1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Springen im Fernsehen

Diskutiere Springen im Fernsehen im Springen Forum; Hallo ihr Lieben! Gestern hab ich im Fernsehen mal so vor mich hingesappt und bin dann auf das Springderby gestoßen. Ich habe mir das einige...

  1. Forty

    Forty Inserent

    Hallo ihr Lieben!


    Gestern hab ich im Fernsehen mal so vor mich hingesappt und bin dann auf das Springderby gestoßen.
    Ich habe mir das einige Zeit angeguckt und mich irgendwann gefragt, ob ich mir das nur einbilde oder einfach nicht genug Ahnung habe ... ABER ... Jedes Mal wenn ich mir Springen im Fernsehen angucke, hab ich das Gefühl, die Reiter zerren teilweise regelrecht an den Zügeln, sind nur am Riegeln, ... Das sieht manchmal schon ziemlich grob aus.
    Die Pferde reisen daraufhin schon den Kopf hoch; nach entspanntem Springen sieht das für mich nicht aus!

    So, und nun frag ich mich: Muss das bei der Höhe (S) einfach so sein?
    Ich mein, die Sprünge die cih so meister sind E-Niveau und das kann ich natürlich nicht mit S oder dergleichen vergleichen.
    Aber komisch find ichs schon...

    Eure Meinungen / Erfahrungen!? :1:
     
  2. Scully5

    Scully5 Inserent

    Das ist eine gute Frage!! ;-)

    Habe mich das auch schon öfters gefragt.

    Ich denke es muss vllt sein aber andererseits müsste es auch anders gehen.

    Aber da ich auch keine S-reiterin bin, kann ichdas wohl nicht beurteilen.

    Bräuchten wir hier mal eine Meinung von einer S-reiterin:yes:

    lg Daniela
     
  3. Furina

    Furina Inserent

    Nunja... das Reiten in der schweren Klasse (egal ob Dressur oder Springen) nicht entspannt is, kann man sich ja denken...
    Im Springen könnt ich mir vorstellen, dass da stark auf Spannung geritten wird, sprich Pferd bleibt konzentriert etc etc. aber die Pferde müssen auch richitg angeritten werden, sprich immer im gleichen Takt sonst wirds knapp mit dem Sprung. Warum dann aber geriegelt werden muss, versteh ich auch nicht so ganz...
     
  4. Forty

    Forty Inserent

    Aber gneau das ist es ja... Teilweise werden die Pferde (ein paar Galoppsprünge vorm Sprung) total stark zurück genommen, eben durch dieses Riegeln und dann wieder "losgelassen"...

    Aber naja.... Wir brauchen hier mal jm der M/S springt. :1:
     
     
  5. Aila

    Aila Inserent

    Das ist mir auch schon öfter aufgefallen! Den Pferden wird richtig im Maul
    gezogen. Das sieht nicht besonders angenehm aus, aber im Prinzip müsste es
    auch anders gehen. Würde mich aber auch mal interessieren.
     
  6. Laurinchen

    Laurinchen Sieger Bildwettbewerb Januar

    Ich hab neulich erst ein Bild in einem Buch gesehen von einer Dame, die mit ihrem Pferd auf einem Turnier in einer hohen Klasse (was genau es für ein Turnier war weiß ich nicht mehr, müsst ich nachschaun), nur mit einem Gebiss und Zügeln dran geritten ist. Also gar kein Kopfstück, nur das Gebiss im Maul und halt die Zügel dran. Ist halt eine sehr seltene Ausnahme.
    Ansonsten, wenn man sich mal die Zäumungen im Springsport ansschaut, kann da von entspanntem, pferdefreundlichem Reiten kaum noch die Rede sein. Klar, eine gewisse Grundanspannung muss da sein, aber ich denke, dass es dann den meisten Reitern um zu viel Geld und Erfolg geht, als dass sie versuchen, ihr Pferd mit sanfteren Hilfen zurückzunehmen. Dann wird halt einmal geruckt, das Pferd macht was es soll, schafft den Sprung, und man ist dem Traum vom Sieg wieder ein wenig näher.
     
  7. Chilly

    Chilly Inserent

    Hi,

    das liegt wohl daran, dass in Klasse S kaum mehr Stil-Springen ausgetragen werden. Wenn´s auf Fehler/Zeit ankommt und das Preisgeld hoch genug ist, wird, wohl oft vergessen, wie gutes reiten wirklich geht. Mir fällt da, zum Beispiel, oft Meredith Michaels Beerbaum auf, die oft einfach auf großen, nicht gerade leicht zu handelnden Pferden sitzt, und dann von "schönem Reiten" nicht mehr viel zu sehen ist, und das Pferd dann von dieser zierlichen Person nur mit Tandemgebissen und ähnlichem reguliert werden kann.
     
  8. Eisfee

    Eisfee Inserent

    habt ihr mal überlegt das man den sprung passend anreiten muss?? und das geht eben nicht immer so leicht seine pferde vor dem sprung wieder zurück zu bekommen um den optimalen absprung zu bestimmen.
    ich hab schon bei vielen guten reitern beim training zugeschaut da sah das meistens sehr viel besser aus.
    wenn ich auf einen turnier in ein M springen reite kann es im eifer des gefechts auch mal dazu kommen das ich etwas mehr zupacken muss.

    LG Eisfee
     
  9. NO WIZIN

    NO WIZIN Inserent

    danke eisfee! leute ihr müsst bedenken das ein S springen kein E springen ist, im E springen haben die leute meistens noch nicht so das auge fürs passende anreiten und die pferde können sich da noch locker selber helfen, sieht man zu oft das sich das pferd selber den passenden absprungpunkt findet, wenn wir das im S springen machen würden, würden wir aber gewaltig auf die fresse fliegen, das ist einfach zu gefährlich, schon alleine aus diesem grund müssen die pferde manchmal sehr stark zurückgenommen werden! das müsst ihr alles bedenken! klar in den S prüfungen gibt es stil nicht mehr wirklich,aber es gibt genug reiter die S reiten und auch stilistisch noch hervorragend reiten, aber auch einfach mal zufassen müssen!
     
  10. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo,
    das ist eine interessante Diskussion, zu welcher ich meine ganz persönliche Meinung sagen möchte.

    Es ist richtig, dass man in diesen Springen auf höchstem Niveau auch durchaus einige Reiter sieht, die ihr Pferd mit groben Handeinwirkungen regulieren. Oft haben diese dann schon eine schärfere Zäumung und sind auf manchen Umwegen und durch mehrere mehr oder minder erfahrene Hände zu diesem Reiter gekommen.
    Aber die meisten ihrer Berufskollegen aber haben auch bei ihren teils sehr heißen Pferden eine wunderbare Art zu Reiten. Sie zelebrieren das stets im gleichen Stil und auf verschiedenen Pferden.
    Ohne beste dressurmäßige Arbeit zu Hause kommen die nicht drüber. Das gilt, denke ich, für alle.

    Ich möchte auch bemerken, dass Pferde, die in diesen schweren Parcours gehen, erstens meist sehr blütig sind und zweitens in ihrem Eifer - über die Sprünge zu kommen - auch gern mal ihrem Reiter richtig auf oder gegen die Hand gehen. Zwingen kann man diese vierbeinigen Sportler wohl kaum über diese Anforderungen, die wollen drüber.

    Z.B. sieht ein Hugo Simon immer ein bissel wild in seiner Reiterei aus. Aber wie der alle seine Pferde in Spannung und auf dem Hinterbein hat - alle Achtung!! Das macht ihm niemand so schnell nach. Deshalb kann der auch so an die Sprünge rangehen, ohne sich gleich den Hals zu brechen.

    Die besagte Dame Beerbaum mag ich persönlich in ihrem Reitstil nicht besonders. Es scheint, dass sie ständig in den Bügeln steht ( weit nach vorn verlagerte Unterschenkel) und an den Leinen hängt (hohe Hände) . Nun gut, aber ihre hochsensiblen Pferde kommen damit klar und kämpfen für sie. Ich habe sie in Springpferdeprüfungen auf relativ normalen Pferden auch schon ganz anders reiten sehen.

    Nicht jeder ist ein Markus Ehning oder Ludgar Beerbaum. Die Amerikaner und Franzosen reiten auch meist ebenso erfolgreich einen etwas anderen Stil als die Deutschen, Schweizer oder Holländer.

    Naja und ich finde, in einem so schweren und so langen Parcours wie dem Hamburger Derby herrscht sowieso Ausnahmezustand. Hätten diese Pferde kein Vertrauen zu ihrem Reiter, würden sie nicht so großartig diese gewaltigen Aufgaben lösen.

    LG Sunny
     
Die Seite wird geladen...

Springen im Fernsehen - Ähnliche Themen

Springen nach verheiltem Sehnenschaden
Springen nach verheiltem Sehnenschaden im Forum Allgemein
Pony läuft in Biegungen rechter Hand nicht sauber (nur Freispringen)
Pony läuft in Biegungen rechter Hand nicht sauber (nur Freispringen) im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Mit Stangen schlagen zum höheren springen
Mit Stangen schlagen zum höheren springen im Forum Springen
Basispass und RA5 - Dressur, Springen und Gelände?
Basispass und RA5 - Dressur, Springen und Gelände? im Forum Reitabzeichen
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn?
Tief eingestellt und aus sehr verhaltenem Tempo springen, Sinn? im Forum Springen
Thema: Springen im Fernsehen