1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

stallklima und miteinsteller

Diskutiere stallklima und miteinsteller im Haltung und Pflege Forum; ich bin ja noch nicht lange in dem stall jetzt und auch wenn es meiner stute gut zu gefallen scheint habe ich ein leichtes problem mit dem...

  1. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    ich bin ja noch nicht lange in dem stall jetzt und auch wenn es meiner stute gut zu gefallen scheint habe ich ein leichtes problem mit dem stallklima das ich vorher nicht so hatte und überlege jetzt ernsthaft schon wieder den stall zu wechseln weil es wohl menschlich nicht so passt.
    wie ist das bei euch? wie viel seid ihr gewillt zu tolerieren? wo zieht ihr die grenze? wenn es dem pferd sonst ganz gut geht aber ihr echt merkt das ihr nur noch ungern zu zeiten in den stall fahrt wo ihr jemanden treffen könntet? regen euch dann die hinterlassenschaften eurer stallkollegen vielleicht trotzdem so sehr auf das ihr über einen wechsel nachdenken würdet?

    was mich im neuen stall stört sind die sticheleien gegen mein pferd. "es hat dies kaputt gemacht und das geht nicht mehr wegen ihr und deswegen braucht es ne extrawurst etc pp". das alles immer in einem vorwurfsvollen ton. wenn ich ein heunetz mehr stopfe weil ich weiß das ich erst am nächsten tag spät komme dann hängt es niemand rein oder es ist schon leer weil jemand es für sein pferd mittags schon genommen hat. immer wieder fliegen meine sachen herum weil man kinder wohl nicht beaufsichtigen kann und gestern stand die mitkarre voller mist vor meiner box und meine stand hungrig in der noch ungemisteten box während die anderen pferde rundherum fraßen. mein heunetz war natürlich wieder leergefressen von einem der anderen pferde und als ich fragte wer die karre nicht ausgeleert hat kam nur das das die mutter von den kindern war. ein kind hatte ne nasse windel und sie musste schnell weg.
    das mag mal als ausrede gelten aber leider ist das ständig so das alles im weg liegen gelassen wird weil fürs wegräumen wegen der kinder nie zeit ist. abr ich bin die neue und wegen mir ist ja eh alles so schwierig.
    Soll ich gehen? ich fühl mich echt unerwünscht.
     
  2. sarah2010

    sarah2010 Bekanntes Mitglied

    Blöde Situation. Aber ganz ehrlich? Vor allem mit deiner Stute würde ich jetzt nicht nochmal wechseln und sie erstmal zur Ruhe kommen lassen. Und wenn halt eh nur wechseln, wenn ich weiß, dass das dann wirklich eine langfristige Lösung ist.
     
    Lynne, NaBravo und sokrates gefällt das.
  3. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Volle Schubkarre vor der Box ist lästig. Nicht gefüttertes, hungriges Pferd und "geklaute" Heunetze ein no go. Da würde ich ziemlich grantig werden.
     
    Trin, Leo, GilianCo und 3 anderen gefällt das.
  4. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    sie hätten ja gesehen das noch nicht gemistet war und daher kein futter reingehängt. war ja klar das isch noch kommen würde. nur wann ich komme und wie sie bis dahin mit leerem magen da steht das weiß ja keiner. sie hat ja ein strohnetz für die zwischenzeit weil sie wegen dem magengeschwür nicht leer laufen darf aber auch das ist ja irgendwann aufgefressen und dann ist sie leider doch leer. wenn dann die anderen pferde gefüttert werden scharrt sie viel und schlägt mit den vorderbeinen gegen die wand. die anderen stört das und darüber beschweren sie sich dann aber dem pferd mal eben was zu geben und so weit zu denken das die stute sich dabei die rehehofe anschlägt soweit denken sie nicht.
     
     
  5. kaawa

    kaawa Bekanntes Mitglied

    Ist das eine Haltergemeinschaft oder Pensionsstall?
     
  6. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Seid ihr da Selbstversorger? Werden die Pferde geplant gefüttert? Vielleicht wissen die gar nicht, dass sie sie füttern sollten und mit was. Ich würde mir auch eher die Hand abhacken als ein Pferd mit dem Krankheitsbild auf eigene Faust zu füttern. Sowas lässt sich ja normal absprechen.
     
    Darling*W gefällt das.
  7. terrorschaf

    terrorschaf Bekanntes Mitglied

    Dein Pferd hat jenes und dieses gemacht ist bei mir ein trigger. Da flippe ich aus.
    Also da kann ich keinen Rat geben.

    Zu vollen karren, ich hasse es. Oder so halbvolle , noch besser. Eben nachgemistet und nicht weg gebracht.
    Aber, ich mache es auch nicht mehr. Ich suche mir eine leere oder wenn alle voll sind muss ich in den sauren Apfel beißen, aber was voll ist stelle ich einfach nur weg wenn es im weg ist. Lebt sich entspannter.

    Heunetzt - größeres Netz besorgen so dass es 24 h reicht? Oder heunetzte mit namensanhänger markieren?

    Sachen weg schließen.
     
    Leo, sokrates, kaawa und 2 anderen gefällt das.
  8. Farooq

    Farooq Erbsianerin

    hätte jetzt auch wie torrror gesagt, namensschild dran! dann ist es unverwechselbar oder 2 so eckige/engmaschige zusätzlich noch dazu in de box rein. fertig.
     
  9. AnneB

    AnneB Bekanntes Mitglied

    das ist ein halbpensionsstall. wegen meiner arbeitszeiten kann ich aber kommen wann ich will. ich miste dann ab und fülle die futternetze für den nächsten tag und manchmal auch für zwei weil wenn ich weiß das ich mal nicht komme. meine netze haben gelbe schnüre und sind daran zu erkennen. das strohnetz ist riesig. ich denke ich kann noch ein zweites strohnetz in die box hängen. daran wird es nicht scheitern. morgens und mittags wird bei uns gefüttert. die heunetze sind aber offen zugänglich weil wir die ja auch selbst füllen und wenn vormittags oder mittags schon jemand eines nimmt dann ist es weg aber liegt abends ja wieder auf dem stapel weil es ja dann leer ist. abends ist eine mischregelung und geht nach absprache. allerdings weiß ich nie wer da ist und wenn die junge mutter füttert bin ich am oarsch weil die völlig verpeilt und verplant alles stehen und liegen lässt und meine dann gern vergisst. letztens sprach sie mich an weil sie abends extra füttert und meine stute so randaliert weil die ja kein kraftfutter kriegt. ich hab dann ein paar wiesencobs in ein eimerchen getan und das durfte sie dann kriegen. hab nen kleinen eimer gefunden den ich hoch oben außerhalb der reichweite der kinder oder hunde oder pferde hängen konnte. 2 abende später liegen meine heucobs vom vortag komplett auf dem boden zwischen dem nicht aufgefegten mist. das sagt mir das sie die am vorabend nicht gefüttert hat und das sie runtergeworfen worden und nicht weggefegt wurde. da krieg ich nen hals.
     
  10. *FrogFace*

    *FrogFace* Frosch ohne Locken

    Dann hilft nur zusammensetzen und reden...
     
    Darling*W gefällt das.
Thema: stallklima und miteinsteller