1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sielengeschirr reinigen

Diskutiere Sielengeschirr reinigen im Fahrsport Forum; Hallo Fahrsportfreunde, in der wegen Umbauarbeiten ausgeräumten "Sattelkammerhalde" des Pferdehofs hab ich gestern ein Sielengeschirr gefunden,...

  1. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo Fahrsportfreunde,

    in der wegen Umbauarbeiten ausgeräumten "Sattelkammerhalde" des Pferdehofs hab ich gestern ein Sielengeschirr gefunden, welches ich mir für den Winter herrichten (retten) darf. :mask:
    Es ist mind. 3 cm dick mit Dreck, Schmand, was weiss ich was bedeckt, aber nicht schimmlig und seit etwa 17-20 Jahren nicht benutzt. Das Leder sieht gut aus und ist nicht hart oder brüchig, soweit ist es erfühlen konnte.

    Wie kann ich es besten reinigen und bekomme den Schmand runter ? Fitwasser und dann Fett ? Oder lieber nicht mit Wasser ?

    LG Sunny
     
  2. Piennie

    Piennie Inserent

    Wir haben auch vor einiger Zeit solch einen Fund gemacht. Wir haben die Teile in einen größeren Eimer mit lauwarmen Wasser und dieser Faulpelz Mischung die es im Fachhandel gibt und natürlich Schwamm und Bürste gereinigt. Und nach dem trocknen noch gefette, geölt und poliert wo es nötig war.
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich würde auch sagen. lauwarmes Wasser aber ich würd dazu Sattelseife nehmen. Danach gut trocknen lassen und dann leicht Ölen. Nur soviel wie nötig. Da ist weniger meist mehr. Besser nach ner Woche oder so nochmal Nachfetten als gleich zu viel drauf zu hauen.
     
  4. sunny61

    sunny61 Inserent

    Lieben Dank für die ersten Antworten.

    Ich habe aber Bedenken, das Geschirr komplett in eine Wanne zu tauchen. Der Gedanke mit dem "Faulpelz" kam mir ebenfalls. Aber das dicke Brustblatt , Polsterung Kammkissen/Kammdeckel ....trocknet das wieder ohne Schaden zu machen? Grad in der jetzigen Witterung.

    Habe mal was gehört von Waschbenzin zur Oberflächenreinigung, aber keine Ahnung ob das gut fürs Leder ist.

    Wie gesagt, da ist jahrzehntealter , festsitzender Schmand drauf, brrrr......

    LG Sunny
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Also mit Benzin würde ich niemals an Leder rangehen!! Damit machst du es kaputt!
    In Wasser tauchen ist kein Problem. Du sollst es ja abwaschen und mit Sattelseife oder Ölseife waschen und nicht einweichen!
    Und trockenen lassen nicht in einer ungeheizten Sattelkammer sondern am besten im Haus oder im Keller wo es trocken und nciht zu kalt ist. Wenns dann trocken ist wie gesagt leicht nachfetten.
    So hats mir mein Sattler erklärt und so habe ich auch schon Trensen etc. gereinigt.
     
  6. Muggi

    Muggi Inserent

    Also ich habe auch schon so Scheunenfunde bekommen und ich wasche die mit "Faulpelz" nicht zu lange reinlegen, dass das Leder nicht aufquellt. Mit nicht zu harten Bürste etwas bearbeiten. Ja und einen Tip den ich bekommen habe, es dann später in Sonnenblumenöl einzulegen, davon rate ich dringend ab weil da dann eventuell Nager dran gehen. Ansonsten mal dem Sattler zeigen. Ja und wirklich schauen ob das Leder nach dem putzen noch überall ohne Risse ist. Viel Erfolg beim putzen und späteren benutzen. Traberliche Grüße - das Muggi
     
Die Seite wird geladen...

Sielengeschirr reinigen - Ähnliche Themen

Schutzweste reinigen
Schutzweste reinigen im Forum Ausrüstung
Scherblätter reinigen, wie?
Scherblätter reinigen, wie? im Forum Haltung und Pflege
Westernpad reinigen
Westernpad reinigen im Forum Ausrüstung
Fell am Westernsattel. Wie reinigen?
Fell am Westernsattel. Wie reinigen? im Forum Ausrüstung
Thema: Sielengeschirr reinigen