1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Shetty tickt aus!!! Hilfe

Diskutiere Shetty tickt aus!!! Hilfe im Pferdeflüsterer Forum; Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen: Habe seit einen Jahr einen Minishettyhengst vom Zirkus, der wurde abgegeben, weil zu den Hengsten aggressiv...

  1. Mephisto1903

    Mephisto1903 Neues Mitglied

    Hallo,
    hoffe ihr könnt mir helfen:

    Habe seit einen Jahr einen Minishettyhengst vom Zirkus, der wurde abgegeben, weil zu den Hengsten aggressiv war.
    Habe daneben noch eine Friesenmixstute und einen alten Wallach, der sehr friedlich ist , aber der chef.
    als Merlin zu uns kam, hat er sich gleich unter die beiden untergeordnet. Das klappte alles bestens.
    Bis vor ein paar Monaten, da habve ich Wasser aufgefüllt und Merlin hat vor meinen Alten getrunken und seitdem ist die Hölle los!!!!:(

    Merlin geht auf meinen Wallach los, dieser ist in absoluter Panik und hätte ich den Hengst nicht seperat gestellt, wär mein dicker sicher total zertreten und zerbissen worden.
    auf Rat meiner Horsemanshiptrainerin habe ich die beiden nochmal zusammengelassen, aber Rocky, den Wallach, verteidigt. Das klappte auch sehr gut. sie standen sich ohne einen Mucks friedlich gegenüber.

    Sobald Merlin jedoch Rockys Flanke sieht rastet er wieder total aus. Um Rocky zu schützen habe ich ihn ne dicke Decke aufgelegt und hab etwas länger mit dem Trennen gewartet, um zu schauen ob der Kleine sich vielleicht beruhigt. Aber der drehte immer mehr auf.
    Seitdem steht unser Shtty in einen extra Stück genau neben den beiden anderen und wirkt auch sehr zufrieden, trotzdem gefällt es mir nicht, dass er ganz alleine ist und ich würde die drei gerne wieder zusammenbringen.

    vielleicht weiß jemand ja Rat, ansonsten ist der Kleine echt ein Schatz und sehr friedlich.
     
  2. Urmel

    Urmel Guest

    also ich denke das dein shetty einfach der "boss" sein will!
    jede Herde hat seinen "Rangoberen" (also sozusagen der Chef) und das will er deinem Wallach klarmachen!
    Das er bestimmt was zu machen ist!
    hmmm stimmt das jetzt :rolleyes:

    lg
     
  3. Mephisto1903

    Mephisto1903 Neues Mitglied

    Das kann ich auch verstehen, nur mein Wallach flieht in Panik, hat Tage danach Durchfall noch, sondert so bald Merlin auf inh zurennt Urin ab.
    Und der Hengst hört nicht auf, man bekommt das Gefühl, dass er sich richtig reinsteigert.
     
  4. beate

    beate Inserent

    Hi,
    hast Du Dir mal überlegt, den Kleinen kastrieren zu lassen? Denn so wie Du das beschreibst, bestehen wohl seine ganzen Probleme in seiner "Hengstigkeit"!
    Gruß
    Beate
     
  5. Mephisto1903

    Mephisto1903 Neues Mitglied

    Ich habe mir das schon öfters überlegt, nur mein TA meinte, dass es nichts mehr ändern würde, weil der kleine schon 16 ist und zum anderen würde es nur unter Vollnarkose gehen und die Belastungen für den Kleinen seien denn sehr hoch.
     
  6. Urmel

    Urmel Guest

    also da musst du aufjedenfall was machen!
    Das kann es ja wohl nicht sein, weißt du in was für einer Panik dein Wallach da ist wenn er Durchfall bekommt, und das tage hat!
    ich würde ihn auch kastrieren lassen!
    Ist er so den noch Fit??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Jan. 2007
  7. Mephisto1903

    Mephisto1903 Neues Mitglied

    Ja ist er, ich hatte gehooft, dass es wohl doch anders ginge und ich ihm das ersparen kann.
    dann werde ich wohl nochmal mit dem TA reden
     
  8. Anne D.

    Anne D. Inserent

    Hast du schonmal versucht dein Shetty homöopathisch behandeln zu lassen? Vor allem mit Bachblüten hat man bei Verhaltenssachen ja oft ganz gute Chancen. Evtl. kann man auch gegen übertriebene Hengsthormone was machen und ihm irgendwas Hormonregulierendes geben.
    Für deinen panischen Wallach gibt es parallel dazu sicher auch passende Bachblüten.
    Das wäre zumindest mal einen Versuch Wert, bevor du sie jetzt immer trennen musst und alle Stress in dieser Situation haben. Ich würde einfach mal mit einem vernünftigen (!), erfahrenen THP darüber sprechen, da sind die Chancen, dass man das richtige Mittel erwischt größer als wenn man selbst versucht was passendes zu finden.

    Alles Gute für dich und deine Pferde!
     
  9. Katrin

    Katrin Inserent

    Ich würde es auch erst mit BB versuchen, wenn es dann nicht besser wird, dann kann man immernoch über andere Methoden nachdenken. Man könnte auch Hormone spritzen, allerdings hat das die Nebenwirkung, dass evtl. Tumore in Hoden oder auch woanders gebildet werden könnten. Wenn er kein Shetty wäre, würd ich sagen mit 16 dürfte das kein Problem mehr sein, aber Shettys werden bekanntlich ja steinalt und da ist das meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Rede mal mit deinem TA drüber, aber ich würd eher kastrieren lassen, als ständig Hormone zu geben.

    Liebe Grüße
     
  10. Urmel

    Urmel Guest

    ich weiß nicht ob Bachblüten da noch helfen, wenn der instinkt schon so ausgeprägt ist!
    Sie helfen vll in der anfangsphase aber jetzt nicht mehr!
    Und ich denke das man das mit Bachblüten nicht wegbekommt, das shetty hat seine männlichkeit (und seine Hoden:)) die man nicht mit BB wegbekommt!
    Ich würd mal mit deinem TA sprechen, was er davon hält!
    Ich denke das beste und die schnellste lösung ist ihn Kastrieren zulassen!!
     
Die Seite wird geladen...

Shetty tickt aus!!! Hilfe - Ähnliche Themen

Shetty Angst nehmen
Shetty Angst nehmen im Forum Bodenarbeit
Ekzemerdecke für Shetty
Ekzemerdecke für Shetty im Forum Ausrüstung
Shettydickkopf Manieren beibringen
Shettydickkopf Manieren beibringen im Forum Bodenarbeit
Schönes für Mini-Shettys?
Schönes für Mini-Shettys? im Forum Ausrüstung
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty
Ich brauche Eure Hilfe - Spendenaufruf Shetty im Forum Pferde Allgemein
Thema: Shetty tickt aus!!! Hilfe