1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schulpferd reißt öfters seitlich vor dem Sprung aus

Diskutiere Schulpferd reißt öfters seitlich vor dem Sprung aus im Springen Forum; Hallo, ich habe ein kleines Problem.Im Reitunterricht, wenn wir Springen, muss ich das Hindernis immer 1000 Mal (naja...) im Gallopp anreiten...

  1. Jellyfish

    Jellyfish Neues Mitglied

    Hallo,
    ich habe ein kleines Problem.Im Reitunterricht, wenn wir Springen, muss ich das Hindernis immer 1000 Mal (naja...) im Gallopp anreiten bevor das Schulpferd springt, weil es immer seitlich ausreißt. Manchmal springt es auch beim ersten Anreiten, wenn ich Glück habe. Wenn es dann einmal gesprungen ist, habe ich kein Problem mehr. Hat jemand irgendwelche Tipps, wie ich das Ausreißen vermeiden kann?
    LG Jellyfish
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Was meint denn der Reitlehrer wo der Fehler liegt?
     
  3. Jellyfish

    Jellyfish Neues Mitglied

    Meine RL meint halt, dass es an mir liegt. Mehr sagt sie meistens nicht dazu. Erfahreneren Reitschülern passiert aber oft dasselbe.
     
  4. Green Harmony

    Green Harmony Inserent

    Reitlehrer wechseln. Von jemandem, der der sagt, dass du Fehler machst, aber dir keinen Schimmer vermittelt wo der Fehler liegen könnte, kannst du nichts lernen. Wenn du das könntest, bräuchtest du keinen Reitlehrer.
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    es liegt immer am reiter. diese feststellung der RL hilft dir also wenig.

    es ist ok, wenn ein pferd einmal vorbeiläuft oder stehen bleibt. aber wenn es immer wieder gleich abläuft, macht der reiter immer noch den gleichen fehler.

    das zusätzliche problem: wenn man es immer wieder geschehen lässt, denkt das pferd es ist ok so wie es ist!!
    du bringst ihm bei, das (zb) links vorbei total so gewünscht ist.
    ein pferd kennt weder gut noch falsch, der reiter muss es ihm lehren, was gewollt ist!
    du bringst ihm bei: dran vorbei willst du.
    also geht das pferd dran vorbei.

    ok - du willst es lernen. das beibringen geshcieht durch die lehrerin.

    wenn es mehr als einmal zur einen seite hin geschieht und dir sagt die RL nichts dazu, dann ist sie die falsche lerherin für dich!
    "DAS LIEGT AN DIR!" ist ja nen gruseliger kommentar! ......
    unnötig ---

    der reiter muss im zuge seiner ausbildung lernen, den körper seines pferdes zu beherrschen. die HH ist der motor und ausgangspunkt seiner bewegungen, sofern es nicht verkehrt ausgebildet ist (was durchaus im bereich des möglichen ist)
    die bewegung dieser HH bestimmst du mit dem einsatz deines schenkels. um den korrekt einsetzen zu können, musst du den richtigen sitz beherrschen, der dir dies ermöglicht.

    prinzipiell gilt: wenn dein pferd links vorbeirennt, hat dein linker schenkel nicht aufgepasst. wenn du aber nicht richtig sitzt, hilft dir der linke schenkel wenig.

    so was sollte dir alles dene RL nahebringen.
    sprich sie an, dass du was lernen möchtest.
    erfüllt sie dir den wunsch nach hilfestellung nicht, wechsel die reitschule, sonst unterstützt du eine schlecht lehrerin.
     
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Ohne das live zu sehen, dürfte es schwer fallen, da zu helfen.

    Wenn dieses Pferd das beschriebene Verhalten unter verschiedenen Reitschülern zeigt, dürfte wohl auch mal ein Korrekturberitt angesagt sein. Durch Deine RL.

    Es ist schwer, hier Anleitungen zu geben, die vermutlich den Anweisungen der RL widersprechen werden.
    Aber, warum um alles in der Welt muß ein Sprung aus dem Galopp angeritten werden?
    Ich würde es mal aus dem Schritt heraus versuchen.
    Oder meinetwegen aus dem Trab.
    In beiden Gangarten hat man wesentlich mehr Kontrolle über das Pferd, als im Galopp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Apr. 2014
  7. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Ich vermute mal du hast das Pferd noch nicht an den Hilfen. Wenn man dann nicht gerade einen Springfreak unterm Poppes hat klappt es dann nicht. Was springt ihr denn?
    Man kann sich das Anfangs (weil es ja viele neue Sachen sind) vereinfachen. Ein Kreuz wirkt einladender aufs Pferd und es steuert meist Automatisch die Mitte an. Fänge am Sprung können auch Hilfreich sein.
    Neben dem Reitunterricht, um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen.
     
  8. Chilly

    Chilly Inserent

    Au weia, der RL gibt keine näheren Tipps?

    Mein Tipp: Den RL wechseln wenn möglich!
    Oder mal anderswo auf nen Springlehrgang gehen.

    Ohne das live zu sehen können wir hier ja nur vermutungen anstellen.

    Bricht das Pferd immer zur gleichen Seite aus?
    So Pauschal: Gerte auf die Ausbrech-Seite und mal seitlich raushalten vorm Sprung, ggf nen Klapps auf die Schulter.
    Hilfen checken: Ist das Pferd gerade zwischen den Hilfen eingerahmt.

    Meine frühere RB (eine von vielen im Lauf der Jahre) konnte das auch. Deswegen bin ich aufn Springlehrgang mit ihr. Und der RL hat dann gesehen, dass sie sich dazu aufm Zügel abstützt (weil ich immer alles "zu" gemacht habe um die gerade zu halten ). Also hat der mir gesagt kurz vorm Sprung (und vorm seitl. Ausbrechen des Pferdes): "Hand weg! Nimm ihr die Stütze weg! Und reite einfach vorwärts!" (Bei E-A Höhe ist das ja auch unkritisch wenns mal nicht auf denn mm so passt ;-)) Und sie sprang! Kein Problem mehr mit vorbeirennen.

    Ein anderer RL hat mir bei einem anderen Pferd, das die Sprünge immer schief anzog (ohne jetzt vorbeizurennen) die Stangen seitlich als "V" auf den Sprung gelegt. Aber ich finde das sehr gefährlich, falls man mal doch hängen bleibt.

    LG
     
  9. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    wie isn "seitlich als V"???
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Apr. 2014
  10. Chilly

    Chilly Inserent

    Hi,

    hmm, blöd ausgedrückt von mir ... also wenn man links und rechts eine Stange seitlich auf den Sprung legt (Ein Ende auf den Boden, eins auf die oberste Stange vom eigentlichen Sprung), so dass es von oben wie ein "V" aussieht. Das Pferd praktisch in eine Art "Korridor" läuft.
     
Die Seite wird geladen...

Schulpferd reißt öfters seitlich vor dem Sprung aus - Ähnliche Themen

Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren.
Schulpferd lässt sich nicht richtig kontrollieren. im Forum Allgemein
Gute oder schlechte Schulpferde?
Gute oder schlechte Schulpferde? im Forum Allgemein
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld
Reitunterricht auf Schulpferden in und um Bielefeld im Forum PLZ Raum 3
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd
Bitte um Hilfe mit meinem Schulpferd im Forum Allgemein
Buchtipps für Schulpferdereiter
Buchtipps für Schulpferdereiter im Forum Medien
Thema: Schulpferd reißt öfters seitlich vor dem Sprung aus