1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollte eine Stute ein Fohlen bekommen?

Diskutiere Sollte eine Stute ein Fohlen bekommen? im Pferdezucht Forum; Hallo. unsere Westfalenstute(13) hat eine sehr gute Abstammung und die Vorbesitzer meinten, "es wäre eine Schande", wenn sie kein Folen bekommen...

  1. Askan

    Askan Neues Mitglied

    Hallo. unsere Westfalenstute(13) hat eine sehr gute Abstammung und die Vorbesitzer meinten, "es wäre eine Schande", wenn sie kein Folen bekommen würde.(Das ist mir aber eigentlich ziemlich egal)
    Uns geht es aber darum,das uns gesagt wurde, dass sie durch ein Fohlen ruhiger werden würde.Sie ist ziemlich nervös.-Stimmt das oder haben wir dann ein Fohlen, was genau so unruhig ist wie die Mutter?
    Reicht es zur Fohlenaufzucht, wenn noch eine Stute mit ihrem Fohlen bei uns ist?
    Wir haben und bisher nicht mit Zucht beschäftigt.Es ist aber bestimmt interessant.Würdet ihr uns davon abraten?
     
  2. getmohr

    getmohr ************

    hm, also von der guten Abstammung der Stute abgesehen, bräuchtet ihr ja noch einen passenden Hengst. Ein Fohlen zu ziehen, in der Hoffnung dass die Mutter daurch ruhiger wird find ich völlig unsinnig, wozu dann das Fohlen??
    Ich persönlich würde nur dann ein Fohlen ziehen wenn geeignete beindungen im Stall vorliegen für die Fohlenaufzucht und auch jemand da ist der sich mit der Aufzucht sehr gut auskennt und schon Erfahrungen damit gemacht hat.

    Zusammenfassend würd ich dir also eher abraten, da es dir ja an und für sich nicht um das Fohlen geht und du bisher keine Erfahrungen mit der Fohlenaufzucht hast.
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Ich stimmt Getmohr da vollkommen zu...
    Ein Fohlen zu züchten, nur damit die Mutter eventuell ruhiger wird halte ich für keine sonderlich gute Idee.
    Vor allem gibt es keine Garantie, dass eine Stute nach dem ersten Fohlen ruhiger wird und ich denke, wenn die Stute schon 13 ist bestehen da eher weniger Chancen. Bei jungen Pferden kenn ich das, dass man die mit 5 fohlen lässt und dann nach dem Fohlen anreitet etc, weil das scheinbar bei den jungen wirklich ein praktischer Nebeneffekt ist... Aber ob das in dem Alter auch noch klappt - ich weiß ja nicht.

    Vor allem: Hättet ihr denn das Geld/die Zeit euch um das Fohlen zu kümmern? Ist eine Fohlenweide in der Nähe, wo ihr das dann hinbringen könnt? Und was passiert mit dem Kleinen, wenn es mal groß wird, wollt ihr das behalten?
     
  4. Urmel

    Urmel Guest

    ich stimme den beiden auch zu!

    Ich hab sowas noch nie gehört, das dann die Stute ruhiger wird:nah:
    Wenn ihr ein Fohlen wollt, dann wäre das nochmal was anders,
    aber wenn ihr es dann sofort verkauft, würde ich das NIE machen:confused2:
     
     
  5. bops1987

    bops1987 Inserent

    Also ich habe die Erfahrung gemacht, das viele Stuten ruhiger werden, wenn sie ein Fohlen bekommen haben. Sie rossen dann auch nicht mehr so stark. Allerdings sollte das meiner Meinung nach nicht der einzige Grund sein eine Stute zum Hengst zu bringen.

    Klar ist es schön, wenn man von seinem Pferd, vielleicht noch mit toller Abstammung und dann von nem guten Hengst, ein Fohlen bekommt, aber es zählen noch so viele Faktoren dazu.
    - Hat man die Möglichkeit das Fohlen artgerecht großzuziehen? Denn meiner Meinung nach reicht es nicht 2 Stuten mit Fohlen zusammen zu halten. Es sollte in einer intakten Herde groß werden, wo es alle wichtigen Regeln für sein apäteres Leben lernen soll.
    - Ist man finanziell abgesichert? Bei einer Trächtigkeit kann viel schief gehen. Sowas ist für eine Stute nicht immer vollkommen ungefährlich und außerdem wird das alles ganz schön teuer, wenn das Fohlen vielleicht einen Nabelbruch oder so erleidet. Dann wird es womöglich auch noch ein Hengst und muss kastriert werden. Kostet auch alles.
    - Was macht man mit dem Fohlen, wenn es von der Mutter abgestzt werden muss? Behalten (hat man einen Platz wo es aufwachsen kann?)oder Verkaufen (findet man einen potenziellen Käufer)?

    Also, da gibt es wesentlich mehr Aspekte, mit denen man sich auseinander setzen muss, ich habe bestimmt noch einige vergessen. Wenn du dir über das alles klar bist und dir alles leisten kannst dann spricht meiner Meinung nach nichts dagegen die Stute decken zu lassen. Wenn du allerdings nur geringste Bedenken hast würde ichs lassen. Schließlich soll das spätere Fohlen ja nicht aus einer Schnapsidee entstehen und da später drunter leiden müssen.
     
  6. magicability

    magicability Neues Mitglied

    wenn dann sollte man das fohlen schon wollen und auch wissen was man sich da aufbindet.
    meine kleine hatte viele fohlen bevor sie zu mir kam ruhig ist die nicht:yes:
    der hengst muss ausgesucht werden dann die kosten die auf einen zu kommen nein das muss man schon wollen-es gibt viele gute pferde mit abstammung das sollte kein grund sein aus jedem tier ein fohlen zu ziehen!
    hat deine stute den ausser der abstammung auch noch gute seiten sprich wäre sie als muttertier geeignet-sorry wenn ich das jetzt einfach so schreibeaber nicht alle makel lassen sich vom hengst kompensieren.
     
Die Seite wird geladen...

Sollte eine Stute ein Fohlen bekommen? - Ähnliche Themen

Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen
Wie viel Geld sollte ich für eine Kutsche einplanen im Forum Fahrsport
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten?
wie viel sollte eine reitbeteiligung kosten? im Forum PLZ Bereich 7
Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden?
Einstallerverträge - was sollte alles schriftlich vereinbart werden? im Forum Haltung und Pflege
Wieviel Geld sollte man vor dem Pferdekauf zurücklegen?
Wieviel Geld sollte man vor dem Pferdekauf zurücklegen? im Forum Pferde Allgemein
Ab wann sollte man mit hafis springen?
Ab wann sollte man mit hafis springen? im Forum Springen
Thema: Sollte eine Stute ein Fohlen bekommen?