1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallwechsel - nervöses Pferd

Diskutiere Stallwechsel - nervöses Pferd im Pferde Allgemein Forum; Liebe Foris! Die letzten 3 Wochen waren für mich sehr turbulent, denn ich habe ein Pferd bekommen! Sie ist eine Haflingerstute, 5 Jahre (bald 6)...

  1. Faryina21

    Faryina21 Inserent

    Liebe Foris!

    Die letzten 3 Wochen waren für mich sehr turbulent, denn ich habe ein Pferd bekommen! Sie ist eine Haflingerstute, 5 Jahre (bald 6) und ist western geritten. Ich war sehr glücklich, bis ich sie gestern besuchte ( sie steht jetzt seit ca. 2 Wochen im neuen Stall, der dann aber bald wieder zum alten werden wird) sie war sehr aufgeregt und nervös und ihr Verhalten war wirklich total anderst im Gegensatzt zu dem, wie sie im alten Stall war!
    Doch leider war gestern auch meine Mama dabei, die meinte, dass dieses Verhalten (ständiges wiehern, tänzeln oder auch teilweise seitensprünge) :ride:nicht normal seien und sie bezweifelt, dass es dann in dem Stall in unserem Dorf besser sein würde! Doch ich glaube eher, dass ihr der Stallwechsel ziemlich zu schaffen gemacht hat, da sie sich im alten Stall (beim Vorbesitzer) sichtlich wohl gefühlt hatte.
    Außerdem stand sie da im Offenstall und jetzt steht sie in der Box oder in einem kleinem Paddock und ich denke, dass sie wenn sie wieder in einem Offenstall kommt auf jeden Fall wieder ausgeglichener ist (wenn sie jetzt dann zu mir kommt steht sie im Offenstall)!
    Was sagt ihr dazu?
    Meine Mutter hat natürlich jetzt ihre Gedanken und zweifelt sehr an ihr ...!

    ICH FREUE MICH SEHR AUF EURE ANTWORTEN!!!:1:
     
  2. Josy

    Josy "Mein Name ist Else. Ich bin Hypochonder." Mitarbeiter

    Ja mei, lasst halt dem Pony bissl Zeit, sich einzugewöhnen! Neuer Besitzer, neuer Stall, ganz andere Haltungsform, junges Pferd... Ist klar, dass sie da einfach bissl Zeit braucht.

    Und achte beim nächsten Mal bitte auf einen aussagekräftigeren Titel, danke!
     
  3. Paulsche

    Paulsche Neues Mitglied

    Zufällig haben wir auch gerade eine Hafi-Dame im Stall, die sich überhaupt nicht eingewöhnt.
    Vorher war sie in einer Paddockbox und tgl. viele Stunden in einer Herde auf einem gr. Auslauf zusammen. Nun steht sie die meiste Zeit in der Box, ist draussen meist allein auf dem Paddock, auch nur einige Stunden.
    Sie ist schon mehrere Monate bei uns und ist lt. Besitzer, wie ausgewechselt. Vorher war sie die "Ruhe im Pferd".

    Ich wechsel aus diesem Grund den Stall gerade. Sie (mein Beispiel) sollte es auch tun. Du auch.

    LG
     
  4. Chiara22

    Chiara22 Vorsicht- Chiara Chaos im Anmarsch!

    Kann Josy nur zustimmen, das Pferd muß sich erst einmal eingewöhnen in der fremden Umgebung mit neuer Besitzerin (Dir). Nur warum wird sie jetzt schon wieder umgestellt? Sprich Vorbesiterin Offenstall - jetzt Box mit Paddock - dann wieder Offenstall? Oder habe ich da etwas falsch verstanden? Denn für Dein neues Pferdchen scheint dieser Umzug und die Umstellung schon nicht leicht zu sein und dann noch einer?

    Wir tun uns ja auch schwer bei Umzügen, Schulwechsel etc. Ein Pferd ist ebenso ein Lebewesen, was seinen geregelten Ablauf wie auch Bezugsperson braucht. Von daher etwas mehr Nachsicht, Zeit, Ruhe und Geduld. Dann wird es auch.
     
     
  5. Wanderreiter

    Wanderreiter Inserent

    Viele Pferde, die nur die Offenstallhaltung kennen, werden in engen Boxen mit wenigen Reizen und noch weniger Bewegung unruhig.
    Dazu kommt nun noch die fremde Umgebung und fremde Menschen, anderes Futter und fremde Geräusche.
    Dein Pferd ist noch jung und unerfahren.
    Das Verhalten ist völlig normal, laßt euch Zeit.
    Noch besser wäre es natürlich, wenn sie in eine Haltung käme, die ihr mehr behagt.
    Aber auch in einem anderen Offenstall kann es zunächst Probleme mit der Eingewöhnung geben, das mußt du bedenken.
    Grundsätzlich ist es nicht sehr vorteilhaft, wenn das Pferd dauernd aus seiner gewohnten Umgebung gerissen wird, also sollte ein Umzug sehr genau bedacht und geplant werden!

    Wieso steht dein Pferd jetzt in einem Boxenstall und später wieder in einem Offenstall? Dann hoffentlich auch mit passender Pferdegesellschaft?
     
  6. Faryina21

    Faryina21 Inserent

    Wir haben mit meiner Reitlehrerin vereinbart, dass sie mein Pferdchen noch 4 Wochen zu sich nimmt, um sie beim Reiten nocht etwas zu verfeinern (ich weiß das hört sich blöd an!) und deshalb steht sie jetzt nun noch da!
    Aber sie kommt jetzt ja dann ganz zu mir (also in einem Offenstall) in dem sie dann auch bleibt! Ich weiß, dass es nicht unbedingt die beste Entscheidung war, ihr zwei Stallwechsel zu unterziehen aber jetzt kann ich es leider nicht mehr ändern:ill:@Josy: Tut mir sehr leid wegen dem unpassendem Titel !

    LG FARY
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Feb. 2011
Die Seite wird geladen...

Stallwechsel - nervöses Pferd - Ähnliche Themen

Stallwechsel Fohlen
Stallwechsel Fohlen im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung im Forum Allgemein
Veränderung nach Stallwechsel
Veränderung nach Stallwechsel im Forum Pferde Allgemein
Stallwechsel!?
Stallwechsel!? im Forum Haltung und Pflege
Aggressives Pferd nach Stallwechsel.
Aggressives Pferd nach Stallwechsel. im Forum Pferdeflüsterer
Thema: Stallwechsel - nervöses Pferd