1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehne, Überbein , Wärmen oder Kühlen?

Diskutiere Sehne, Überbein , Wärmen oder Kühlen? im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Guten Tag liebes Forum, ich habe ein Problem und hoffe auf eure Erfahrungen. Mein Pferd (4 Jahre) hat seit knappen 10 Tagen eine Schwellung im...

  1. BellaMia1996

    BellaMia1996 Neues Mitglied

    Guten Tag liebes Forum,
    ich habe ein Problem und hoffe auf eure Erfahrungen. Mein Pferd (4 Jahre) hat seit knappen 10 Tagen eine Schwellung im Bereich der Sehne des linken Vorderbeines. Und zwar ist das Bein an sich normal, jedoch ist über dem Fesselträger eine Art Beule bzw. eine leichte Wölbung nach außen - sprich, diese Stelle ist entzündet. Gehen tut sie lahmfrei. Der Tierarzt war da und meinte, dass es vermutlich von einem Schlag kommt, sie sich also selbst getreten hat und es eine "normale" Verletzung ist, die wieder heilen wird.
    Verordnet wurde Boxenruhe und kühlen. Bis vor 4 Tagen war die Stelle auch ganz warm und puckerte, ich habe das Bein dann jeden Tag mindestens viermal gekühlt und sie ansonsten stehen gelassen. Seit 4 Tagen ist die Stelle nun nicht mehr warm, die Schwellung geht aber einfach nicht zurück - im Gegenteil: Es fühlt sich an, als wenn die Wölbung hart werden würde.
    Mache ich etwas falsch? Im Internet habe ich gelesen, dass man nach ein paar Tagen anfangen sollte zu wärmen, anstatt zu kühlen - davon hat mein TA aber nichts gesagt. Kann es daran liegen?
    Könnte es sein, dass sich an dieser Stelle eine Art Überbein bildet, welches nicht mehr weggehen wird? Kann man da gegebenenfalls etwas gegen tun? Und woran sehe ich dann, dass es verheilt ist wenn die Schwellung nicht zurück gehen wird? Ganz viele Fragen - ich habe leider bis dato keine Erfahrung mit derartigen Schwellungen gehabt. Grade in der Nähe der Sehne ist es ja doch immer eine heikle Sache.
    Ich versuche mal ein Bild anzuhängen, ich hoffe das funktioniert. Auf der angehängten Skizze wäre die Schwellung an der Stelle der Fesselbeugesehnescheide. Es ist wie gesagt eine leichte Wölbung nach außen (also in Richtung Hinterbein), welche man aber nur bei genauerem hinsehen sieht.
    Vielen Dank schon mal !!
     

    Anhänge:

  2. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Würde ta nochmal antraben lassen.
    Schall, röntgen?
    Ansonsten 50 Tausender tensovet. Tensovet heilt bei mir alles.
     
    Frau Horst gefällt das.
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Bei mir ist grade diese Kombi im Einsatz: Kühlen mit Wasser, Abtrocknen, Tensolvet einreiben, einziehen lassen, Percutin einreiben (damit es durch das Fell an die Haut kommt) und dicke Schicht drüberlegen. Ist bei mir eine weiche Schwellung des Karpalgelenks, klitzekleine Verletzung dabei, also könnte es daran liegen. Ist aber jetzt nach drei Tagen schon fast weg.
    Ob sich das aber auf deine Situation übertragen lässt, weiß ich nicht. Trotzdem sind Tensolvet und Percutin immer so die ersten, die ich in der Hand habe, wenn eines der Pferde irgendeine Beule oder Schwellung hat.

    Ansonsten stimme ich aber auch Schafi zu, wenn du Sorgen um die Sehen hast, würde ich den Tierarzt noch mal genauer befragen, entweder telefonisch oder er soll wirklich noch mal kommen.
     
  4. BellaMia1996

    BellaMia1996 Neues Mitglied

    Welche Wirkung hat tensolvet und wo bekommt man das ?:) LG
     
  5. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Beim Tierarzt.
    Lokale entzündliche Schwellungen und Prellungen.sehnenentzundung.sehnenscheidenentzundung schleimbeutelentundung.
    Früher stand da auch "penislähmung" drauf...lol...
     
  6. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Wenn man dir Compagel gibt, ist das gleiche. Bei uns haben die Tierärzte meist nur entweder das eine oder das andere. Sind aber völlig identisch vom Inhalt, also hochdosiertes Heparin in erster Linie.
     
    sokrates und GilianCo gefällt das.
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Finde bei mir selber wirkt tensovet besser wie compa.
    Unter Handwerkern das Mittel der Wahl bei jeglichem aua. Werde dann immer geschickt was zu besorgen.
     
  8. satine

    satine Inserent

    ot: wirkt auch gegen knutschflecken (sagt meine schwester)

    percutin bekommt man auch in der apotheke. dr. schaettes acetatmischung. hab ich gerne hier, da das ein pulver zum anrühren ist.
     
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Höre ich immer wieder, dass manche eines der beiden als besser einstufen. Meines Wissens ist Compagel einfach ein Generikum von Tensolvet, also identisch in den Wirkstoffen.
    Ich glaube das mal und folglich ist mir egal, welches man mir gibt. Wenn, dann würde ich nur aus Prinzipgründen das Original kaufen. Ich sehe beim Compagel jetzt keine belohnenswerte Eigenleistung, ein anderes Präparat zu imitieren.
     
    Elchhexe und GilianCo gefällt das.
  10. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Dann schmeiß ich noch Benacet ins Rennen ;) Hab ich auch immer da.
     
Die Seite wird geladen...

Sehne, Überbein , Wärmen oder Kühlen? - Ähnliche Themen

Springen nach verheiltem Sehnenschaden
Springen nach verheiltem Sehnenschaden im Forum Allgemein
Sehnenriss - Eure Erfahrung
Sehnenriss - Eure Erfahrung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Zusatzfutter bei Sehnenriss und Hufgelenksentzündung
Zusatzfutter bei Sehnenriss und Hufgelenksentzündung im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein
Wildes Fleisch und Einschuss, alter Sehnen schaden - Problem Bein im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Strecksehnenabriss
Strecksehnenabriss im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Thema: Sehne, Überbein , Wärmen oder Kühlen?