1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlimmer Einschuss der in Richtung Organe zieht...

Diskutiere Schlimmer Einschuss der in Richtung Organe zieht... im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo Ihr Lieben! Mein 22jähriger Wallach hat einen schlimmen Einschuss der in Richtung Organe zieht, da die Schwellung bereits vom linken...

  1. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Hallo Ihr Lieben!

    Mein 22jähriger Wallach hat einen schlimmen Einschuss der in Richtung Organe zieht, da die Schwellung bereits vom linken Hinterbein bis zum Schlauch, Oberschenkel innen und unteren Schweifansatz gezogen ist. TA war bereits vor Ort und neben Tetanus und Schmerzmittel wurden ihm 2 verschieden Antibiotika gespritzt. Jetzt heißt es abwarten, heute gegen 14.00Uhr kommt er wieder und ggf. müssen wir eine Entscheidung treffen, wenn sich der Zustand nicht stabilisiert hat, oder sich sogar verschlimmert.
    Es ging alles rasend schnell. Gestern Abend hatte er eine leichte Schwellung am Bein. Leider bei ihm nix ungewöhnliches, da er Aufgrund einer unbehandelten Entzündung des Vorbesitzers dort immer in Stehpausen dazu neigt. Daher machte ich mir gestern Abend nicht allzu große Sorgen. Natürlich bemerkte ich das Bein und ich fand es auch nicht extrem warm, aber da er freiwillig in seiner Box (Offenstallhaltug)stand und bei dem miesen Wetter, fand ich das jetzt nicht allzu ungewöhnlich. Heute früh dann der Schock... Fieber, Abgeschlagen, Schwellung wie bereits beschrieben, Futterverweigerung und Stock lahm.
    TA habe ich sofort benachrichtigt und er kam sofort. Er untersuchte ihn und seine erste Frage war: Ist er zur Schlachtung freigegeben.... Ich war und bin darüber echt geschockt...er ist für uns ein Familienmitglied. In die Schlachtung gebe ich ihn nicht!
    Im Moment sind wir nur am kühlen und versuchen ihn leicht zu bewegen...was können wir noch machen. Vielleicht hat jemand eine Idee...
    Fühle mich einfach nur hilflos und mache mir Vorwürfe das ich die Schwellung gestern Abend nicht ernst genommen habe...
     
  2. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Erst mal wünsche ich deinem Wallach das Beste, ich hoffe er schafft es.

    Sei deinem TA bitte nicht böse, wenn er dir die Frage stellt, er muss das tun, damit er weiss, wie er behandelt. Unsere Alte ( damals 25) hatte mal etwas sehr ähnliches, da war dann auch die Aussage: Wenn ich die behandele, dann kann sie aber nicht mehr zum Schlachter, wollt ihr das ? Er hat es getan, und was soll ich sagen , es ging ihr rapide besser, nach wenigen Tagen war das Fieber weg. Ich drück dir die Daumen.
     
  3. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Die frage des ta bezog sich auf die zu verabreichenden Medikamente. Pfrrde die der Lebensmittel Gewinnung dienen dürfen manche Medikamente nicht erhalten bzw sind Wartezeiten einzuhalten und die Gabe im epass zu dokumentieren.
    Ich drück dir die Daumen für dein Pony. Habe schon einige so schnelle einschüsse gesehen. Wenn es vernünftig behandelt,kriegt man das idr hin. Kopf hoch, das wird.
     
  4. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Sei bitte nicht entsetzt über diese Frage.
    Da geht es in erster Linie um die Möglichkeiten der Medikation.

    An Deiner Stelle würde ich jedoch auch über einen Klinik- Besuch nachdenken.
    Das ist jetzt kein Mißtrauen Deinem Haus- TA gegenüber.
    Die Klinik kann eine 24- stündige Überwachung sicherstellen.
    Auch ist im Falle einer Krise sofort medizinisches Fachpersonal vor Ort.
    Das kann Dein Haus- TA gar nicht leisten.
    Allein schon aufgrund der mitunter zurückzulegenden Entfernungen.
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich hoffe, du "kühlst" nicht wirklich sondern machst nur kurz kalt, damit es danach wieder warm werden kann um die durchblutung zu steigern? kühlen wäre verkehrt,d ann würde die schwellung vermutlich immer bestehen bleiben!!
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo, also hier haben wir ne chron. phlegmonestute. das geht auch immer rasend schnell.

    bewegen, und nochmals versuchen ihn zu bewegen. stell ihn nicht in die box. schau, dass er laufen kann und der lymphfluss in gang kommt. tritt denn schon so "gelbliches wasser" ausm bein aus?

    das kriegt man wieder hin. guck dir unsere stute an! also um AB kommste nicht rum, dass kann ich euch gleich sagen. kühlen ist gut, wasserschlacuh, und wir hatten damals vom TA so ne kampfercreme.....diese aber gut im auge behalten, denn wenn man zuviel dran macht, gehen die haare aus.....(wurde uns nicht gesagt, seufz).....

    öfters am tag mit dem wasserschlauch abkühlen, so ne art kneippkur, dass ist auch immer sehr gut. half bei uns auch super....

    ich drück die daumen! ihr schafft das!

    faro-uli
     
  7. Elchhexe

    Elchhexe Bekanntes Mitglied

    Als Tipp, um die medikamentöse Behandlung zu unterstützen: gib Deinem Pferd Merrettich. Du wirst Dich wundern, die fressen das sogar liebend gerne, wenn sie es brauchen. Falls Du keinen frischen bekommst, nimm den aus dem Glas (möglichst ohne Sahne). Beginne mit 1/2 Glas 3x täglich im Futter und steigere es, wenn er es akzeptiert auf 3x täglich 1 Glas.

    Hat bei uns immer geholfen bei Einschüssen. Dazu haben wir Heilerde aufgetragen, die entgiftet.

    Viel Glück, ich drücke die Daumen :).
     
  8. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Okay, danke für die Aufklärung. Das wusste ich nicht...für mich kam es so rüber das er meint, besser zum Schlachter. Ich war aber auch so geplättet das ich nicht nachfragen konnte.
    Ich hoffe nur das seine Organe nicht schon betroffen sind. TA meinte dann kann er ihm nicht mehr helfen und es wäre sehr schmerzhaft für ihn. Kann nur beten das die Medikamente anschlagen.
    Meine Tochter ist gerade bei ihm und schrieb mir gerade das er etwas Heu knabbert und getrunken hat. Ich sehe es als kleinen Lichtblick...
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ähm? wie er auf die organe kommt, ist mir nun schleierhaft,......?

    guck , dass ihr ihn in bewegung bekommt, das ist das allerwichtigste. wir mussten stundenlang um die klinik wandern......wasn spass. dazwischen haben wir immer wieder angehalten, und mit dem wasserschlauch abgespritzt. von unten nach oben.....wie so ne kneippkur.
     
  10. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Am Meerrettich habe ich auch schon gedacht. Allerdings reibe ich den immer frisch, da er dann stärker ist. Nur frisst er im Moment fast nix und da der Herr auch wählerisch ist, fällt es erstmal flach.
    Wie gesagt, wir stehen im Offenstall. Er darf sich immer bewegen und soll das auch. Wir Kühlen von unten nach oben und führen ihn. Schmerzmittel schlägt gut an, denn er geht jetzt etwas bereitwilliger mit.
    Gelbliche Flüssigkeit habe ich noch nicht festgestellt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Keine Ahnung, wie er auf Organe kommt. Kann nur das wiedergeben was er mir sagte...
     
Die Seite wird geladen...

Schlimmer Einschuss der in Richtung Organe zieht... - Ähnliche Themen

Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"?
Dickes Röhrbein - Phlegmone durch Mauke oder was "Schlimmeres"? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Hufbeinbruch und jetzt noch schlimmer
Hufbeinbruch und jetzt noch schlimmer im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Schlimmer Gurtzwang bei jungem Pferd ohne Vorgeschichte - HILFE!!!
Schlimmer Gurtzwang bei jungem Pferd ohne Vorgeschichte - HILFE!!! im Forum Allgemein
Schlimmer Impfungsunfall passiert
Schlimmer Impfungsunfall passiert im Forum Sonstiges
Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ?
Dickes Bein, Einschuss und anschließede Entzündung ? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Schlimmer Einschuss der in Richtung Organe zieht...