1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber

Diskutiere Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber im Allgemein Forum; Hallo, ich habe ein gaaaanz großes Problem, wohl eher mit meinem Gewissen als mit dem Pferd.:frown: ich habe jetzt seit 3 Jahren mein...

  1. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    Hallo,
    ich habe ein gaaaanz großes Problem, wohl eher mit meinem Gewissen als mit dem Pferd.:frown:

    ich habe jetzt seit 3 Jahren mein Mörbchen, als ich den bekommen habe war ich 14. Ich war jeden Tag im Stall (außer an dem Beritt tag ) auch, wenn ich total krank war und hab da auch noch andere pferde mitgeritten. Ich hab mich imer total um den angestellt, keiner durfte da so wirklich ran und so, weils ja MEIN pferd war.Auch wenn mal welche trocken reiten wolten oder so, war ich total dagegen.. war ja mein Pferd.
    es kam dann so ne zeit, da wurde es mit der schule richtig knapp, aber weil wir 10 min vom Stall wegwohnten haben meine eltern mich dann nach der schule direkt zum pferd gefahren, damit ich pünktlich in der Stunde war.Ich kam in der schule nicht mehr so mit und eines Tages, als ich mein Mörb geputzt kam meine mmam mit den Worten "das is jetzt Monsums RB" ich hab erst mal nen heulkrampf geschoben, weil ich zum verrecken keine RB drauf haben wollte.
    Jetzt stehen wir in einem andern Stall, wo man mind 30 min mit dem auto hinfährt.Ich steh kurz vor den Abi Prüfungen und mir ist das schon wichtig, dass ich das auch schaffe. Meiin pferd ist jetzt 2mal in der Woche in Beritt. Nebenbei, so als ausgleich zum Reiten, mach ich noch Rettungsdienst bei den Maltesern. Ich pack das einfach nicht, alles unter einem Hut zu kriegen, dazu kommen noch meine Freunde /Freund. Ich mein ich bin 17 und habe auch keine große Lust mehr von morgens bis abends im Stall zu sein wie früher, vor allem, weil in dem Stall keiner in meinem Alter ist.. nur viel jünger oder älter (obwohl die auch super lieb sind). Ich bin jetzt an dem Punkt, wo ich denke, dass eine RB nicht verkehrt wär, wenn sie zu mir und Mörb passt und auch zuverlässig ist und so (man hört ja viel über RB´s ) Vorallem wär das auch eine Kostenentlastung, weuil der jetzt sehr oft von meiner RL gemcht wurde, wenn ich auf Klassenfahrt war oder wenn ich auf Einsätzen war. Ich hab mit meinen Eltern darüber gerdet (die haben auch gemerkt, dass ich immer weniger zeit hab) und schieben alles auf die Maltis :mad2:
    ich hab auch nicht grad große Lust auf den stall, weil ich halt so keine da hab.. naja außer meinen Mörp und die leute die 2 mal in der woche kommen.Meine Mama hasst mich i-wie für die Entscheidung für eine RB (hatten am Anfang mal ne miese pleite gehabt mit einer RB) und redet jetzt immer, dass das pferd verkauft wird und so... mir geht es total scheiße, weil das wollte ich ja gar nicht. ich liebe den nach wie vor imernoch, nur ich habe nicht mehr die zeit für früher und verkaufen ist schon ein krasser schritt, find ich! außerdem hab ich ein schlechtes gewissen dem gegebüber, wenn 2mal in der woche in mensch kommt, den er nicht kennt und ich immer weniger komme oder, enn er die RB lieber mag als ich.... ich weiß nicht was mich machen soll :cry:

    hoffe ihr wisst was

    lg Steffi und das Mörbchen
     
  2. Yvonne

    Yvonne Inserent

    Ui, schwierig! In der Phase war glaub ich jeder mal. War auch mal kurz davor mein Pferd zu verkaufen. Ich kann nur sagen, irgendwie braucht das Ganze Zeit. Entweder man entscheidet sich dann fürs Pferd oder dagegen. RB konnte ich nie mit Leben, da hätte ich lieber verkauft; weiss auch nicht warum. Bei mir haben sich aber auch meine Eltern rausgehalten, war komplett (auch von der finanziellen Seite her) mein Pferd; das war also ganz allein mein Konflikt (ich und mein Gewissen :rolleyes2: ). Hab meine Pferd aber auch immer zu Hause gehabt, nicht so weit weg. Ich glaub da kann dir keiner deine Entscheidung abnehemn. Aber ich denke dass ne RB wirklich ne gute Entscheidung ist. Damit hast du auf jeden Fall erst mal Zeit zum Nachdenken. Entweder du siehst das auf die Dauer als eine gute, haltbare Situation an, oder du siehst eben dass du auch ohne Pferd auskommst, oder du siehst dass du doch wieder ganz allein für dein Pferd da sein möchtest. Steht ja auch noch die Überlegung an: was machst du nach deinem Abi? Das muss alles gut überlegt sein. Und die Zeit dafür hast du mit ner RB am ehesten. Würd ich sagen
    Glaub mir, ich hab mal genauso dagestanden wie du jetzt :1:
     
  3. bops1987

    bops1987 Inserent

    Warum gibst du dir und deinem Pferd nicht einfach mal 2 Monate Pause? Das schadet bestimmt keinem von euch. Stell ihn 2 Monate lang auf die Weide (und nachts in die Box) und wenn du dann mal Zeit und Lust hast putzt du ihn schön oder gehst mit ihm spazieren. In 2 Monaten bist du (und bin ich auch) fertig mit der Schule und dann ist das alles erstmal wieder nur noch halb so wild.
    Ich kenne viele Leute, die ihrem Pferd im Winter mal ne Verschnaufpause gönnen und da haben Mensch und Pferd einfach mal frei. Kannst ja zumindest mal darüber nachdenken :1:
     
  4. Kampino

    Kampino Guest

    Hi!!!

    Is ja echt nicht so einfach...
    Ich kann dich sehr verstehen, dass du an dein Pferd niemanden ranlassen willst, denn ich bin genauso ein Kandidat! Ich sag das jetzt nicht nur so, wirklich!!! Ich kriege schon die krise, wenn er auf der Weide staht und ein Spaziergänger ihn NUR ansieht. Aber ich muss dir sagen: ich habe eine RB gefunden, der ich sowas von vertraue!!! Mittlerweile bin ich soweit, dass ich sie lieber auf meinem Pferd sitzen sehe als mich. Ohne Scheiß!
    Ich habe wirklich ne Weile gesucht, aber hab sie dann auch gefunden. deshalb rate ich dir dringend: such dir ne RB!!! Es ist für dich und dein Pferd das beste! Ich bin auch 17 und stehe oft zwischen meinem Pferd und meinen Freunden und ich sag dir: man kann es schaffen :) mach dir da echt keine Gedanken! Und wenn du ne liebe RB hast, die sich gut um dein Pferd kümmert, dann ist das für euch alle das beste! Dein Pferd wird deine RB bestimmt nicht lieber mögen als dich! Wenn dann mag dein Pferd euch beide gleich, aber es weißm doch, dass du die Mama bist ;-)
    Probiers doch mal wirklich mit ner RB... Such jemanden, den du mal putzen lässt, um zu gucken, wie das klappt und dann kannst du immer noch ja/nein sagen. Gib dir und deinem Pferdchen zeit :)

    Ich wünsche euch alles alles Gute und dass ihr das Problem bald löst und das schafft ihr ganz bestimmt :)

    Liebe Grüße,
    Kampino
     
     
  5. Dakota

    Dakota Inserent

    also ich hab mein pferd auch schon eine ganze weile, auch zu einer zeit wo ich abi geschrieben hab und 30 min mit dem rad zum pferd gefahren bin.
    ich wollte auch keine RB also bin ich jeden tag hingefahren und hab halt dann bis spät in die nacht gelernt.
    also manchmal muss man eben einstriche für das wohl des pferdes machen.
    und wenn es nicht anders geht dann muss man sich eben jemanden suchen oder eine alternative wählen, koppel, paddock, offenstall... wo es beschäftigung hat.
    aber das pferd in der box vergammeln zu lassen, nur weil man keine lust hat,
    und jaa niemand anderen dran lassen will ist in dem fall total egoistisch und alles andere als fair dem pferd gegeüber.
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    also uch hatte diese Phase auch schon, wo ich bis um zwölf uhr nachts im stall war, und morgens wieder früh raus musste, das macht glaube ich jeder mit!

    Wenn du denkst das du es nicht mehr schaffst, dann leg dir halt eine nette RB zu, es muss ja nicht für immer sein, sondern nur bis zu einer bestimmten zeit, bis es bei dir wieder "lockere" ist!

    aber in der box vergammeln lassen würd ich ihn auch nicht!

    oder du gibst dem Pferd wirklich mal ne auszeit nur Koplle, Offenstall.....
    aber aufkeinen fall nur Box!
     
  7. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Gerade wenn es um´s verkaufen geht, solltest du dir sehr viel Zeit lassen, denn verkaufen kann man oft nur einmal. RB suchen bzw. der RB sagen "jetzt nicht mehr" kann man immer. Eine Auszeit für euch beide finde ich auch nicht schlecht, aber ich würde dann sehen, dass du ihn vielleicht etwas abtrainierst. So aus dem vollen Training komplett auf die Wiese zu stellen finde ich nicht sinvoll.
    Ich hoffe, du findest eine gute Lösung für euch beide.

    Liebe Grüße
     
  8. schoko

    schoko Inserent

    ich würd dir auch zu ner RB raten, die entlastet dich zu mindest für ein paar tage.

    solange es so streßig ist bei dir würd ich auf ein hobby vorrübergehend verzichten und das währen natürlich die malteser.

    und wenns dann wieder etwas ruhiger ist,(wobei nach der schule der streß erst richtig anfängt) kannst du dein zweites hobby wieder anfangen.
     
  9. Mausi23

    Mausi23 Inserent

    Hallo,
    ich kann Dich schon ganz gut verstehen, hatte damals ähnliche Probleme. Wobei ich sagen muss das mein Pferd immer im Vordergrund stand egal was kam. Mochte mein Freund mein Pferd nicht oder hat er sich beschwert weil ich selten Zeit für ihn habe, war er weg vom Fenster. Hatte auf meinem damals auch mehrere RBs drauf aber war auch nicht zufrieden und habe das dann alles alleine gemacht. Und ich musste jeden Tag in den Stall weil ich misten musste und da konnte ich mich nicht vor drücken und wollte auch gar nicht das mein Pferd in seiner S... steht. Ich habe es auch geschafft mit der Schule und Lehre und Arbeit. Aber in deinem Fall ist es doch nicht schlimm wenn Du eine RB dir suchst, sie entlastet dich und Du tust deinem Pferd auch etwas gutes wenn es mehr Bewegung bekommt. Lass Dir viel Zeit bei der suche und guck Dir alle genau an, das darunter auch mal schwarze Schafe sind, kann man leider nicht vermeiden. Aber ein Verkauf wäre echt schade und traurig. Und stell Dir wirklich die Frage was Dir am wichtigsten ist, Dein Pferd, Dein Freund, Deine Schule oder deine Malteser! Und wenn Du das weißt dann handel auch danach.

    Gruß Mausi
     
  10. Aila

    Aila Inserent

    Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich lasse nämlich auch nicht gerne andere
    Leute auf mein Pferd wenn ich nicht dabei bin.
    Außerdem kann ich auch verstehen das du nicht mehr so oft im Stall sein willst.
    Ich glaube die Phase macht wirklich so gut wie jeder in dem Alter durch. Die habe
    ich auch durch, ich muss aber dazu sagen das die Pferde trotzdem immer an
    erste Stelle standen. Aber bei dir scheint das auch der Fall zu sein sonst hättest
    du nicht so ein schlechtes Gewissen.
    Ich denke aber du musst deswegen kein schlechtes Gewissen haben.
    Suche dir wie die anderen schon gesagt haben eine gute RB. Dann hast du auch
    wieder mehr Zeit für andere Dinge.
     
Die Seite wird geladen...

Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber - Ähnliche Themen

Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen
Schlechte Pferdehaltung und schlechtes Gewissen im Forum Allgemein
Zweierherde und mein schlechtes Gewissen
Zweierherde und mein schlechtes Gewissen im Forum Haltung und Pflege
Schlechtes Gewissen wegen Umstellung von 24h Weide auf Boxenhaltung
Schlechtes Gewissen wegen Umstellung von 24h Weide auf Boxenhaltung im Forum Haltung und Pflege
Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber...
Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber... im Forum Allgemein
Heubauer verkauft absichtlich schlechtes Heu
Heubauer verkauft absichtlich schlechtes Heu im Forum Pferdefütterung
Thema: Schlechtes Gewissen dem Pferd gegenüber