1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Springblockade.. /:

Diskutiere Springblockade.. /: im Springen Forum; Hallöchen, ich bins wieder.. Und zwar bin ich als ich 2011 in meinem Reitstall war super gerne gesprungen, zum Schluss sogar E-Höhe und habe dann...

  1. Laurel1998

    Laurel1998 Neues Mitglied

    Hallöchen, ich bins wieder..
    Und zwar bin ich als ich 2011 in meinem Reitstall war super gerne gesprungen, zum Schluss sogar E-Höhe und habe dann das Abzeichen gemacht. Eine Freundin hat mir dann erzählt dass das Pferd mit dem ich immer gesprungen bin sie beim Springen auf einen Oxer befördert und getreten hat. Dannach hatte ich Angst mit diesem Pferd weiter zu springen und bin dann mit meinem Pflegepony gesprungen, das dies selber noch gelernt hat. Ich dachte zusammen lernen wäre nicht schlecht, aber nachdem er ziemlich oft verweigert hatte und ich sehr oft kurz vorm Absturz war hatte ich komplette Angst vorm Springen. Eine Richtige Blockade. Doch ich liebe Springen und so bald ich wieder reiten kann möchte ich es so gerne.. Ich weiß nicht was ich machen soll.. :(
    Liebe Grüße, Laura.
     
  2. _Jennifer_

    _Jennifer_ Inserent

    Hallo Laura
    Ich kann diese Sorge nicht mit dir teilen, aber vielleicht ein paar Tipps geben. Ich würde an deiner Stelle erstmal über kleine Kreuze und so springen befor du dich wieder an Steilsprüngen, Oxern etc. herranwagst. Zusammen mit einem Pferd lernen ist nicht schlecht. Bei mir hat es funktioniert, obwohl das Pferd immer noch mieserabel springt. ;) Auch wenn es schiefgegangen ist, ich hab immer weiter gemacht. Aber bei dir könnte es glaube ich aber doch helfen, wenn du erstmal mit einem erfahrenen Pferd einsteigst. Nehme zum Beispiel ein etwas älteres Schulpony, damit du dich ERSTMAL nicht auf das Pferd konzentrieren musst. Wenn man weiß, dass das Pferd einen "rettet" ist es gleich viel angenehmer. So kannst du dich erstmal auf dich konzentrieren und du wirst merken, dass es richtig spaß macht. Lasse dir aber Zeit und mache nicht sofort hohe Sprünge oder schwere Pacoure, denn das kann ordentlich in die Hose gehen.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen. Meld dich mal ob es klappt.
    Gruß
     
  3. Juwie

    Juwie Inserent

    Ich kann verstehen das du Angst hast ;-) Aber denk immer dran: Das Pony hat verweigert, weil es nicht springen wollte und nicht weil es dich herunterwerfen will oder so. Und wenn du, wie schon gesagt erstmal auf einem Schulpferd reitest auf das du dich verlassen kannst glaube ich kannst du dich wieder voll aufs springen konzentrieren............ :) :) :)
     
  4. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo Laura,

    wenn du nur allein von der Schilderung eines Sturzes her Angst vor dem Springen bekommst, solltest du erst einmal damit unterbrechen und dich fragen, ob du WIRKLICH springen lernen möchtest.

    Die Angst vorm Springen auf einen jungen Pferd, welches selbst erst lernt über Sprünge zu gehen, verlieren zu wollen, ist der vollkommen falsche Weg. Das Pony hat nun selbst Angst bekommen und weigert. Logisch.

    Da stelle ich hier mal die Frage nach einem kompetentem Reitlehrer.....Ohne den gehts gar nicht!

    Wenn du weiterhin springen möchtest, brauchst du ein erfahrenes Lehrpferd. Ein Pferd, welches dir Sicherheit vermittelt, die Ruhe und Übersicht behält, deine Fehler ( Hand, Gleichgewicht, mangeldes taxieren) ausbügelt und sie dir auch nicht übel nimmt.
    Du benötigst einen RL, der dir die Wege über Stangen, Gavalettis und kleine Kreuze zeigt, dich korrigiert und dir Vertrauen vermitteln kann. Erst wenn diese kleinen Dinge korrekt ausgeführt werden, kannst du über kleine Steilsprünge oder Öxerchen nachdenken. Das braucht Zeit. Alles andere wird Murks - für dich und das Pferd.

    LG Sunny
     
  5. hinzursonne

    hinzursonne Neues Mitglied

    hallo!:)

    fang doch erstmal wieder ganz klein an und such dir einen trainer der dich berät, weil wenn man richtig trainiert und nicht überfordert wird hat man keine angst mehr. das wichtigste ist, dass du dich drchbeißt, wenn du das unbedingt willst. vielleicht suchst du dir erstmal ein erfahrenes springpferd
     
Thema: Springblockade.. /: