1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallwechsel!?

Diskutiere Stallwechsel!? im Haltung und Pflege Forum; Hallo liebe Foris, ich habe mir im Dezember letzten Jahres ein neues Pferd gekauft. In meinem jetzigen Stall stehe ich seit 8 Jahren, mein voriges...

  1. tamarine

    tamarine Neues Mitglied

    Hallo liebe Foris,
    ich habe mir im Dezember letzten Jahres ein neues Pferd gekauft. In meinem jetzigen Stall stehe ich seit 8 Jahren, mein voriges Pferd ist im Sommer letzten Jahres gestorben. Zusätzlich habe ich noch ein Shetty aus Kindertagen (31 Jahre alt).
    Nun ist es so, dass ich mehr und mehr unzufrieden bin mit meinem alten Stall. Mein neues Pferd neigt zur allergischen Bronchitis, sobald er staubiges Heu bekommt (das hat er erst bei uns entwickelt). Nun habe ich dann im Winter immer das Heu naß gemacht (wohlgemerkt für alle 6 Pferde im Offenstall). Wir haben uns dann überlegt (die Einsteller), dieses Jahr eigenes Heu zu kaufen (davon will jetzt aber keiner mehr was wissen, weil ja schon 2 gute Ballen (Rundballen) verfüttert wurden dieses Jahr).
    Die Bedingungen jetzt:
    -Offenstall (bzw. 1-2 Schutzhütten auf einer sehr schönen Weide mit vielen Bäumen, leider im letzten Jahr total abgesoffen, sodaß die Pferde an den Futterplätzen total im Wasser standen)
    -morgens und abends Heu, der SB achtet nicht auf schimmelige Stellen, das Heu wird vor meinem Pferd aufgeschüttelt. Wenn ich es naß haben will, muss ich das selber machen bzw. die anderen bitten, mir zu helfen.
    -im Sommer 24 h super schöne Weide
    -Reitplatz, der sehr groß ist, jedoch ungepflegt
    -Ausreitgelände ab Stall
    -190 €

    die Bedingungen im neuen Stall:
    -24 Heu im Winter aus Raufen, nicht vom Boden und mit Netz drüber
    -Haltergemeinschaft, es wird aufs Heu geachtet, mehrere Allergiker in der Gruppe
    -12 Pferde
    -der Stall liegt mitten im Ort, es gibt einen Sandauslauf (nicht so groß)
    -im Sommer können die Pferde stundenweise oder 24 h m Tag auf Koppel
    -Reitplatz ist gepflegt und hat verschiedene Materialien (Pylonen etc.)
    -Stallgebäude mit Matten (superschöne sanierte Scheune), Späneeinstreu soll noch kommen
    - 230€
    Bei unserem alten Stall gibt es jetzt einen SB Wechsel. Der Schwiegersohn übernimmt den Stall und die Betreuung der Boxenpferde und der Offenstall wird weiterhin vom alten Besi betreut, der mir allerdings des öfteren sagt er habe keine Lust mehr.
    Ich komme mit ihm supergut zurecht, allerdings ist er halt mit der Pflege des ganzen ziemlich schludrig (gestern ist mein Pferd mal wieder abgehauen, weil wir kein Strom auf den Zäunen haben, ich hab mittlerweile Angst, dass er zum Ausbrecher wird).
    Das Shetty möchte ich nicht umstellen, da er in einer kleinen Wallachherde lebt und von der Frau des Besi super gut betreut wird.
    Im neuen Stall gibt es mehr Leute zum reiten und auch Leute, die ihr Pferd einfahren möchten, so wie ich. Allerdings muss ich nun erst durchs Dorf gehen, um auszureiten und die Koppeln sind halt nicht so riesig und der Auslauf auch nicht (ist schlauchartig, Größe kann ich schwer einschätzen)

    Was meint Ihr dazu? Umstellen oder bleiben?
     
  2. Bones

    Bones findet Euch alle doof

    Deinem Pferd zuliebe rüber, wenn es dort seiner Allergie nach angemessen gefüttert wird. Auch, dass der SB nicht auf schimmelige stellen achtet geht gar nicht. Dass vom Boden gefüttert wird - okay, aber schimmelige Stellen kann man deswegen immer noch aussortieren.
    Außerdem hast du im anderen Stall auch mehr Möglichkeiten mit deinem Pferd zu arbeiten. Dass du zum ausreitenden durchs Dorf musst, würde ich in Kauf nehmen. Und der andere Stall bietet ja auch Auslauf und Weidegang, letzteres zwar nur stündlich, aber die Pferde stehen ja in der restlichen Zeit nicht in der Box.
     
  3. Lorelai

    Lorelai Chaos-Trulla

    Wenns deinem Pferd gesundheitlich hilft, und das im neuen Stall auch wirklich (!!) anders/besser geregelt wird mit dem Heu, dann würd ich wohl auch zum Wechsel raten. Aber ich kann dir nur empfehlen, den neuen Stall genaustens anzuschauen, mehrmals hinzufahren, vor allem jetzt wenn das Matschpamp-Wetter kommt, bevor du dann auch da hingehst. Die allermeisten störenden Kleinigkeiten bemerkt man leider erst mit der Zeit und wenn man mal jedes Wetter im Stall mitgemacht hat.
     
    Frau Horst gefällt das.
  4. tamarine

    tamarine Neues Mitglied

    Ja, das stimmt mit dem Wetter. Ich war bereits 2 Mal im neuen Stall, allerdings auch im Sommer. Lt. Anzeige soll der Auslauf aber drainiert sein und an der 1 Raufe, die ich gesehen habe, ist der Boden drumum betoniert. Außerdem ist der Stall ja auf jeden Fall trocken. Bei uns läuft der Unterstand bei starkem Regen voll Wasser und wir haben da im letzten Jahr Gräben gezogen. Im neune Stall gibt es 1-2 Stalldienste pro Monat, im alten hatte man halt das selber zu machen, was man gern haben möchte (Paddock abäppeln, Zäune flicken, Gräben ziehen etc.)
     
     
  5. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Und dein Pony würdest du ggf im alten Stall lassen ? Die meisten Stallbesitzer reagieren doch eher empfindlich, wenn ich mein Pferd umstelle. Sind dann noch Qualitätsmängel der Grund...
    Oder würdest du den Wechsel mit den deutlich besseren Trainingsbedingungen begründen ?
    Aber ich würde den Stall wechseln. Aber mit beiden
     
    Charly K. gefällt das.
  6. tamarine

    tamarine Neues Mitglied

    Ja, davor habe ich auch etwas Angst. Allerdings würde ich das damit begründen, dass er ja dauernd ausbüchst, ich mit den anderen nicht einig werde über die Fütterung, sein Husten, den Mehraufwand, den er damit ja hat etc. Der SB ist gerade in Rente gegangen und froh, wenn weniger Arbeit ist. Das Shetty möchte ich nicht von seinen Kumpels wegholen. Der steht in einer anderen Gruppe und es geht im echt gut. In dem neuen Stall wäre solch eine Einzelversorgung nicht möglich und er müßte mit Großpferden zusammen stehen, was er gar ncht mag.

    Danke für Eure Meinungen und gern mehr :applaus:
     
  7. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    So ich schreib einfach mal hier weiter.

    Ich bin am überlegen mein SV Dasein aufzugeben.
    Das hat ganz viele verschiedene Gründe, von das ich denke die Arbeit körperlich nicht mehr ganz zu schaffen bis, zu wenig Zeit für's Pferd an sich und kein schönes Gelände zum ausreiten.

    Hat das einer von euch schon hinter sich?
    Kann man sich so einfach wieder eingliedern? :)

    Und ganz allgemein, auf was achtet ihr so, bei einem Stall in dem ihr euer Pferd stellen würdet?

    Was ist so zeitlich eure Grenze von zu Hause oder von der Arbeit bis zum Stall?
     
  8. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich denke das kommt ganz auf dich an, ob du dich so einfach wieder eingliedern kannst.
    Du gibst ja die sv aus den o.g. Gründen auf, von daher wirst du den Service ganz anders schätzen, wie zB. Jemand, der sv aufgegeben hat, weil die Pacht auslief und er gezwungen dazu war.
    Wichtig ist einen passenden Stall für deine Bedürfnisse zu finden. Das erleichtert den Wechsel.
    Ich würde zB. Manchmal sehr gerne wieder in einen Stall, wo ich früher mal war. Dort wurden die Pferde optimal vom Personal versorgt und top gemistet und betreut. Leider war man als Besitzer nur "Reiter", hatte also fast keine Möglichkeit etwas zu bestimmen oder selbst zu machen. Längerer Aufenthalt am Stall auch eher unerwünscht... Aber der Service war schon traumhaft! Da konnte man sich 200% drauf verlassen und die haben alles bemerkt. Wenn dein Pferd komisch lief, Hufe warm waren, Pferd nicht gefressen hat wie immer etc. wurde man sofort benachrichtigt.
    Dort würde ich aber inzwischen wahrscheinlich in der Realität nicht mehr glücklich werden, ich brauch schon mehr Freiheiten.
    Was ich damit sagen will- such dir nicht was ganz so strenges, dann fällt es bestimmt auch leichter!
     
    A-n-n-a- gefällt das.
  9. Frau Horst

    Frau Horst Bekanntes Mitglied

    Ich würde auf jeden Fall auf die Pferde achten, die da schon stehen. Die spiegeln am Besten wieder, wie dort versorgt wird. Daran sehe ich, ob das meinen Vorstellungen entspricht. Vielleicht gibt es dort auch stalleigene Schulpferde, daran sieht man auch gut die Einstellung zum Tier. Futter und Einstreu muss also gut sein, da kann man keine Kompromisse machen.

    Sonst ist mir Auslauf wichtig. Gras ist schön, muss aber nicht. Gruppengröße muss zum Platz passen. Einzelauslauf bei Blickkontakt ist mir bei meinem Pferd egal, die ist nicht so sozial. Bei einem anderen würde ich vielleicht mehr Wert drauf legen. Wenn kein Gras zum Beschäftigen da ist, ist eine Heu- oder Strohraufe nett, Wasser ein Muss. Der Zaun muss ordentlich sein.

    Stall mit Außenfenster oder Paddock finde ich toll, muss aber nicht, wenn die Stallgasse hell und luftig ist und die Boxen nicht deckenhoch gemauert oder anders zugebaut sind. Kein Schimmel- oder Gammelgeruch bitte.

    Reithalle oder wenigstens ein eingezäunter Allwetterplatz mit Flutlicht mit mindestens 20x40 ist schon wichtig, gerne mehr und größer.

    Ein ordentlicher Anbindeplatz, Waschmöglichkeiten und eine Möglichkeit, meine Sachen sicher zu verstauen, brauche ich auch.

    Dann finde ich auch wichtig, ich möchte nicht das Gefühl haben, unerwünscht zu sein. Außerdem bleibt mein Pferd immer mein Pferd und es dürfen keine Entscheidungen ohne mich getroffen werden. Ich möchte unter Einhaltung der Ruhezeiten (außer in Notfällen) immer zu meinem Pferd dürfen und im Rahmen des Normalen so lange und so oft machen können, was und wie ich will. Als Einsteller ist man Kunde eines Serviceunternehmens und sollte sich nicht fühlen, als müsste man um Leistungen betteln.
     
    ruffian und A-n-n-a- gefällt das.
  10. A-n-n-a-

    A-n-n-a- Inserent

    Danke, ja das ist ein guter Gedanke!

    Grade würde mir ein Stall ganz gut gefallen, der von der Beschreibung her schon recht gut passen würde. Nur wär der einfache Fahrt weg ca. 20 Min. Ist das viel?
    Ich war bisher an 3 Ställen, die ich alle so in ca. 5 Min. erreicht hab, daher schreckt mich das grad etwas ab.
     
Die Seite wird geladen...

Stallwechsel!? - Ähnliche Themen

Stallwechsel Fohlen
Stallwechsel Fohlen im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung im Forum Allgemein
Veränderung nach Stallwechsel
Veränderung nach Stallwechsel im Forum Pferde Allgemein
Aggressives Pferd nach Stallwechsel.
Aggressives Pferd nach Stallwechsel. im Forum Pferdeflüsterer
Stallwechsel und eingewöhnung in eine Neue Herde
Stallwechsel und eingewöhnung in eine Neue Herde im Forum Haltung und Pflege
Thema: Stallwechsel!?