1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Springgymnastik für Untalentierte

Diskutiere Springgymnastik für Untalentierte im Springen Forum; Hallo, ich möchte mit meiner Reitbeteiligung etwas Springgymnastik machen. Die Stute hat Spaß an kleinen Hindernissen, ist aber bereits 17 Jahre...

  1. Gespenst

    Gespenst Bekanntes Mitglied

    Hallo,
    ich möchte mit meiner Reitbeteiligung etwas Springgymnastik machen.
    Die Stute hat Spaß an kleinen Hindernissen, ist aber bereits 17 Jahre alt und vom Typ her als quasi "unveredelter Haflinger" einzuordnen. Also kein typisches Springpferd.
    Des Weiteren ist sie nicht gut im Training, Galopp strengt sie sehr an, es wäre daher schön, wenn die Übungen auch im Trab zu reiten und nicht zu anspruchsvoll wären.
    Mir stehen Geitnergassen, Geitnerwürstchen (weiß nicht wie man das nennen soll, die Selfmadeversion sozusagen...), Cavalettis, Pylonen und Trabstangen zur Verfügung.

    Ich stelle mir kleine Parcours, die ich mir während einer Reiteinheit erarbeiten kann oder Übungen als Abwechslung, zum Muskelaufbau und zur Lockerung vor.
    Das Internet erschlägt mich mit diversen Übungen, die mir zu anspruchsvoll erscheinen. Habt ihr Tips oder am liebsten sogar konkrete Übungen, die ich mir aufbauen könnte?
     
  2. Mirage

    Mirage Bekanntes Mitglied

    Hmm, wenn der Galopp im jetzigen Trainingsstand Probleme bereitet, dann würde ich derzeit von Springgymnastik eher absehen.
     
    PinkPony und GilianCo gefällt das.
  3. Du könntest fürs Erste bei x ein Kreuz aus vier Stangen aufbauen.
    Die Stangen, die parallel zu den langen Seiten liegen, könntest du in allen Gangarten mitnehmen, wenn du (etwas kleinere als normalgroße) Zirkel reitet.
    Die anderen beiden Stangen könntest du beim Reiten einer (zu) großen einfachen Schlangenlinie überreiten.
    Das lässt sich dann in der Höhe natürlich auch auf halbe oder ganze Cavaletti erhöhen.

    Eine weitere Möglichkeit ist es, Stangen so in der Halle zu verteilen, dass du sie mit großen Linien als Parcours reiten kannst. Vielleicht auf Höhe von A und C je eine Stange, dazu zwei auf den Diagonale. Wenn du das zunächst auf einem Blatt Papier planst, kannst du dir leichter Wege überlegen.
     
    pjoker, Gespenst und Charly K. gefällt das.
  4. emmaxx

    emmaxx bekannt bissig ... :)

    Gespenst gefällt das.
  5. satine

    satine Inserent

    Gestern habe ich durch Zufall gesehen, dass I. Klimke ein Büchlein über Cavalettitraining herausgegeben hat, in dem auch sehr schöne Parcours aufgezeichnet sind.
    Vielleicht wäre das eher was für euch!
    Denke, ich werde mir das ebenfalls bestellen.
     
  6. Gespenst

    Gespenst Bekanntes Mitglied

    Super, danke euch!

    @satine Klimke-Cavaletti-Arbeit habe ich schon früher mal auf YouTube gesehen. Ich glaube, dass das zu viel für meine RB ist. Die brauch wirklich lieber ein bisschen Hüpf hier und da oder ein paar Stangen, einfach als kleinen Anreiz. Ansonsten ist ihre Konzentration und Kraft zu schnell aufgebraucht. Ich glaube, damit mache ich dann eher was kaputt.
     
  7. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    niedrige sprünge als kreuze aufgebaut ist für einige pferde gut. andere pferde kommen mit geraden stangen und fängen daneben besser zurecht. damit können diese pferde besser zu den seiten hin ausweichen, wenn ihnen ein absprung nicht geheuer vorkommt. bei einem kreuz muss es quasi immer durch die mitte. lass dein pferd enscheiden, wann es den absprung nimmt und begleite es nur.

    ich find mark todds buch "vielseitigkeitsreiten" gut. das gibt es bestimmt auch gebraucht. aus dem springteil sind hier ideen für dich:
    upload_2021-1-24_10-33-26.png

    upload_2021-1-24_10-32-43.png
     
  8. Gespenst

    Gespenst Bekanntes Mitglied

    Ulrike, sind die Abstände der gezeigten Reihen auch für ein Pony passend oder müsste ich da kleinere Abstände wählen?
    Das wäre wohl was fürs Freispringen, mit mir oben drauf würde ich das Pony glaube ich aus der Balance bringen.
    Bezüglich Hinderniswahl muss ich natürlich auch schauen, was mir zur Verfügung steht. Es ist wie gesagt nicht viel Material.

    Die Stangenarbeit sieht schön aus, werde ich mal ausprobieren :astrein:
     
  9. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Was ich gern mach sind zB hochgestellte Stangen in gleichmäßigen großzügigen Abständen auf der Mittellinie, ähnlich wie das aus @ulrike twice Buch.Man kann schön Schlangenlinien drumrum reiten und immermal wieder zum Schwung holen einzelne oder oder mehrere in Trab und Galopp mitnehmen Lassen sich auch aus verschiedenen anderen Hufschlagfiguren heraus minehmen, immer wieder anders.
    Es kommt keine Langeweile auf und man kann in der Stunde schön von großen zu kleinen Linien sich vorarbeiten.
    Da reichen vier Stangen und du musst nicht galoppieren oder auch nur kurz wenn sie noch zu wenig Kraft hat
     
  10. ulrike twice

    ulrike twice Heidemaus

    Ich würde die Abstände kleiner machen, ja. Wieviel weiß ich nicht. So 30-50 cm etwa.
     
    pjoker gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Springgymnastik für Untalentierte - Ähnliche Themen

Reitschuhe für breite Füße gesucht
Reitschuhe für breite Füße gesucht im Forum Ausrüstung
Empfehlungen für Abzeichenlehrgänge in DE
Empfehlungen für Abzeichenlehrgänge in DE im Forum Reitabzeichen
Marken für Trensen von Isis mit kleinem Kopf?
Marken für Trensen von Isis mit kleinem Kopf? im Forum Ausrüstung
Bin ich zu groß für mein Pony?
Bin ich zu groß für mein Pony? im Forum Allgemein
Welchen Hengst für meine Stute (Sir Donnerhall x Democraat)?
Welchen Hengst für meine Stute (Sir Donnerhall x Democraat)? im Forum Pferdezucht
Thema: Springgymnastik für Untalentierte