1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(Sexuelle) Übergriffe im Reitsport

Diskutiere (Sexuelle) Übergriffe im Reitsport im Allgemein Forum; Weil ich vorhin bei Facebook auf einen Artikel kam, wo es um Sexismus im Reitsport geht, ging das Gedenke los.. Hier ist es zb. so, dass gerade...

  1. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Weil ich vorhin bei Facebook auf einen Artikel kam, wo es um Sexismus im Reitsport geht, ging das Gedenke los..
    Hier ist es zb. so, dass gerade die Hufschmiede sehr anzüglich sind. Ein „Hi Süße“ ist da an der Tagesordnung, mein alter hatte auch häufiger Affären trotz Frau mit Kundinnen. Hat mir auch mehrmals ne F+ angeboten, darum hab ich jetzt auch gewechselt.

    Jemanden zu finden, der es nicht drauf anlegt, ist die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

    Wie erlebt ihr das bei euch?

    :meld:
     
  2. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Die Frotzeleien kenn ich zur genüge, find ich nicht schlimm, kann mich da ganz gut drüber amüsieren.
    "Willst Du f*****?" ist auch nur ne Frage, kann man "nein Danke" drauf erwiedern, ist für mich weit weg von Übergriff.
    Für heutige Verhältnisse bin ich dsbzgl aber auch anscheinend recht tolerant. :bahnhof:
     
    Trin, Kigali, sarah2010 und 7 anderen gefällt das.
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich nehme das nicht wirklich ernst. Ich habe 1000 Möglichkeiten, mich verbal zu wehren, je nach dem, wie sehr mich die Person angeht, in lustig, höflich, bestimmt, deutlich oder überdeutlich. Deswegen passiert mir sowas auch eher selten zwei Mal. Ich mache den Männern da wenig Spaß.

    Was ich sonst wohl hier und da mal mitkriege, ist ein "Hi Schatz" als Antwort auf "Hi Süße". Und dann ist es ja scheinbar auch für alle Beteiligten ok. Meins ist das nicht, aber das tut ja nichts zur Sache.
     
    pjoker und RioNegro gefällt das.
  4. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Bei uns im alten Stall gings zum teil schon auch sehr locker zu, der rl immer vorne mit dabei mit entsprechenden Kommentaren. Ist mir aber egal, ich mags sogar lieber so, als wenn jeder immer darauf bedacht ist, nur ja nix falsches zu sagen. :bahnhof:
    Hatten auch schon Schüler, die sich beschwert hatten, der rl würd sie unsittlich berühren, weil er am stehenden pferd ihre hüfte, rücken, etc angefasst hat, um die richtig hinzusetzen. Der erklärt tatsächlich viel mit "antatschen", holt die Leut auch immer mal vom Pferd runter und spielt "du bist das pferd und ich mach jetzt mal das mit dir, was du dauernd mit deinem pferd machst". Also stellt die vor sich hin, lässt sich die Hände geben und simuliert da zügelhilfen und sowas. Oder fasst mal um die hüfte um die richtige hüft-Drehung für ne Wendung zu erklären.

    Kann man wohl als sexuelle Belästigung empfinden, wenn man unbedingt will. Ich war immer ganz froh Drum, weil zeigen ist leichter als erklären.

    Aber ich seh so Sachen generell sehr locker. Mir muss man quasi schon ein Geschlechtsteil ins Gesicht drücken, damit ich mich belästigt fühle.

    Alles verbale kassiert nen entsprechenden Spruch zurück und den Rest kann man ja auch entsprechend unterbinden. Von der frage nach "na, wie wärs mit uns" fühl ich mich jetzt net belästigt. Wie Tequilla sagt, kann man ja einfach mit nem nein beantworten und gut. :bahnhof:
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    das ist für mich handwerkerjargon und kein sexueller übergriff.
    je nach mann, typ und meiner lust und laune reagiere ich darauf, wie ich möchte.
     
    JuleJ, Luki, Kampfschaaf und 3 anderen gefällt das.
  6. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Wenns nur Sprüche sind kommt auch n blöder Spruch zurück und gut. Aber der eine hat echt nie locker gelassen, bis ich irgendwann schon dachte „oh Gott, in 2 Wochen ist er schon wieder da“.. bis ich dann gewechselt hab. Dieses extrem Aufdringliche ist überhaupt nicht mein Ding, mag eh nur Berührungen von wenigen Menschen.
     
  7. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ich hatte so eine Situation nur in einem Fall mit einem SB. Der hat gern mal einen über den Durst getrunken und war dann sehr aufdringlich, ich war da erst 14 oder so, das war mir schon sehr unheimlich manchmal.

    Ansonsten beim Schmied oder so fällt mir sowas nicht als Belästigung auf, ich bin da nicht empfindlich.
     
    Charly K. gefällt das.
  8. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    dann wird man eben halt einmal biestig.
    ggf traust du dich nicht,so richtig rüde zu werden, @Kröti ?

    wie wäre es mit einem leichten anstoßen auf seine brust, wenn er zu dicht vor dir steht, so dass er leicht zurücktorkelt und dabei ein ganz angewidertes "verpiss dich, du bist eklig!" ?
     
  9. NaBravo

    NaBravo Bekanntes Mitglied

    :lol33::lol:
    Kopfkino jetzt...
    Seh ich auch so. Die sind eben etwas derber. So richtige "Anmacher" hatte ich nie, nur Sprücheklopfer. Ich war auch mal ne Weile mit nem Schmied verbandelt, das lief im Vorfeld aber doch recht normal ab. Und der ein oder andere Schmied hat auch erzählt, dass es nicht grad wenig weibliche Kundschaft gibt, die gern in "Naturalien" bezahlen möchte. Also wohl auch von der Kundenseite her nicht immer ungewollt wenn...

    Edit: Da fällt mir ein...ein Richter auf Turnier, deutlicher ging die Anspielung nicht. Doch, das war eindeutig. Aber...bbbrrr...der war alt. Da sollten sich doch bitte die Damen drum kümmern, die das so mögen. Gab davon aber wohl tatsächlich reichlich.
     
    Trin, Lorelai und Kuschelkiwi gefällt das.
  10. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Nicht ernstnehmen, schon garnicht wenn der sein Handwerk versteht... die wollen nur spielen. :lol_2:
     
Thema: (Sexuelle) Übergriffe im Reitsport