagt, denke eher nicht, dass das so sinnvoll ist die Cairkissen aufzupolstern, weil dann würde ja vermutlich die Flexibilität verloren gehen, naja, ich werd mal berichten, was rausgekommen ist.

    Schön wäre, wenn ich halt wieder einen Wiontec nehmen könnte, weil ich den insgesamt halt sehr angenehm finde
     
  8. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Was hast du denn für Einlagen in deinem Pad?
    Also bei mir haben die "normalo-Einlagen", die da von Haus aus dabei waren (irgendein Schaumstoff oder so war das, weiß ich gar nicht mehr genau) auch nix gebracht. Ging erst mit dem Bultex-Zeug (das ich noch von nem Westernpad rumliegen hatte *g*).
    Diese Schaumstoff-Teile hats bei mir einfach so zusammengequetscht, bzw die haben auch nach ein paar Mal reiten dann gleich ihre Form verloren. Total blödes und unnützes Zeugs. Mit dem Bultex wars dann einwandfrei, da ging das auch total gut dann.
     
  9. RioNegro

    RioNegro Klugscheißer mit Herz Mitarbeiter

    Mit dem Wintec hab ich keine Erfahrung. Da kann ich dir leider keinen Tipp geben, ausser Sattler fragen oder Pads.

    Was aber zum Muskelaufbau am kompletten Rücken immer wieder gut ist, ist viel Schritt im Gelände. Vor allem bergauf, bergab. Da kannst auch spazieren gehen solang der Sattel noch nicht wieder passt. Allerdings schon ordentlich aber langsam klettern!
    Und Seitengänge. Stangen treten. Etc.
     
  10. BlueHorse85

    BlueHorse85 Inserent

    Ups, hatte das mit dem Sattler irgendwie einfach überlesen. Sorry :spinny:
    Sprich doch mal mit deiner Bereiterin, wie das denn überhaupt sein kann, dass das Pferd Muskulatur abbaut. Weil das ist echt seltsam. Also wie wir beide ja schon erkannt haben, erwarten wir ja eben genau das Gegenteil wenn wir nen Profi drauf setzen.
     
Die Seite wird geladen...

Sattel rutscht auf die Schulter - Ähnliche Themen

Sattel der "eigentlich" passt rutscht nach hinten
Sattel der "eigentlich" passt rutscht nach hinten im Forum Ausrüstung
Sattel rutscht nach vorne
Sattel rutscht nach vorne im Forum Ausrüstung
Baumloser Sattel rutscht?
Baumloser Sattel rutscht? im Forum Allgemein
Mein Sattel rutscht
Mein Sattel rutscht im Forum Allgemein
Barocksattel für Warmblut geeignet?
Barocksattel für Warmblut geeignet? im Forum Ausrüstung
Thema: Sattel rutscht auf die Schulter