1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schutzvertrag

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diskutiere Schutzvertrag im Pferde Allgemein Forum; Hallo, Ich befürchte das es das Thema schon 1000 mal gibt, aber ich habe eine spezielle Frage zum Thema Schutzvertrag: Und zwar ist meine...

  1. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Hallo,
    Ich befürchte das es das Thema schon 1000 mal gibt, aber ich habe eine spezielle Frage zum Thema Schutzvertrag:

    Und zwar ist meine Ponystute ja nicht mehr reitbar:

    http://www.reitsportforum.de/showthread.php?t=19768

    Und nun überlege ich natürlich hin und her was ich am Besten mit ihr mache. Eigentlich wollte ich sie nicht abgeben, falls sich aber kein günstiger Platz findet, und das schnell, muss ich sie wohl abgeben.

    Nun meine Frage, kann ich in einem Schutzvertrag sicher stellen das sie nicht mehr geritten wird, das sie nicht geschlachtet wird und das sie in einen Offenstall kommt?

    Ich würde sie dann in so einem Umkreis abgeben das ich den Platz überprüfen kann und zwar am Besten monatlich.
    Nur ist das rechtlich überhaupt so machbar?
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Du kannst in einen Vertrag prinzipiell alles reinschreiben - eingehalten werden muss das dann aber noch lange nicht. Das Pferd befindet sich dann nicht mehr in deinem Eigentum. Was ich wohl tun würde: sie jemandem als Beisteller zur Verfügung stellen. Aber so, dass du weiterhin das Eigentum an ihr hast.
     
  3. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Ja ich habe sie schon bei Beistellpferde reingesetzt, also das ich sie zur Verfügung stelle, das Problem ist das sie recht schnell aus dem Stall wegmuss, da ich diesen nur auf Begrenzte zeit gemietet habe und bals dort weg muss, zudem hat sie dort zuwenig bewegung. eigentlich wollte ich sie anfang nächster woche in den neuen stall bringen. das hat sich ja nun erledigt, und in kürzester zeit zwei stallwechsel möchte ich ihr nicht antun, zumal ich sie ja erst seid anfang dezember habe...
     
  4. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hallo, also diesen "schutzvertrag" den es so überall im netz zum ausdrucken findest, kannst dir sogesehen auch aufs klo nageln! der ist nicht wirksam!

    das einzige was du machen kannst ist, bei dem vertrag steht ne klausel, wo du nen betrag einsetzten kannst (also normal gibt ma sein pony da für 1,00 € ja ab!). bisl weiter hinten steht dann in dem vertrag so in der art....wenn der sicxh net daran hält, dann .....und da kannst noch nen betrag einsetzen (soweit ich das etz in erinnerung habe!)

    diesen betrag kannst du dann rechtlich gesehen, einfordern, wenn du nachweisen kannst(!), dass der neue besi sich daran an die vereinbarungen nicht gehalten hat!

    was aber nicht heisst, dass du das dann auch durchsetzen kannst. so weiss ich das etz noch!? (aber ich kann mich natürlich auch wie immer irren!)

    ich an deiner stelle, würd mich halt umschauen, ob du net in der näheren umgebung jemanden findest, so ne art bauer oder so, der halt ein pony einstellt für wenig geld, wennst es net abgeben willst.

    ansonsten, wenns wirklich soo arg ist bei deiner stute und sie beim laufen schon schmerzen hat, würde mich mit dem ta nochmals unterhalten, ob s denn fürs pony so gut ist, die nun noch weiter rumzuschleppen. versteh mich net falsch, aber wenn die schmerzen hat auch auf der koppel....wäre evtl ne entscheidung fällig!

    liebe grüsse und alles gute. uli
     
     
  5. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Ja sicher habe ich auch übers einschläfern nachgedacht, habe die TA gefragt, sie meinte aber es sei noch zu früh.. kann sich aber auch schnell ändern kann auch noch ein paar jahre gut gehen...
     
  6. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    ich halte auch gar nichts davon die Arme jetzt noch weiter zu verkaufen. Das ist für Emma eine unnötige Strapaze und du weißt nie was dann wirklich passiert.
    Ich beobachte deine Geschichte ja jetzt schon länger und kann nur sagen- da ist einiges schief gelaufen und deine Rettungsaktion ohne AKU war, für das Pferd gesehen, ein Desaster. Dieses Pferd hätte, ohne geritten zu werden, evtl. noch ein paar schöne, schmerzfreie Jahre auf der Koppel verbringen können. Durch das Reiten ohne zu wissen wie es dem Pferd überhaupt geht, hast du die Situation noch verschlimmert.
    Schutzverträge sind rechtlich nicht haltbar. Entweder du finanzierst Emma noch ein paar schöne Jahre im Offenstall oder triffst eine Entscheidung.
    Ich hoffe du hast genug Geld, bist bereit deine Bedürfnisse nach Reiten hinten an zu stellen, um das finanzieren zu können. Emma hätte es verdient.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Feb. 2010
  7. Chaosweib84

    Chaosweib84 Inserent

    Dazu sage ich jetzt mal nicht Gormit, nur soviel, die Knochen haben sich nicht durch die paar Tage die ich sie sei Dezember geritten bin aufgelöst.
     
  8. Schnuffel

    Schnuffel Guest

    Danke Gromit! Ich hab jetzt schon 3mal das Antwortfenster aufgehabt und es jedesmal geschlossen, weil ich sonst glaub ich unfreundliche Dinge losgelassen hätte. Ich find das einfach unglaublich :nah:
     
  9. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich musste mich auch sehr zurücknehmen um eine sachliche Antwort zu schreiben. Mir war fast von Anfang an klar, dass sowas bei rum kommt. Aber der Ratschlag, das Tier sofort durchzuchecken war ja Blödsinn. Jetzt steht die Arme schon in einer Beistelleranzeige und muss weg...
    @chaosweib: nein, das haben die Knochen bestimmt in den letzten Monaten nicht, aber bevor ich mir ein Pferd zum Reiten kaufe versichere ich mich, ob dieses Pferd dafür geeignet ist. Und Röntgenbilder gehören nunmal zu so einer Untersuchung dazu, da hättest du dir und Emma von Anfang an Ärger ersparen können. Denn Arthrosen erkennt man darauf. Du hast immer gewartet bis das Pony nicht mehr lahmt und dann weiter im Plan.
    Und zum Thema Röntgen: so teuer ist das nicht (im Vergleich zu Pferdehaltungskosten etc.), ich hab mein Pferd letztes Jahr ohne jeglichen Grund die Beine röntgen lassen- der Anlass- ich wollte Turniere reiten und sicher sein, dass ich meinem Pferd nicht zuviel zumute.
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Feb. 2010
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    man mädels, etz net soo streng sein.

    evtl hat sies ja nun nicht besser gewusst! weiss etz net wie alt du bist chaos, aber lass dir das einfach ne lehre sein, ok!

    ja gut, nun ist es so, und fertig. ich hab mir auch schon gedacht, dass es was schlimmeres sein wird. aber gut, die entscheidung, was sie nun mit emma tun will, liegt bei ihr und ist hart genug , würde ich da mal sagen, da müssen nun net noch alle auf ihr rumhacken!

    aber, ich würde dir dringend raten, dich eingehend damit zu beschäftigen, was nun das beste fürs pony ist. weil, du schreibts ja auch, dass du das pferd eigetnlich nicht dauernd umstellen willst!? hmm......das ist auch nicht gewährleistet, wenn dus nun abgibst! ok!? man kann nieee sagen, was wird/ist.

    ich würde nochmals mit dem ta sprechen, um zu erfahren, wie die chancen stehen, dass sie noch ein oder zwei tage/monate/jahre schmerzfrei auf ner koppel laufen kann! ganz ehrlich!

    denn das ist nun deine aufgabe, eine entscheidung im sinne und zum wohle deines ponys zu fällen, du ganz alleine hast dafür nun die verantwortung! und ich hoffe, du nimmst dir die zeit, das richtige zu wählen!

    trotzdem alles gute, und grüsse. uli
     
Die Seite wird geladen...

Schutzvertrag - Ähnliche Themen

Schutzvertrag
Schutzvertrag im Forum Allgemein
Pferd mit Schutzvertrag, Besitzerin möchte nun plötzlich alles rückgängig machen
Pferd mit Schutzvertrag, Besitzerin möchte nun plötzlich alles rückgängig machen im Forum Pferde Allgemein
Schutzvertrag mit Sondervereinbarung
Schutzvertrag mit Sondervereinbarung im Forum Pferde Allgemein
Pferde mit Schutzvertrag
Pferde mit Schutzvertrag im Forum Versicherungsfragen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema: Schutzvertrag