1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallwechsel?

Diskutiere Stallwechsel? im Pferde Allgemein Forum; Also, habe ein Problem und es wird ein langer text:frown: Ich bin nun schon seid ca. einem halben Jahr in dem Stall wo nun auch seid 5Wochen...

  1. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    Also, habe ein Problem und es wird ein langer text:frown:
    Ich bin nun schon seid ca. einem halben Jahr in dem Stall wo nun auch seid 5Wochen mein eigenes Pferd steht...
    Am Anfang war alles so toll dort und ich wollte mein Pferd unbedingt dort hinstellen... doch inzwischen bin ich am zweifeln ob alles so eine tolle Sache dort ist.
    Zum Stall:
    Kleiner Privatstall,
    Ableger eines Privat und Schulstalls (entfernung ca. 1km)
    14Einsteller

    Eigentlich gefällt mir dort nur die Stallgemeinschaft, die allerdings durch die Leute aus dem größeren Schulstall kaputt gemacht wird. Ständig wird gelästert, auch viel über mich. Besonders auf die Stallbesi bin ich besonders sauer.
    Die Frau meint mir sagen zu müssen, was ich mit meinem Pferd tun soll (er ist 3 1/2 und Friese). Ich habe ja erst vor ab dem nächsten Frühjahr etwas intensiver mit ihm zu arbeiten. Damit kommt die Stallbesi nicht klar, weil sie ihn vor der Kutsche haben möchte (Sie möchte Geld drann verdienen). Dann spricht sie mit mir und über mich als könnte ich beinahe gar nichts im Umgang mit Pferden.
    Gestern kam der Hammer! Sie ruft mich an und erzählte mir, dass eine Zahntechnikerin an meinem Pferd war (ohne meine Erlaubnis!) und das sie (SB) eine Osteophatin holen wolle wegen einem Knubbel an der Wirbelsäule (nichts schlimmes, bestätigt vom TA und Gewebeprobe). Ich sagt zu ihr, dass nichts ohne mein Einverständnis abläuft und es immer noch meine Entscheidung ist, ob ich einen Osteophaten bestelle! Darauf meinte sie: ,,gut dann bestelle ich ihn und bezahle es auch!" ich dachte ich spinne =) ich weiß auch warum sie dies machen möchte. Sie hat so schließlich die möglichkeit zu sagen: hey, ich habe das bezahlt, also läuft er morgen vor der kutsche..."
    soweiso sagen alle, dass ich aufpassen soll, da sie oft einfach pferde nimmt, wenn sie weiß das die besis nicht da sind kommen.
    Ich habe echt ,,angst" um mein Pferd!
    Außerdem lässt sie folgende kommentare ab:
    ich wünschte er wäre mein pferd!
    ich hätte ihn ja lieber als Pferd!....

    Dann soll sie sich doch bitte einen eigenen Friesen kaufen!
    Es sind schon viele Dinge dort vorgefallen in den letzten Wochen die mich zum Grübeln bewegen!
    Z.b. steht ein Pony in meinem Stall (einer der teursten!) und keiner Mistet ihn aus... ich meine wofür bezahle ich dann geld, wenn ein anderes Pony in meinem Stall steht und schon Pilze im Mist wachsen!?
    Außerdem weiß jeder besser wie man mit meinem Pferd umgehen sollte usw.
    Dann das problem mit der Weide! Irgendjemand holt abends mein pferd rein (auch wenn das wetter gut ist und ich sage er soll über nacht draußen bleiben) und keiner stellt es am nächsten morgen wieder auf die weide... so steht er dann bis mittags/nachmittags im stall, wenn ich von der schule komme!
    Außerdem ist der Stall ein Dorf weiter, und man muss über einen großen Hügel fahren bis man da ist... und da ich ein Faultier bin stört mich das auch gewaltig. Bin bei schlechtem wetter auf meinen Dad oder Freund angewiesen.
    .....

    Nunja, heute sprach mich eine Freundin und ebenfalls Einstellerin im Stall an, ob ich nicht den Stall wechseln wolle.
    ich sagte sofort ,,ja"... und sie erzählte mir folgendes:
    Ein Bauer hat auf seinem Bauernhof (nur 200m von meinem zuhause entfernt)
    3Pferdeställe gebaut und diese sind seid vorgestern fertig.
    Da ich den Bauernhof vom sehen her kenne, weiß ich, dass dort nur Kuhwiesen sind und kein Reitplatz etc., aber das sind ja Dinge die sich noch machen und klären lassen.
    Jedenfalls sind meine Freundin und eine weitere Freundin von mir am überlegen ob sie nicht mit ihren Pferden umziehen, da sie aus dem gleichen ort wie ich kommen!
    Bin mir aber ebend noch total unsicher, ob ich auch möchte...
    Werde mal eine Pro und Kontra Liste machen und würde gerne einmal eure Meinung dazu hören:

    Jetziger Stall Pro:
    -Stallgemeinschaft (von unserem Stall)
    -Leute die man bei Problemen fragen kann
    -Reitplatz (sehr klein)

    Bauer Pro:
    -gleich um die Ecke
    -kein Geläster und Leute die denken sie wüssten alles besser
    -große Weiden

    Jetziger Stall Kontra:
    -Stallbesi
    -Ställe sind nicht die besten
    -weiter weg
    -ich denke teurer als der bauer
    -heuqualität ist schlecht
    -Geläster usw.
    -kleiner Reitplarz mit Rindenmulch (seeehr schnell Matschig)
    -....

    Bauer Kontra:
    -kein Reitplatz
    -nicht so viele Leute, dafür hat man auch mal Ruhe mit dem Pferd



    Ich bin mir einfach nicht sicher... bin über eure Meinung und vll auch Ratschläge sehr dankbar! :yes:

    Gruß Lisa
     
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hi,
    schwere Entscheidung. Das bei dem Bauern kein Reitplatz ist, ist nicht so toll. Rede mal mit ihm, vielleicht plant er ja etwas.
    Ansonsten: Zieh aus dem jetzigen Stall aus, wenn du dich nicht wohl fühlst.
    Pferde einstellen ist eine Vertrauenssache! Wenn du der SB misstraust und auch von anderen Fällen weißt wozu sie fähig ist, dann kannst du nie beruhigt sein. Ich kenne das, war mal 2 Monate in einem ähnlichen Stall. Ich war immer besorgt um mein Pferd, das raubt einem die Nerven!
    Da sie ja ein Auge auf dein Pferd geworfen hat und meint sie könnte sich einmischen (unglaublich was sie sich da einbildet!), ist der Zug sowieso schon abgefahren... Bitte doch vielleicht mal deine Eltern mit zu kommen und die Frau beiseite zu nehmen und ihr zu sagen, dass du zwar noch jung, aber nicht blöd bist und das deine Eltern voll hinter dir stehen und du keinen Aufpasser brauchst! In welche Richtung das Pferd ausgebildet wird geht auch nur alleine DICH etwas an, da es DEIN Pferd ist und du die nächsten 20 Jahre mit ihm arbeitest.
    Irgendwie müsst ihr da mal klare Besitzverhältnisse schaffen.
    Falls das nicht geht, würde ich gehen, auch wenn du erstmal Nachteile durch den nicht vorhandenen Reitplatz hast.
    Viel Erfolg!
     
  3. playoff67

    playoff67 Inserent

    Also nach dem was ich gelesen habe mit Deinem pro und kontra, so würde ich es vorziehen den Stall zu wechseln, es heisst ja nicht das der Kontakt zu gewissen Leuten abrechen muss, aber es scheint ja für Dich dort schon fast die Hölle auf Erden zu sein. Gerade weil die Stallbesi so scharf auf DEIN Pferd ist und sich wohl die Pferde rausnimmt wie sie lustig ist, stell Dir nur mal vor dabei passiert was, meinst Du sie hat sooo viel Rückrat und erzählt es Dir dann? Ich glaube nicht, es wird als Weideunfall getarnt und Du bist die Dummen, also weg da!
     
  4. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    ja ebend!

    Das mit dem zur Seite nehmen hilft bei ihr erst dann, wenn etwas passiert!

    Folgende Story:
    Meine Freundin, die auch den Stall wechseln möchte, hat ihr Pferd dort seid 3Jahren stehen. Sie bekam es nicht geritten sondern nur gefahren...
    die SB zog bei ihr das gleiche ab, und sie meinte, dass das pferd nur vor der kutsche laufen soll, wenn sie es weiß und dabei ist...
    alles schien geklärt zu sein, bis meine freundin einen anruf bekam!
    Die SB hatte einfach ihr pferd vor die kutsche gepannt und ist losgefahren. In einer Kurve hat sich das Pferd erschreckt und ist in einen Graben gelaufen...
    Die Kutsche blieb hängen, das Pferd versuchte sich loszureissen usw.
    Das Pferd stand einige Std. total apatisch da und läuft seiddem nicht mehr vor der kutsche...

    sowas finde ich echt krass... ich glaube ich hätte die SB umgebracht :eek2:
     
  5. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Hui, das ist ja mal eine krasse Story!
    Dann würde ich sehr schnell wechseln!
    Reden hilft da wahrscheinlich nicht sehr viel. Wenn sie aus so einer Aktion nicht lernt ist es unnütz sich da noch unbeliebt zu machen. Die Frau hat wohl noch nie Konsequenzen zu spüren bekommen.
    Wenn jemand mein Pferd einfach so fahrlässig und unerlaubt reiten oder fahren würde, wäre ich ganz schnell bei der Polizei und beim Anwalt!
    Leider hilft das dann ja auch nicht mehr, und zur Rechenschaft gezogen werden in unserem tollen Rechtsstaat solche Leute ja auch nicht. Das zeigt ja der Fall mit den eingebrochenen Teenies, die zwei beingeschädigte Pferde zu Tode ritten (wurde hier im Forum besprochen, Gerichtsentscheid fiel gegen die Besitzerin der Pferde aus)
    LG
     
  6. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    pfff... thja so ist das leider mit den rechtssachen...
    sie nimmt auch ständig pferde, die arthrose haben, für den unterricht... die pferde laufen dann, ohne das einverständnis der besitzer, 1-3std täglich...

    was mich einfach am meisten stört ist, dass diese zahntechniker einfach an meinem pferd war.
    eine bekannte meinte ich solle die bloß nicht ans pferd lassen, weil sie ja nicht sedieren darf. Die Frau hat einem Pferd beinahe einen Zahn rausgeschlagen oder so, als das Pferd durchdrehte... und sie zieht halt auch ohne beteubung!

    Heute habe ich einen abgebrochenen milchzahn von meinem Pferd bekommen, der wohl ,,zufällig" aus dem maul meines pferdes fiel, als die zahntechnikerin drann war...

    ich finde alles sooo seltsam... und die osteophatin die einfach ohne mein einverständnis kommen soll, hat wohl mal mit nem pendel über nem pferd gestanden!!!
    wer weiß, was die frau macht, damit es dem pferd ,,besser" geht.

    ich will bloß nicht alleine zu dem bauern wechseln und es ist ebend nicht sicher ob meine freundinnen mitgehen... wenn die beiden sagen, dass sie aufjedenfall umziehen, dann mache ich es wohl auch...

    und über den reitplatz lässt sich ja noch reden...ansonsten wohnt 200m weiter eine bekannte, die auch pferde hat und die hat einen reitplatz, den ich sicherlich auch benutzen darf.
     
  7. Duifje

    Duifje Inserent

    ich würde sofort wechseln und vorallendingen würde ich der stallbesi sonstwas erzählen..seit wann entscheidet denn der stallbesi wofür die pferde wann ausgebildet werden...es ist DEIN pferd und du entscheidest was gemacht wird nich die stallbesi..seit wann dürfen leute einfach so an PRIVATE pferde gehen und diese ohne erlaubnis reinholen oder gar zum unterricht einsetzen..ich hätte schon ne anzeige erstattet...auch wenn ein verletztes pferd vor dem gesetz leider nur als sachbeschädigung gilt..der würd ich einen husten...schnapp die deine eltern und wasch der mal den kopf (so würd ich es machen) und dann würde ich an deiner stelle so schnell wie möglich wechseln bevor da noch sonstwelche leute an dein pferd gelassen werden vllt noch irgendwelche wunderheiler..oder du dein pferd irgendwann vor der kutsche durchs dorf laufen siehsdt
     
  8. desperado

    desperado Inserent

    tu das was du meinst was für dein pferd und natürlich auch für dich am besten wäre!
    und bei fragen/problemen sind wir alle ja auch noch da...
     
  9. lisa_babe

    lisa_babe Inserent

    ja, ich denke auch, dass es das beste ist...

    hmmm... meine eltern sind geschieden, und mein vater bei dem ich wohne, hat leider nicht genug ar*** in der hose....

    mein opa ist ja derjenige, der mir das pferd gekauft hat, aber da er keine ahnung davon hat, lässt er sich voll von der SB bequatschen usw...

    habe gerade mit ihm telefoniert:
    er meinte ich solle mir den bauenhof aufjedenfall mal anschauen..

    außerdem stellte die zahntechnikerin ja fest, dass er was auf der linken seite hat... was mir eig einleuchtet (auch wenn ich der zahntechniker kein bisschen glaube)... mein pferd ist auf der linken seite sehr sehr empfindlich. sobald jemand auf der linken seite an die hinterhand geht zuckt er zusammen und das hufe hinten links geben ist ein einziger kampf... auch das buckeln könnte dadurch erklärt werden....
    deswegen kommt in den nächsten tagen der ta und keine osteophatin... der
    ta soll erst mal sagen, was es sein könnte!

    achja das beste ist ja noch die aussage von der zahntechnikerin, dass mein pferd ja allerhöchstens 3sein könnte, wenn nicht noch jünger!
    also in den papieren steht dass er am 28.03.2004 geboren ist, also 3 1/2jahre als ist...
    und die SB quatschte mich immer voll das bestimmt schon 5jahre alt ist...

    keiner der leute hat auch nur ein bisschen ahnung!
     
  10. Tamara

    Tamara Inserent

    Das ist völlig normal und kann dir auch in einem anderen Stall pasieren, gerade wenn du ein junges Pferd hast und das alleine aubilden willst und damit keine Erfahrung hast.
    Alleine aus dem Grund würde ich einen Stall suchen, wo ein erfahrener Ausbilder vor Ort ist, der dir helfen kann, sonst geht das schnell in die hose.

    Dann soll sie sich doch ein eigenes Pferd kaufen....

    Spätestens nach diesem Anruf hätte ich herumtelefoniert und mir einen anderen stall angeguckt, das Pferd hätte keinen Tag länger da gestanden.
    Was ist das nächste?
    Einen Sattler rufen, weil der sattel nicht passt oder einen Reitlehrer bestellen, weil das Pferd korrigiert werden muss?




    und da lässt du dein Pferd noch stehen, wenn du das weißt?
    :elvis:
    Wie alt ist die denn- 14?15?

    Wie jetzt, du hast eine Box und da steht ein anderes Pferd drin.
    Aber die Box wo dein Pferd drinsteht ist gemistet oder nur die von dem Pony nicht?
    Ist denn ein Weideservice ausgemacht worden, also existiert ein Vertrag oder ist das alles mündlich?
    Naja, sorry, aber dafür kann der Stallbesitzer nun wirklich nichts.
    Wenn da nur 3 Einsteller sind, was ist dann, wenn du dich mit den Mädels verkrachst?
    Dann hast du gar keinen mehr.
    Außerdem steht der Winter vor der Tür , dann würde ich nicht an einen Stall gehen, wo ich nur ausreiten kann, schon mal gar nicht an einen stall ohne Reitplatz mit einem jungen Pferd.
    Was willst du denn machen, wenn du das Pferd mal korrigieren musst?
    Was wenn Probleme auftauchen, dann kannst du nicht mal einen Reitlehrer kommen lassen , weil du keinen Reitplatz hast.
    Ich würde dir zu keinem der beiden Ställe raten, aber aus dem Stall wo du bist solltest du in jedem Fall ausziehen.
     
Die Seite wird geladen...

Stallwechsel? - Ähnliche Themen

Shetty nach Stallwechsel Verhaltens auffällig
Shetty nach Stallwechsel Verhaltens auffällig im Forum Pferde Allgemein
Stallwechsel
Stallwechsel im Forum Pferde Allgemein
Stallwechsel Ja oder Nein?
Stallwechsel Ja oder Nein? im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel?
Stallwechsel? im Forum Haltung und Pflege
Plötzlich Kleber ??? Stallwechsel
Plötzlich Kleber ??? Stallwechsel im Forum Haltung und Pflege
Thema: Stallwechsel?