1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sind wir wirklich Herdenmitglieder?

Diskutiere Sind wir wirklich Herdenmitglieder? im Pferdeflüsterer Forum; Man sagt ja immer, dass man sich dem Pferd gegenüber durchsetzen muss, der Mensch muss ranghöher sein als das Pferd. Besitzer vergleichen sich oft...

  1. Topsana

    Topsana Inserent

    Man sagt ja immer, dass man sich dem Pferd gegenüber durchsetzen muss, der Mensch muss ranghöher sein als das Pferd. Besitzer vergleichen sich oft mit der Leitstute der Herde.
    Also geht man ja davon aus, dass Pferde und als Pferde sehen oder nicht?

    Aber sind wir wirklich Pferde für unsre Pferde?
    Sehen sie uns wirklich als ranghöheres Herdenmitglied? Als Leitstute?

    Ich weiß es nicht. Ich frage mich das seit längerem.

    Denn wir stehen nicht 24 Stunden am Tag mit unserem Pferd auf der Koppel oder in der Box neben ihm, wie die "richtigen " Herdenmitglieder.
    Oft "verlangen" wir etwas. Wir stehen nicht mal viele Stunden einfach so neben unserem Pferd und "fressen".

    Ich kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass mein Pferd mich wirklich als ranghöheres Herdenmitglied sieht...

    Wie seht ihr das?
     
  2. Yuna

    Yuna Inserent

    Damit du ranghoch oder das Alphatier wirst, musst du dir ja erstmal ne Menge erarbeiten! Natürlich stehen wir keine 24 h mit denen auf der Weide, aber trotzdem gibst du ihnen ja ein Gefühl der Sicherheit - wenn man es richtig anstellt.

    Wieso kannst du dir das bei deinem Pferd und dir nicht vorstellen? Sicherlich geht es nicht von heute auf morgen...
     
  3. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Also als Herdenmitglied sehen uns Pferde sicher nicht. Die können schon unterscheiden das wir kein Pferd sind! Aber das wir Ranghöher sind muss ein Pferd lernen.
    Ich denke das mit der Leitstute wird einfach als Vergleich genommen.
    Und je mehr man sich mit der Sprache der Pferde auseinandersetzt und diese im Ramen des Möglichen einsetzt, um so besser verstehen uns die Pferde. So sehe ich das.
    Is doch klar. Wenn ich jemandem was beibringen will oder erklären, der meine Sprache nicht spricht wird er es trotzdem irgendwann verstehen was ich meine. Aber dann schleichen sich auch leicht verständnissfehler bei Feinheiten ein.
    Aber wenn ich ein paar Brocken seiner Sprache dazu benutzen kann es ihm zu erklären ist das ganze natürlich viel einfacher und die Fehlerquote ist geringer.
     
  4. Topsana

    Topsana Inserent

    Nein, ich habe nicht gemeint, dass ich nicht ranghöher sein will oder mir das nicht vorstellen kann. Mein Pferd muss mich respektieren. Das ist klar.

    Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass mein Pferd mich als Herdenmitglied sieht, quasi als Pferd. Denn das bin ich ja auch irgendwie nicht.

    Bei einem Hund ist das z.B. ein bisschen was anderes, der lebt mit einem in der Wohnung, klar ist man mal außer Haus, der Hund mit jemand anderem spazieren, aber man lebt mit ihm zusammen, wie mit Eltern und Geschwister.
    Und wir sind ganz klar, alle ranghöher als er, sonst funktionert ein solches Zusammenleben nicht. Der Hund hat auch nur die Familie, er trifft beim spazieren gehen mal andere Hunde, aber wir sind immer da, wir sind sein Rudel.

    Bei einem Pferd ist das ja (in den meisten Fällen) komplett anders. Und ich habe schon oft gehört, dass wir Herdenmitglieder unserer Pferde sind und DAS kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

    Ich habe nicht gemeint, dass ich mir nicht vorstellen kann ranghöher zu sein.
    Und ich benutze auch ein bisschen die Sprache der Pferde, ich versuche mit Körpersprache zu arbeiten usw. Aber irgendwie ist ein richtiges Herdenmitglied ja schon was anderes.
     
     
  5. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Wie ich schon sagte, Herdenmitglieder sind wir meiner Meinung nach nicht weil wir keine Pferde sind. Sonst hab ich glaub ich alles dazu gesagt.


    OffTopic: Und wir sind auch für einen Hund kein Hund! Wir sind auch kein Rudelersatz für einen Hund!
    Bei den domestizieren Hunden und den meisten Zuchtrassen geht das auch mit dem Mensch als Rudelersatz. Aber es ersetzt nicht den Kontakt zu anderen Hunden.
    Manche noch recht ursprünglichen Hunderassen sollten auch eigendlich in einem Hunderudel gehalten werden um sich wohl zu fühlen.
    Und ich bezweifle das ein Hund so blöd ist und nicht zwischen Hund und Mensch unterscheiden kann :1::laugh:

    Ein Mensch kann niemals ein gleichartiges Tier ersetzen! Weder als Ersatz für Pferdekontakt unter Pferden, noch kann ein anderes Tier einen gleichartigen Kontakt zu einem anderen Tier ersetzen. Auch nicht wie oft falsch geblaubt ein Kaninchen und ein Meerschweinchen oder ein Pferd und ein Esel. Das ist immer besser als ein Tier alleine zu halten. Aber kann ein Tier gleicher Art nicht ersetzen.
     
  6. Topsana

    Topsana Inserent

    Natürlich kann ein Hund zwischen Mensch und Hund unterscheiden. Aber es ist trotzdem was vollkommen anderes als Pferd und Mensch. Und ich glaube, dass der Hund die Familie zumindest eher als Rudelersatz sieht, als ein Pferd.
    Aber das ist ja alles off-topic.
     
  7. Dakota

    Dakota Inserent

    für ein pferd sind wir in erster Linie eins : Ein Raubtier...
    da reicht schon die optik...

    sie haben nur gelernt dass wir ihnen nichts tuen.
     
  8. Streunerin

    Streunerin Inserent

    Ich glaube ich weiß was du meinst. Aber ich bezweifle das es viele Raubtiere gibt die auf den Hinterbeinen laufen :1:
     
  9. Chilly

    Chilly Inserent

    Wir sind immerhin der, der weiß, wo´s gutes Futter gibt. Besser: derjeninge der das gute Futter bringt. Und wir wissen wo´s lang geht und gehen immer als erstes an "gefährlichen" Sachen vorbei:1:.
    Aber möchtet ihr wiklich vom Pferd als "Pferd" gesehen werden?
    Ich nicht unbedingt, weder mag ich beknabbert werden, noch geschubst oder getreten, auf allen Vieren über die Koppel krabbeln oder mich im Sand wälzen:twitcy:, auch möchte ich nicht 24h als Herdenmitglied anwesend sein und über den Schlaf meines Pferdes wachen müssen. Das überlass ich gern den richtigen Herdenmitgliedern. *grins!
     
  10. Gore

    Gore Inserent


    Sofern wir auch die richtige Körpersprache einsetzen...
    denn das vergessen viele u wundern sich zB wenn das Pferd auf der Koppel davon läuft etc etc:nah:
     
Die Seite wird geladen...

Sind wir wirklich Herdenmitglieder? - Ähnliche Themen

Anderer Einsteller, sind mir wirklich die Hände gebunden?
Anderer Einsteller, sind mir wirklich die Hände gebunden? im Forum Haltung und Pflege
Schimmelmelanome, wie gefährlich sind sie wirklich?
Schimmelmelanome, wie gefährlich sind sie wirklich? im Forum Sonstiges
Sporen sind nicht zum Treiben da ... ;-)
Sporen sind nicht zum Treiben da ... ;-) im Forum Allgemein
Stallboxen? Sind diese artgerecht?
Stallboxen? Sind diese artgerecht? im Forum Haltung und Pflege
Was sind Paraden?
Was sind Paraden? im Forum Pferde Allgemein
Thema: Sind wir wirklich Herdenmitglieder?