1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shetty für kleine Kinder ?

Diskutiere Shetty für kleine Kinder ? im Pferde Allgemein Forum; Hallo, wir wollen zu unserem Peter (Quarab-Wallach,16) auf die Kuhweide (siehe:Haltung/Zwei Pferde auf Kuhweide stellen?) noch ein weiteres...

  1. Poffi

    Poffi Neues Mitglied

    Hallo,
    wir wollen zu unserem Peter (Quarab-Wallach,16) auf die Kuhweide (siehe:Haltung/Zwei Pferde auf Kuhweide stellen?) noch ein weiteres (Beistell-) Pferd dazustellen,schließlich braucht er ja einen Kumpel.

    Es ist so, dass ich noch vier kleine Geschwister habe, von denen eine (11 Jahre) schon reitet und eine (3-jährige) richtig pferdevernarrt ist und auch gern reiten würde.
    Also haben wir uns überlegt,dass es natürlich viel sinnvoller wäre ein Pferd zu kaufen,dass nicht nur als Beistellpferd rumsteht,sondern von meiner Geschwister-Horde :biggrin-new: auch geritten werden kann.

    Auf der Kuhweide zahlen wir die Miete für (wie der Bauer gesagt hat!) "eineinhalb Pferde",will heißen Peter und noch ein KLEINES Pony.Bei einem weiteren großen Pferd würden wir also mehr zahlen.:disillusionment:
    Unter klein versteht er warscheinlich so Shetty-Größe.Wir haben uns gedacht,dass unsere kleinen auf einem Shetty dann reiten lernen könnten und meine 11-jährige Schwester auch noch auf ihm reiten könnte.

    Wir haben uns dann einige Shetty-Angebote angeschaut und am besten hat uns "Max" gefallen,ein 4-jähriger Shetty-Wallach.
    (hört sich süß an: "Peter und Max auf der Kuhweide":biggrin-new:)

    Der war richtig brav und garnicht aufgedreht und zappelig wie die anderen,die wir angesehen haben.
    Auf dem ist vor allem ein 11-jähriges Mädchen geritten,aber noch nie ganz kleine Kinder.Die Besitzerin hat gesagt,dass der sich warscheinlich erst an die gewöhnen muss.Aber wir haben ihn mit den Kleinen auf dem Rücken geführt und es war alles in Ordnung.Und meine 11-jährige Schwester würde ihn auch reiten.

    ABER: Einige Leute haben gesagt, wir sollten das nicht tun,weil Shettys würden sehr unartig und bockig werden,wenn sie nicht ausgelastet sind (Aber bei 5 Kindern?!).Außerdem habe ich im Internet häufiger gelesen,dass Shettys nicht dafür geeignet sind,kleinen Kindern das Reiten beizubringen (aufgrund ihres Charakters).
    Außerdem ist er ja noch sehr jung...

    Was sagt ihr dazu? Shetty für kleine Kinder oder nicht?
    Oder habt ihr eine bessere Idee?

    Ich danke für eure Meinungen dazu!

    :kiwi-fruit:Poffilein:kiwi-fruit:
     
  2. Charly K.

    Charly K. ...ich bin doch nicht kreativ. Mitarbeiter

    Hallo Poffi,


    puuuuh - kommt drauf an! :wink:

    1) Habt ihr bedacht, daß "Max", der ja erst 4 ist, höchstwahrscheinlich noch mindestens 20 Jahre lebt?
    Dann ist aber auch Dein jüngstes Geschwisterkind weit über 20 Jahre alt, und sitzt mit Sicherheit schon lange, lange Jahre nicht mehr auf Max...
    Gehen wir mal davon aus, Dein jüngstes Geschwisterchen reitet ihn, bis es selbst 12 Jahre alt ist, das wären also die nächsten 9 Jahre lang.
    Dann ist Max 13 Jahre.
    Und danach?
    Muß er dann die nächsten 10 - 15 Jahre, die er noch lebt, tatenlos rumgammeln???

    AUCH, und GERADE, ein Shetty braucht Bewegung, Abwechslung, Beschäftigung, Arbeit!

    Hast Du Nerv und Zeit (und Geld -> Kutsche!), es mindestens 3x in der Woche Kutsche zu fahren, Zirkuslektionen zu üben etc.pp., und das auch noch in vielen Jahren, wenn eben alle zu groß zum Reiten sind?!


    2) "Max und Peter auf der Kuhweide" - und in 3 Jahren sind beide in der Wurst... :eek:
    Wegen Überfettung und HUFREHE!
    Pferde generell, besonders aber Shetties, sind GAR NICHT für fette Kuhweiden und unser fettes Kuhweidegras geeignet!!!
    Ich würde ein ganzes Haus darauf verwetten, daß Max das keine 3 Jahre überlebt (und Peter ist auch gefährdet!)!

    Shetties brauchen konsequent karges Land, Paddock oder wirklich ganz magere Wiesen - auf Kuhweiden ist eine Hufrehe zu 99,9% garantiert!



    Deine konkrete Frage, OB Shetties für (kleine) Kinder geeignet sind, kann man, denke ich, nicht pauschal beantworten: Ich kenne sowohl Shetties, denen Anfänger-Kinder und kleine Kinder richtig Spaß machen, die regelrecht auf sie aufpassen und alles brav mitmachen, und genauso kenne ich Shetties, die sehr schnell genervt sind und / oder viel zu rüpelig oder temperamentvoll für Kinder sind.
    Insofern wäre Max an sich wohl durchaus geeignet, wenn Du oder andere Ältere / Erwachsene ihn weiter mit ausbilden würden, da er ja Kinder zu mögen scheint und ruhig und brav war (besser nochmals ausprobieren!).

    Alternativ würde ich ein etwas größeres Pony (Welsh? DRP- oder Haflinger-Mix? Exmoor? Dartmoor?) mit Stockmaß um die 1,25 m erwägen, das eventuell rassebedingt nicht ganz so leicht Hufrehe-anfällig ist (wobei man da bei Ponies immer vorsichtig sein sollte!), und vor allem: Wo alle länger drauf reiten können.


    LG, Charly
     
  3. Poffi

    Poffi Neues Mitglied

    Hi Charly!
    Also zu meinen Geschwistern:Der Jüngste ist noch nicht mal ein Jahr alt (ja,macht ja keinen großen Unterschied:stung:)
    Aber wir sind nicht so,dass wir Max dann irgendwann einfach links liegen lassen würden!Bei einer großen Familie ist immer einer da,der sich mit ihm (nicht nur durch reiten!) beschäftigen würde.

    Aber Danke für den Hinweis mit der fetten Wiese!:elvis:
    Ich hab mal nachgeschaut;Es gibt ja so Art Maulkörbe für Shettys!:tickled_pink:Damit die nicht zu viel fressen...

    ??????
     
  4. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Ja, es gibt Freßmaulkörbe für Shetties, ABER:
    Willst du deinem Shetty zumuten, ein Halfter mit Maulkorb 24 std. am Tag zu tragen? Ist die Tränke maulkorbgeeignet?
    Ist die Weide shettygerecht eingezäunt, also mit mindestens einer weiteren tiefen Litze und ordentlich Strom drauf?
    A pro po Kuhweide: Stacheldraht oder Litze?

    Ich würde wegen der Größe eher zu einem etwas größeren Pony tendieren, wie Charly K, schon erwähnt hat.
     
     
  5. big

    big Inserent

    Ich wäre nicht für ein Shetty. Die 11jährige wird nicht lange reiten können und somit ein drittes pferd fällig werden...eh wies die anderen schon gesagt haben....ein Haflinger oder ein Reitpony...ev.ein Isländer wären da geeignet, für die 3jährige zum Führen auch ok und die 11jährige kann reiten.
     
  6. Poffi

    Poffi Neues Mitglied

    Es sind Litze,darauf haben wir schon geschaut:cold:

    Die Tränke wäre maulkorbgeeignet...
    Mit den 24 Stunden hast du Recht.Da müssen wir uns noch was einfallen lassen,es gibt für alles eine Lösung!:rapture:

    Bloß mit dem dritten Pferd:Ich versteh nicht ganz was du meinst,big.Wir haben ja noch ein großes Pferd,auf dem kann sie ja reiten (macht sie im Moment noch!).
     
  7. Poffi

    Poffi Neues Mitglied

    Bei einem Haflinger/Reitpony/Isländer müssten wir mehr zahlen (versteh ich nicht ganz,mit dem fressen und äpfeln ist da ja kein großer Unterschied:02.47-tranquillity: ).
    Siehe oben!
     
  8. big

    big Inserent

    hm...Shettys sind die meist wegegebenen Kleinponys...ganz einfach...wenn alle Geschwister "durch" sind mit Ponyreiten wird sich dann die gesamte Aufmerksamkeit auf den Grossen fixieren...und ob der das in 5 bis 7 Jahren noch so packt wie ein 10jähriger...? Ich würd kein Shetty kaufen..höchstens wenn dus dir leisten kannst als süsses Reitlernpferdchen jetzt aber nicht langfristig gesehen. Shettys gehen auch vorzüglich vor einem Ponygig....ev. das ja in Betracht ziehen, da können ältere Kinder auch noch fahren damit....aber ich würds mir gut überlegen.....
     
  9. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    ähm...wie sollen den kinder mit 4-5 jahren fahren?? also, dass geht ja wohl kaum. so ein shetty kann auch nur begrenzt ziehen!

    kein shetty kaufen. shettys sind halt einfach keine kinderponys, warum kapieren das nur soviele nicht! die meisten sind stur und vernachlässigt, und stehn halt als rasenmäher rum. für ein gutes shetty zahlst auch gut geld.

    und sorry, also wenns schon am unterstellkosten scheitert, dann lassts es lieber!

    gruss. faro-uli
     
  10. big

    big Inserent

    ich bin mit unserem Shetty damals mit 5 durch die Gegend gezischt....gg ...und der hat mich das Fahren gelehrt..uiiuiii.....die kleinen AmishKinder in Usa lernen mit 3 schon Gigfahren...^^ Das geht schon...unter Aufsicht natürlich und mit einem ev. grösseren Kind das danebensitzen kann und helfen kann.

    Aber du siehst das richtig....Shettys sind selten was für Kinder...auch wenn sie sehr niedlich sind und clever...nebenbei sehr ausgebufft und hinterhältig^^....(aber sehr liebe Wesen!) Für ältere Kinder alleine so ca. ab 6 Jahren sehr gut zum Gigfahren...kleiner wie gesagt in Begleitung.
    Ein Hafi wär da echt das Bessere...den können jugendliche und Kinder reiten....verhandel doch mal mit dem Bauern...ev. kannst du helfen die Weide abzuäppeln oder sonst was...die Rindviecher in den Stall treiben helfen oder bei den Kühen halt. Landwirte lassen da eh meistens mit sich reden.
     
Die Seite wird geladen...

Shetty für kleine Kinder ? - Ähnliche Themen

Ekzemerdecke für Shetty
Ekzemerdecke für Shetty im Forum Ausrüstung
Schönes für Mini-Shettys?
Schönes für Mini-Shettys? im Forum Ausrüstung
Sattel für Minishettys!?
Sattel für Minishettys!? im Forum Ausrüstung
Wo für Shettys kaufen?
Wo für Shettys kaufen? im Forum Ausrüstung
Zubehör für Mini Shettys
Zubehör für Mini Shettys im Forum Ausrüstung
Thema: Shetty für kleine Kinder ?