1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schlundverstopfung durch eingeweichte Rübenschnitzel?

Diskutiere Schlundverstopfung durch eingeweichte Rübenschnitzel? im Sonstiges Forum; Im alten Stall hatte schon ich immer die Diskussion, dass mir die Rübenschnitzel zu stark eingeweicht waren. Nach 12 h Einweichen schwammen dann...

  1. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Im alten Stall hatte schon ich immer die Diskussion, dass mir die Rübenschnitzel zu stark eingeweicht waren. Nach 12 h Einweichen schwammen dann die aufgequollenen Teilchen in einer Riesenmenge Wasser, welches ich dann häufig etwas abkippte, damit man überhaupt füttern kann.
    Mit Pellets gemischt enstand dann immer ein eher ekelhafter Brei.

    Unsere Boxennachmieter fanden das wohl auch, und haben durchgesetzt, dass die Rüschnis im Verhältnis 1:4-1:5 eingeweicht werden.

    Gestern hatte der 32 jährige Opa eine Schlundverstopfung, und angeblich hat der TA bestätigt, dass das von den so eingweichten Rübenschnitzeln kommt, die er am Abebd zuvor erhalten hat. Ich kann mir das kaum vorstellen, ich empfinde die als sehr weich und gut rutschend, und würde eher eine andere Ursache suchen, wie Stress, Dysphagie, ode seltsame chemische Substanzen, die sie laut eigener Aussage den Alten zufüttert :rolleyes_2: (MMS).

    Ich selbst füttere keine Rüschnis mehr, weil mir das Gesamtbild des Dicken nicht mehr gefiel, aufgeschwemmt, fettig und Mähne abgescheuert. Trotzdem interessiert es mich, ob es wirklich sein kann, dass eingeweichte Rübenschnitzel als alleinige Ursache für eine Schlundverstopfung überhaupt in Frage kommen.
     
  2. melisse

    melisse Ritterreiterin

    Das glaube ich nicht.
    Wenn wäre es doch sofort zu der Verstopfung gekommen.
    Nicht mit Zeitverzögerung.

    Und nein, ich habe über Jahre hinweg auch welche Gefüttert, so eingeweicht das sie gut durchweicht aber nicht suppig sind.
    Da gab es nie Probleme
     
    GilianCo und PAweide gefällt das.
  3. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich kenne das nur so, dass RüSchnis 1:2 eingeweicht werden, sprich mit doppelter Menge Wasser im Verhältnis zu den Pellets. Das braucht etwa 12h zum aufweichen, dann sind keine Pellets mehr übrig, aber es ist eben richtiges Futter und keine Suppe. Wüsste auch nicht warum man das als Suppe füttern sollte.
     
    sarah2010 und PAweide gefällt das.
  4. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich habe die noch nie so lange eingeweicht, und eben auch nicht als Suppe.
    Da ist nie was passiert, die waren durch und nicht trocken.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
    Schokokeks und PAweide gefällt das.
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Angeblich hat der TA das so gesagt, und eine Tierheilpraktikerin auch.
    Ich finde das sehr seltsam, und werde bei Gelegenheit den TA fragen, ist auch unserer.
     
  6. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ.

    Füttert sie MMS oder MSM?


    LG, Charly
     
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Da ich selbst Dysphagie habe....
    Das kommt nicht erst Stunden später, das passiert direkt beim essen.

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
  8. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Da wir wegen unserer Ponystute nachgefragt haben (habe den Verdacht, dass sie auch da rumgedoktert hat), tatsächlich MMS, sie hat auch mit Dr. Schrader und Humble argumentiert, das Wort Natriumchlorit ist gefallen...
    (Sie belehrte meine Tochter noch, das Natriumchlorit mit t ungefährlich sei, nur das mit d wäre eine Gefahr :autsch:
    Joa, Kochsalz ist schon extrem gefährlich.

    Also ja, MMS, da bin ich mir sicher.
     
    melisse und Charly K. gefällt das.
  9. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ach du scheisse, der arme Gaul.
    Da sollte mal geguckt werden ob die Schleimhäute der Speiseröhre schon hin sind.
    Und es wäre wohl auch angebracht wenn das jemand beim Vet Amt anzeigt...

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
     
    GilianCo, Otterchen und Charly K. gefällt das.
  10. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Ich kann das leider nicht, weil ich denke, dass wir die einzigen sind, bei denen sie gesagt hat, dass sie den beiden Alten das füttert. Dann weiß sie genau, von wem das kommt. Sie wollte uns das als Behandlung für unser stoffwechselentgleistes Pony nahelegen.
    Hätte ich nachweisen können, dass sie auch unser Pony geschädigt hat, wäre es mir egal, dann hätte sie dafür haften müssen, aber das kann ich nicht.
    Sie gibt es auch dem Hund, und nimmt es selbst.

    Ach ja, nochmal zu den Rübenschnitzeln: Die wurden abends gefüttert, morgens gibt es dann Pellets und eingeweichte Maiscobs. Um zehn morgens wurde die Nachricht in die Gruppe gestellt, dass Pferd krank ist. Trotzdem sollen die Rüschnis die Ursache sein.
     
Die Seite wird geladen...

Schlundverstopfung durch eingeweichte Rübenschnitzel? - Ähnliche Themen

Schlundverstopfung?
Schlundverstopfung? im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Schlundverstopfung
Schlundverstopfung im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Durchgehen....
Durchgehen.... im Forum Allgemein
Thema: Schlundverstopfung durch eingeweichte Rübenschnitzel?