1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Spritzenspitze im Rücken

Diskutiere Spritzenspitze im Rücken im Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates Forum; Hallo ihr Lieben, ich brauche einmal Eure Hilfe...leider ist gestern etwas unglaubliches passiert, denn die Nadelspitze brach bei einer...

  1. Svenja1604

    Svenja1604 Neues Mitglied

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche einmal Eure Hilfe...leider ist gestern etwas unglaubliches passiert, denn die Nadelspitze brach bei einer Unterspritzung einer Talgdrüse ab. Nun steckt diese direkt in der Sattellage im Muskel meines Pferdes.

    Röntgenbilder liegen vor - auf denen ist die Nadelspitze erkennbar.

    Gibt es jemanden der einen ähnlichen Fall hatte? Ich hoffe Ihr könnt mir helfen, dann nun muss ich entscheiden ob mein vierjähriger auf den OP-Tisch muss oder nicht...

    Feststeht, die Nadel muss raus...
     
  2. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Warum denn OP Tisch? Im Stall am stehenden Pferd kann man das machen....
     
  3. apfellulli

    apfellulli Inserent

    Die Spritze wird ja jetzt keinen halben Meter tief im Pferd stecken. Ich halte eine Riesen Op mit Klinikaufenthalt und so wie Manic für überflüssig. :)
     
  4. Svenja1604

    Svenja1604 Neues Mitglied

    Haben gestern das Pferd sediert und schon eine kleine "OP" gemacht um die Nadelspitze zu finden, nur ist diese so tief im Muskel das wir sie so nicht gefunden haben, nun ist die einzige Lösung ihn zu operieren...
    wie gesagt er ist vier Jahre alt und die Spitze steckt ca fünf Centimeter neben der Wirbelsäule im Muskel...die kann da sehr viel kaputt machen...
     
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    wie tief sitzt die Nadelspitze denn im muskel?
    ich kann mir auch nicht vorstellen, dass da eine OP unter Vollnarkose gemacht werden muss.
    Hast du mal einen 2. Tierarzt drauf schauen lassen? Wieso konnte der TA, der das vermurkst hat, nicht sofort die Spitze rausholen? Immerhin war da der Einstichkanal noch offen.
    Allerdings würde ich an deiner Stelle, auf Kosten der Betriebshaftpflichtversicherung des TA, wahrscheinlich auch in die Klinik fahren und das Ding professionell entfernen lassen. Dich kostet der Spass ja nichts, auf eine Vollnarkose würde ich aber verzichten.
     
  6. Svenja1604

    Svenja1604 Neues Mitglied

    @Gromit: In die Klinik bringe ich ihn auf jeden Fall, da sind ja dann spezialisten die wissen wie es weiter geht...ich habe nur soooo Angst, das mein Pferd jetzt unreitbar wird...es läuft gerade soooo mega gut und wollten jetzt Turniere starten...
    Der verursachende TA hat den Stall verlassen ohne etwas zu unternehmen...hab dann meinen TA angerufen der versucht hat das Unglück zu retten...
     
  7. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Und was sagt der TA dazu? Ist er bereit für den Schaden aufzukommen?
    An deiner Stelle hätte ich sofort Kontakt mit ihm und seiner Betriebshaftpflicht aufgenommen um zu klären WIE der Schaden reguliert werden soll. Evtl. hätten sie dir auch nochmal einen anderen Tierarzt zur Beratung/ Begutachtung geschickt.
    Auf jeden Fall würde ich die Operation von der Betriebshaftpflicht absegnen lassen und auch klären was passiert wenn das Pferd weitere Schäden durch den Vorfall/ weitere Behandlung bekommt.
     
  8. Svenja1604

    Svenja1604 Neues Mitglied

    Also grad mit einem Professor aus der Uni-Klinik telefoniert. Baby muss unter Vollnarkose operiert werden, mit einem Klinikaufenthalt zwischen einer und drei Wochen, je nachdem wie gut man die Spitze entfernen kann...
    TA habe ich Bescheid gegeben, ist natürlich nicht begeistert da er der Meinung ist Spitze kann drinnen bleiben...aber gut, darauf gebe ich jetzt nichts...hab mehrere Gutachten und alle sagen, die Spitze muss raus...
    Super! Vierjähriges Pferd am Rücken operieren in Vollnarkose und einhalbes Jahr keinen Sattel drauf...
    Danke für Eure Antworten <3
     
  9. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Die OP erst von der Betriebshaftpflicht des verursachenden TA absegnen lassen?
    Wie lange soll das dauern?

    Sorry, aber da befindet sich ein Fremdkörper im Gewebe.
    Dazu noch nahe der Wirbelsäule.
    Was, wenn der anfängt zu wandern?
    Wohlmöglich in Richtung der WS?

    Die Spritze muß aus dem Pferd raus!
    So schnell wie möglich.
    Um den Rest kann man sich später kümmern.
     
  10. ManicPreacher

    ManicPreacher Gelebte Chaostheorie

    Da wird die Haftpflicht vom Tierarzt auch nicht Groß Theater machen.
     
Die Seite wird geladen...

Spritzenspitze im Rücken - Ähnliche Themen

Sattel für sehr kurzen Rücken
Sattel für sehr kurzen Rücken im Forum Ausrüstung
Rückenmuskulatur
Rückenmuskulatur im Forum Bodenarbeit
Rücken
Rücken im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Pferd im Rücken empfindlich und andere Baustellen...
Pferd im Rücken empfindlich und andere Baustellen... im Forum Pferde Allgemein
Junger Wallach geht gegen die Hand und drückt den Rücken weg
Junger Wallach geht gegen die Hand und drückt den Rücken weg im Forum Dressur
Thema: Spritzenspitze im Rücken