1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schweifschubbern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Diskutiere Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schweifschubbern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ im Äußere Erkrankungen Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe mal wieder ein neues Problem mit Wanisa. Sie schubbert sich den Schweif wie bekloppt. Entwurmt wurde sie vor 2...

  1. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mal wieder ein neues Problem mit Wanisa.

    Sie schubbert sich den Schweif wie bekloppt. Entwurmt wurde sie vor 2 Wochen, weil sie anfieng zu schubbern. Danach wurde die Box gemistet (komplett) und ich selber miste auch jeden Tag.
    Das geschubbel wird immer doller! Die ganzen Haare an der Schweifrübe sind abgebrochen und morgen werde ich den wohl einbandagieren, damit der nicht kahl wird.

    Wisst ihr was das sein kann?
    Eine raktion auf Heu oder Stroh???

    Hoffe ihr könnt mir helfen ​
     
  2. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Huhu,

    also total abwegig ist deine Vermutung natürlich nicht.
    Schubbelt sie sich denn nur den Schweif?
    Was fällt dir denn sonst so an Ihrer Haut auf?
    Ist die Haut normal im Bereich der Mähne?
    Hat sie sonst irgendwelche auffällige Stellen, zB. Mauke oder kleine Knubbel auf der Haut (Mähne).
    Hast du schon nach Eiern geschaut? Eventuell Läuse? Milben?
    Hast du das Gefühl das es sie nur äußerlich am Schweif juckt? Also nicht an dem Bereich der am Rectum und an der Vagina anliegt?!
    Wie lange schubbert Sie sich ungefähr schon, bzw. wann ist es dir das erste mal aufgefallen.
    Mit was hast Du entwurmt (Wirkstoff bitte :biggrin:)?

    So wenn mir noch mehr Fragen einfallen dann melde ich mich :twitcy:.

    Lg Franzi
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich würde mich mal beim Tierarzt oder so nach den evtl. Nebenwirklungen der Wurmkur erkundigen. Ich weiß das am Stall wo ich früher war einige Pferde nach einem bestimmten Präparat das Jucken bekommen haben, auch so 1,5 bis 2 Wochen nach der Kur.
     
  4. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    @ Streunerin: Der Einwand ist nicht schlecht. Aber Sie hat ja extra entwurmt, weil Ihr Pferd sich angefangen hat zu schubbeln, wenn ich das jetzt richtig verstanden hab :biggrin:.

    Lg Franzi
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Jap aber auch dann kann (nach meinem Wissen) DURCH die Entwurmung ein Juckreiz entstehen bzw dieser anhalten noch einige Zeit.
    Würde evtl wenns noch länger anhält eine Kotprobe von TA untersuchen lassen (Ist nich so teuer) ob das Pferd vielleicht eine andere Wurmart hat die evtl resistent gegen das Präparat ist.
    (Vielleicht ein blödes beispiel, aber das problem hatte ich schonmal mit meinen Katzen. Die hatten sich Würmer eingefangen die durch standart Wurmkuren nicht wegzubekommen sind und mussten ein spezielles Präparat bekommen)
     
  6. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Ah so... wusste ich noch nicht, na ja man lernt ja nie aus :wub:.
    Wegen der Wurmart: Deswegen hab ich extra nach dem Wirkstoff gefragt. Lerne gerade Parasitologie.... bin also schon ganz gespannt :spinny: welches Präparat sie verwendet hat.

    Lg Franzi
     
  7. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    erst mal vielen vielen Dank!
    Ich fang mal an:

    Soweit ich das sehe ja. Da sticht es besonders hervor, weil sie auf dem Paddock steht und schubbt oder am Trog und schubbert. Die Haare an der Rübe sind schon abgebrochen.

    An der Sattellage hat sie noch nen Knubbel, die hatte die auch vor gut einem Jahr auf der re. Kruppe. Der TA da hat gesagt, es seien verstopfte Talgdrüsen.


    Ich finde ja, ein paar kleine Schuppen hat sie.


    Keine Mauke und nur den Knubbel an der Sattellage

    Sie hat kleine weiße Pünktchen auf der Schubberstelle. Ich weiß nicht, ob das vllt jetzt Schuppen oder Nissen sind.


    Ich finde, sie juckt nur äußerlich. Nur Obendrauf an der Rübe.
    Vagina und After wasche ich nach jedem Reiten/Bewegen mit feuchten Tüchern aus

    Schubbeln tut sie seit gut 3 Wochen, daraufhin habe ich sie Sonntags entwurmt, Montags wurde komplett gemistet und ich miste auch noch jeden Tag selber.
    Ich finde, das schubbern wird immer schlimmer


    Equimax Wurmpaste
    -Ivermectin 18,7 mg/g
    - Praziquantal 140,3 mg/g


    Wanisa bekommt im Moment auch Antibiotikum wegen einer Streptokkoken Infektion. Ich dachte es könne auch daher kommen, aber sie schubberte ja schon bevor sie das AB bekam...:eek2:



     
  8. Leo

    Leo . Mitarbeiter

    Jetzt fängt auch wieder die Zeit fürs Sommerexem an...die üblichen Exemer bei uns fangen so langsam mit der Schubberei an...Nur mal so als weitere Alternative.
    Nissen oder Haarlinge kann man ganz gut in einem Nissenkamm erwischen.

    Die feuchten Tücher, die du benutzt, hast Du aber in der Zeit nicht geändert und von einer anderen Marke gekauft?
    Ich persönlich halte ja nicht so viel von extremem Reinigen der Intimregion, um da das Millieu nicht zu stören. Hab aber jetzt auch nciht genau rauslesen können, ob das schon fertige feuchte Tücher sind, die evtl eine Lotion drauf haben,die dem Pferd unangenehm sein könnte?
     
  9. franzivetmed

    franzivetmed Inserent

    Huhu,

    also da du die kleine weiße Dinger siehst würde ich jetzt mal davon ausgesehen das es sich um Läuse handelt. Hab mal in deinem Stecki gelesen und hab gesehen, dass Sie sich im Moment auch sonst gesundheitlich nicht auf einem guten Level ist. Da sich Läuse und auch andere Parasieten gerne die schwachen Tiere aussuchen sind sie wohl auf deine Süße gefallen :frown:.

    Am Besten du gehst in die Apotheke und wäscht Mähne und Schweif mit einem Läuseshampoo.
    Nach ungefähr 2 Wochen (musst du mal auf den Beipackzettel schaune, *bin nicht mehr sicher --> schäm*) musst du die Behandlung wiederholen, weil der Wirkstoff nicht aktiv auf die Nissen ist.

    Milben (zumindest die die beißen), sowie Würmer würde ich jetzt erstmal ausschließen, da du ein Kombipräparat benutzt hast, was sowohl systemisch wirkt als lokaal.

    Systemisch --> Ivermectine (wird sehr gut aufgenommen und circuliert dann im Blut und im Gewebe.... also alle saugenden NICHT RESISTENTEN *extra für die streunerin :wink:) Parasieten sollte dadurch absterben.)

    Lokaal --> Praziquantel (wird weniger gut aufgenommen, wodurch es in höheren Konzentrationen im Darm bleibt und lokaal auf eventuelle Würmer wirken kann)
    Aus dem Knubbel würde ich mir jetzt nicht so viel machen. Der war ja schon einige Zeit vorher da.

    Lg Franzi
     
  10. Monsum17

    Monsum17 Inserent

    Vielen Dank nochmal :)

    Leo:
    Woher kann denn so ein Sommerekzem kommen? Sie hatte damit ja noch nie Probleme...?


    Wenn ich die benutzte, dann sind es die gleichen für Babys. Im Mom nehm ich wenn überhaupt nen Schwamm. Hab das mehr im Sommer gemacht, wenn sie stark geschwitzt hat.

    franzivetmed:

    Vielen, vielen Dank nochmal.
    Ich hab morgen eh die TA da.. mal wieder :swoon:
    Dann kann die da direkt auch drauf gucken...da kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an..



    -> Kann das vllt von Antibiotikum kommen? Menschen bekommen ja auch oft nen Juckreiz? ​
     
Die Seite wird geladen...

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schweifschubbern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ - Ähnliche Themen

Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Kirmes Ponys
Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Kirmes Ponys im Forum Pferde Allgemein
Was kann man gegen Schweifschubbern machen?
Was kann man gegen Schweifschubbern machen? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ Schweifschubbern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ