1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Seniorfutter ???

Diskutiere Seniorfutter ??? im Haltung und Pflege Forum; Ich wollte mal fragen wer von euch Senioren hat, und wie ihr sie füttert. ich habe einen 23 jährigen vollblut wallach. ist noch fit, wird aber...

  1. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    Ich wollte mal fragen wer von euch Senioren hat, und wie ihr sie füttert.
    ich habe einen 23 jährigen vollblut wallach. ist noch fit, wird aber wenig geritten, zweimal die woche ca. ist auf der weide und in seinem offenstall. an ihn ran wachsen tut nichts :nah:, ist ein dünner spargel :yes:
    habt ihr vielleicht ein paar tipps zur ernährung, was ich ihm gutes tun kann? und vor allem gut bekömmlich ist, da ich bemerkt habe, das er im letzten jahr nicht alles so gut verträgt.
     
  2. Dakota

    Dakota Inserent

    mein pferd ist 20 allerdings noch im dauerbetrieb :laugh:
    er bekommt

    6 schaufeln hafer
    1 schaufel sportpferdemüsli
    1 schaufel getreidemischung
    6 liter rübenschnitzel mit öl und karotten

    damit lebt er ganz gut
     
  3. eLBy

    eLBy Inserent

    Ich hoffe man darf hier Hersteller nennen.Sonst bitte editieren und ich gebs dann per PN weiter.

    Unser Seniorkundenpferd (29) bekommt von St.Hippolyth
    die Sorte "Beste Jahre" und dazu Refornhafer.
    Im Winter gibt es dann noch 1-2x die Woche Mash vom
    gleichen Hersteller.
    Kundin und Pferd sind damit sehr zufrieden.
     
  4. getmohr

    getmohr ************

    Hallo, meine 26 jährige SDtute wird auch noch zweimal wöchentlich geritten und ist ansonsten auf der Weide. Sie bekommt morgens und abends je 250g Happy Horse Müsli "Sensitive Plus", dazu ca ´1,5kg Reformhafer und 1 kg Maisflakes. Damit habe ich sie im letzen Winter wieder toll rund bekommen. Zusätzlich füttere ich ihr mittags einen Eimer voll eingewichter Maiscobs und natürlich immer Heu soviel sie mag.
     
  5. Knitty

    Knitty Inserent

    huhu

    Ich denke mal es wird sehr schwierig sein auf ein Vollblut was drauf zu bekommen, weil die sind ja von Natur aus total schlank. ganz wichtig ist, das er immer heu zur verfügung hat. Nur durch Heu kann auch alle andere nahrung aufgespalten werden. Ich würde an deiner stelle kein extra seniorenfutter kaufen, weil umso mehr spezielles zeugs man in die pferde reinpumpt umso empfindlicher werden sie. Ich stetze sowieso auf natürliche Fütterung, das was sie in der natur auch fressen würden, gras, heu, stroh, mal n apfel und möhren und halt hafer und zwar gequetschten, weil sie den besser verarbeiten können.

    glg nina
     
  6. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Dem kann ich nicht so wirklich zustimmen.
    Klar, zum Teil hast du schon recht wenn du sagst "je mehr man in die Pferde reinpumpt, desto empfindlicher werden sie".
    Andererseits geht es hier speziell um ältere Pferde und die haben halt einen etwas anderen Bedarf an Nährstoffen.
    Alles so natürlich wie möglich ist ja so mal gar nicht schlecht, aber du musst auch bedenken, dass Pferde in der freien Natur gar nicht so alt werden (20+) und es zweitens bei uns kaum Gras/Heu etc gibt, das genug Nährstoffe für Pferde enthält. Da fehlen viele Mineralien usw (unser Weidegras ist zum Beispiel sehr selenarm, daher haben viele Pferde da einen Mangel.

    Und solche Sachen sollte man eben ausgleichen, indem man ausgewogenes Futter füttert.
     
  7. Sonnenblume1983

    Sonnenblume1983 Inserent

    vielen dank für eure nützlichen tips. ich werd mal das eine oder das andere versuchen. klar will ich nicht alle mögliches zeug in ihn rein pumpen, aber so ein bissl mehr nährstoffe, vor allem alters gerechte, würde ich ihm schon gerne anbieten. heu bekommt er denn ganzen tag, er frisst ja auch ständig :yes:
     
Thema: Seniorfutter ???