1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schwitzen nach der Arbeit, was nun?

Diskutiere Schwitzen nach der Arbeit, was nun? im Haltung und Pflege Forum; Eigentlich ist es mir ja ein bisschen peinlich, dass ich das fragen muss, aber ich bin mir wirklich unsicher. :confused2: Mein Pflegepferd ist...

  1. Fili

    Fili Inserent

    Eigentlich ist es mir ja ein bisschen peinlich, dass ich das fragen muss, aber ich bin mir wirklich unsicher. :confused2:
    Mein Pflegepferd ist weder geschoren noch eingedeckt (nachmittags darf sie auf die Weide, sonst steht sie in ihrer Aussenbox). Dementsprechend fängt sie nun natürlich schnell zu schwitzen an beim Reiten. Ich versuche, so zu reiten, dass sie möglichst trocken bleibt, aber das gelingt natürlich oft nicht unbedingt. Also klatschnass ist sie selbstverständlich nie.

    Ich versuche sie jeweils etwas trockenzureiten, aber wenn ich zum Stall zurückkomme ist sie immer noch feucht. Ich lege dann die Abschwitzdecke auf, bis ich auf den Zug muss, und reibe sie mit Stroh noch etwas trocken.

    Wie trocken muss das Pferd sein, damit es sich nicht erkältet? Erkältet es sich überhaupt, wenn es noch feucht ist? Ich meine mal von einem Tierarzt gelesen zu haben, der seine Pferde im Offenstall hält, sie auch feucht ohne Decke rausstellt und behauptet, die würden sich nicht erkälten.
    Bringt das mit der Abschwitzdecke überhaupt was?
    Ich überlege ausserdem, ob ich sie vielleicht teilweise scheren soll, also nur so ein "Rallyestreifen" oder so, sodass man sie immer noch nicht decken muss.
     
  2. anna.kenzo

    anna.kenzo Inserent

    Hey Fili,
    ich lass meinen nur raus, wenn der Staubtrocken ist.
    Bin da eher vorsichtig.... Leider dauerts dann auch dementsprechend:spinny:
    Eine Freundin aus dem Stall schert ihrem auch demnächst einen Rallyestreifen.Der hat jedoch ne Decke drauf.

    LG Anna
     
  3. Texas

    Texas Inserent

    hi,
    ich würde meinen auch nicht nass rausstellen!!

    lg
     
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Also wirklich nass stelle ich meine auch nicht einfach so weg.
    Die schwitzt trotz Schur (am Hals, an der Brust und an den Flanken ist sie geschoren) doch noch recht stark an den Stellen, wo sie eben nicht geschoren ist, sprich Sattel- und Gurtlage plus Bauch. Ich reite sie im Schnitt so 15-20 Minuten trocken (bis Puls und Atmung wieder im Ruhezustand sind also), dann nehm ich den Sattel runter und pack ne Abschwitzdecke drauf, damit führ ich sie dann nochmal so 5 Minuten in der Halle Schritt. Dabei trocknet sie eigentlich immer schon recht gut, aber feucht ist sie dann immer noch. Dann kommt sie in die Box, Abschwitzdecke bleibt entweder gleich drauf oder wird nochmal gewechselt (falls sie arg geschwitzt hat, denn dann ist die erste Decke schnell nass).
    Wenn sie dann nur noch bisschen feucht ist, lass ich es meist gut sein. Mein Pferd ist allerdings auch eingedeckt, sprich wenn die Abschwitzdecke runterkommt, dann kommt ja eh die Winterdecke drauf (und die lässt die Hitze ganz gut raus, also da drunter schwitzt sie dann auch nicht nochmal nach).

    In deinem Fall würde ich eventuell nach der Abschwitzdecke noch Stroh aufm Rücken verteilen (einfach ein paar Hände voll frisches, sauberes Stroh auf den Rücken packen, schön dick drauflegen). Wenn das Pferd sich damit nicht gleich schüttelt oder hinlegt, dann bleibt das meist ne ganze Weile auf dem Pferderücken liegen und wärmt auch noch bisschen was. Mein TA schwört da drauf.... *g*
    Das hab ich früher bei meinem Pflegepferd immer gemacht, der wollte immer so ganz und gar nicht trocken werden und ewig am Stall bleiben wollte ich da natürlich dann auch nicht immer. Krank war der nie...
     
     
  5. Fili

    Fili Inserent

    Nun, "rausstellen" tu ich sie eigentlich auch nicht mehr, weil ich erst abends reiten gehen kann. Da kommt sie dann in die Box. Wobei das wahrscheinlich keinen Wahnsinnsunterschied ausmacht ... :spinny:
     
  6. Texas

    Texas Inserent

    ..da du ja geschrieben hast das sie eine aussenbox hat,macht das wirklich nicht so den grossen unterschied:laugh:....
     
  7. SaSch

    SaSch Neues Mitglied

    Früher war meine Pferde auch nicht geschoren.

    Ich hab mir dann händtücher zusammengenäht in der grösse einer Decke. Es gibt auch frottee decken aber die sind nicht billig.

    und wenns richtig kalt war hab ich über die handtücher noch ne andere Decke drüber gemacht.

    Und dann heißt es laufen laufen laufen.

    Da die tiere ja unterm sattel meinst besonders nass sind. Tja ich bin dann noch nen gutes stündchen spazieren gegangen.

    Wer sein tier liebt der... läuft :biggrin:
     
  8. mailatdoro

    mailatdoro Inserent

    Hallo zusammen!

    Gutes Thema, hab im Moment nämlich selbiges Problem! Also bei meinem Wallach ist das so, der kriegt einfach nachm reiten ne Abschwitzdecke drauf, die die Stallbesitzerin so na 1-2 Stunden abnimmt! Er steht nachm Reiten in ner zuggeschützten Box. Obwohl er eigentlich immer nass ist (er schwitzt wahnsinnig leicht) hatten wir noch NIE Probleme. Jetzt hab ich ein anderes Pferd zu arbeiten, die ich nur absolut trocken in die Box stellen soll. Sie ist eingedeckt und schwitzt so mittelmäßig. Letztens hab ich sie nachm reiten 20 Minuten Schritt geritten, dann mit Abschwitzdecke noch mal kurz geführt und noch ne gute halbe Stunde Abschwitzdecke drauf gelassen und dann die leichte Winterdecke drauf (ist von Bucas, also sehr hochwertige Qualität). Jetzt war sie im Bereich des Sattelgurtes noch ein wenig nass und die Besitzerin hat sich totale Sorgen gemacht dass sie krank wird (und mich gleich mit kirre gemacht). Ich weiß auch nicht, aber ich hab irgendwann mal gelernt, dass es am wichtigsten ist, dass die Nieren absolut trocken sind. Vor allem mit Decke drauf kann es doch sein dass die im Moment (so 10 Grad) noch mal nachschwitzen oder? Aber wenn die zugfrei stehen dann dürfte sich doch da nichts fehlen oder? Ist euch schon mal ein Pferd krank geworden deshalb?

    @ Fili: Abschwitzdecken bringen schon was, weil die Pferde drunter nicht auskühlen aber abtrocknen. Am besten find ich hat sich trocken führen bewehrt. Wenn ihr ein Solarium habt, dann kannst ihn auch da drunter stellen! Oder du bittest einfach jemanden im Stall ob er die Decke später abnimmt, dafür gibts dann mal Kekse oder ne Flasche Wein;) Wenn der Hals noch feucht ist, ists meistens nicht tragisch.

    Lg Doro
     
  9. SaSch

    SaSch Neues Mitglied

    Ja, es sind davon schon Pferde krank geworden. Aber am wahrscheinlichsten ist das die Tiere starke verspannungen bekommen. Wenn sie nämlich noch ein bisschen nass oder feucht sind unter der "nacht" decke dann ist die decke die ganze nacht feucht und das ist ja nicht gut.

    So ist das halt im Winter immer wieder eine schwierige sache. Ich halte eh nichts vom frühen eindecken ich persönlich finde scheren besser. Und man hat weniger das Problem mit dem Trocken werden.
    Von Solarium nach der Arbeit kann ich nur abraten. Da das tier dann aufgewärmt rumsteht und sich die muskeln nen zug wegholen können.
    Unters Solarium sollte man eigendlich generell keine nassen Pferde stellen da sie dort zu sehr ausdunsten.
    Bei uns ist es so das die Tiere bei extrem kalten wetter unters Solarium kommen und dann noch mit decke in die führanlagen. Aber auch nur wenn man bei richtig kaltem wetter richtig was arbeiten will.

    Jeder hat dazu eine andere Meinung aber wenn ich so bedenke: nass unter die Sonnenbank und dann mit nem deckchen irgendwo rumstehen.... brrrr...
     
  10. senta

    senta Inserent

    Ich habe meine eingedeckt, aber nicht geschoren!Zusätzlich bekommen die Pferde bei uns an Kraftfutter Hafer und Dinkel zu fressen.Und man hat festgestellt das die Pferde die Dinkel zu fressen kriegen, das Fell im Winter gar nicht so lang wird!:yes:
     
Die Seite wird geladen...

Schwitzen nach der Arbeit, was nun? - Ähnliche Themen

Starkes Schwitzen,nach dem Abendfutter
Starkes Schwitzen,nach dem Abendfutter im Forum Sonstiges
Ursache heftiges Pumpen, nachfolgend Schwitzen
Ursache heftiges Pumpen, nachfolgend Schwitzen im Forum Innere / Organische Erkrankungen
Pumpen, Husten, Schwitzen
Pumpen, Husten, Schwitzen im Forum Atemwegserkrankungen
Merkwürdige schwitzende Stelle
Merkwürdige schwitzende Stelle im Forum Äußere Erkrankungen
Extremes schwitzen
Extremes schwitzen im Forum Sonstiges
Thema: Schwitzen nach der Arbeit, was nun?