1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlappes Pferd

Diskutiere Schlappes Pferd im Pferde Allgemein Forum; Brauch mal wieder euren Rat :)! Also, dann fang ich mal an: Mein Pferdi ist zurzeit etwas schlapp und nicht richtig motiviert. Er steht den halben...

  1. mirabell066

    mirabell066 Neues Mitglied

    Brauch mal wieder euren Rat :)! Also, dann fang ich mal an: Mein Pferdi ist zurzeit etwas schlapp und nicht richtig motiviert. Er steht den halben Tag auf der Wiese und ansonsten gehen wir ins Gelände, reiten Dressur und Springen oder aber relaxen einfach nur. Er hat schon ziemlich dickes Fell und schwitzt dadurch natürlich auch stark. Er wird dann richtig triebig und antriebslos. Ein Blutbild habe ich schon machen lassen, alles roger ;) . Meint ihr, es liegt einfach nur an seinem dicken Fell und an den Temperaturen? Bin am Überlegen, ob ich ihm einfach mal Mineralfutter wie Reformin Plus holen soll. Zu fressen bekommt er genügend ( 3 x tägl. 1/2 Shippe Hafer und 1/2 Pellets, 2 x tägl. Silo). Vielen lieben Dank für eure Ratschläge!!!!
     
  2. Reykjavik

    Reykjavik Inserent

    Wie oft reitest du ihn denn?

    Pauschal würde ich sagen: Viel Abwechslung während du mit ihm arbeitest. Gute Alternativen sind: Lonigeren, viel Abwechslung während des Reitens, "Abhärtungstrainings", wie durch Tore mit Bändern gehen, scheppernde Dosen hinterher ziehen usw.
    In diesem Fall ist Kreativität gefragt :)

    Ansonsten kann ich dir raten: Wenn das Fell für dein Pferd zu dick sein sollte (Rasse?), dann könntest du dir eventuell Gedanken wegen einer Scherrung machen. Allerdings bestehen hier auch die Fragen: Wie wird er gehalten (Box? Koppel? offenstall? ...) und wie sieht es im Winter aus?
     
  3. mirabell066

    mirabell066 Neues Mitglied

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Also, ich bemühe mich viel Abwechslung in seinen Alltag zu bringen. Spazieren, longieren usw. Er steht in einem normalen Stall und kommt im Sommer auf die Wiese oder aber im Winter auf den Padock. Normalerweise schere ich ihn im Winter. Finde es zurzeit nur etwas früh ihn jetzt schon zu scheren, oder? Wenn es dann doch mal was frischer wird und er muss im Regen eine Springstunde auf dem Platz gehen... Wenn es ganz kalt wird, dürfen wir die Halle sperren. So lange wie es geht versuchen wir jedoch draußen zu reiten. Manche meinen, ich sollte ihn nicht so lange auf die Wiese stellen, da die schlauen würde. Finde ich aber unfair. Nur weil er mitarbeiten und etwas peppiger sein soll, muss er ja nicht nur im Stall stehen!
     
  4. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Wie lange geht das denn schon? Und wie ist deine Motivation? Mein Kleiner hatte vor kurzem nämlich auch so eine Phase. Er hatte einfach keinen Bock. Letztlich lag es daran, dass ich auch lustlos war und nicht wirklich motiviert war und er vielleicht "Herbstdepressionen" hatte;-)
     
     
  5. Supiangel

    Supiangel Inserent

    Mein Dicker hatte die Phase auch schon, das ging einen ganzen Monat so und ich habe Ihn dann wirklich mal früher von der Koppel (ca 4 Stunden nur)geholt und in den Stall gestellt, aber es ging ihm so besser; da er endlich wieder aufgeweckt und frech war und reiten oder longieren hat Ihm auch wieder mehr Spass gemacht. Denke mal es geht denb Pferden wie den leuten :)

    Mein TA meinte das er eventuel ein bisschen Probleme mit dem Wetter (hin und her) zur Zeit hat und da eben etwas schlapp ist.

    Zusätzlich füttere ich meinen noch täglich Mineralfutter.

    Würde es einfach mal ausprobieren !!!

    Drück Euch die Daumen
     
  6. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Reite doch mal wenn es schon abgekühlt hat, also am Abend.
    Da müsste er dann, wenn es an dem Temperaturen liegt, fitter
    sein. Ansonsten, ja evtl. auch Mineralfutter/Zusatzfutter
    zurückgreifen. Und Abwechselung ins Spiel bringen.

    Rasse? Alter? Evtl. psychischer Stress?
     
  7. mirabell066

    mirabell066 Neues Mitglied

    Hi ihr! Habe meinem Schatzi jetzt mal zusätzliches Mineralfutter geholt. Vielleicht sollte ich es dann doch ausprobieren, ihn nicht so lange auf die Wiese zu stellen. Zumindestens wo er jetzt so dickes Fell hat und es noch so warm ist. Normalerweise kommt er pro Tag zwischen 5 und 6 Stunden raus. Werde es jetzt zur Probe auf 3 bis 4 Stunden reduzieren. Vielleicht liegt es wirklich daran. Eigentlich versuche ich immer motiviert beim Reiten zu sein, gelingt nur nicht immer... :) Werde euch auf alle Fälle auf dem Laufenden halten, ob es sich gebessert hat.
     
  8. !Jago.

    !Jago. Inserent

    Ich persönlich würde auf Dauer lieber eine andere Lösung (Futterergänzung
    machst du ja schon evtl zusätzliche scheren o.Ä.) suchen statt meinem
    Pferd die "Freizeit" zu streichen. Es gibt evtl hier und da wirklich Fälle
    von Pferden denen es nicht ausmacht - jedoch bin ich noch immer der
    Überzeugung, dass eine Pferdeseele genauso Weidegang braucht wie
    auch der Pferdeorganismus. Ich denke es gitb sehr wenige Pferde, die
    auch der Koppel so Rumfetzen, dass sie danach zu schlapp zum Reiten sind.
    Unter gewissen Gesichtspunkten finde ich es sogar egoistisch einem Pferd
    natürliche Lebensumstände zu verweigern nur weil es einem Persönlich
    Vorteile bringt oder bequemer ist...
     
  9. Cyrano

    Cyrano Guest

    Hallo ihr lieben..

    Also ich tippe schlicht und ergreifend auf den Fellwechsel das nimmt ein Pferd ganz schön mit!! Oder ist es auch die Jahreszeit. Wir Menschen sind auch bei den Temperaturschwankungen auch nicht so fit... Gib ihm Zeit ;o) Arbeite solang mit ihm wie Du mekst das es ihm gut tut denn über der Grenze ist es für beide nur noch nervig!

    LG
     
  10. ridingman

    ridingman Inserent

    Also Koppelreduzierung finde ich mal keinen Fehler bei Pferden die auch unter dem Sattel viel arbeiten müssen. Ich finde es natürlich auch wichtig das Pferde " Freizeit " kriegen. Koppel, Gelände, Spazieren, ect,. Aber es ist schon wahr das Koppel auch schlapp machen kann. Das Problem ist dabei nicht unbedingt das viele herumrennen. das tun die meisten in der Tat nicht. Das Problem liegt an manchen Tagen viel mehr in der Unbändigen Hitze die den Pferden zu schaffen macht, und da ist es dann schon nachvollziehbar das der ein oder andere dann schlapp ist.

    In deinem Speziellen Fall, würde ich echt mit etwas weniger Koppel, Arbeit im Gelände, Auf einer großen Wiese schön etwas leicht Arbeiten, dann wieder schön entspannt weiter reiten. Und auf alle fälle ein gutes Mineralfutter. Dafür dann eher das Silo etwas reduzieren, wegen Eiweißüberschuß. Nicht das es Dicke beine gibt.
     
Die Seite wird geladen...

Schlappes Pferd - Ähnliche Themen

Schlappes Pferd - mehr Kraftfutter?
Schlappes Pferd - mehr Kraftfutter? im Forum Haltung und Pflege
Artgerechte Pferdehaltung MTK
Artgerechte Pferdehaltung MTK im Forum PLZ Raum 6
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme
Pferd ging im Gelände durch - seit dem Probleme im Forum Allgemein
Pferd läuft nach innen weg
Pferd läuft nach innen weg im Forum Allgemein
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe!
Vertrauen Pferd Mensch Hilfe! im Forum Pferde Allgemein
Thema: Schlappes Pferd