1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwellung Fesselkopf ohne Schmerzen u ohne Lahmheit

Diskutiere Schwellung Fesselkopf ohne Schmerzen u ohne Lahmheit im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo, ich bin ganz neu hier und habe meine 7 jährige Stute seit einem Jahr. Sie wird freizeitmäßig bewegt, ca. 5 Tage die Woche und sehr...

  1. Kathleen98

    Kathleen98 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier und habe meine 7 jährige Stute seit einem Jahr. Sie wird freizeitmäßig bewegt, ca. 5 Tage die Woche und sehr abwechslungsreich.
    Seit gestern ist mir aufgefallen, dass sie am Hinterbein, am Fesselkopf eine Schwellung hat. Die Schwellung liegt an der äußeren Seite von Fesselkopf. Die innere Seite des Gelenks ist nicht angeschwollen. Die Schwellung ist ganz minimal wärmer, anfühlen tut sich die Schwellung eher fester. An beiden Hinterbeinen hat sie am Fesselkopf Kleine Gallen die wir demnächst mit Blutegeln behandeln lassen wollen. Sie ist an der Schwellung überhaupt nicht schmerzempfindlich, ich kann die Stelle ganz normal anfassen ohne das eine Reaktion von ihr kommt. Auch ist sie nicht lahm, weder auf harten Untergrund noch auf Sand im Schritt und Trab. Sie entlastet das Bein nicht und wirkt ganz normal aufgeweckt und bewegungsfreudig.
    Gestern habe ich schon wie eine viel gekühlt und ein Kühlgel drauf gemacht und bin eine Stunde schritt gegangen, in der Hoffnung das die Schwellung zurück geht. Aber leider sah sie danach unverändert aus. Als ich gestern im Stall kam, war sie auch noch draußen und nicht in der Box. Ich habe schon mit meinen Tierarzt gesprochen, der meinte ganz normal bewegen und weiter kühlen und er ist Donnerstag im Stall und könnte dann drüber schauen. Nun bin ich verunsichert ob ich sie wirklich bewegen soll, die Angst ist natürlich das ein Sehnenschaden besteht oder eine akute Entzündung, da heute morgen die Stelle noch genauso aussah wie gestern.
    Ich hoffe, jemand hatte einen ähnlichen Fall schon mal und kann mich beruhigen oder Tipps geben. Fotos von der Schwellung sind angehangen.
    Vielen Dank und Lg Kathleen :)
     

    Anhänge:

  2. aquarell

    aquarell Inserent

    Könnte sich um eine Phlegmone handeln. Leider kann man das bei dem Bildern nicht richtig erkennen, dazu müßte man es anfassen können.
     
    nasowas gefällt das.
  3. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Sehe ich da eine kleine Schürfwunde weiter oben? Dann kann es ein beginnender Einschuss sein.
     
    Elchhexe und nasowas gefällt das.
  4. h2ofrau

    h2ofrau Inserent

    Sieht wie ein typischer einschuss aus
     
  5. Bumblebee1

    Bumblebee1 Moderator Mitarbeiter

    Ich finde, die Sehne ist nicht ganz klar abgegrenzt. Es sieht so aus, als wenn die Schwellung an der Sehne beginnt und bis zum Fesselkopf runterzieht. Könnte wirklich ein beginnender Einschuss sein.
    Kann man das Gewebe am äußeren Röhrbein eindrücken? Wenn du darauf drückst und eine Delle bleibt, ist Flüssigkeit eingelagert. Dann wäre Bewegung gut. Kannst du nichts eindrücken, würde ich eher in Richtung Einschuss tendieren, dann wäre Bewegung nicht so gut.
    Kühlen ist in beiden Fällen in Ordnung.
     
    aquarell gefällt das.
  6. Kathleen98

    Kathleen98 Neues Mitglied

    Hallo,
    danke für eure Antworten. :)
    Eine Wunde konnte ich nicht am Bein finden aber die können ja auch so minimal klein sein. Gestern Morgen sah das Bein noch unverändert aus aber gestern Nachmittag sah es schon wieder richtig gut aus, nachdem sie den Tag auf der Koppel stand, weitestgehend abgeschwollen, minimal vielleicht noch dick aber das könnten auch ihre Gallen sein. Man konnte auch wieder den Übergang zu den Bändern und Sehnen sehen. Leider war es heute morgen wieder dicker, zwar nicht so schlimm wie Sonntag aber trotzdem sichtbar. Gekühlt haben wir gestern Abend noch und auch auf Rat vom Tierarzt Compagel aufgetragen. Die Schwellung ist eher fest, lässt sich nicht eindrücken also nicht wie Flüssigkeit. Komisch ist dann nur warum es dann trotzdem in durch Bewegung auf der Koppel besser geworden ist und in der Box wieder schlechter.
     

    Anhänge:

    ulrike twice gefällt das.
  7. Barrie

    Barrie Moderator Mitarbeiter

    Was füttert ihr? Bei uns sehen manche bei Silagefütterung so aus.
     
  8. Kathleen98

    Kathleen98 Neues Mitglied

    4 Tage die Woche steht sie auf Koppel, nicht fette Koppel aber so das sie genug fressen können, 3 Tage die Woche auf Paddock mit Heuraufe. Abends in der Box hat sie noch mal so 9 kg Heu. Ansonsten nur ein bisschen Hafer und Müsli also nichts besonderes. Den ganzen Winter hatte sie keine Probleme mit dicken Beinen obwohl sie da mehr stand wegen dem Wetter.
     
  9. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Aber dann nicht nur 1 Bein ...
     
  10. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Ich würde auch auf Einschuss/Phlegmone tippen. Und klar wird die Schwellung durch Bewegung besser. Auch bei einem Einschuss.
    Naquadem oder Lymphomyosot füttern und Heilerde auf die Schwellung. Außerdem engmaschig Temperatur messen und bei Verschlechterung unbedingt den TA kommen lassen. Das wäre jetzt meine Empfehlung.
     
Die Seite wird geladen...

Schwellung Fesselkopf ohne Schmerzen u ohne Lahmheit - Ähnliche Themen

anhaltende Schwellung an Fesselkopf - nach Mauke?!
anhaltende Schwellung an Fesselkopf - nach Mauke?! im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Trapezmuskel Schwellungen
Trapezmuskel Schwellungen im Forum Allgemein
Schwammige Schwellung am Bein vorne rechts
Schwammige Schwellung am Bein vorne rechts im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Schwellung nach dem Reiten
Schwellung nach dem Reiten im Forum Ausrüstung
Bockhuf, Rückenprobleme und Schwellungen - hängt alles miteinander zusammen?
Bockhuf, Rückenprobleme und Schwellungen - hängt alles miteinander zusammen? im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Schwellung Fesselkopf ohne Schmerzen u ohne Lahmheit