1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stallwechsel?

Diskutiere Stallwechsel? im Haltung und Pflege Forum; Direkt vorweg: ich bin mit meinem jetzigen Stall nicht unzufrieden. Immerhin bin ich dort seit insgesamt 17 Jahren, davon 11 Jahre mit Spencer....

  1. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Direkt vorweg: ich bin mit meinem jetzigen Stall nicht unzufrieden. Immerhin bin ich dort seit insgesamt 17 Jahren, davon 11 Jahre mit Spencer.

    Nur finde ich, passt der Stall mittlerweile nicht mehr zu uns.

    Spencer wird 22, und langsam wird er irgendwie "alt". Wir gehen ja schon seit einigen Jahren nur noch ausreiten, hin und wieder habe ich longiert. Allerdings mag er das mittlerweile auch nimmer so leiden. Ich kenne ihn ja gut, ich kann das nicht an einem Punkt oder einer Situation festmachen, es ist irgendwie so das Gesamtpaket. Er ist einfach "gemütlicher" geworden, 2 Tage hintereinander will er eigentlich auch nix machen und naja. Ist halt so. Ich wiederum bin auch fauler geworden, je nach Wetter hat man ja auch nicht immer Lust auf einen Ausritt, und ich hab mich oft auf "zum Glück steht er in Vollpension" ausgeruht und zack! war ich 4 Tage nicht im Stall.

    Ich hab mir also 2 andere Ställe angeschaut, einer kommt direkt nicht in Frage, aber der andere hat mir ganz gut gefallen - würde sich aber einiges verändern.

    1) von Vollpension auf Teil-Selbstversorger. Selbst ausmisten und jeden Abend das Heu (Stroh auf Wunsch) für übernacht herrichten. Das würde mir glaube ich wirklich gut tun :) ca. 5 Tage in der Woche zum Stall zu MÜSSEN. Zeitlich macht das etwa eine halbe Stunde Aufwand inklusive der Fahrerei (von der Arbeit zum Stall 5 Minuten länger als nach Hause; vom Stall nach Hause 7-8 Minuten).

    2) der Stall hat ein gigantisches Ausreitgelände in den Steigerwald (Naturschutzgebiet). Neue Wege für alle :) der Stall hat weder Platz noch Longierzirkel, aber eine kleine Bewegungshalle von etwa 20x20 Meter (mit einem Pfeiler in der Mitte, Longieren ausgeschlossen). Aber ich nutze Platz / Longierzirkel faktisch ja im jetzigen Stall auch nimmer. Das war ja der Grund, warum ich ans Wechseln überhaupt gedacht habe: ich zahle für die Anlage und benutze aber nix davon. Ich möchte nur schönes Gelände. Wir sind Teilzeit-Rentner.

    3) die Kosten. Der neue Stall kostet rund 100 Euro weniger als der jetzige (weil ausser Unterständen/Boxen und Weiden da halt nun mal nix ist, dann zahlt man auch keine Anlage mit). Heu, Stroh und Späne sind im Preis drin, ebenso das Führen auf Koppel / Weide (reinholen muss ich abends selbst bzw eben Absprechen mit den anderen dort, wenn ich eh am Misten und Futter bereiten bin). Nur Kraftfutter muss ich selbst besorgen. Bin ich krank oder im Urlaub, geht das auch über Absprache, "Zubuchen" oder mein Freund muss ran :cool:


    Was ändert sich für Spencer... naja, nicht so viel. Auch da ist er nachts in einer (Außen)Box, kommt morgens raus mit 2 weiteren Pferden und abends wieder rein. Allerdings gibts kein portioniertes Essen mehr, sondern 24/7 Heu. Und eben nur 1x am Tag Kraftfutter, wenn ich komm.

    Ich bin unentschlossen. Der neue Stall gefällt mir, Freizeitreiter, alle gehen ihrem Hobby nach, der Chef ist Landwirt (Kühe) und selbst Reiter, die Frau Reiterin. Meinen jetzigen Stall mag ich auch sehr, sonst wäre ich nicht so lange dort, aber ich hab halt einfach kein Pferd, mit dem ich alle dort gegebenen (und bezahlten) Möglichkeiten auch nutze.

    Was denkt ihr?

    Obsi.
     
    melisse gefällt das.
  2. Gromit

    Gromit Punktetierbändiger

    Ich würde es wahrscheinlich machen. 100 Euro ist schon ein Unterschied. Ist der Stall denn auch in der Nähe, so dass du nicht die Ersparnis durch Fahrtkosten wieder ausgibst? Du musst ja auch öfters hin. Wenn das kein zusätzlicher Kostenfaktor ist, würde ich es machen.
     
    melisse gefällt das.
  3. Kröti

    Kröti Bekanntes Mitglied

    Mhm.. verdammt schwierige Situation.

    Ich persönlich finde es schön, im Alltag meines Pferdes involviert zu sein, darum wäre ich tendenziell fürs Wechseln. Je älter Spencer wird und je größer seine gewünschten Ruhephasen werden, bleibt einem ja irgendwann nur noch das tüddeln und umsorgen. Neue Wege sind für euch beide vielleicht auch spannender, als welche, die man seit 11 Jahren geht.

    Andererseits sagt man ja so schön „einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr“.
    Wie steht Spencer denn gerade körperlich da? Meinst du, Stress durch einen Umzug würde ihm da stark schaden?
     
  4. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Jetzt fahr ich 7km nach Osten, zum Neuen dann 10km nach Westen.

    Bzw, ich würde ja immer nach der Arbeit direkt fahren, das sind dann nur 8km weiter auf der Autobahn und halt tatsächlich so 5 Minuten länger als nach Hause. Und heimwärts ist es dann 10 Minuten auf einer Bundesstraße mit durchgehend 100kmh... Also finanziell kommt mich das auf vielleicht 15 Euro mehr Spritgeld als vorher. Oder sagen wir mal 20 Euro.

    Er steht gut da, nicht zu dünn, dickes Winterfell, er hat auch gute Laune. Und er ist insgesamt ja ein gechillter und souveräner Kerl. Aufregend wird er das schon finden, aber ich denke der findet sich da auch schnell ein.

    Obsi.
     
  5. Luki

    Luki Bekanntes Mitglied

    Je nachdem wie gut das ausreitgelände im alten Stall ist, würde ich es wohl machen. Wenn du hauptsächlich das Gelände nutzt und dadurch eine deutliche Verbesserung bekommst, ist das für euch beide bestimmt toll.

    Und wenn das zubuchen von Versorgung im Urlaub kein Problem ist, spricht das ja auch nicht dagegen.
    80€ Ersparnis sind ja auch nett und wenn dort viele Freizeitreiter sind, findet man sicher immer wen zum ausreiten.
    24h Heu finde ich besonders im Alter super, wenn die Pferde doch ein wenig langsamer kauen.

    Könntest du zur Not zurück, falls du dich gar nicht wohl fühlst?

    Ich würde auf jeden Fall noch ein paar Ställe ansehen, falls es noch mehr Auswahl gibt. Da bekommt man dann auch immer nochmal Input.
     
    melisse gefällt das.
  6. Maybe12

    Maybe12 Inserent

    ich würde es wahrscheinlich nicht machen, außer die monatlichen 100 € werden dringend benötigt.
    könnte auch in Stress ausarten und es bleibt, durch die zusätzliche Arbeit, weniger Zeit für Spencer .

    welche Kosten fallen denn beim "Zubuchen" an und ist es sicher immer möglich?
     
    PinkPony, terrorschaf, Askja und 4 anderen gefällt das.
  7. Kigali

    Kigali Sternchenreiter Mitarbeiter

    Spencer ist kein Jungspund mehr, ich persönlich finde, die Oldies sind in einer kleinen Herde besser aufgehoben vorausgesetzt, es passt. Noch ist er nicht so alt, das man ihm keinen Umzug mehr zumuten mag.
    Halle, Platz und Longierzirkel brauchst du nicht und wirst du wohl, für Spencer nicht mehr brauchen.
    Ich glaube, wenn man sein Pferd selbst versorgt (füttert, mistet) fällt einem ehr auf, wenn etwas nicht stimmt. Das finde ich, gerade bei älteren Pferden sehr wichtig.
    100 € weniger kannst du, sollte Spencer irgendwann mal spezielle Seniorfütterung brauchen, gut investieren / abfangen.
    Hast du mit den anderen Einstellern reden können? Stimmt die Chemie? Ich finde, das ist in einem kleinen Stall wichtig, zumal man eventuell auf andere angewiesen (Urlaub, Krankheit) ist.
    Was wenn du erst spät in den Stall kannst? Wird Spencer dann mit rein geholt oder muss er allein draußen bleiben?

    Angenommen, es passt nicht, hast du die Chance zurück zu gehen?
    Wenn alles passt, würde ich es, glaube ich, machen.
     
    Luki und RioNegro gefällt das.
  8. pjoker

    pjoker Bekanntes Mitglied

    Muss jetzt mal blöd fragen, wenn du sagst ca fünf Tage die Woche, wer macht es denn die anderen Tage? Wenn du die 100€ nicht unbedingt brauchst würde ichs glaub lassen und mir statt dessen in den Hintern treten und hin fahren.Auch einfach putzen ohne reiten kann schön sein und du kannst es als Fitness sozusagen ansehen.Oder mal überlegen nicht doch bisl was anderes zu machen wie reiten mit ihm. Du fühlst dich wohl im Stall, Spencer auch und du bist dir sicher er ist gut versorgt. Das ist viel wert und nicht immer aufzuwiegen mit den Vorteilen die du im Neuen hättest. Mir persönlich wäre es das nicht wert, dass du plötzlich jetzt hin musst und denkst im Augenblick es täte dir gut.Ganz ehrlich, ohne böse klingen zu wollen. Wenn du jetzt keine Lust hast zu ihm zu gehen, steigt die glaub durch ein "Muss" nicht sonderlich an.
    Steht Spencer gut da braucht er ja auch nicht unbedingt 24h Heu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2020
    Jessy & Alfi, PinkPony, NaBravo und 3 anderen gefällt das.
  9. obsession

    obsession ...mag Basketball lieber

    Hm, zusätzliche Arbeit... für die Box brauche ich 10 Minuten und Koppel abmisten muss ich ja jetzt schon.

    Im Stall sind insgesamt 12 Pferde, 4 Gruppen zu je 3 Pferden. Es wird untereinander abgesprochen wer was wann macht, daher 5 Tage die Woche.

    Und ich kenn mich, ich trete mir nicht selbst in den Hintern, "nur zum Streicheln brauch ich keinen Sprit verfahren, außerdem regnet's". Ich kenn mich schon gut :cool: hab ich aber Verantwortung für Futter und Reinholen, sieht das anders aus, denn verantwortungsbewusst bin ich noch mehr als faul :biggrin:

    Ja, die 100 Euro tun gut, es ist nicht so dass wir am Hungertuch nagen, aber seit Dezember zahl ich zB 87 Euro für den Schulbus, was ich vorher nicht musste.

    Und auch einfach der Gedanke im Hinterkopf, "da zahlst jeden Monat 100 Euro für eine Anlage die du nicht nutzt". Rausgeschmissenes Geld, quasi.

    Obsi.
     
    ayla-fan gefällt das.
  10. PAweide

    PAweide Bekanntes Mitglied

    Die Mehrarbeit würde mich nicht abschrecken,weniger bezahlen ist auch gut, Fahrtstrecke ähnlich, schönes Gelände, spricht alles dafür.

    Das einzige, was ich evtl negativ finde im Hinblick darauf, dass Spencer ja auch nicht jünger wird, ist, dass er nur 1x tägl. von dir Zusatzfutter bekommt.
    Wenn er irgendwann mehr braucht, Heucobs o.ä., weil er vielleicht das Heu nicht mehr so gut kaut, müsstest du halt eine Lösung finden.

    Aber prinzipiell würde ich sagen, klingt gut.
     
    Kigali gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Stallwechsel? - Ähnliche Themen

Stallwechsel Ja oder Nein?
Stallwechsel Ja oder Nein? im Forum Haltung und Pflege
Plötzlich Kleber ??? Stallwechsel
Plötzlich Kleber ??? Stallwechsel im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel Fohlen
Stallwechsel Fohlen im Forum Haltung und Pflege
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung
Stallwechsel - Frust, Entäuschung und Verunsicherung im Forum Allgemein
Veränderung nach Stallwechsel
Veränderung nach Stallwechsel im Forum Pferde Allgemein
Thema: Stallwechsel?