1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlaufzügel -NEIN DANKE!!!

Diskutiere Schlaufzügel -NEIN DANKE!!! im Allgemein Forum; Hallöchen zusammen, was haltet ihr von Schlaufzügeln? Ich könnte jedesmal fast die Kriese kriegen, wenn die ihre Pferde so Zusammenziehen!!!...

  1. Kyra 4

    Kyra 4 Inserent

    Hallöchen zusammen,

    was haltet ihr von Schlaufzügeln?
    Ich könnte jedesmal fast die Kriese kriegen, wenn die ihre Pferde so Zusammenziehen!!!
    Wenn sie nicht durchs Genick reiten können, dann doch lieber Dreieckszügel. Oder?

    Was meint ihr dazu?
    Reitet ihr mit Schlaufzügeln?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Apr. 2007
  2. Katrin

    Katrin Inserent

    Hmm, schwierige Sache. Ich muss ganz ehrlich saghen, dass ich bei meiner alten RB verloren gewesen wäre, wenn ich ihn nicht mit Schlaufen geritten wäre. Allerdings bin ich jemand, der darauf achtet, dass das Pferd bis eine gewisse höhe kommt, also VOR die Senkrechte, aber nicht weiter. Meine alte RB hab ich versucht mit Dreieckern zu reiten, da er aber so verstört war wegen dem Reiter, der ihn davor geritten ist (hat immer im Maul gerissen) hat er sich immer aufgehängt in den Dreieckern, egal wie lang die waren. Und mit Schlaufen hab ich in solchen Momenten die Möglichkeit so viel nachzugeben, dass er überhaupt keinen Druck im Maul hat aber in "normalen" Situationen, wenn er sich mal wieder willentlich rausgehoben hat (weil kein Bock) han ich eine Begrenzung nach oben gehabt. Später konnte ich ihn dann wieder ohne irgendwelche Hilfsmittel reiten, er brauchte eben mein vertrauen und das Vertrauen zu der Hand.
    Dann kan eine Situation, ich war schwanger und hab nicht mehr geritten, die andere RB hatte ihn immer mit Dreieckern geritten. War nie ein Problem. Irgendwann stolperte er, bekam durch den Dreiecker einen Ruck in´s Maul und da war es erstmal wieder vorbei. Also musste ich mich nochmal draufsetzen, mit Dreieckern in der hand, also wie Schlaufen, hab ihm gezeigt,. dass es nicht schlimm ist und nach 1 Woche konnte die andere RB wieder mit Dreieckern reiten. Sie hatte allerdings zwischendurch einen Halsverlängerer drauf, der für dieses Pferd schon OK war, da er jeglichem Druck auf das Genick ausgewichen ist, also kein Expandereffekt.
    Andererseits hast du recht, die meisten Reiter, vor allem Jugentliche (soll jetzt nicht böse sein, bitte auch nicht angesprochen fühlen, es gibt auch Erwachsene) die es auch nicht anders gelernt haben. "Der Bock läuft nicht, also kommen Schlaufis drauf!" Ohne darüber nachzudenke, was sie ihrem Pferd antun. Ich spreche leider aus Erfahrung, ich gehörte auch mal dazu.
    Ich denke eben, es kommt in erster Linie auf den Reiter an, der muss wissen, wie er damit umzugehen hat, dann kommt es auch auf das Pferd und die Situation an. Es gibt bei den meisten Pferden (reitern) sicherlich die bessere Lösung einen Dreiecker zu nehmen.
    Andererseits kann auch ein Dreiecker, Ausbinder oder sonst irgendetwas Schaden anrichten, es kommt auch immer darauf an, wie man damit umgeht bzw. wie eng oder locker man dieses Hilfsmittel einschnallt. Hab schon Sachen gesehen, wo einem Pony ein Stoßzügel draufgemacht wurde und bis zur Brust kurzgeschnallt war... Oder man longiert mit Stoßzügel, meist auch noch einer, der dann auchnoch ein Gummiteil in der Mitte hat, damit es schön nachgibt und das Pferd noch mehr dagegenziehen kann und noch mehr Unterhals aufbaut...
    Wie du siehst, man kann alles verteufeln... :wink:

    Liebe Grüße
     
  3. Urmel

    Urmel Guest

    ich bin ehrlich gesagt auch kein Freund von Schlaufzügel!

    Wenn dann Reite ich mit Dreieckszügel, aber auch nur wenn es wirklich sein muss!
    aber mit Schlaufzügel konnte ich mich bis heute nicht anfreunden!
     
  4. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich denke in händen von profis ist es bei pferden mit rückenproblemen keine schlechte lösung.
    wenn man aber nicht gut genug reiten kann um sein pferd an den zügel zu stellen sollte man lieber dreiecker nehmen. da spricht ja nix dagegen.
    also ich hab sie noch nicht gebraucht. meine pferde gehen alle gut, und brauchen sowas nicht.
     
     
  5. LadyX

    LadyX Inserent

    Schlaufzügel gehören in Profihände!
    Profis brauchen aber keine Schlaufzügel!!!
     
  6. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich denk schon dass es pferde gibt bei denen es angemessen ist.
    wie gesagt, aber dann nur in profi hände
     
  7. Forty

    Forty Inserent

    Also, ich habe jetzt mal ne gnaz dämliche Frage...
    Bin noch nie mit Schlaufis geritten, mach höchstens mal wenns sien muss Dreieckszügel rein.

    Jetzt hab ich hier schon oft gelesen, dass Schlaufis nichts für Anfänger seien und sie ne Menge Schaden anrichten können.
    Warum eigentlich?!?
    Und wo ist der große Unterschied zu Dreieckszügeln!?

    :swoon:
     
  8. sunny girl bln

    sunny girl bln Inserent

    schlaufzügel machst du unten am gurt fest, ziehst sie durch die gebissringe und nimmst sie anschliesend in die hand wie ein zweites paar zügel. Das problem ist, wenn man sie nicht anständig benutzt kan man zum beispiel den kopf bis an die brust ziehen oder sodoll riegeln das das pferd ausm gleichgewicht kommt etc. Ich kann die dinger auch nicht leiden, vorallem weil es soviele gibt, die diese teile "missbrauchen"!:realmad:
    Aber bei sachgemäßer anwendung, können sie auch sehr nützlich sein.
    Schlaufzügel sind halt mit vorsicht zu geniesen!
     
  9. getmohr

    getmohr ************

    also ich bin kein Gegner von Schlaufzügeln sondern nur von Personen die Schlaufis benutzen und dann nicht damit umgehen können. Ich empfinde Schlaufis super zur kurzfristigen Korrektur und benutze sie zu diesem Zwecks sehr gerne. Bekomme allerdings auch nen ziemlichen Hals wenn ich sehe dass Pferde seit eineinhalb Jahre ausschließlich mit Schlaufen geritten werden und dann auch noch von Personen mit unruhigen Händen die so viel auf den Schlaufis reiten dass sie die normalen Zügel abschnallen könnten....
     
  10. LadyX

    LadyX Inserent

    Mit Schlaufzügeln kannst Du deswegen schaden anrichten, weil das Pferd sehr schnell zu eng gestellt wird. "Es schaut ja prima aus, dann nimm ich die Schlaufer halt noch ein Stück mehr auf", so denken leider viele und es bewirkt keine Korrektur, sondern das Pferd leidet darunter. Der natürliche Bewegungsablauf wird gestört und, das Pferd tritt viel zu kurz, läuft nicht über den Rücken. Du kannst Dir das so vorstellen, wie ein Pferd beim longieren, das viel zu eng ausgebunden ist. Teilweise beissen sich die Pferde schon in die Brust.
    Einige Leute nehmen Schlaufis, wenn sie es auf natürliche Weise nicht mehr schaffen, ihr Pferd an den Zügel zu stellen.
    Leider sieht man es auch bei vielen Springreitern auf dem Abreiteplatz bei den höheren Klassen.
     
Die Seite wird geladen...

Schlaufzügel -NEIN DANKE!!! - Ähnliche Themen

Schlaufzügel- wann erlaubt und sinnvoll?
Schlaufzügel- wann erlaubt und sinnvoll? im Forum Ausrüstung
Schlaufzügel
Schlaufzügel im Forum Ausrüstung
Schlaufzügel- warum schlecht?
Schlaufzügel- warum schlecht? im Forum Allgemein
Suche eine "Weisheit" mitSchlaufzügeln
Suche eine "Weisheit" mitSchlaufzügeln im Forum Dressur
Rollenschlaufzügel??!!
Rollenschlaufzügel??!! im Forum Bodenarbeit
Thema: Schlaufzügel -NEIN DANKE!!!