1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soll ich eine OP-Versicherung abschließen?

Diskutiere Soll ich eine OP-Versicherung abschließen? im Versicherungsfragen Forum; Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe mich eben schon durch die Foren gewühlt und muss noch gaaaaanz viel lesen :) Unzwar bin...

  1. Wonderful Lady

    Wonderful Lady Neues Mitglied

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich bin neu hier und habe mich eben schon durch die Foren gewühlt und muss noch gaaaaanz viel lesen :)
    Unzwar bin ich Neu-Pferdebesitzerin und habe bereits eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Jetzt überlege ich: Soll ich eine OP Versicherung abschließen?

    Was mich zögern lässt: Mein Pferd ist "schon" 13 Jahre alt, hier wird oft geschrieben, dass solche "alten" Pferde nicht mehr voll versichert werden bzw. Schäden nur noch teilweise abgedeckt werden würden.
    Dann gibt es so viele Sachen, die man einschließen oder eben ausschließen kann: Zahn Beschwerden, Gelenk Beschwerden..... - was ist eurer Meinung wirklich sinnvoll?

    Außerdem würde ich mich freuen, wenn ihr mir ungefähre Beitragshöhen von euren Versicherungen nennt, damit ich weiss, worauf ich mich einstellen kann.

    Lieben Dank für Eure Antworten!
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Informiere dich am besten bei einem Versicherungsmakler oder bei den großen Versicherern direkt. Die nehmen auch noch Pferde ab 13. es gibt verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Leistungen, pauschal kann man da nichts zu den Preisen sagen. Ich zahle, glaube ich, Ca. 8- 10 Euro im Monat.
     
    Pantoffelheldin gefällt das.
  3. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Ich würde - denke ich - mir jeden Monat auf ein Konto "PferdeOP" legen. Denn ich glaube, dass dein Herr wenn er versichert wird, ganz schön kosten wird. Zudem ist es so: Wenn nicht operiert werden muss, keine Kostenübernahme. Wenn der jetzt also eine Verletzung hat, Röntgenaufnahmen, Klinik aufenthalt, behandlung usw statt finden, und er NICHT Operiert wird, musst du die kosten selbst tragen...

    Die frage ist halt immer, in wie vielen Fällen kommt wirklcih eine OP zustande?! Und wie lange hast du dann in diese Versicherung rein bezahlt?! Warum dann nicht Betrag X durch Dauerauftrag monatlich weg legen?!
     
    Leo gefällt das.
  4. Käfertrulla

    Käfertrulla Inserent

    Oft ist in solchen Versicherungen auch grade das nicht mit drin (Kleingedrucktes!), was eigentlich wichtig wäre und an Erkrankungen/OPs oft vorkommt. Ich habe damals fürs Pferd auch extra ein Sparbuch angelegt und einen Dauerauftrag drauf laufen lassen. Da ich das Pferd nicht mehr habe, übernahm der Hund dieses Sparbuch.
     
     
  5. GilianCo

    GilianCo Langzügelbespaßer

    Meine Erfahrung bei mir ist, das das häufig doch nicht klappt. Ich bin heilfroh das ich eine Versicherung hatte und immer noch habe, Sonst hätte ich mein Pferd ja schon nicht mehr...

    Wenn das Pferd nun doch operiert werden muss, und das Geld auf dem Konto noch nicht reicht?!

    via Tapatalk
     
    Pantoffelheldin gefällt das.
  6. Wonderful Lady

    Wonderful Lady Neues Mitglied

    Ja, das habe ich auch schon überlegt, so ein Konto anzulegen.
    Ich habe bloß Angst, dass falls in einem Jahr oder so etwas passiert und es ist z.B. eine OP oder ein Klinikaufentalt notwendig... da würde ich niemals genug Geld zusammen haben, um so etwas zu bezahlen.

    Ich bin einfach hin-und hergerissen, was ich da tun soll...
     
  7. Wonderful Lady

    Wonderful Lady Neues Mitglied

    Wie viel zahlt ihr denn monatlich auf das Konto ein? So als Anregung für mich...
    Und von so Krankenversicherungen fürs Pferd, die dann mehr einschließen als OPs - was haltet ihr davon? Beim rumscrollen hier im Forum habe ich nicht viel positives darüber gelesen... :-/
     
  8. Pantoffelheldin

    Pantoffelheldin Forenkardoffel

     
  9. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich kann jedem nur raten, so ne Versicherung abzuschließen. Ich hatte die bisher für alle meine Pferde.
    Mein erstes Pferd hab ich auch erst mit 12 oder 13 OP versichern lassen. Das war überhaupt kein Problem, es wurde auch nichts aufgrund des Alters ausgeschlossen oder so. Und ich bin so unglaublich froh, dass ich das damals gemacht habe, denn ich musste die Versicherung dann auch in Anspruch nehmen. Pferd wurde in der Klinik operiert, Kosten von über 4000 Euro. Und die Versicherung hat ALLES anstandslos und ohne jeden Ärger bezahlt (war die Uelzener, falls es interessiert, bei der bin ich auch heute noch mit meinem jetzigen Pferd OP-versichert).
    Selbst wenn ich den Betrag, den die Versicherung mich monatlich kostet (sind bei mir um die 10-15 Euro monatlich) jeden Monat auf ein Konto lege, dann würde ich damit seeeeeeeeehr lange brauchen, bis ich so ne OP dadurch finanzieren könnte.
    Wenn man mal mit 15 Euro im Monat rechnet, das sind 180 Euro im Jahr. Man hätte also in 10 Jahren (!!!!) noch nicht mal 2000 Euro angespart. Und eine OP kostet halt schnell mal das Doppelte oder Dreifache.
    Sprich, für mich hat sich die Versicherung schon gelohnt. Wenn ich die Versicherung jetzt noch 20 Jahre zahle und nicht in Anspruch nehmen muss, dann hat sie sich immer noch gelohnt. Allein durch die eine OP vor einigen Jahren...

    Ich stand damals mit meinem Pferd in der Klinik und es hieß "operieren oder einschläfern". Ohne die Versicherung wäre ein OP nicht in Frage gekommen, denn ich hätte sie damals nicht bezahlen können. Und ich will niemals nicht sagen müssen "dann muss das Pferd gleich sterben, weil ich kanns nicht zahlen".
    Im Endeffekt wars in meinem Fall "egal", das Pferd hat es so oder so nicht geschafft. Aber es bestand immerhin ne 50-50 Chance, dass es gut ausgegangen wäre. Ohne die OP wärs halt gleich rum gewesen und ich würde mir vermutlich heute noch Vorwürfe machen, es nicht wenigstens probiert zu haben.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Lore, alles? Das mag ich gar nicht glauben...
     
Die Seite wird geladen...

Soll ich eine OP-Versicherung abschließen? - Ähnliche Themen

Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen im Forum Allgemein
Was soll ich meinem Pferd füttern wenn es zu dünn ist?
Was soll ich meinem Pferd füttern wenn es zu dünn ist? im Forum Haltung und Pflege
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten?
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten? im Forum PLZ Bereich 7
Eine kleine Frage - Tochter soll Pferde einreiten
Eine kleine Frage - Tochter soll Pferde einreiten im Forum Allgemein
Meine Stute soll ein Fohlen bekommen brauche also ein paar infos...
Meine Stute soll ein Fohlen bekommen brauche also ein paar infos... im Forum Pferdezucht
Thema: Soll ich eine OP-Versicherung abschließen?