1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon?

Diskutiere Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon? im Allgemein Forum; Ich stöbere ja immer mal so durch das aktuelle Verkaufsangebote und da stößt Mann auch immer mal auf "ältere" d.h. Pferde zwischen 8 und 12 (...

  1. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Ich stöbere ja immer mal so durch das aktuelle Verkaufsangebote und da stößt Mann auch immer mal auf "ältere" d.h. Pferde zwischen 8 und 12 ( besonders Zuchtstuten oder so), die erst wenig oder noch garnicht geritten sind.
    Würdet ihr das eher als positiv oder negativ verbuchen.
    Wie sieht es charakterlich, kann man sie in dem Alter noch gut genug motivieren oder haben Sie dan eher keine Lust geritten zu werden.
    Wie sieht es mit dem körperlichen aus? Ist es eher als gut zu bewerten ,wenn der Körper so lange Zeit hatte erwachsen zu werden und zu sein, oder ist es dann so, dass der Körper nicht mehr so gut die richtigen ,zum reiten gebrauchten ,Muskeln aufbauen kann, weil die " prägugspase" für den Muskelaufbau vorbei ist.
    Beim Menschen ist es ja auch so ,dass er bestimmte Bewegungsabläufe noch in der Kindheit oder Jugend gelernt haben sollte , um in einigen Dingen richtig gut zu werden. Zum beispilnim Voltigiren oder Balett oder dadrin ein Musikinstroment zu spielen....
     
  2. Semmel

    Semmel Gesperrt

    Einreiten mit 8 und 12 Jahre? Das wär mir dann doch grundsätzlich zu spät. Da ist die Lebensnutzungszeit ja schon fast wieder vorbei (zumindest ist es realistisch, dass da bereits die Alterszipperlein beginnen)

    Unverbraucht und spät eingeritten ist für mich ein Pferd, welches mit 4, 4,5 untern Sattel kommt. Ab 5 stimmt was nit, weil kein Mensch ein Pferd 5 Jahre rumdümpeln läßt, ohne guten Grund.

    Ein basisausgebildeter 5jähriger dann ist für mich spät angeritten und unverbraucht...
     
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Zuchtstuten werden i.d.R. (wenn es gute stuten sind) drei/Vierjährig eingeritten. Ein paar Dressurpferdeprüfungen vorgestellt und dann für die Zucht genommen.

    Wenn es sich um solche "richtigen" Zuchtstuten handelt, würde ich ohne Probleme zuschlagen. Meine Cousine hat sich eine solche Stute gekauft. Die hat kaum was "verlernt". Man konnte behutsam von vorne beginnen ohne ein rohes Pferd zu haben.

    Wenn es allerdings eine Stute mit 8-12 Jahren ist, die Komplett roh ist, würde ich denke ich davon absehen. Nicht weil ich nicht glaube, dass man das schaffen kann. Aber ich denke, ich würde das nicht wollen. Das erlernen geht schwerer und wenn Pferde mal so lange nichts gemacht haben, dann finde ich, ist die Motivationsfähigkeit auch nicht so prall... Weisst du wie ich mein? Also die lassen sich schwerer Motivieren und wollen teilweise auch nicht wirklich mitarbeiten. Es gibt da natürlich immer ausnahmen. Das ist nicht die Regel. Aber das ist so ungefähr das, was ich die letzten Jahre erlebt habe.
     
  4. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Hi danke für die Antworten. Würden euch bei angeritten und dan stehengelassen die drei grundgangarten reichen?
     
     
  5. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Jap.... Damit könnte man mich locken denke ich.

    Wichtig finde ich hauptsächlich, dass mal angefangen wurde. Die Pferde vergessen das i.d.R. nicht...

    Suchst du immernoch was zu kaufen Rosine?
     
  6. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    In 1,5 Jahren. Aber man macht sich ja schon seine Gedanken.
     
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Kommt aufs Pferd an, aber ich denke ältere Pferde wissen genau wo sie im Leben stehen. Junge unreife Pferde kann man eher beeindrucken und "parat" machen. Bei älteren Tieren die bis dato ein selbst bestimmtes Leben geführt haben ist man viel mehr auf Kooperation angewiesen, man muss es drauf haben das heraus zu kitzeln.
    Ansonsten finde ich das gut. Pferde wachsen lange. Wenn ich mir ansehe was lotti mit jetzt fast zehn noch zugelegt hat im rippenbogen und am Kopf. Wobei das bei Hengste hormonell sein soll. Wallache und Stuten sind wohl früher fertig.
     
  8. Raudhetta

    Raudhetta Überlebensanzugtraegerin

    Kommt drauf an. Bis 7 ist das Skelett nicht komplett verknoechert. Das ist besonders der Bereich LSG der noch nicht fertig ist. Wird ein pferd mit weniger als 7 jahren in dem Bereich durch reiterliche Einwirkung belastet, so kann das schädlich sein.
    Zwischen 5-6 sind viele Pferde in der Teeniephase und probieren aus ob man nicht vielleicht Boss sein könnte.
    Wenn eine stute mit 4-6, besonders Ponies die Grundlagen gelernt hat und danach für einige jahre Zuchtstute waren, habe die teeniephase durch, Skelett sollte auch keinen reiterlichbedingten schaden haben. Und damit hat man ein pony das bei gutem pflege lange reitbar bleiben sollte.
     
  9. Barrie

    Barrie Inserent

    Ich kenne es auch so, auch bei den Isländern, daß eine gute Stute zunächst so weit geritten wird, daß sie bei Zuchtprüfungen usw vorgestellt werden kann. Dann, wenn es genügend Fohlen der Stue gab, werden sie für den Verkauf erneut gearbeitet. Daß es dabei Probleme gab, ist mir nie aufgefallen und ich hab auch nie davon gehört.
    Ein komplett rohes Pferd, das auch kaum Handling im Alltag kennt, würde ich nicht kaufen wollen.
    Nicht, weil keine Muskelaufbau mehr möglich ist, das ist Unfug, sondern weil eine selbstbewußte Mutterstute
    erst mal zur Mitarbeit überzeugt werden muß.
    Ich denke auch, daß es aber gerade hier auf den Einzelfall ankommt. Kaufen würde ich so ein Pferd dann, wenn es -wieder- gut angeritten ist und ich mit ihm harmoniere. Und auf keinen Fall bei der AKU sparen. Bei uns auf dem Hof wurde eine knap 5jährige Stute eingeschläfert weil von Anfang an kaputtes Gelenk vorne.
    Den Rücken würde ich mir auch genau angucken.
    Barrie
     
  10. Rosine

    Rosine Bekanntes Mitglied

    Ich denke die meisten Zuchtstuten kann man ja recht gut vom Boden Händeln. Sie müssen ja die Untersuchungen mitmachen würden mit und ohne beim Verband vorgestellt und an die folgen sollten Sie einen ja auch lassen.



    Ist das mit dem Skelett bei allen Pferden so oder nur bei Isländern weil sie spätentwickler sind?
     
Die Seite wird geladen...

Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon? - Ähnliche Themen

5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern?
5jähiges Pferd kaufen als Mutti von 2 (sehr) kleinen Kindern? im Forum Pferde Allgemein
Sattel für sehr großen Po
Sattel für sehr großen Po im Forum Ausrüstung
Sattel für sehr kurzen Rücken
Sattel für sehr kurzen Rücken im Forum Ausrüstung
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn?
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn? im Forum Springen
Reithose für sehr kurze Beine
Reithose für sehr kurze Beine im Forum Ausrüstung
Thema: Sehr spät eingeritten...was haltet ihr davon?