1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stall wechseln? Sehr schwierige Entscheidung :(

Diskutiere Stall wechseln? Sehr schwierige Entscheidung :( im Haltung und Pflege Forum; Hallo Ich steh mit meinem Pferd momentan in einem Stall der 20 km von mir entfernt ist. Dabei handelt es sich aber um einen Westernstall, was...

  1. LadyC

    LadyC Neues Mitglied

    Hallo

    Ich steh mit meinem Pferd momentan in einem Stall der 20 km von mir entfernt ist. Dabei handelt es sich aber um einen Westernstall, was ganz schön ist weil ich eben auch Western reite. Nun ist es aber so das direkt bei mir um die Ecke, mit dem Auto knapp fünf Minuten entfernt, auch ein Stall ist wo ich mein Pferd hinstellen könnte.
    Das wäre natürlich super angenehm weil ich so schnell mal eben beim Pferd wäre und dort gibt es auch ne Reithalle usw.
    Nun ist es aber so das wir an dem Stall wo ich bisher stehe super viele Aktivitäten haben wir Turniere, gemeinsame Unternehmungen, Grillabende, Trainings mit verschiedenen Trainern usw. Noch dazu kommt das das Ausreitgelände dort unschlagbar ist und ne Freundin von mir auch mit ihrem Pferd dort steht und wir dann viel zusammen machen. Das würde mir halt alles verloren gehen wenn ich mein Pferd hier um die Ecke hin stelle. Klar wird an dem Stall dort bestimmt auch mal was gemacht oder so aber eben anders.
    Und ich fahre auch gerne mal auf n Turnier, an meinem jetzigen Stall sind auch viele andere die auf´s Turnier fahren da kann man dann mal mit fahren. Wie das am neuen Stall aussieht weiß ich eben auch nicht aber ich glaube da fährt keiner aufs Turnier wie ich das bisher so mitbekommen habe. War schon öfter mal da weil ne Bekannte von mir mit ihrem Pferd auch da steht.
    Für den Stallwechsel spricht aber einerseits der Preis und andererseits das ich im jetzigen Stall auch immer wieder Stress mit der Stallbesitzerin habe wie viele andere auch da sie einfach sehr eigen ist (sag ich jetzt einfach mal so, will ich jetzt nicht näher drauf eingehen). Und auch sonst gibt es n paar Dinge die mir am Stall etwas auf die Nerven gehen, einige Leute die einfach falsch sind und denen man nicht hinterher weinen würde, etc. Meinem Pferd geht es aber gut dort und ist gut versorgt.
    Was den Preis angeht ist er Stall hier zwar nicht soooo viel günstiger aber man spart sich halt auch die Fahrerei.
    Wie würdet ihr das denn so sehen?
     
  2. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Was du hast, weißt Du!!!! Was Du bekommst, weißt du nicht!!! Zumindest nicht genau....

    Leute, auf die man verzichten kann, gibt es mit Sicherheit in jeden Stall....
    Wenn die Pferd gut aufgehoben ist und du mir der Fahrerei generell leben kannst, würde ich bleiben, wo ich bin.
     
  3. -Mali-

    -Mali- Neues Mitglied

    Heyy,
    ich weiß aus eigener Erfahrung das ein Stallwechsel eine ziemlich schwere Entscheidung sein kann.
    Aber ich würde an deiner Stelle auch in deinem jetzigen Stall bleiben, weil du ja eigentlich ganz glücklich von ihm erzählst.
    Dein Pferd wird dort gut behandelt und einen "perfekten Stall" wo nur nette Leute rum laufen findet man glaube ich nirgendwo :)
    Lg Mali
     
  4. LadyC

    LadyC Neues Mitglied

    Meinte das halt auch unter anderem wegen der Entfernung. Hier wäre ich halt in fünf Minuten beim Pferd, so fahr ich immer mindestens 20 Minuten pro Strecke. Welche Entfernungen legt ihr denn so zum Stall zurück?
    Finde das grade jetzt halt auch wieder ärgerlich, da ich momentan echt jeden Tag hin muss wegen der Versorgung mit Medikamenten. Da denkt man dann schon mal drüber nach.
     
     
  5. -Mali-

    -Mali- Neues Mitglied

    Stimmt schon, von der anderen Strecke her wäre der andere Stall wirklich günstiger.
    Wenn ich mit dem Fahrrad fahre bin ich in 10minuten am Stall :)
     
  6. theblonde

    theblonde Neues Mitglied

    Ich würde mir den anderen Stall nochmal genau angucken und dann Pro und Contras der beiden Ställe machen, denn es kann an jedem Stall Leute geben mit denen man nicht klarkommt oder es kann überall mal zu Streitereien oder komischen Stallbesitzerin kommen. Naja wenn der weitere Entfernte stall dir mehr zusagt würde ich dieses in Kauf nehmen, denn was will ich an nem stall der um die ecke liegt aber der rest doof ist :-/
    Ich fahre momentan nur 10 Minuten mit dem Bus zum Stall :)
     
  7. blackbeauty

    blackbeauty Sieger Fotowettbewerb September 09

    Ich habe es mit Stallwechseln immer so gehalten, dass ich gegangen bin, wenn die negativen Dinge die positiven überwogen haben. Irgendwas zu meckern gibt es immer, man muss aber für sich entscheiden, ob man damit leben kann. Guck dich im neuen Stall öfter mal um, begleite deine Bekannte - so sammelst du Einblick in den neuen Stall und kannst besser vergleichen.

    Ich fahre ca. 15 Minuten zum Stall (9 Km Stadtverkehr).
     
  8. PinkPony

    PinkPony Ich bin nix für schwache Nerven

    Mit dem Auto 25-30 min, mit dem Zug ... 1 1/2 h fahre ich ;)

    Ich denke, dein Jetziger Stall klingt wirklich sehr schön, ich denke ich würde bleiben, aber ich fürchte das kannst nur du beurteieln. Ausserdem weiss ich nicht in welchem Ausmass du Schwierigkeiten mit der SB hast... wenns wirklich massiv ost und gar nicht mehr geht würd ich dann doch wechseln...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2013
  9. Barrie

    Barrie Inserent

    Seh es doch mal so rum:
    in welchen Stall fahr ich mit Freude und einem guten Gefühl?
    Ich hab allerdings ohnehin nicht so die Auswahl, in denen einen Stall in der Nähe will ich nicht, weil der SB dort ein ziemliches Schreckensregiment führt, alle anderen sind ca 15 - 20 min weg, jetzt fahr ich auch ca 20 min - quer durch die Stadt, aber mit gutem Gefühl. In Notfällen, zB kein Ddurchkommen bei hohem Schnee - macht die SBin Medikamentenversorgung.
    Und noch was: in jeder Stallgemeinschaft ist der Neue erst mal ein Fremdkörper....
    Barrie
     
  10. Sandy2611

    Sandy2611 Neues Mitglied

    Also wenn Du und Dein Pferd Euch in dem Stall wohlfühlt, dann bleibt. Ich finde ein Stallwechsel ist für Reiter und Pferd keine einfache Angelegenheit. Beide müssen sich wieder neu einleben.

    Ich selbst habe vor 4 Monaten mit meinen Pferden den Stall gewechselt. Aber nur deshalb, weil ich mir den Traum von einem eigenen Hof erfüllen konnte. Außerdem herrschten im alten Stall unannehmbare Zustände. Das Stalldach war undicht, es regnete überall rein, der Stall war am Hang gebaut und drohte wegzurutschen. Die Koppel waren zwar riesig aber nicht pferdesicher eingezäunt. Der Stallbesitzer hat sich um nichts gekümmert. Glücklicherweise war ich Selbstversorger sodass meine Pferde wenigsten Futter bekamen im Gegensatz zu den bei im Offenstall eingestellt vollpensioner (bekamen einige Tag kein Heu, nur Stroh) weil kein Geld da war zum Heu kaufen bzw. er aufgrund von Schulden bei keinem Bauern mehr Heu bekam. Das sind wirklich deftige Gründe den Stall zu wechseln. Denn da gabs keine Zukunft mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Stall wechseln? Sehr schwierige Entscheidung :( - Ähnliche Themen

Stall wechseln?
Stall wechseln? im Forum Haltung und Pflege
In den Offenstall wechseln???
In den Offenstall wechseln??? im Forum Haltung und Pflege
Stall wechseln oder bleiben, trotz wenig Heu?
Stall wechseln oder bleiben, trotz wenig Heu? im Forum Haltung und Pflege
Schon wieder den Stall wechseln? Zurück in den alten Stall?
Schon wieder den Stall wechseln? Zurück in den alten Stall? im Forum Haltung und Pflege
Stall wechseln oder bleiben?
Stall wechseln oder bleiben? im Forum Haltung und Pflege
Thema: Stall wechseln? Sehr schwierige Entscheidung :(