1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Soll ich wirklich wieder umziehen??

Diskutiere Soll ich wirklich wieder umziehen?? im Haltung und Pflege Forum; Hallo zusammen, in meinem Kopf herrscht momentan einfach nur Chaos und deswegen hoffe ich, dass ihr mir eine Entscheidungshilfe sein könnt. Ich...

  1. Mina85

    Mina85 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    in meinem Kopf herrscht momentan einfach nur Chaos und deswegen hoffe ich, dass ihr mir eine Entscheidungshilfe sein könnt.
    Ich habe 2 Pferde (9 u. 13 Jahre alt).
    Aus dem alten Stall musste ich recht schnell raus, weil der Hof verkauft wurde. Also hatte ich leider nicht genügend Zeit um einen neuen Stall für zwei Pferde zu finden.
    Ich bin in einem Stall gelandet, der auf den ersten Blick einen wirklich sehr guten Eindruck gemacht hat, sehr gepflegte Anlage, absolut bezahlbar und sogar eine Reithalle.
    Jetzt kommen die Punkte die mich stören:
    - ich darf meinen Hund nicht mit in de Stall nehmen, da der Hofhund bissig ist. Mein Hund muss jetzt die ganze Zeit im Auto warten.
    - im Sommer stehen die Pferde 24 Std. auf der Weide, leider ist für diese Haltung aber zu wenig Gras da und es wird kein Heu zugefüttert.
    - im Winter kommen die Pferde lediglich 5 Stunden auf ein relativ kleines und sehr matschiges Paddock.
    Dazu kommt das große Problem, dass meine Stute vor ca. 2 Monaten die Diagnose Hufrollenbefund bekommen hat und ein so langes Stehen in der Box eigentlich kontraproduktiv ist oder?

    Ich habe mir gestern einen anderen Stall angeschaut:
    - Hund darf immer mitgenommen werden
    - es handelt sich um einen Offenstall mit mehr als genug Platz für die Pferde (Boxen gibt es aber keine)
    - Der OS ist sehr gepflegt und wird immer sehr sauber gehalten.
    - den Pferden steht 24 Std. Raufutter zur freien Verfügung. Insgesamt gibt es 4 Fressstellen für 6 Pferde.
    - Sommer wie Winter täglich Weidegang, danach in den großen Auslauf mit OS zurück.
    - es ist meistens nur Nachmittags jemand zum Gucken da, morgens eher keiner. Häuser sind aber in der Nähe.
    - es gibt keine Halle mehr, nur einen beleuchteten Reitplatz der aber auch nicht das ganze Jahr über nutzbar zu sein scheint. Ich muss auf vieles verzichten, es gibt keine Stallgasse mehr, alles sehr sporadisch für uns Menschen vor Ort.
    - was mir am größten Sorgen macht ist die Herde, die Besi meinte dass dort sehr dominante Pferde in der Herde sind und gerne schonmal Stress machen wenn neue Pferde kommen :-(
    Es sind nur 6 Pferde insgesamt mit meinen Beiden aber ich habe natürlich wirklich angst dass meine da den kürzeren ziehen und keine Ruhe finden?

    Kann und sollte ich meinen Pferden wirklich schon wieder einen Umzug zumuten? Ich weiß wirklich nicht mehr was richtig oder falsch ist.
    Könnt ihr mir eure Meinung dazu sagen?

    LG
     
  2. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Eigentlich würde ich sagen, besser schnell wechseln, als zu lange zu warten.

    Aber mit deinen beiden sechs Pferde ist wenig, da würde ich mich fragen, ob die Stallbesis die nötige Erfahrung haben
    Wem gehören die anderen? Sind da mehrere Leute oder nur die Stallbesitzer mit ihren Pferden? Waren da vorher schonmal mehr Pferde, oder wäre es das erste mal?
    Weil zwei Pferde mehr da schon viel ausmacht.

    Nur 4 Fressstellen für 6 Pferde geht nicht, eigentlich sollte es sogar eine mehr geben, als Pferde da stehen. Da kann man aber natürlich mit zusätzlichen Heusäcken arbeiten.

    Und was den Verzicht auf Komfort angeht, das musst du selbst entscheiden. Ich brauche keine Halle, und mir reicht mein im Winter nicht immer nutzbarer Platz, für viele andere wäre das viel zu wenig.
     
    Tifarla und baobap gefällt das.
  3. Mina85

    Mina85 Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort :)
    Also es stehen insgesamt 6 Pferde in dieser Gruppe.
    Es gibt aber noch 2 andere Gruppen, die nicht auf die Koppel dürfen und daher getrennt stehen. Insgesamst stehen da um die 12 Pferde.
    Die Besi selbst hat dort 2 Pferde stehen und der Rest sind Einsteller.
    Wenn das mit den Fressplätzen nicht klappt, kann man sicher drüber sprechen, sie macht auf mich eigentlich einen sehr ansprechbaren Eindruck.
    Es wird auch kontinuirlich an dem Stall gearbeitet, es wird immer mal was neu gemacht oder dazu gebaut, als nächstes sollen z.b. die Fressplätze draußen überdacht werden.

    Auf meinen Luxus kann ich tatsächlich noch am ehesten verzichten, auch wenn es erstmal sehr ungewohnt sein wird aber mir ist das Wohl meiner Pferde einfach am wichtigsten.
    Deswegen denke ich ja auch so viel darüber nach ob ich den Beiden den Stress schon wieder antun soll....
     
  4. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Wechseln würde ich auch.
    Ich habe meine fiffis auch nicht immer mit, aber die Möglichkeit sie zumindest angeleint mit zu nehmen will ich schon haben.
    24 h kurze Weide ohne Heu finde ich indiskutabel.
    Unsere weiden sind auch kurz. Aber es gibt reichlich Heu über Nacht.
    Paddockzeit. Schwierig. Muss man für sich abwägen. Für mich ist ein kleinerer Paddock OK wenn er befestigt ist und es Heu gibt.
    Ein kleines matschloch ohne Heu. Nein, definitiv nicht.
    Ich würde allerdings auch nicht in den offenstall wechseln. Keine Halle, "Hütte in der Pampa" ist nix mehr für mich. Ich kann arbeitsmäßig im Winter nur im dunkeln ZIM stall in der Woche. Da möchte ich einfach ne Halle und nrn guten beleuchteten Platz. Es geht vieles, aber irgendwann ist man aus dem alter auch raus.
    Schön fürs Pferd sollte an erster stelle stehen, aber nicht um jeden preis. Man muss sich selber auch wohl fühlen.
     
    Lynne und Josy gefällt das.
     
  5. kaipi22

    kaipi22 Absolut verhaltensoriginell

    Aus Erfahrung kann ich Dir sagen: Das wird nix -jedenfalls nicht auf Dauer. Du hast Deine Pferd ja bestimmt nicht nur zum Angucken. Im Winter ist es beizeiten dunkel und das Wetter spielt auch nicht immer mit. Wenn schon keine Reithalle vorhanden ist, sollte wenigsten ein nutzbarer Reitplatz vorhanden sein.
     
    terrorschaf gefällt das.
  6. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ein Umzug bedeutet kurzfristig Stress für ein Pferd. Schlechte Haltung bedeuten Dauerstress. Wenn ein Umzug bessere Haltungsbedingungen mit sich bringt, würde ich daher immer zum Umzug raten. Bei zwei Pferden sehe ich da ohnehin kein Problem, die haben es leichter als ein einzelnes Pferd. Wir sind mit unseren damals auch mehrmals zu zweit umgezogen, die haben das immer prima weggesteckt. Ich finde, du solltest auf jeden Fall umziehen.

    Ob der Offenstall nun aber das Wahre ist, weiß ich nicht. Weniger Fressplätze als Pferde sehe ich sehr kritisch. Das sorgt in der Regel für Stress. Und vermutlich ist das mit ein Grund dafür, dass die Pferde dort so "dominant" sind. In Pferdegruppen, wo es kein Gerangel um das Futter (und Wasser) gibt, weil jedes Pferd jederzeit problemlos ran kommt, ist das Zusammenleben in der Regel sehr harmonisch und "dominantes" Verhalten eher selten zu beobachten. Diesen Punkt solltest du meiner Meinung nach klären, bevor du dort einziehst (und ggf. weitersuchen).
     
    Tifarla und Flauschball gefällt das.
  7. Mina85

    Mina85 Neues Mitglied

    Ja das mit den Fressplätzen werde ich auf jeden Fall nochmal klären, ich denke das wird nicht das Problem sein. Möglichkeiten gibt es da genug.
    Der Reitplatz ist beleuchtet und laut der Besi nur im Ausnahmefall wenn wir Dauerregen haben nicht nutzbar.
    Ansonsten ist der Stall eigentlich wirklich super, dass der Stall so sauber gehalten wird ist wirklich super und der ständige Raufutterzugang ebenfalls.
    Meine Stute kam letzten Winter kaum aus der Box morgens weil sie so extrem steife Gelenke hatte :-( Das möchste ich ihr einfach ersparen.
     
  8. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Wie sehen die Pferde im jetzigen Stall aus?
    Sind sie "rund" oder zu dünn?
    Wenn die Pferde gut aussehen, dann reicht die Weide, auch wenn sie für uns Menschen abgefressen aussieht.
    Mich würde stören, das die Pferde im Winter nur 5 Stunden raus kommen.

    Beim Offenstall würde mich stören, das keine allwetter- Reitmöglichkeiten vorhanden sind.
    Auch finde ich, es MUSS einen Platz (für Tierarzt u. Schmied) geben, der befestigt, trocken (von oben und unten), mit Wasser und Strom ausgestattet ist.

    Noch ist Sommer, wenn es deinen Pferden im jetzigen Stall nicht schlecht geht, (vielleicht kannst du Heu zufüttern) würde ich weiter suchen.
     
    ruffian gefällt das.
  9. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Ich find ausschliesslich kurze Weide nicht wegen dem Futter schlecht , da gebe ich dir recht, wenn sie gut aussehen reicht es. Wenn nicht eben nicht.
    Aber abgefressene weiden als einzige Grundlage haben eben den Nachteil dass sie sehr kurz beißen und damit viel Dreck aufnehmen. Dreck und Sand im Darm bringt nur Probleme.
     
    Elchhexe und kaawa gefällt das.
  10. Mina85

    Mina85 Neues Mitglied

    Meine Ponystute hat damit nicht so das Problem, die sind eigentlich immer rund aus und darf aufgrund ihrer kranken Gelenke eh nicht zu viel haben. Bei dem Großen sieht es da leider schon ganz anders aus, für den ist das einfach zu wenig, er ist momentan wirklich dünn und das passt mir garnicht. Ich finde es eigentlich wichtig, dass die Pferde generell neben der Weide noch die Möglichkeit haben Heu zu knabbern, weil es einfach gesünder ist. Die Möglichkeit selbst Heu zuzufüttern ist nicht gegeben, da macht die Stallbesi nicht mit.
    Das einzige was ich zun kann ist abends Heucobs zu geben, was aber meine Meinung nach ein Tropfen auf den heißen Stein ist.
    Diese 5 Stunden im Winter machen mir einfach echt angst, die Pferde bewegen sich auf den Paddocks so gut wie garnicht und versinken im Matsch.
    Ich schaffe es zeitlich einfach nicht beide Pferde jeden Tag so zu bewegen dass es ansatzweise die fehlende Bewegung ausgleichen könnte. Und dann der Hufrollenbefund meiner Stute, müssen die sich nicht eigentlich permanent bewegen können?
     
Die Seite wird geladen...

Soll ich wirklich wieder umziehen?? - Ähnliche Themen

HILFE!!! Soll ichs wirklich aufgeben?
HILFE!!! Soll ichs wirklich aufgeben? im Forum Pferde Allgemein
Soll ich mein Pferd dort hinstellen?
Soll ich mein Pferd dort hinstellen? im Forum Haltung und Pflege
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden
Pferd mit Dressurausbildung länger Western geritten soll nun wieder engl geritten werden im Forum Dressur
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen
Andalusier soll im Gelände einen entspannten Schritt bekommen im Forum Allgemein
Thema: Soll ich wirklich wieder umziehen??