1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ständige Koliken - durch Trächtigkeit?

Diskutiere Ständige Koliken - durch Trächtigkeit? im Innere / Organische Erkrankungen Forum; Meine Stute hat, seit sie gedeckt wurde ständig leichte Koliken, so alle 2-3 Tage mal eine. Es sind nur leichte Schübe und nach ein paar Tropfen...

  1. Hottehü

    Hottehü Neues Mitglied

    Meine Stute hat, seit sie gedeckt wurde ständig leichte Koliken, so alle 2-3 Tage mal eine. Es sind nur leichte Schübe und nach ein paar Tropfen und einem ausgedehnten Spaziergang ist es immer wieder weg. Der TA meint, das könnte von allem möglichen kommen...

    Ich hab den Verdacht, dass es durch ihre Trächtigkeit kommt, man hört ja auch oft von Frauen, die von Übelkeit geplagt werden nach "Aufnahme".

    Was denkt ihr? Ich bin recht ratlos zumal der TA sagt "kann von allem möglichen kommen", was mir nicht sehr hilft.
     
  2. eLBy

    eLBy Inserent

    Vielleicht noch einen 2.TA zu Rate ziehen oder einen HP.
    Bei so einer Aussage würde ich persönlich die Qualität des TA
    ganz stark in Frage stellen.
     
  3. Bei der Stute von meinem Reiterhof (dessen Fohlen jetzt endlich da ist *freu*)
    sah es auch so aus als hätte sie eine kolik! Wir riefen den Tierarzt und der lieferte sie in eine Pferdeklinik ein und musste dort über nacht bleiben! Es sah so aus als würde sie sterben! Wir konnten alle nicht schlafen! AM nächsten Tag durfte sie aber gott sei dank wieder nach Hause!

    Grund des Verdachts: Das Fohlen drückte auf ein Organ (ich glaube Niere)
     
  4. Misia

    Misia Inserent

    wann wurde sie denn gedeckt?
     
     
  5. Hottehü

    Hottehü Neues Mitglied

    Sie wurde vor 4 Wochen gedeckt und die Koliken begannen etwa 1 Woche nach "Erstbesteigung" durch den Hengst. Sie hat jetzt aber schon seit 4 Tagen keine mehr gehabt, oder wir haben es nicht gemerkt (da es ja immer nur leichte sind, kann man mal eine übersehen). Wir dachten erst, es wäre durch die Aufregung und die Futterumstellung, aber da es 1 Woche danach auch noch ab und zu war, konnte man das fast ausschließen.
     
  6. senta

    senta Inserent

    Bei einer Zuchtstute von mir hatte im 7 Monat schwere Blinddarmverstopfung gehabt!:biggrin:Da kann sein das das Ungeborene drückt, und dadurch es zu sowas kommen kann! Im Anfangsstadium kann ich mir das noch nicht vorstellen, aber ich bin leider kein TA.:biggrin:
     
  7. Misia

    Misia Inserent

    wie senta schon gesagt hat kann ich mir auch nicht vorstellen das es in so einem stadium von der trächtigkeit kommt. ich an deiner stelle würde ne zweite meinung einholen. :1:
     
  8. Foxy

    Foxy Inserent

    Die Aussage des TA kommt mir auch komisch vor. Sicher kann "alles Mögliche" der Auslöser für eine Kolik sein. Aber um so eine Antwort zu geben muss i keine Fachfrau sein...

    Ist die Stute denn sonst sehr sensibel? Vielleicht kam es (auch wenn Sie es jetzt schon länger hat) wirklich von dem Futterwechsel und dem ganzen "Tamtam" ???

    Ich wünsch auf jeden Fall alles Gute! :yes:

    LG Foxy
     
  9. Misia

    Misia Inserent

    wie gehts der stute denn jetzt?
    haben die koliken aufgehört?
     
  10. Foxy

    Foxy Inserent

    Ja genau! *furchtbarneugierigbin*
     
Die Seite wird geladen...

Ständige Koliken - durch Trächtigkeit? - Ähnliche Themen

Ständiges Kotwasser – Darm zu sauer?
Ständiges Kotwasser – Darm zu sauer? im Forum Pferdefütterung
Ständige Rosse, Mönchspfeffer
Ständige Rosse, Mönchspfeffer im Forum Naturheilmethoden
Proble im Winter: ständiges buckeln
Proble im Winter: ständiges buckeln im Forum Pferdeflüsterer
Stute tritt sich selbst - ständiger Einchuss...
Stute tritt sich selbst - ständiger Einchuss... im Forum Erkrankungen / Verletzungen des Bewegungsapparates
Was tun bei ständiger Halfterpflicht????
Was tun bei ständiger Halfterpflicht???? im Forum Ausrüstung
Thema: Ständige Koliken - durch Trächtigkeit?