1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulpferd für Anfänger

Diskutiere Schulpferd für Anfänger im Allgemein Forum; Hallo ich reite 14 Monate und habe ein Problem bzw eine Frage an Euch: Wie gut muss ein Schulpferd zum Reiter passen? Uch bin 1.79 groß und es...

  1. _Chipsy_

    _Chipsy_ gesperrt

    Hallo

    ich reite 14 Monate und habe ein Problem bzw eine Frage an Euch: Wie gut muss ein Schulpferd zum Reiter passen? Uch bin 1.79 groß und es gibt nur 2 Pferde die von der Größe passen, aber für Einsteiger einfach nicht toll laufen. Das Ponny rennt zu schnell und das Sportpferd bleibt dauernd stehen.
    Für die Kinder oder kleinen Leute ist alles dabei. Würdet ihr die Reitschule wechseln oder meint ihr, das muss nicht so passen.
    Ich würde mir gerade wenn ich was Neues lernen will mal ein einfach zu reitendes Schulpferd wünschen .
     
  2. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    sowohl grössenmässig, wie auch gewichtsträgermässig wie auch reitanforderungstechnisch solltest du dich im Bereich von +- ca 25% von deinem Idealpassendpferd bewegen
     
    _Chipsy_ gefällt das.
  3. Fini2701

    Fini2701 Mitglied

    Aber auf einem einfach zu reitenden Reitpferd würdest du doch "weniger" lernen. Erst durch ein Problem lernst du doch richtig zu reagieren.
    Ich habe dieses Phänomen in meinem Verein beobachten können. Person A reitet ein etwas schwierigeres Pferd. Rennt, reagiert nicht immer auf die Hilfen und galoppiert wann es will. Person B reitet ein ziemlich einfaches Pferd. Reagiert auf jede kleine Hilfe, macht genau was es soll und ist total leicht zu händeln.
    Nach einiger Zeit mussten sie tauschen. Person A kam super klar und Person B ist total überfordert. Da Person B nie weiß wie sie reagieren soll oder eine stärkere Hilfe gibt.

    Erst durch schwierige Pferde lernst du richtig zu reagieren.
     
    _Chipsy_ gefällt das.
  4. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken


    Wie machen das die Reiter von Isländern?? :biggrin:
     
    Frau Horst gefällt das.
     
  5. _Chipsy_

    _Chipsy_ gesperrt

    Ich denke auch, dass man auf Selbstläufern nicht richtig gut lernen kann.
    Aber nun will nach Schritt und Trab richtig Galopp lernen und an dem Punkt brauch ich mal 2-3 Stunden ein Pferd wo ich nich auch auf mich konzentrieren kann.
    Dann wieder die Komplizierteren.
     
    Lagonda gefällt das.
  6. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    In welchem von den drei Punkten?
    Der heute zum Kauf gesuchte neue Freizeit-Isländer ist durchschnittlich 1,40 und grösser. Das deckt oft bis 1.75 gut ab, wenn es nicht der spillerige Typ ist, sondern der hochskalierte. Da hast du auch eher Gewichte um die 400kg.Mit der 25% Toleranz von oben kommst du da auf 100 kg, was ja schon viel abdeckt. Das sind dann auch nicht unbedingt Reiter, die 7x die Woche 4 Std reiten gehen Wie sehr ein Reiter von seinem Pferd überfordert ist, hängt halt ganz unmittelbar davon ab, wieviel Geld und Zeit er in Training und Ausbildung steckt.
    Also die Bauchlinie von meinen ist definitiv tiefer als meine Sohle im Steigbügel.

    Das kommt drauf an. Meine Trainerin zitiert immer wieder, dass es in der Wiener Hofreitschule völlig normal wäre, den Eleven im ersten Jahr das Pferd in die Hand zu reiten - "wie sollen sie denn sonst spüren lernen, was richtig ist ".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Aug. 2019
  7. _Chipsy_

    _Chipsy_ gesperrt

    Hm, dann hat Fini doch auch Recht. Wenn ich meine Lektion auf dem Selbstzünder lerne und mich dort sicher fühle, dann kommt die Überraschung doch auf dem schwierigeren Pferd.

    Im Trab hat es mir aber geholfen erst mal mit einem Braven anzufangen, den es damals nich gab. Das Pferd das ich nun im Trab reite hätte ich bie und nimmerzu Beginn reiten können. So schwungvoll usw.
     
  8. Amisia

    Amisia Bekanntes Mitglied

    Das trifft auf etwas weiter fortgeschrittene Reiter sicherlich zu.
    Ganz am Anfang finde ich aber durchaus, dass es sinnvoll ist, erst einmal das Bewegungsgefühl zu lernen, ohne viele "Extraherausforderungen" zu haben.
    Beispiel Thema Galopp: Da sollte man meiner Meinung nach zuerst auf einem zuverlässigen Pferd, das ruhig und gleichmäßig galoppiert, lernen wie man im Galopp sitzen muss. Wenn das klappt, kann man auf weniger unkomplizierte wechseln und üben, wie man damit umgeht, wenn das Pferd ausfallen will/in Kreuzgalopp geht/zu schnell wird, weil der Reiter klemmt/hintenraushaut, wenn das äußere Bein zu weit zurückrutscht usw.

    Soweit zumindest die Theorie. In der Praxis funktioniert das in den meisten Reitschulen nicht ganz so, weil alle Pferde Lebewesen sind und es nicht so viele gibt, die das wirklich lange so zuverlässig mitmachen.
    Das "dauernd Stehenbleiben" ist ein ziemlich häufiges Phänomen bei Schulpferden mit Anfängern, deswegen ist das Pferd nicht gleich ungeeignet, beim Rennen kommt es darauf an, wie ausgeprägt das ist.
    Wenn ansonsten alles passt, würde ich deswegen nicht wechseln. Wenn die Reitschule aber allgemein eher auf Kinder ausgerichtet ist und du nicht so glücklich bist, würde ich mich mal weiter umschauen.
     
    Torin, Huhn306, Lagonda und 4 anderen gefällt das.
  9. _Chipsy_

    _Chipsy_ gesperrt

    Das macht für mich Sinn was Du schreibst. Genau, den Bewegungsablauf muss man verinnerlichen. Auf einem ruhig und gleichmäßig galoppierendem Dressurpferd durfte ich mal an die Longe . Ein Traum. Und so wäre es sinnvoll mal paar Stunden zu üben. Ich weiß nicht warum die mich da so unnötig frustrieren. Ach doch. Es gibt keine Longe und kein großes Anfängerpferd. ;(
    Eine Frage noch bei 65Kg wie schwer muss ein Pferd sein? Ich wunder mich, dass die mir nicht helfen, denn es gibt auch paar Männer dort und deutlich schwerere Frauen.

    Vielleicht sollte ich mir ein Pferd wünschen, damit das was wird. Ich bekomme immer die Pferde die keiner will und ich eben such nicht :(
     
  10. Weltenwanderer

    Weltenwanderer Isiphiler Workophobiker

    Google mal Reitsimulator
     
Die Seite wird geladen...

Schulpferd für Anfänger - Ähnliche Themen

Buchtipps für Schulpferdereiter
Buchtipps für Schulpferdereiter im Forum Medien
Aku für Schulpferd
Aku für Schulpferd im Forum Sonstiges
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Gute oder schlechte Schulpferde?
Gute oder schlechte Schulpferde? im Forum Allgemein
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld im Forum PLZ Raum 3
Thema: Schulpferd für Anfänger