1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shetty ohne Zukunft

Diskutiere Shetty ohne Zukunft im Haltung und Pflege Forum; hi! hoffe ich bin hier mit meinem beitrag richtig. im sommer stehen bei mir in der nähe auf einer weide immer einpaar shetties, die ich manchmal...

  1. originalSoda

    originalSoda Inserent

    hi! hoffe ich bin hier mit meinem beitrag richtig. im sommer stehen bei mir in der nähe auf einer weide immer einpaar shetties, die ich manchmal putze. jetzt ist eine stute mit ihrem fohlen dabei, das müsste jetzt 1 1/2 Jahre alt sein glaub ich, läuft aber immer noch hinter seiner mami her. der besitzer füttert sie zwar normal, aber sie stehen eich ihr ganzes leben bloß auf der koppel (sommer) und sonst in ihren boxen herum und haben keinerlei beschäftigung. die kleine stute ist sehr neugierig und lieb, aber nicht erzogen und hat angst, wenn man ihr an die hufe möchte. der besitzer schneidet ihnen fast nei die hufe, obwohl ich ihn schon drauf angesprochen habe und putzt sie auch nie. also ist die kleine die meiste zeit ihres lebens unterbeschäftigt und total ungepflegt und das ist so eine verschwendung!! deshalb würde ich sie gerne abkaufen,weil ich sie schon jetzt sehr liebgewonnen habe, trotz meiner geringen erfahrung und angst vor pferden (bei ihr habe ich allerdings keine angst, bin nur manchmal schreckhaft.will ich mir für sie aber alles abgewöhnen und werde ich auch lernen). ich habe freunde, die sich mit pferden auskennen und mir helfen könnten und evtl.bekommt meine beste freundind ein pferd und meint ihr ich könnte das pferdchen dann ganzjährig auf die koppel stellen? sie ist ja noch jung, aber für medizinische versorgung würd ich natürlich sorgen! auch dann,wenn ich sie da lassen würde, wo sie momentan ist.würde dann eben für die richtige versorgung sorgen wenn sie mir gehören würde. das problem ist, adss ich erst einen job brauche und sie abgeben müsste wenn ich mal wegziehe (mache nächstes jahr abi). auch wenn ich nicht so viel zeit hätte, wäre sie wenigstens besser versorgt und notfalls würde ich sie in gute hände weitervermitteln, dann wüsste ich wenigstens, dass es ihr besser geht als momentan. ich könnte wenigstens sie retten, denn bei ihr kann man noch arbeit reinstecken und es könnte noch was bringen bei ihr. ist jetzt alles etwas kompliziert, aber ich will mir das eben alles gut übelegen, vesteht ihr? meint ihr ich könnte es versuchen oder lohnt es sich nicht? weiß jemand wie die unterhaltkosten (tierarzt etc.) für ein shetty so aussehen? wäre für antworten wirklich sehr dankbar!! lg,
    Sophie.
     
  2. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Hm, dass Fohlen müsste jetzt erstemal 1-1 1/2 Jahre auf ne Fohlenweide, da ist der Platz bei dem Pferd deiner Freundin auch nicht besser. Wenn du der Kleinen wirklich was gutes tun willst, dann kauf sie und stell sie auf eine Fohlenweide. Un fang gleich dann an, einen neuen Besitzer zu suchen. Bei Shetties ist das ne dumme Sache, weil die von Erwachsnen net geritten werden können, aber von Kindern können sie ja net ausgebildet werden. Idealperson für so ein Pferd wär jemand, der viel Bodenarbeit macht, oder das Pony einfährt. Und so Leute sind leider schwer zu finden. Aber was mich intressieren würd, wieso hält der Besitzer sich die Shetties, wenn er sich nicht mit ihnen beschäftigt, sondern nur füttert?
     
  3. originalSoda

    originalSoda Inserent

    ja ich hatte auch gedacht, dass andere fohlen am besten für sie wäre, aber ich habe hier noch nie ine gesehen. war schon bei allen höfen hier in der gegend und da gibts sowas nicht wirklich soweit ich weiß. ich habe etwas von einer fahrschule im internet gelesen und würde dann evtl. den fahrkur mit ihr machen. bodenarbeit mache ich auch so schon mit den shetties etwas, wenn sie auf der koppel stehen.jedenfalls soweit sies mit sich achen lassen. eine freundin longiert die ponies manchmal und ihre kleine cousine könnte auf ihr reiten. ich weiß nicht, warum er sie hält, aber der besitzer lässt die hengste jetzt kastrieren und züchtet zumindest nicht weiter. früher waren kinder da, die sich gekümmert haben, aber mit der zeut hats aufgehört...
     
  4. dany

    dany Guest

    Tut mir leid wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube du trägst eine rosa Brille. Du hast keine Erfahrung mit Fohlen/jungen Pferden, und wirst daher mit einem verwilderten Pferd so deine Probleme haben, du weißt nicht wie es Finanziell klappen soll, du weißt nicht ob du nächstes Jahr oder so wegziehen musst...

    1. Job... Findest du nicht das es wichtiger ist, wenn du dich jetzt voll aufs Abi konzentrierst, und nicht nebenbei noch lange arbeiten gehst und ein junges Pferd erziehst und ausbildest? Außerdem: Meinste es so leicht einen Job zu finden, der auch neben der Schule möglich ist und wo du trotzdem ausreichend verdienst?

    2. Einem Pferd/Pony macht es nichts aus, wenn es durchgehend auf der Koppel steht, und Nachts halt in der Box. Das Einzige was schlimm ist, ist die Sache mit den Hufen.

    3. Was bringt es dir, wenn du dir jetzt das Pony kaufst, und jetzt schon weißt das du es nächstes Jahr oder so wieder verkaufen musst? Entweder du kannst gewährleisten das du dann einen Käufer hast, oder das du es auch nach dem Abi finanzieren kannst. Ansonsten macht das gar keinen Sinn.
     
     
  5. Hm.. fast genau die gleiche Story ist ner Freundin passiert..

    Die hat ein Ferienhaus, und auf der Nachbarkoppel stand 1(!) Shetty, die hatte totale Hufrehe, hat gelahmt und alles, ich hab dort auch niiie die Besis gesehen, das die sich um sie gekümmert haben, meine Freundin ist dann immer hingegangen und hat ihm Wasser gebracht n(genug zu Fressen hatte es ja =) )Meine Freundin (und eltern) haben die besis auch schon 2 mal glaub ich angezeigt, aber das wurde leider abgelehnt...
    Oh man das Pferd tut mir einfach nur voll Leid...

    Aber an deiner Stelle geb ich Dany recht, du hast gar keine Erfahrung mit Pferden (vor anderen sogar Angst) und willst ein verwildertes Fohlen aufziehen?!? Ne lass mal.. Da ist es glaube ich besser das es dort stehen bleibt, oder wenn die wirklich krank sind, oder nit drum gekümmert wird, auch ne anzeige probieren, aber nur wenns der halt echt nichts mehr macht....
     
  6. dany

    dany Guest

    Ach so, was verstehst du unter "Shetty ohne Zukunft"? Ist es das feste Schicksal eines jeden Pferdes und Ponys, das es geritten wird? Wenn es die Pferde/Ponys nicht anderster kennen gelernt haben, fühlen die sich pudelwohl. Es gibt halt auch Menschen die einfach nur am Pferd Spaß haben, und nicht nur wenn sie draufsitzen oder mit ihm arbeiten.
     
  7. originalSoda

    originalSoda Inserent

    erstmal danke für eure antworten!
    habe mir schon gedacht, dass es so rüber kommt, aber ich habe schon etwas erfahrung und vor den shetties wie gesagt auch keine angst. ich kümmer mich seit 3 jahren um sie und bin auch früher geritten, aber jetzt eben nicht mehr. ich habe auch schon viel gelesen, aber hatte eben nie ein ganzjähriges pflegepferd oder ein eigenes. ich könnte hier eine nebenjob machen bei edeka (2mal die woche) wo ich mit taschen gel und ein paar überstunden ohne probleme 300 euro monatlich kriegen könnte. ich kenne einen stallplatz, wos 80 euro im jahr (!) kosten würde sie unterzustellen und meine freundinnen haben ja auch erfahrung. ich meinte das mit dem verwilderten auch rein äußerlich, nicht vom charakter her. sie ist sehr neugierig und offen, will alles und jden kennenlernen und lässt sich auch putzen. die hufe sind das einzige problem. bei meiner freundin könnte sie auch nach abi bleiben und notfalls würden meine eltern mich unterstützen. ich wills ja auch nicht sofort machen, aber wenn sie mitte oktober wieder in den stall kommt, will ich schon etwas geld zusammen haben. ich verstehe eure einwände ja auch, aber ich wills eben einfach nicht so belassen wies jetzt ist. ich denke junge ponies kann man doch erziehen? ich würd das ja nicht alles allein machen, ich weiß schon, dass das kein zuckerschlecken ist, aber ich will ihr eben helfen!
    weiß denn jetzt jemand was über die routinemäßig anfallenden kosten in punkto impfungen und wurmkuren oder huferaspeln? preise für zähne hab ich schon und unterhalt bekomm ich morgen noch ne andere angabe eines stalls
     
  8. dany

    dany Guest

    Es ist deine Entscheidung. Wie schon gesagt: Ich würde es nicht machen, und würde dir auch dringend davon abraten.
     
  9. originalSoda

    originalSoda Inserent

    mit pony ohne zukunft meine ich, dass es in der box rumsteht (außer im sommer) und der besitzer ist schon sehr alt und kümmert sich weder mit medizinischer noch sozialer zuwendung um sie. das heißt, sie steht dort nur ihre zeit ab ohne beschäftigung, obwohl sie so aufmerksam ist. ich finde es gar nicht so gut, wenn poníes nur zum reiten da sind, aber bodenarbeit oder einfach irendeine art von beschäftigung würde uns sicher beiden spaß machen und macht es ja auch jetzt schon
     
  10. originalSoda

    originalSoda Inserent

    bisher sind es ja nur überlegungen.ohne etwas mehr angespart und eine stellplatz (langfristig) zu haben würde ich es ja auch nie machen.ich denke schon, dass ich so verantwortungsbewusst bin, aber wenn ich alles geklärt habe und die finanziellen mittel sicher sind, dann könnte ich es irgendwie nicht bringen, sie dort verkümmern zu lassen. allerdings würd ich erst nochmal eine freundin ansprechen,die sich ursprünglich bloß eine ziege als stelpartner für ihr pony kaufen wollte. sie war sich noch nicht sicher
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2006
Die Seite wird geladen...

Shetty ohne Zukunft - Ähnliche Themen

Shetty Angst nehmen
Shetty Angst nehmen im Forum Bodenarbeit
Ekzemerdecke für Shetty
Ekzemerdecke für Shetty im Forum Ausrüstung
Shettydickkopf Manieren beibringen
Shettydickkopf Manieren beibringen im Forum Bodenarbeit
Schönes für Mini-Shettys?
Schönes für Mini-Shettys? im Forum Ausrüstung
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty im Forum Pferde Allgemein
Thema: Shetty ohne Zukunft