1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schweif und Mähnenpflege Wie oft???

Diskutiere Schweif und Mähnenpflege Wie oft??? im Haltung und Pflege Forum; Hey, könnt ihr mir Tipps geben wie oft ihr eurem Pferd den Schweif wascht und wie ihr ihn pflegt? Bei meinen dicken ist der Schweif durch die...

  1. BelaNeroWessi

    BelaNeroWessi Neues Mitglied

    Hey, könnt ihr mir Tipps geben wie oft ihr eurem Pferd den Schweif wascht und wie ihr ihn pflegt?
    Bei meinen dicken ist der Schweif durch die Decke ziemlich ausgedünnt und sieht auch nicht mehr schön aus...
     
  2. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Hay,
    Also... ich mach da nicht viel. Hab der Kleenen den Schweif noch nie gewaschen, kämm relativ selten die Mähne durch und verlese den Schweif, ist aber eigentlich natur :)
    LG
     
  3. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Wie dünnt denn die Decke den Schweif aus? Oben oder wie meinst du das?
    Den Schweif wasche ich im Sommer ca. Alle 2 Wochen. Jetzt im Winter gar nicht, bzw. Nur nach Bedarf in einem Eimer mit warmen Wasser, aber nur den unteren Teil.
    Meine Pferde haben im Winter den Schweif geflochten und mit Schweifsack eingetütet. Da passiert eigentlich auch gar nichts dran, außer sie schmeißen sich komplett in ein matschloch.
    Zur Pflege nutze ich Silikonhaltige Sprays (sehr selten, nur vor Turnieren) oder Shapleys MTG bzw. Bio Hautoel von Leovet.
    lg
     
  4. Halloauchhier

    Halloauchhier Gesperrt

    Das habe ich mich auch gerade gefragt wie ein Schweif durch eine Decke ausdünnen kann...??

    Für meinen eigenen Wallach habe ich immer gerne das Stübben brush on genommen! Sensationell!! Da perlt der ganze Matschekram, der Regen und anderes Ungemach so ab. Natürlich muß das Langhaar vor der Anwendung komplett sauber und trocken sein.
    Da er ein Offenstallpferd war, habe ich im Winter den Schweif etwas über Fesselgelenkhöhe abgeschnitten. Mehr nicht.
     
     
  5. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Die Schweife meiner Pferde werden nach bedarf gewaschen. Dazu nutze ich Babyshampoo oder spezielles Pferdeshampoo (bekomme ich immer als Proben) nach dem Waschen müssen die Schweife gründlich ausgewaschen werden, wenn die Haare gut angetrocknet (fast trocken) sind, wird der Schweif verlesen, danach sprühe ich Mähnenspray in den Schweif (wobei ich da nicht gerade sparsam mit umgehe ;) )
    Fertig! Durch das Mähnenspray bleibt der Schweif lange sauber und verknotet nicht. (selbst bei meinen Offenstallschlammponys klappt das ganz gut!
     
  6. Princess 262

    Princess 262 Inserent

    Also im Moment wasche ich bei de Pferden überhaupt keinen Schweif... Im Sommer dann nach Bedarf. Aber mit Shampoo nicht zu oft.
    Bei meiner Andalusierstute muss ich täglich die lange Mähne bürsten. Da benutze ich alle paar Tage Mähnenspray.
    Meine Rheinländerstute scheuert sich gerne die Schweifkruppe, da ihre Haut gerne mal schuppig ist. Ihr creme ich die Kruppe dann mit parfümfreier Bodymilk ein.
    Mein Wallach braucht nur eine Bürste und sonst nix. Sprays und Creme sind ihm ein Graus und er braucht sie auch nicht wirklich, also lass ich sie weg.
    Zudem finde ich es wichtig den Schweif und lange Mähnen von unten nach oben zu bürsten mit einer geeignete Bürste, die weder reißen, noch die Haut angreifen.
     
  7. BelaNeroWessi

    BelaNeroWessi Neues Mitglied

    Vielen dank für die Tipps :)
    Als Antwort:
    Sein Schweif ist ausgedünnt weil die eine Seite als ich im Urlaub war immer wieder in der einen Schnalle an der Decke hängen geblieben ist und immer sind dann einige Haare ausgerissen... :(
    Die Schnalle hab ich gleich abgemacht aber der Schweif ist nix mehr wirklich...:blue:
    Ich probier mal aus was für meinen am besten ist, Dankeschön!!!
     
  8. Rantanplan

    Rantanplan Neues Mitglied

    Ich kenne einen Schimmel bei dem ist der Schweif 1 mal gewaschen worden, wegen Durchfall. Aber ansonsten wird der Schweif nur gekämmt.

    Wenn gewaschen wird (hartnäckige Flecken im Fell) dann auch nur im Sommer, im Winter ist das halt so und muss bis zu wärmerem Wetter warten.
     
  9. Tabea

    Tabea Inserent

    Hallo,

    mein Pferdchen (AraberMix) hat ne Monstermähne, die ich täglich kämmen muss, wenn es noch nach Haaren aussehen soll... Den Schweif wasche oder kämme ich im Winter gar nicht, ab und an grobes Verlesen und Blätter etc heraussammeln natürlich, außerdem schneide ich ihn bei Bedarf, damit er sich nicht reintreten kann...
    Flechten tue ich ihn nicht mehr, nachdem er damit mal im Stromzaun hängen geblieben ist und diesen in Folge komplett abbauten und weitere Pferd befreite oO .
    Bei Hängerfahrten wird der Schweif eingetütet, damit hängen bleiben ausgeschlossen ist :)

    Sommer bedeutet für mich auch Turniersaison, dafür wird natürlich auch Mähne und Schweif gewaschen, das ist dann ca. 6 Mal im Jahr.. die Prozedur sieht folgendermaßen aus:
    1. Bürsten (mit Wurzelbürste)
    2. Waschen mit warmen Wasser und Pferdeshampoo
    3. Trocknen beim Sparziergang/Fressen auf der Weide (dabei aber am Halfter gehalten)
    4. Haar für Haar (!) verlesen
    5. Kämmen bis man ohne Festhalten/Ziepen durchkommt
    6. Eintüten für den Transport

    --> Dieses Prozedere würde ich aber normal deutlich abkürzen; das erste was mein Pferd an tagesende macht ist sich zu wälzen ! ;) Die Rolle als Barbiepferd ist nicht ganz so seins, er fühlt sich als Schweinchen wohler...
     
  10. Lysett

    Lysett Inserent

    Huhu, ich wasche meinen beiden den Schweif etwa 3-4 mal im Jahr, über die Sommermonate verteilt, im Winter gehe ich da nicht dran, da kriegen die auch kein Spray rein.
    im Sommer gibt es Spray in den Schweif nach dem waschen, in die Mähne eigentlich nie, macht bei der Kleinen nur ab und an mal die RB.
    Bei der Sturmmähne von meinem Isi wird ordentlich gebürstet und gut ist=)

    Wobei an meinem jetzigen Stall Mähnen- und Schweifspray verboten ist, steht im Vertrag ^^

    Wenn der Schweif von deinem Pferd aber ausgedünnt ist, würde ich mal beobachten ob er sich vermehrt scheuert, und dann hilft wohl nur schonen und nachzüchten...Meine bekommen ab und an Birkenhaarwasser auf den Schweifansatz, ich bilde mir ein, das mindert denen den Juckreiz (;
     
Die Seite wird geladen...

Schweif und Mähnenpflege Wie oft??? - Ähnliche Themen

Schweifschiefhaltung
Schweifschiefhaltung im Forum Pferde Allgemein
Schweifwachstum
Schweifwachstum im Forum Haltung und Pflege
Schweif einkneifen, Kopf hoch und versuchen zu flüchten - was passt dazu?
Schweif einkneifen, Kopf hoch und versuchen zu flüchten - was passt dazu? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Offene Stellen unterm Schweif
Offene Stellen unterm Schweif im Forum Äußere Erkrankungen
Schweifrübe senkrecht hoch nehmen
Schweifrübe senkrecht hoch nehmen im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Schweif und Mähnenpflege Wie oft???