1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sorgfaltspflicht des SB

Diskutiere Sorgfaltspflicht des SB im Haltung und Pflege Forum; Ich könnt grad kotzen, und heulen zusammen. Aber von vorne. Wir haben jetzt kurz hintereinander zwei neue Pferde in den Offenstall bekommen. :sad:...

  1. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Ich könnt grad kotzen, und heulen zusammen.
    Aber von vorne. Wir haben jetzt kurz hintereinander zwei neue Pferde in den Offenstall bekommen. :sad: Seit gestern steht nun ein Wallach mit in der Herde. Ca 180cm groß und kommt aus einem Paddockboxenstall. Ein ganz liebes Pferd, und bis vor kurzem hinten noch beschlagen. Heute abend stand er auf drei Beinen. Das rechte Hinterbein hat er noch nicht mal aufgesetzt, bzw nur auf der Spitze vorsichtig abgestellt. Laufen? Nada, nix, never. Bin also zum SB und hab ihn gefragt ob er das schon gesehen hat, und das ich glaube das das was gröberes ist. Antwort: Mei dem tun halt die Füße weh, weil keine Eisen mehr. Darauf meinte ich, ob die BEsi weis wie der heute dasteht?
    Sie würde wissen das er schlecht läuft. Ich: der läuft gar nicht, der kann nämlich nimmer lauffen, und wenn ich dem jetzt die Decke runter tu, seh ich bestimmt einen hochgezogenen Schmerzbauch. Er: Das kann schon sein, der geht dann schon wieder auf den Treibgang, da stand er heute Tagsüber ja auch schon, weil da ists ja so schön weich. Ich: ganz ehrlich? Wenn du meine Pferde so stehen lassen würdest, ohne mich oder meinen Ta anzurufen, dann wär aber Polen offen. Der kann noch nicht mal weg, wenn es wieder Gerangel gibt. Der geht heute nirgends mehr hin. Er: Was soll ich machen, kanns jetzt auch nicht ändern. Ich: Als ich SB war habe ich ein Pferd in der Verfassung abgetrennt, weich gestellt und darauf bestanden das die SB kommt und den TA gleich mit bringt. Er: Achselzucken.
    Ich bin dann gefahren, aber ganz ehrlich, ich hab jetzt keine ruhige Minute, wenn wir nach Weihnachten eine Woche wegfahren. Noch dazu wo meiner jetzt aktuell gerade eine Zerrung der tiefen Beugesehne hat. Der steht gerade in der Krankenbox.

    Wie seht ihr das? Ich gehe halt von mir aus, wie ich das immer gehandhabt habe. Die Besi ist aber wohl auch eine die nicht viel Ahnung hat. Ich habe damals um die Jahreszeit gar keine Einsteller mehr genommen. Erst im Frühjahr wieder. Mir tut nur das Pferd so leid. Der hat so gelitten, das hat mir körperlich weh getan. Leider habe ich weder Namen noch Telefonnummer von ihr, sonst hätte ich sie angerufen.
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Das könnte mein SB sein... (Wobei der dann auf Druck von anderen einstellern doch wenigstens den Besitzer informiert)
    Da hilft nur sich als einsteller untereinander gut vernetzen und selbst die Augen offen halten und Initiative ergreifen. Wenn das funktioniert kann man auch beruhigt in den Urlaub fahren.
    Kannst du nicht von ihm die Nummer bekommen?
     
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Sprecht euch doch untereinander in dem Stall besser ab und tauscht eure Nummern. Eine WA-Gruppe kann ganz sinnvoll sein. Wenn da einer reinschreibt, dass ein Pferd irgendwas hat, können so gleich alle ein Auge drauf werfen. Den Besitzer sollte man in jedem Fall eben benachrichtigen können. Da kann man lieber 10 Mal falschen Alarm geben, als einmal was Schlimmes nicht rechtzeitig behandeln, finde ich.
     
    ShikaChan, Kigali und melisse gefällt das.
  4. Green Harmony

    Green Harmony Inserent

    Ganz ehrlich, ich würde im Dreieck springen. Das mindeste ist ja wohl, der Besitzerin Bescheid zu geben und eine Empfehlung Richtung TA auszusprechen. Sorgfaltspflicht grob verletzt. IMHO.
     
     
  5. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ich weiß nicht, warum du den SB ansprichst und nicht die besitzerin?
    offensichtlich weiß sie es doch - ich weiß nicht ob durch ihn oder ob sie es selbst gesehen hat. dann ist das jetzt und heute nicht mehr sein ding.
    du könntest die besitzerin jetzt dazu befragen, warum sie nichts unternimmt.
     
  6. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    man ike, sie hat keine nummer....steht da doch...leeesen....! ;)
     
    ulrike twice gefällt das.
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    ok - SB nach telefonnummer fragen.

    aber es ist ja eigentlich hinfällig: sie weiß doch wohl um den zustand.
     
  8. Kuschelkiwi

    Kuschelkiwi Forenobst

    Sie weiß darum, dass ihr Pferd wohl fühlig läuft weil keine Eisen mehr drauf sind, aber nicht das es offenbar stocklahm ist. Der SB nimmt aber die neue Lahmheit nicht ernst und meint "Fühlig oder Lahm, dass kriegt sich wieder ein".

    Kennt jemand am Stall vielleicht ihre nummer? Ich würde jedenfalls irgendwie versuchen die zu beschaffen...
     
    Kigali und melisse gefällt das.
  9. gabi

    gabi Bekanntes Mitglied

    Wir sind alle ziehmlich neu da, und ich habe die Besi noch nie gesehen. Wollte den sB jetzt nicht nach der Nummer fragen, da kommt dann gleich böses Blut auf. Ist führ mich und ihn auch nicht ganz einfach, da ich ja selber seine Mutter sein könnte, und ausserdem ja fast ein Jahrzehnt einen eigenen Stall hatte. Ich weis erst jetzt was ich alles geleistet habe. Ich dachte immer das muss so sein und ist normal so. Aber so ist es halt nicht. Mann muss schon ein bisschen besessen von den Pferden sein. Das kann man nicht nur als Job sehen finde ich.
    Ausserdem sind da die Leute eher tiefenentspannt. Als sich ein Pferd mal das Augenlied verletzt hatte, habe auch ich das gesehen. Ich bin mir auch sehr sicher wie das passiert ist, denn es war eine typische Verletzung wenn man an einem vorstehenden Ast hängen bleibt. Haben wir ja auch. Hab den SB damals gebeten die Dinger in Augenhöhe ab zu sägen. Sind bis heute noch drann. Ich habe dann mal so ganz vorsichtig die Pferdebesitzerin angesprochen, hat sich auf einem Ausritt so ergeben, die hat dann nur mit den Schultern gezuckt. Da dachte ich mir dann auch, warum soll ich mir mehr Gedanken um für mich fremde Pferde machen, wenn die Besitzer selber sich nicht so viel Gedanken darum machen.
    Aber ich hab das halt so drinnen. Ich seh aber auch sofort die kleinsten Kleinigkeiten. Es fällt mir einfach auf, ich kann nichts dagegen tun. Will ich auch nicht. Das ist das Resultat von jahrzehentelangem bewussten Umgang mit Pferden.
     
    ShikaChan und melisse gefällt das.
  10. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    gabi,ich weiss genau, was du meinst.....! man geht mit offenen augen halt durch den stall...das gelände...das hat man so drinne! ja ich weiss das....

    ich habe z.b. letzten samstag von meiner einstellerin einen gutschein für einmal haaremachen bekommen.....i.h.v. sagenhaften 80 ören...das ist viel...begründung....ich war natürlich wieder beschämt..wofür...ihre antwort:

    he, ich hab ja jetzt kind und kann nix machen. aber ich mach mir keinen kopf um meine belli, weil ich weiss, die steht im besten stall ever....da weiss ich genau, der gehts super gut....und da ist nix. und wenn die krumm guckt, dann sagst du immer bescheid......also muss man das auch mal honorieren...

    ich hab mich sooo gefreut!!! ehrlich! bisl stolz .....und berührt....dass man das auch dann sieht! mhm......
     
    ShikaChan, melisse, Nessi und 6 anderen gefällt das.
Thema: Sorgfaltspflicht des SB