1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallwechsel - hab angst das Stallbesi sauer ist.

Diskutiere Stallwechsel - hab angst das Stallbesi sauer ist. im Haltung und Pflege Forum; Hallo, als ich Tamino gekauft habe, war ich eigentlich sehr froh einen für mich auf den ersten blick "tollen" Stall gefunden zuhaben, leider...

  1. Pferdetraum2011

    Pferdetraum2011 Neues Mitglied

    Hallo,

    als ich Tamino gekauft habe, war ich eigentlich sehr froh einen für mich auf den ersten blick "tollen" Stall gefunden zuhaben, leider habe ich nun gemerkt das es für Tamino und mich einfach nicht passt, auch wenn er dort andere Jungpferde zum spielen hat.

    Es ist ein recht kleiner Hof, ein kleiner Laufstall ( da passen so 6 Pferde rein ohne das es dann zu eng wird ), im Winter stehen sie im Stall -uns wurde erst gesagt das sie auch immer rauskommen- und im Sommer ganz draußen auf Weiden...

    Am Anfang waren es 6 Pferde ( inkl. Tamino ) nun sind es 13, es wechselt hin und her fast jede woche nen neues pferd :confused2: .. dann macht sie den Strom wenn sie keine lust hat nicht an, obwohl sie weis das eines ihrer pferde dann durch den zaun geht... die Pferde stehen auf der Wiese haben keinen Unterstand oder Bäume, das hat mich im sommer schon gestört das es keinen schatten gibt. Er steht nun auf der Weide mit Wallachen und zwei! Hengsten ( 2 & 3 Jährig ) , auf der Nachbarweide sind die Stuten genau dran und es wird nur von einem elektrozaun getrennt...

    Auf die Weide zu meinem Pferd kommen geht garnicht, man hat sofort die ganze scharr Pferde ansich und es ist nicht grade ohne , eine andere Einstellerin hat ihren Rentner dort stehen und wurde vor 2 wochen fast vor den kiefer getreten von einem, ich selbst wurde schon öfters von ihrem 2 jährigen kaltbluthengst gebissen ( klingt vllt danach das ich blöd bin aber die sind wirklich nicht ohne :( ) dazu kommt noch das ich 120 euro NUR rein für die wiese zahle ( es ist nicht so das ich an nem Hungertuch nagen müsste dennoch finde ich es eine stange geld für nur rein wiese ) , auf dem Hof ansich gibt es nichtmal einen reitplatz ( der sollte im sommer gebaut werden eigentlich ).

    Kurzum bin ich einfach unglücklich dort :( und wie es der zufall will bin ich übers internet auf ne anzeige gestoßen :)

    ein Hof ca 13 km weg von uns hat plätze frei :yes: , es handelt sich um einen hof der grade umgebaut wird --> aber wirklich nicht leere versprechen :twitcy: , dort könnte tamino sofort umziehen also zum 1.10. der hof gefällt mir richtig gut , sie haben große ställe und auch einen offenstall ( wo tamino dann im frühjahr mit dem hengstjährling der besitzerin drauf kommen würde ), die besitzerin hat einen trainerschein und dort könnte mir auch geholfen werden ihn später einzureiten, auch im winter kommen die pferde raus, zwar auf die wiesen die direkt am hof sind aber hauptsache draußen. Dort würde ich für den stall + weide, reitplatz, mineralfutter , heu + stroh, misten und füttern inkl. 100 ! euro zahlen ( wenn er 3 ist 150 euro ) dennoch finde ich den vergleich schon heftig was ich sonst an nur rein wiese zahle..

    Eigentlich ist meine entscheidung schon gefallen , aber ich habe angst das die stallbesitzerin sauer wäre :( hm komische situation aber im alten stall geht mir halt vieles einfach auf den keks ..

    Wie habt ihr den stall immer gewechselt? gabs da irgendwie ärger?
     
  2. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Du mußt dir folgendes vor Augen halten:
    DU bezahlst Geld für eine DIENSTLEISTUNG!
    Wenn diese Leistung nicht erbracht wird, dann ist es dein gutes Recht, dein Geld jemand anderem zu geben!
    Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, denn DU hast nichts getan!
    Klar wird die Stallbesi nicht erfreut sein, daß ihr dann 120 Euro fehlen, aber du sagst ja selbst, daß sie den Stall voll hat!
    Hast du einen Einstellvertrag mit Kündigungsfrist? Hast du überhaupt einen schriftlichen Vertrag?
     
  3. Pferdetraum2011

    Pferdetraum2011 Neues Mitglied

    hallo

    ja ich habe eigentlich 3 Monate Kündigungsfrist.. :( vllt sieht sie ja davon ab da sie sich eh übernommen hat mit den ganzen pferden ..
     
  4. sunny61

    sunny61 Inserent

    Hallo,

    ich kann mich Wanderreiter nur anschliessen. Genau so ist es.

    Mach dir keine Gedanken um das, was war und freue dich auf den neuen Stall. Ich habe nach gut 16 Jahren den Stall gewechselt, weil ich genau die selben Gedankengänge wie Wanderreiter hatte. Es tat n bissel weh, man lässt einiges zurück. Aber im Grunde genommen bereue ich es, diesen Schritt meinem Pferd zuliebe nicht 1-2 Jahre eher unternommen zu haben.

    Die 3 Monate Kündigungsfrist sind schon blöd - es kann passieren, dass du sie einhalten musst. Im ärgsten Fall bezahlst du doppelt, wenn dein Pferd unbedingt ab 01.10. da weg soll. In unserem vorangegangenen Stall war es ebenso ...aber ich hatte keinen Vertrag :notworthy:


    LG Sunny
     
     
  5. Osaka

    Osaka Inserent

    Mir war es auch unangenehm den Stall zu wechseln. Es war geplant, das Osaka, dort bis zur Stallsaison, auf 24h Weide bleibt.
    Dann bekam Osaka mauke, die ich behandelte als ich frei hatte. Dann ging das und man konnte auch die Regenschauer abwarten. Doch dann hörte ich, Ende August, im Wetterbericht, dass der Sommer zuende ist und ein riesen Tief kommt.Und dann schaute ich meinen Dienstplan an und sah, das ich 6 Tage hintereinander Spätschicht habe Anfang September. Nur am 1. hatte ich frei. Da ich von mir aus weiß, das ich es, umständehalber, nicht geschafft hätte, jeden Vormittag 17 km hin und zurück zu fahren , um dann ihre Mauke zu behandeln, bin ich die Höfe abgeklappert und habe einen Tip bekommen. Ich entschloss mich dann aufzustallen. Leider hatte meine Freundin noch kein Stroh gehabt. ich sprach das einmal an, das Osaka letzten Spätsommer mal Regenfäule gehabt hat und sie eventuell dann schon aufgestallt werden muss. Einfahren lassen wollte ich sie dann nicht mehr. Die Stallbesi hat dann das Pony von der Herde, einen Tag vorher, in Langzeitpflege gegeben, weil das andere Pony dann ja nicht alleine ist. Dann kam 2 Tage vorher, abends eine sms von mir, das ich mich nach einer Box umschaue.Meine Freundin, die Stallbesi, war gechockt und ich hab es bisher noch nicht geschafft dort vorbei zu fahren, und ich weiß nicht, wie es wird und ob sie noch ne Box frei hat. Ich hätte auch lieber eher bescheid gesagt, wußte es aber selber nicht eher. :nah:
    Aber ich hatte die Möglickeit zu wechseln und habe es vor Allem aus gesundheitlichen Gründen getan. Ich bereue es nicht. Osaka steht jetzt schön trocken und der Stall ist noch dichter dran und liegt auf dem Weg zu meiner Arbeit. Fast um die Ecke.
    Bisher finde ich, das jeder Stall seine Vor- und Nachteile hat, die ich aber noch nicht, ganz ,herrausgefunden habe.
    Natürlich tut es mir auch leid, das ihr Pony jetzt alleine steht, weil es sich mit ihren anderen Pferden nicht verträgt.:eek2:
    Aber ich dachte mir, das Osakas Gesundheit vor geht. In diesem Stall habe ich jedoch eine Kündiguingsfrist von 2 Monaten. Das hatte ich bei meiner Freundin nicht.
    Es ist schwierig. Aber wenn man wechselt, dann hat man seine Gründe. Diese Gründe müssen nicht unbedingt in der Schuld des Stallbesitzers liegen. Deshalb tut es mir nicht leid, weil eben ein Wechsel angebracht war. Hinterher kann ich sagen, das es, momentan, gut so ist.:biggrin:
    Umstände können sich ändern und ich finde es normal sich denen auch anzupassen. :biggrin:
    Und dann hab ich am 1. gewechselt.-)

    Edit: Und man hat einfach ein schlechtes Gewissen obwohl man nichts dafür kann. Was man aber nicht haben muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Sep. 2011
  6. Charda

    Charda Profi Vollpfosten

    Also wenn ich ehrlich bin, dann gibt es für mich in dieser Sache kein schlechtes Gewissen.....

    Du bezahlst über 100€ für ne Wiese,
    auf der aber ist kein Schatten = ungesund fürs Pferd. Auch Pferde können sonnenbrand bekommen,
    außerdem ist ab und an kein Strom drin = Suamäßig gefährlich! Was, wenn die miniHerde mal komplett durch rennt? Fußgänger, Autofahrer und die Pferde selber könnten hierbei doch erheblichen Schaden nehmen,
    und zu guter letzt geht es ja auch um die Möglichkeiten deinen Jungen irgendwann mal korrekt auszubilden. Wenn die Stallbesi einen RP versprochen hat, aber noch immer nichts passiert ist, wäre das für mich schon ein Grund. Und im Winter? Sollen die Pferde auch 24h auf der Wiese stehen? Oder versteh ich da jetzt was falsch? Wär für mich auch ein Ding der Unmöglichkeit.

    Ich finde nicht, dass du dir da einen Kopf zu machen brauchst!
    Wechsel, tu dir und deinem Pferd einen gefallen! So einen Spotpreis für so viele Leistungen die du in deinem neuen Stall hast, findest du bei uns nirgends!!! Da würde die Boxen-miete locker bei 250€ liegen für die beschriebenen Leistungen.

    Bei mir gab es einmal ärger, aber weniger weil wir im schlechten auseinander gegangen sind. Da war eher der Grund, dass ich umgezogen bin und mir der alte Stall zu weit weg war. Außerdem waren wir zusätzlich noch sehr gut befreundet. Das tat natürlich weh.
     
  7. Osaka

    Osaka Inserent

    @ Charda

    Ich stimme dem Beitrag zu. Ohne Schatten ist natürlich nicht so schön. Aber man kann die Nase auch eincremen. Osaka hatte dieses Jahr keinen Sonnenbrand, weil ich ihre Nase sporalisch mit Sonnencreme eingecremt habe. Dafür hat 24h Sommerweise den Vorteil, dass sich die Pferde, auf jeden Fall, nicht die Beine kaputt stehen können. (Das Gelenk muss immer geschmiert werden). Und grade in der Jungpferdeaufzucht ist Bewegung das A und O. Damit sich Knochen und Sehnen gut entwickeln können.:1:
    Mit Schatten wäre natürlich besser.:yes:
     
  8. Pferdetraum2011

    Pferdetraum2011 Neues Mitglied

    Hallo,

    erstmal vielen Dank für eure netten Antworten!

    die neue Stallbesi kam halt auch sehr nett rüber und man muss ja auch mal längerfristig denken und wenn ich meinen dicken dann ab nächstes jahr ( da isser 2 1/2 ) vllt ein wenig mit Bodenarbeit anfangen möchte und übernächstes jahr reiten ist es nur von vorteil das sie mir helfen kann weil grade zu anfang die fehler die man macht meistens fürs gesammte pferdeleben bleiben :ride:

    beim neuen stall würde er auch nicht viel stehen , jetzt über winter würde er nachts in die box kommen ( die boxen sind umgebaute garagen - hört sich blöd an aber sind sehr groß und tagsüber auf den paddok direkt am haus oder die weide - zusammen mit nem 3 jährigen haffi wallach ) und ab frühjahr kommt Tamino dann in den offenstall und die Sommerweide da kann er raus und rein wann er mag und es ist geschützt, dort soll er dann mit einer stute und der ihrem Fohlen stehen :)
     
  9. Pferdetraum2011

    Pferdetraum2011 Neues Mitglied

    Hi ,


    gestern nachmittag habe ich der jetzigen stallbesitzerin eine Mail geschrieben das ich Tamino gern zum 1.10 wegholen würde und wenn sie drauf besteht eben doppelt dann zahle, habe es halt etwas netter geschrieben das ich den stall nun näher bei mir habe ect ect... reagiert hat sie nochnicht.

    heut früh hat sie wohl auf unserem festnetz angerufen aber ich war nicht zuhause, nun hab ich ihr ne sms geschrieben bin ma gespannt was sie sagt obwohl ich eigentlich ehr bammel habe..:err:
     
  10. Goldina

    Goldina Neues Mitglied

    Warum bammel?

    du musst dich da nicht erklären. Schriftliche Kündigung reicht. Nicht per E-mail. Habe auch schon den Stall gewechselt. Es ist halt immer die Frage wie man wechselt.

    Eine Kündigung muss auch nicht erklärt werden. Hast du einen Vertrag? Wenn ja muss die Kündigungsfrist geregelt sein. Wenn dort keine vorhanden ist, hast du eine Kündigungsfrist von 2 Wochen. Das ist die gesetzliche Kündigungsfrist wenn nichts anderes vertraglich geregelt worden ist.

    Auf keine Diskussion einlassen.
    :luck:
     
Die Seite wird geladen...

Stallwechsel - hab angst das Stallbesi sauer ist. - Ähnliche Themen

Stallwechsel Fohlen
Stallwechsel Fohlen im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung im Forum Allgemein
Veränderung nach Stallwechsel
Veränderung nach Stallwechsel im Forum Pferde Allgemein
Stallwechsel!?
Stallwechsel!? im Forum Haltung und Pflege
Aggressives Pferd nach Stallwechsel.
Aggressives Pferd nach Stallwechsel. im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Stallwechsel - hab angst das Stallbesi sauer ist.