1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Springvorderzeug

Diskutiere Springvorderzeug im Springen Forum; Hallo, kann mir jemand sagen wozu ein Springvorderzeug gut ist? Und hat irgendjemand schon Erfahrungen damit gemacht? Danke schonmal!

  1. trish05

    trish05 Inserent

    Hallo,

    kann mir jemand sagen wozu ein Springvorderzeug gut ist? Und hat irgendjemand schon Erfahrungen damit gemacht?

    Danke schonmal!
     
  2. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Meinst du diese Dinger, die mit solchen dehnbaren Struppen am Sattel festgehakt werden?

    Wenn Ja: Die sind im Endeffekt nichts anderes als ein Martingal. Beim Reiten haben die so gut wie keine Einwirkung (außer dem Eigengewicht, was ja teilweise am Zügel hängt). Lediglich wenn das Pferd beim Springen den Kopf hochreissen würde, kämen die Dinger zum Einsatz, indem sie das Pferd nach oben begrenzen. Oder anders gesagt: Indem sie "gegenhalten". Wird auch hier und da im Gelände eingesetzt, um genau dieses Kopf-Schlagen zu unterbinden.

    Gruß

    Dennis
     
  3. Laki

    Laki Inserent

    Das Vorderzeug verhindert auch das Zurückrutschen des Sattels.
    Hab damit aber noch keine Erfahrung gemacht.
    Lg
     
  4. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo trish05,

    es gibt verschiedenste Arten von Vorderzeugen und der erste Sinn besteht darin, ein Zurückrutschen des Sattels z.B. beim Springen oder auch im bergigen Gelände zu verhindern.

    Meist ist es mit einer ausschnallbaren Martingal-Gabel versehen.
    Wir benutzen z.B. die Variante mit den breiten Gummibändern, ohne Martingalgabel. Ist pflegeleicht, geht fix beim Aufsatteln, sitzt prima und reibt nicht.

    LG Sunny
     
     
  5. Maike

    Maike Inserent

    Wie schon gesagt, die gibt es in vielen Varieanten und dienen erstgradig dem zurückrutschen des Sattels, beispielweise bei pferden mit extremen Widerrist, beim Springen, Berg hochreiten u. ä. Ich selber habe damit auch noch keine Erfahrung gesammelt, möchte mir in nächster Zeit aber eins zulegen, mit ausschnallbaren Martingal und Gummieinsaätzen und Snaps!
    Kann mir einer ein gutes, nicht all zu teueres empfehlen? Lg
     
  6. Smigel

    Smigel KvD- Klugscheißer vom Dienst

    Hups, ich hab die Frage als rein auf die Auswirkung aufs Reiten beschränkt aufgefasst... :wub:
     
  7. Urmel

    Urmel Guest

    Also reine erfahrungen habe ich damit nicht gemacht!

    Ich kenne ihn eigentlich nur so damit der Sattel nicht nach hinten rutscht meistens benutzt man ihn im Gelände oder beim Springen, abe reine Auswirkungen aufs reiten hat der nicht viel!
     
  8. Hab erfahrung damit gemacht, mein pferdchen hat hohen wiederrist und viele sättel würden vorallem im gelände (z.b. an hängen) schenll rutschen. habe jetzt einen der 100% passt, benutze das Vorderzeug aba noch weil er immer so ein bisschen abgeht....und es ist ja für beides da. Früher hatte ich die Martingalgabel immer ab, weil ich sie nicht brauchete......... Hoffe ich konnte helfen?!
     
  9. chatmonster

    chatmonster Neues Mitglied

    Das reine Vorderzeug hat keine Einwirkung beim reiten, sondern nur auf den Sattel (wie schon gedagt, verhindert zurückrutschen des Sattels).

    Wenn eine Martingalgabel eingeschnallt ist hat die halt die Wirkung eines Martingals, da gibt's keinen Utnerschied. Bei einem normalen Martingal kann der Halsriemen nach vorn rutschen, was die Gefahr mit sich bringt, daß das Pferd sich im Genick/Hals verletzt, diese Gefahr ist durch die Befestigung am Sattel nicht mehr gegeben.
    Deswegen werden auch heute so viel Vorderzeuge genutzt, denn die Fixierung des Sattels ist beim heutigen Stand der Zucht und den recht gleichmäßigen Sattellagen bei den meisten Pferden nicht mehr nötig.
     
  10. Franzi_93

    Franzi_93 Neues Mitglied

    Hey

    ich suche ein Vorderzeug!! Wer eins zu verkaufen hat, soll mir bitte ne private Nachricht schreiben

    lg
     
Thema: Springvorderzeug