1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallfrage

Diskutiere Stallfrage im Haltung und Pflege Forum; Huhu, ich hab da mal eine Frage: ich habe u.a. ein Pferd mit EMS, allerdings eher schwach ausgeprägt, die Blutwerte sehen immer ganz gut aus und...

  1. Die_Meier

    Die_Meier Aktives Mitglied

    Huhu,
    ich hab da mal eine Frage: ich habe u.a. ein Pferd mit EMS, allerdings eher schwach ausgeprägt, die Blutwerte sehen immer ganz gut aus und Reheprobleme hat er auch bisher nicht und wir haben natürlich schon vieles getan, um die Haltung anzupassen, aber an einigen Dingen verzweifeln wir regelmäßig, weil Theorie und Praxis leider oft zwei verschiedene Dinge sind und gerade wenn man mehrere Pferde hat, die dann auch noch leider recht unterschiedlich sind, muss man manchmal einen Mittelweg finden...was mich aber zur Zeit ein bisschen beschäftigt, sind vor allem 2 Dinge: wir stehen in einem Selbstversorgerstall mit ca. 4-5000 qm Paddock und Trail, so dass die Pferde dort wirklich reichlich Bewegungsmöglichkeiten haben und den ganzen Tag auf Achse sind, allerdings sind wir nur 2 Leute und das ganze ist extrem arbeitsintensiv, so dass ich nur noch selten (1-2 mal in der Woche) zum reiten komme, was natürlich für ein EMS Pferd nicht soooo ideal ist....außerdem stehen rund um die Paddocks und den Trail unzählige Obstbäume (Äpfel, Birnen, Pflaumen), Eichen und Walnussbäume und man kann die nur schwer komplett absperren, so dass ich nicht wissen möchte, wie viele Kilo Fallobst und Eicheln mein EMS´ler sich in den letzten Wochen so einverleibt hat...ich mache schon immer weg was geht, aber man kommt leider nicht gegen 15-20 Obstbäume an....so ist unser Stall schon echt toll und wir können vieles individuell lösen, für die Pferde geht es kaum artgerechter und wir versuchen auch stetig, was zu verbessern und neue Ideen zu entwickeln, da das Gelände aber nur gepachtet ist, können wir ja schlecht die ganzen Obstbäume umholzen, da wäre der Eigentümer nicht mit einverstanden....für mich ist da jetzt auch irgendwann der Punkt gekommen, wo ich mir überlegen muss, ob ich weiterhin da am Stall bleibe und das in Kauf nehme oder ob ich mich doch besser mal nach Alternativen umschauen sollte, denn man hat ja immer ein paar Punkte, die einem nicht so zusagen, in einem anderen Post hatte ich ja schonmal geschrieben, dass die Fütterung dort für mein anderes Pferd nicht ideal ist, das Problem habe ich jetzt aber gelöst, indem ich meine Pferde über Nacht immer abtrenne und ihnen entsprechend mehr Heu füttere....
    Ich mache mir über die leidige Stallfrage im Moment halt so arge Gedanken, weil ich jetzt zum ersten Mal eine wirklich gute Alternative zum aktuellen Stall hätte (daran ist bisher jeder Wechselgedanke schon im Keim erstickt): Offenstall mit dann insg. 4 Wallachen, als Auslauf ein befestigter Sandpaddock und insg. 3 große ungedüngte Weiden, gewässertes Heu 24 Stunden, vernünftiger Stallbereich, der zur Not auch teilbar wäre, genau wie der Paddock (falls mal ein Pferd krank ist und stehen muss), schönes Gelände, Reitplatz beim Nachbarn nutzbar, keine Obstbäume, keine Eichen, keine Walnussbäume in erreichbarer Nähe und das alles noch für einen bezahlbaren Preis.
    Einziger Knackpunkt: von meinen 4-5000 qm Paddock und dem Trail wäre ich da natürlich weit entfernt, der Sandpaddock ist vielleicht 250-300 qm groß.....dafür halt schön befestigt und kein Matsch....und es ist zwar auch ein Selbstversorgerstall, in dem wir nur zu zweit wären, aber dadurch, dass die Flächen viel kleiner sind und dort nicht mit Heunetzen, sondern mit Raufen gearbeitet wird, würden die Dienste deutlich weniger lange dauern (weniger Pferde wären es ja auch)....habt ihr einen Rat?
    LG
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Okt. 2016
  2. Ich hab jetzt erstmal nichts Produktives beizutragen, aber eine Bitte, die du hoffentlich nicht in den falschen Hals bekommst.

    Deine Postings wären deutlich leichter zu lesen, wenn sie kürzer, knackiger formuliert und vor allem durch das Einfügen von Absätzen besser strukturiert wären.

    So ist das Lesen schon immer sehr mühsam und ich muss öfter lesen, um zu verstehen, worauf du hinaus willst.
    Das macht dann ein zweites oder gar drittes Mal noch weniger Spaß.

    Also, bitte nicht falsch verstehen!
    Vielleicht kannst du deinen obigen Text nochmal gegliederter und etwas kürzer gefasst einstellen ;)
    Sicher bekommst du dann hier auch sinnvolle Ideen von anderen :)
     
    Lorelai und Frau Horst gefällt das.
  3. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Nur so als Beispiel... Sokis Text habe ich gelesen, den oben nicht. :lol_2:
     
    VerenaPeace und Lümmel gefällt das.
  4. Kigali

    Kigali Sternchenreiter

    Einen kompletten Eingangspost zu löschen, ist (sorry) scheiße!
     
    melisse, searchingforgrey und treuerhusar gefällt das.
     
  5. Tequilla

    Tequilla Inserent

    ups, hatte vorhin schon überflogen und wollte gerade nochmal genauer nachlesen, meine Idee war Fressbremse, nun weiß ich aber nicht mehr ob Du die in Deinem Text schon erwähnt hattest :reflect:
     
  6. treuerhusar

    treuerhusar Gesperrt

    Nun, der Eingangsfred ist ja nun kurz und knackig.
    Nur, jetzt weiß keiner mehr, worum es geht ..... :rtfm: :reflect:
     
  7. Tequilla

    Tequilla Inserent

    Es ging grob um ein EMS Pferd mit Obstbäumen auf der Weide, so oder so ähnlich...
     
  8. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Und verstößt gegen die Forenregeln ;) U.a. deswegen haben wir das Zeitlimit von 30 Minuten zum Editieren.
     
  9. searchingforgrey

    searchingforgrey Mitglied

    Hättest du nicht einfach in einem Kommentar anders formulieren können?
     
  10. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ich habe den Beitrag wieder hergestellt, ich krieg nur leider dieses Aufzählungszeichen nicht weg. Sorry!
     
Thema: Stallfrage