1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schimmelmelanome - Austausch der Geplagten

Diskutiere Schimmelmelanome - Austausch der Geplagten im Äußere Erkrankungen Forum; Dann mache ich hier mal den Anfang. Ich hoffe hier eventuell ein paar Gleichgesinnte zu finden und sich auszutauschen. Mein Schimmelchen ist...

  1. ardana

    ardana Inserent

    Dann mache ich hier mal den Anfang.
    Ich hoffe hier eventuell ein paar Gleichgesinnte zu finden und sich auszutauschen.


    Mein Schimmelchen ist mittlerweile 19 Jahre alt und hat eigentlich nicht viele Melanome, aber leider an recht blöden Stellen. Und wies im inneren aussieht kann man ja leider immer nicht sehen ;)

    Er hat in der Kehle ein und dann in der "Rinne" weiter nach unten richtung Maul. Deswegen reiten wir jetzt im Moment ohne Reithalfter.

    Außerdem wächst jetzt in der Gegend von der Ohrspeicheldrüse noch etwas. Dazu hat er in der Schlauchtasche noch ein paar und an der Schweifrübe.


    Wie sieht es bei euch aus? Wo haben eure Schimmel eure Melanome ? Macht ihr was dagegen?
     
  2. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Hier bin isch

    Wir haben:
    1 an der Schweifrübe
    1 am Euter
    1 Ohrspeicheldrüse
    1 Kiefergelenk
    1 unten am Kinn
    1 am Mähnenkamm

    Ach und es gab 1 in der Gurtlage, wurde vom Vorvorbesi vor 3 Jahren wegoperiert

    Wir geben Ingwer dagegen, gefunden bei Stefan Brosig, "Ingwer und Meerettich in der Pferdefütterung"
    Außerdem Propolis D6 und Condurango D12, Propolis fürs Immunsystem, Condurango muss ich noch mal gucken.
    Ansonsten, laut TÄ bereitet das Melanom am Kiefergelenk + Gebiss Schmerzen, deshalb reiten wir gebisslos, werden es jetzt mit einem etwas dünneren Gummigebiss versuchen. TÄ meinte, es könnte unter Umständen auch vorrübergehend beim Fressen behindern, wir sollten dann solange Mash, RüSchnis etc. füttern.

    LG
     
  3. Delora

    Delora Inaktiver Nutzer

    Meine Schimmel hatten die Melanome immer nur am After und Grace hatte ein schlimmes direkt am Knochen der Schweifrübe. Aber etwas war interessant: Als sie Magengeschwüre hatte, bekam sie Cimetidin und davon verschwanden die Dinger, oder wurden wesentlich kleiner.

    Ich habe die Lage und die Größe immer in einer Skizze eingetragen und alle 90 Tage gemessen, daher kann ich mit Sicherheit sagen, dass sie kleiner geworden sind.
     
  4. Anastasia_Moon

    Anastasia_Moon Ponyfan

    Bis jetzt sind wir Gottseidank verschont geblieben *auf Holz klopfen geh* :mx39:
    Alle Knübbelchen waren falscher Alarm, meistens nur fette Insektenstiche oder verschorfte kleine Wunden.
    Aber ich meine mal gelesen zu haben, Cimetidin wird zur Behandlung von Melanomen eingesetzt :reflect:
     
     
  5. Korek13

    Korek13 Bekanntes Mitglied

    "Unser" Digger hat auch zum Glück keine Melanome, hoffen wir doch mal, dass das lange so bleibt!
     
  6. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Der 25 Jährige Schimmelwallach der hier steht hat auch welche. Da werden sie aber nur beobachtet.
     
  7. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Mein Alter hatte auch Melanome und ist letztendlich auch daran verstorben. Erst nur an derSchweifrübe und ein paar kleine, so über den Körper verteilt. Dann wuchst eins am Kopf, so über dem Auge, Höhe Trigeminusnerv. Stelle inoperabel.
    Ich hab es auch noch mit Cimetidin versucht, leider hab ich das erst zu spät gefunden, da war der Tumor am Kopf schon so groß, wie ein halber Handball. Scheinbar hatte er auch innerlich Melanome, die dann wohl auch entartet sind. Als er anfing, innerhalb sehr kurzer Zeit extrem abzubauen und stark an Gewicht verloren hat, trotzdem er normal gefuttert hat, hab ich ihn gehen lassen.
    Wir haben noch ein paar Schimmel, die mehr oder weniger kleine Melanome meist Schweifrübe haben. Wenn da was wächst, werde ich sofort Cimetidin geben.
     
  8. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Pünktchen hat auch einige Melanome.
    Die meisten davon an der Schweifrübe.
    Dann noch eines am Mähnenkamm, Höhe dritter Halswirbel/ Mähnenansatz.
    Eines etwas unterhalb des Ellnbogengelenkes rechts.

    Aber das, welches mir wirklich Sorgen bereitet, ist das im Bereich des Hufballens vorne links. Das ist zum einen sehr groß, zum anderen nässt es gelegentlich.
    Das kann daran liegen, daß sich Pünktchen da selber verletzen kann.

    Auf Anraten einer THP habe ich eine Kur mit Tuja verabreicht.
    Über mehrere Monate hinweg.
    Tuja soll dazu führen, daß sich die Melanome abkapseln, sonst aber werden keine Veränderungen herbeigeführt.

    Was bewirkt Cimetidin?
    Wo kann man es erhalten?
     
  9. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Cimetidin ist aus der Humanmedizin und wird da gegen Magengeschwüre eingesetzt. Laienhaft gesagt, lässt es also Geschwüre schrumpfen. Wird wohl auch beim Pferd schon mal gegen Magengeschwüre eingesetzt und so wurde wohl dann auch festgestellt, dass es die Melanome schrumpfen lässt oder zumindest das Wachstum hemmt. Wenn man im Sarkoidforum nachliest (zumindest als das für mich akut war) ist das wohl das Hauptbehandlungsmittel, wenn man nicht dran rum schnippeln lassen will oder kann. Und beim schneiden ist es ja wie bei den Sarkoiden, muss man immer damit rechnen, dass die Biester dann doch noch streuen. Cimetidin ist verschreibungspflichtig. Ich hab damals ein Rezept von meiner Tierärztin bekommen. Es gibt aber wohl auch spezialisierte Tierärzte, die das Cimetidin dann auch preisgünstiger in höheren pferdegerechten Dosierungen abgeben.
     
  10. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    OP scheidet aus.
    Die Stelle ist zwar gut zugänglich.
    Aber da ist einfach zu viel Bewegung drin.
    Außerdem ist die Basis des Melanoms gut 5DM- Stück groß.
    Wie weit das in den Huf hinein ragt, weiß auch keiner.

    Also werde ich zum Impftermin meinen Tierarzt ansprechen.
    In Sachen Cimetidin ....
     
Die Seite wird geladen...

Schimmelmelanome - Austausch der Geplagten - Ähnliche Themen

Schimmelmelanome, wie gefährlich sind sie wirklich?
Schimmelmelanome, wie gefährlich sind sie wirklich? im Forum Sonstiges
Kennt jemand Peter Denius? Erfahrungsaustausch
Kennt jemand Peter Denius? Erfahrungsaustausch im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Erfahrungsaustausch - Einreiten im Gelände
Erfahrungsaustausch - Einreiten im Gelände im Forum Allgemein
Gebiss - Erfahrungen- Meinungen - Austausch
Gebiss - Erfahrungen- Meinungen - Austausch im Forum Ausrüstung
Gedankenaustausch... 2jährige setzt hi.re. nicht auf
Gedankenaustausch... 2jährige setzt hi.re. nicht auf im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Schimmelmelanome - Austausch der Geplagten